100% Hanna im April

Long time no „100% Hanna“… Aber mit neuem Büro, dem Frühling und den milden Temperaturen ist mein Inspirationsmotor wieder angesprungen und spuckte heute diese Collage aus. Wie immer, in dieser Kategorie, würde ich alle Stücke von diesem Moodboard gerne selber tragen – nicht zu verwechseln mit besitzen, obwohl ich natürlich nichts dagegen hätte. Die meisten Dinge habe ich, wie immer, im Internet entdeckt, aber drei Stücke hatte ich tatsächlich schon an (oder auf) und sind seitdem auf meiner Wunschliste: Die bezaubernden roten Schuhe von Arket, die ich in München anprobiert und aus Platzmangel nicht mitgenommen habe, die Sonnenbrillen von Jimmy Choo, die einfach sensationell auf meiner Nase sitzen und den Armreif von Nina Kastens, der so simpel und so perfekt ist.

Nicht mehr aus meinem Kopf bekomme ich seit Wochen die Schlappen von Minna Parikka, die ich am liebsten den ganzen Sommer tragen würde. Ich fürchte, dass Satin sehr empfindlich und die süßen Schüchen nicht alltagstauglich sind, aber ich sehe mich vor meinem inneren Auge damit an der italienischen Riveria damit auf und ab spazieren. Warum gerade da? Weil meine Sommergedanken ganz häufig dort landen, auch wenn der Urlaub doch nach Griechenland gebucht ist. Dort wiederum sehe ich mich den sündhaft teuren Rock von Diane von Furstenberg ausführen, zusammen mit der kleinen rot eingefassten Tasche und einem griechischen Vino in der Hand. Dass ich eigentlich kaum trinke, spielt bei dieser Hirnspinnerei keine große Rolle – genau so wenig wie die Preise, die bei einem Inspirationsboard niemals genannt werden sollten. Limitieren lasse ich mich momentan nur von Zeit und Müdigkeit – der Frühling beflügelt mich ohnehin wie von selbst…

 

 

100% Hanna im April

T-Shirt: Hessnatur
Sonnenbrillen: Jimmy Choo
Rock: Diane von Furstenberg*
Tasche: Marni*
Pumps: Arket

Kleid: &otherstories*
Slipper: Minna Parikka

Kleid: Sandro
Sandalen: &otherstories*
Blush: lilah b.*
Tasche: Miu Miu*

 

 

Links- und Markennennung nach persönlicher Empfehlung und Gusto.
Dieser Post kann werbliche Inhalte enthalten.
Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten.
Momentan bin ich gezwungen meine redaktionelle Freiheit so zu kennzeichnen und so zu schützen.

Dieser Artikel enthält Affiliate Links, die mit einem * gekennzeichnet sind.
Wer diese nicht nutzen möchte, den bitte ich Google oder Suchmaschinen auf den entsprechenden Onlineshops zu benutzen.
Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service von mir.

6 Comments

  • Antworten April 16, 2018

    Sonja

    Hallo Hanna, Dein Post ist aber wirklich mal eine Inspiration. Ich fahre bald nach Rom und kann mich dort auch ganz besonders gut mit der Marni-Tasche und der Sonnenbrille sehen. Wenn noch nicht in Rom, dann vielleicht ja irgendwann, irgendwo anders. Gottseidank gibt es ja auch dank Dir viele Inspirationsmöglichkeiten und La Dolce Vita findet dann eben woanders statt!

    Liebe Grüße,
    Sonja

  • Antworten April 16, 2018

    vivien_noir

    Wie schön, dass du ein „faires Shirt“ gewählt hast! Kennst du dieses schon und kannst was über Schnitt, Formbeständigkeit und „Durchsichtigkeit“ sagen? Den Rock dazu finde ich auch ausgesprochen hübsch, der lacht mich direkt an : )

    • April 17, 2018

      Hanna

      Ich hab mehrere Basics bzw. T-Shirts von Hessnatur und liebe alle. Genau das Modell – ich bin mir nicht sicher ob ich es habe. Aber es sieht ein bisschen transparent aus, was ich ja auch ganz schön finde :)

  • Antworten April 17, 2018

    Maya

    Liebe Hanna, auch bei Dir taucht immer wieder die Marni Trunk auf. Ich bekomme die Tasche auch nicht aus dem Kopf. Und die ganze linkle Kombination ist ebenso 100% Maya. Sehr toll…

  • Antworten April 18, 2018

    Esra

    Die Outfits sind toll, danke für die Inspiration :)

    Liebe Grüße, Esra
    https://lovelylines.de/

    • April 19, 2018

      Hanna

      Danke liebe Esra! <3

Leave a Reply