Neu bei Isadora: Bordeaux, Ginger Brown & Bohemian Colors

Wenn die Sonne tiefer geht und die Schatten länger werden, macht sich eine Freude breit, die ich immer erst verstehe, wenn sie da ist. Dann ist es Herbst und meine Urangst, den Sommer gehen lassen zu müssen, vergessen, weil ich mich jedes Mal richtig in diese Jahreszeit reinfallen lassen kann. Das schönste am Herbst ist für mich, dass er so viele Facetten hat. Es darf noch warm sein, es kann kühler werden, mal regnet es, mal sitzt man noch auf der Terrasse: Der Herbst ist launisch und das meine ich gar nicht negativ, sondern eher als überraschende Eigenschaft, denn man weiß nie, wie der Tag wird. Kühl oder regnerisch, sonnig und noch ganz schön warm. Im besten Fall erlebt man einen „Indian Summer“ und fährt man mit dem Fahrrad durch die Straßen – besoffen von den vielen Farben, die uns die Bäume schenken. Wie sehr ich es liebe!

Der Herbst ist wie ein dicker Bademantel in den man schlüpft, wenn man gerade aus dem bequemen, warmen Bett gestiegen ist. Ja, der Sommer war herrlich! Aber wir haben auch alle viel gejammert und geschwitzt und jetzt ist es eben Zeit für den Übergang, bevor man sich durch den Winter quält… Für mich ist es eine wunderschöne Jahreszeit und sogar die liebste, wenn man einen guten Sommer hatte. Ich erinnere mich noch gut an Momente, wo die Schule im September wieder los ging und ich mich gefreut habe Jeans und Pullis wieder anzuziehen. Wenn man mit einem schönen Spätsommer und dann mit einer warmen Herbstsonne gesegnet ist, kann man die Monate bis Weihnachten einfach so schön genießen – vielleicht sogar noch mehr, als den Sommer. Ich fahre auf jeden Fall gerne in die Natur ab September – Sachsenwald, Altes Land oder ans Meer. Alles wird bunter und rauher, die Luft frischer, die Abende schneller dunkler. Keine Wehmut – der Herbst ist nämlich einfach toll!

Es ist die Jahreszeit, in der sich für mich am deutlichsten die Farben ändern – ob Kleidung oder Lippenstift, Accessoires oder sogar einzelne Interior-Stücke: Sommerfarben dürfen gehen und satte Töne sind herzliche Willkommen. Apropos Lippenstift: Spätestens im Oktober trage ich wieder gerne mal ganz dunkle Lippenfarben, in Kombination mit Strick, Mantel oder Trenchcoat eine schöne Abwechslung zu Nude oder Rot. Das gilt übrigens auch für die Nägel:  Liebe ich im Sommer knallige Farben, werden die Töne mit dem Herbstbeginn leiser, zurückhaltender oder dunkler. Klassisches Bordeaux an Händen und Füßen – da werde ich mich wohl mein ganzes Leben nicht dran satt sehen können.

 

 

 

Ginger Brown & Bohemian Colors

Isadora hat gerade ganz frisch die neuen Herbstfarben lanciert und stellt drei ganze Looks vor namens Bare Beauty, Rock Chic und Bohemian. Letzteren zeige ich euch in diesem Post und auf den Bildern – wie ihr sehen könnt, genau nach meinem Geschmack und genau die richtigen Farben für den Herbst: Bordeaux, Braun, rötliche Töne, Lila-Töne.

 

 

Lip Desire Sculpting Lipstick & Sculpting LipLiner No. 76

Im Mittelpunkt steht der dunkle Lip Desire Lippenstft – No. 76 Ginger Brown mit dem passenden Lipliner, den man für einen super matten Look auch solo tragen kann. Ein sattes bräunliches Bordeaux, das einen tollen Nebeneffekt hat, da es nicht zu gelbstichig ist: Die Zähen wirken damit weißer! Da sag ich doch nicht nein ;)

 

Blush Stick ’n Brush

Mir ist es immer wichtig, dass ich bei dunklen Lippen nicht so blass aussehe und es ist gar nicht so einfach ein passendes Blush zu finden, das den Wangen ein bisschen Ton geben, ohne dabei wieder zu rosig auszusehen. Wirklich perfekt: Das Stick ’n Brush Rouge aus der Isadora Herbst-Kollektion in der Farbe No. 10 Boho Blush. Es ist ein ganz ganz zart schimmernes Rouge (ohne Glitzerpartikel), das mit einer Mischung aus Apricot, Rosé und Braun eine ganz natürliche Frische und Wärme zaubert. Ein Ton, der wirklich immer geht! Das Cremerouge kann man einfach mit den Fingern auftragen oder mit dem kleinen Pinsel, der auf der Rückseite eingebaut ist, verteilen.

 

Lidschatten Quattro No. 18 Boho Browns

Vier schimmernde Nuancen die tragbarer sind, als sie auf den ersten Blick aussehen. Besonders die beiden hellen Nuancen und das Rotbraun haben es mir angetan – damit leuchten meine grünen Augen richtig! Den hellsten Ton tupfe ich mir in den Augeninnenwinkel (hat stärkere Glitzerpartikel drinnen, was an dieser Stelle, das elegante Mauve ist PERFEKT für jeden Tag (einfach über das ganze Lid auftragen) und der dunkelste Ton (sattes Braun-Lila) ideal für Smokey Eyes oder als Verstärkung am Augenrand. Schaut euch die kleine Isadora Boho Browns Palette (Side Note: ich würde sie „Boho Rosegold“ nennen) unbedingt mal bei Douglas an!

 

Dazu habe ich aus dem Isadora-Sortiment folgende Produkte kombiniert:

Wake up Make-up

Mittelstarke Deckkraft und sehr natürliches Finish – ich habe es mit einem Foundationpinsel aufgetragen bzw. zart geschichtet, aufgebaut. Nicht sichtbar auf der Haut. Warum habe ich so lange gebraucht um diese Foundation zu entdecken? Isadora ist ohnehin eine unterschätzte Marke und ich freue mich total, wenn ich dann so einen Kracher durch Zufall für mich entdecke. Werde ich öfter tragen! Super für jeden Tag. // Ich habe No. 02 und 06 gemischt.

 

Precision Brow Pen

WOW! Die Farbe schließt eine Lücke: Es ist nicht einfach für meine Haarfarbe einen ton zu finden, mit denen ich die Lücken in meinen Augenbrauen füllen kann. Der zarte Precision Brow Pen in der Farbe No. 74 Taupe und die ultrafreine Spitze ermöglicht es mir eine volle Braue zu faken – das ist mir so noch nie geglückt. Der Taupe-Ton, ohne sichtbare Rotnuancen, wirkt nicht so stumpf aschig, wie viele Konkurrenzprodukte und wirkt ganz natürlich in meinem Gesicht. Die Ich könnte mir gut vorstellen die Farbe noch mit einem dunkleren Ton zu kombineiren, um z.B. im letzten Drittel der Braue noch eine optische Tiefe zu erzeugen. Das Taupe ist einfach perfekt um Lücken zu füllen, die Brauen optisch größer zu machen und eine Form zu geben.

 

Brow Shaping Gel

Ich sette meine Brauen immer mit einem Brauengel bzw. mit einer getönten Mascara. Auch hier muss ich aufpassen, dass die Farbe nicht zu rotstichig ist, weil ich von Natur aus kein Rot in den Haaren habe – das wurde mir über die Jahre nur leider in die Haare gefärbt und ist es einmal drin, kann selbst die beste Coloristin (aka Alex Gosch in Wien) nichts dagegen ausrichten, bis es ausgewachsen ist. No. 61 Light Brown des Brow Shaping Gels ist perfekt für meine Augenbrauenhärchen – mit dem Gel sind sie nicht nur in Form, ohne dabei „knusprig“ zu werden, sondern wirken dank der enthaltenen feinen Härchen voluminöser. Werde ich weiterhin auch solo tragen, wenn es schnell gehen muss. Gott sei Dank habe ich diese Brauenmascara VOR meinem Best-Of-Artikel entdeckt, den ich für euch plane!

 

Grand Volume Lash Curler

Wie ihr wisst, ist die Isadora Stretch Lash Mascara in meinen TOP3, weil ich sie einfach unschlagbar finde. Für diesen Post habe ich zu einer neuen Mascara gegriffen und meine Wimpern mit der Grand Volume Lash Curler Mascara getuscht. Wer gebogene Bürstchen mag, sollte sich diese Wimperntusche unbedingt mal ansehen!

 

Wonder Nail Nailpolish – No. 404 Bohemian

Besonders gut gefällt mir der zeitlose weinrote Nagellack No. 404 names Bohemian, der sich in zwei Schichten decken und makellos lackieren lässt – dank breitem Bürstchen auch unfallfrei.

 

 

 

 

Extra-Tipp:

Im Herbst passen Foundations oft nicht. Je nachdem, wie viele Töne man zuhause und zur Verfügung hat bzw. wieviele Nuancen man bereit ist zu kaufen, kann die Foundation aus dem Sommer zu dunkel und die Winterfarben zu hell sein. Schnelle Abhilfe bieten die beiden Color Blender Nuancen – einmal in 00 Light (Weiß) und 03 Dark (Schokobraun). Ein oder zwei Tropfen in die Foundation gemixt hellt die Farbe sofort auf oder dunkelt sie ab. Wahnsinnig praktisch und mit verblassen der Bräune (oder mit Verwendung von Selbstbräuner) immer und täglich individuell an den Hautton anpassbar.

 

 

 

 

Styling
Pullover: Iris von Arnim
Ringe & Kette: Christ

 

 

WERBUNG
– mit Affiliate Links – 

In Zusammenarbeit mit ISADORA

10 Comments

  • Antworten September 8, 2018

    Nina

    Liebe Hanna,

    ein wunderschöner Look. Der Pullover, der Schmuck und die Make-up Farben, da passt alles! Ich freue mich auch auf den Herbst, aus den genau gleichen Gründen. Dazu noch ein Tee in der Hand und Stück Apfelkuchen und ich bin seelig.
    Beim Preis des Pullovers bin ich aber zusammengezuckt. Ich bleibe dann bei meinen eigenen, alten Schätzchen.

    Liebe Grüße
    Nina

    • September 10, 2018

      Hanna

      Liebe Nina, Danke für Deine Worte! Der Pullover ist ein Traum und hat die gewohnte IvA Qualität, die ein Leben hält. Ich habe ihn mir nur für die Bilder geliehen. Ich werde demnächst mal ein Strick-Special machen mit ganz vielen Kategorien – Qualität wie auch im Preis. Liebste Grüße! :)

  • Antworten September 10, 2018

    Esra

    Oh, die dunklen Farben sehen so schön aus! Da freut man sich doch ein kleines bisschen auf den Herbst :)

    Liebe Grüße, Esra
    https://lovelylines.de/

    • September 12, 2018

      Hanna

      Ja, gell? Ich bin schon voll im Herbst-Modus :)

  • Antworten September 11, 2018

    vivien_noir

    Lauter Lieblingsfarben, die ich das ganze Jahr über tragen könnte! Spätsommer/Frühherbst ist meine liebste Jahreszeit, eben weil milde Temperaturen noch an den Sommer erinnern, aber alles ruhiger und die Farben rundherum satter werden. Eine ganz „weiche“ Jahreszeit, meine ich.
    Weinrot mit Beige wirkt zusammen immer elegant! Das dunkle Weinrot, das dem Ex-Trendton „Marsala“ ganz ähnlich sieht, hat es mir überhaupt angetan. Mit hellem Beige, Mauve oder Terrakotta-Farben als Lidschatten mag ich es auch an meiner Schneewittchenhaut sehr gerne, und bräunliches Rouge ist ein famoser Kombi-Partner!
    Die Mischtropfen werde ich definitiv testen! Ich habe in den letzten paar Monaten schon die 3. Tube der cremigen Catrice Lighting Drops verbraucht, und möchte noch einen Aufheller für sehr flüssige, leichte Foundation-Texturen. Mir kommt vor, dass in unseren Breiten die hellsten Foundationtöne immer noch sehr dunkel sind, denn für die meisten meiner Modelle muss ich den hellsten Foundationton noch weiter aufhellen. Abdunkeln war hingegen erst ein einziges Mal nötig.

    • September 12, 2018

      Hanna

      Ich denke, dass Dir die Aufhellungstropfen SEHR gefallen werden! Sie sind ja WEISS und somit wird auch die hellste Foundation noch mal heller. Funktioniert echt super!

  • Antworten September 11, 2018

    Vika

    Die Farben stehen dir super inkl dem traumhaften Pullover! Ist der Schmuck aktuell? Den würde ich mit gern nochmal genauer anschauen :) liebe Grüße

    • September 12, 2018

      Hanna

      Liebe Vika, Danke Dir! Und ja – den Schmuck habe ich mir bei CHRIST geliehen, er ist aus der aktuellen Kollektion – schau mal hier! Die Kette und die zarten Ringe hätte ich am liebsten behalten – Stücke fürs Leben!

  • Antworten September 12, 2018

    Victoria

    Liebe Hanna,

    Du solltest in den Pullover investieren. Er schaut super an Dir aus. In Verbindung mit dem Make-up ein toller Look!

  • Antworten September 14, 2018

    Kathi

    Liebe Hanna,

    dank deines Artikels freut man sich gleich nochmal mehr auf den Herbst. Ich selbst bin großer Herbstfan und schiebe das oft auf meinen Geburtstag im Oktober :) Ich freue mich wenn endlich wieder eine richtige Gemütlichkeit in die Wohnung, den Kleiderschrank und auch ein bisschen mehr Ruhe in mir selbst einzieht. Die Farben sind ein Traum und zu dem Isadora Precision Brow Pen kann ich dir nur zu 100% zustimmen, ich nutze ihn schon länger und das ist der beste den ich bisher getestet habe. Er schaut herrlich natürlich aus und füllt die Lücken – wie du schon sagst – einfach perfekt aus.
    Liebste Grüße aus dem Süden
    Kathi

Leave a Reply