Mini Diary KW 8 | 18

Eine sehr anstrengende Woche liegt hinter mir und ich fühle mich heute, wie ausgewechselt, erleichtert und wieder guter Dinge. Was war passiert?

Nachdem ich Anfang letzter Woche mit Fieber im Bett lag, ging es mir zwei Tage wieder ganz okay, bis das Fieber wieder kam. Dazu machte sich eine vermeintliche Blasenentzündung bemerkbar, was mich dann wieder zum Arzt brachte. 12 Stunden später war ich dann schon in der Notaufnahme im Krankenhaus – Nierenkolik. Himmel, das waren Schmerzen! Der Übeltäter war, Dank einer super schnellen Versorgung und einem guten Urologen im Krankenhaus, schnell gefunden: Ein Nierenstein, der sich Gott sei Dank, zwei Tage und einige Schmerztabletten später, von selbst verabschiedete. Mr. Stein war gerade mal ein Risotto-Reiskorn groß, aber hat sich wie ein richtiger Rebell angefühlt. Seitdem habe ich mich ausgeruht, viel geschlafen und natürlich fleißig weiter getrunken, denn ich möchte nie wieder diesen Schmerz erleben. Nierensteine kommen tatsächlich in der Regel vom Zu-wenig-Trinken und lassen sich also für die Zukunft hoffentlich vermeiden.

Diese Woche werde ich mich also noch ein wenig schonen und musste deswegen auch meine Reise nach München absagen. Da hat mein herz schon geblutet, aber Gesundheit geht immer vor. Blog-Posts wird es in den kommenden Tagen wieder regelmäßig geben – u.a. einen riesengroßen Artikel zu meinen aktuellen Lieblingen, der schon morgen online sein wird.

Ein Mini Diary gibt es, auch wenn ich selbst nicht so viel erlebt habe, heute natürlich dennoch. Mit viel Inspiration, neuen Produkten und Marken und der Antwort, auf die meist gestellte Frage diese Woche. Bitteschön:

 

 

Wishlist / Online entdeckt

Jumpsuits! Ich hatte in letzter Zeit immer mal wieder den schwarzen Jumpsuit von ba&sh* an. Ich liebe ihn! Durch die Schulterpolster wirkt man damit gleich richtig „angezogen“, kann ihn mit Heels up- und mit Sneakern „down-dressen“. Jetzt bin ich auf den Geschmack gekommen: Jumpsuits sind MEGA! Für den Frühling hätte ich gerne noch zwei Stück – einen navyblauen fürs Büro und einen roten, den ich auch mal abends anziehen kann. Vielleicht diesen hier?! Oder oder…

 

 

 

 

Lieblingsstück

Lieblings-Outfit gab es letzte Woche nicht, da ich mehr im Bett lag und zuhause auf der Couch saß. Aber ich hab viel und gerne meine neue LE BONNET Mütze getragen, die ich im MILI Store gekauft habe (gibt es auch online!). Nicht so weich wie meine Casimier-Mütze, aber sie ist super geschnitten, wollig warm und eine gute Alternative zu dem leuchtenden Rot.

Btw: Bei Casimier gibt es gerade Winter-Sale – 40% auf ausgewählte Stücke!

 

 

Beauty News

Estée Lauder ist das gelungen, was ich vor Jahren prophezeit habe: Sie haben sich langsam von dem Omi-Image befreit und ein paar Jahre kontinuierlich und erfolgreich an dem sanften Relaunch gearbeitet. Gelungen ist die Neu-Aufstellung vor allem dank jungen Testimonials á la Kylie Jenner und einer komplett neuen Aufstellung im dekorativen Segment. Nicht zuletzt durch den Input von Kreativ- und Make-up-Muse Violette (Instagram: /violette_fr), die dem Unternehmen seit über einem Jahr einen ganz neuen Drive gibt. Ein cleverer Schachzug mit der jungen Französin zu arbeiten, die nicht nur jedem den Kopf verdreht, sondern auch als Make-up Artist und Creative Direktorin Produkte mit entwickelt. Sie weiß ganz genau, was die Mädchen und Frauen da draußen wollen, was gerade gefragt ist und was sich dennoch gut ins Portfolio einweben lässt.

Ganz neu kommen da jetzt Paletten, die bei mir direkt ins Schwarze treffen – traumhafte Lidschattenfarben und Neben tragbaren „Your Lips But Better“ Nuancen, namens „Intense Nudes“, freue ich mich besonders auf die „Red Corals“ Palette, die meinen Lieblingsfarbtönen den Vortritt lässt. Ob solo oder individuell gemixter Ton – ich würde es am liebsten noch heute ausprobieren. Die Paletten gibt es in den USA bereits und ich melde mich natürlich mit mehr Infos, wenn ich weiß, wann es die begehrenswerten Beauty-Paletten in Deutschland geben wird.

 

 

Beauty Lust Piece

Schon länger auf meiner „Lust List“ und seit letzter Woche geht es mir nicht mehr aus dem Kopf: LIXIR, die Millenial-Pink-farbene Marke von Colette Hayden, die mit nur 6 Produkten überschaubar bleibt, aber mehr als nur 6 Anwendungsmöglichkeiten bietet. Besonders interessant finde ich die 3 Night Switch Produkte (mein Favorit: Night Switch BHA/AHA 10%*), die als Maske, partiell oder als Kur über Nacht wirken sollen. Hayden glaubt, dass die Haut mit weniger glücklicher ist und schlägt vor, die Nachtseren jeweils 3 Wochen zu benutzen, dann ein paar Tage vergehen zu lassen und wieder mit einem anderen Seren eine 3-wöchige Kur zu starten. So möchte sie der Haut nicht zu viel und jeweils nur einen Hauptwirkstoff „zumuten“. Die Routine wird durch drei weitere Produkte ergänzt – u.a. mit der Vitamin C Paste*, die mich sehr interessiert.

LIXIR gibt es online ganz neu via Cult Beauty* – einer meiner absoluten Lieblings-Onlinestores, die ich mit gutem Gewissen weiter empfehlen kann (schneller Versand, gute Verpackung etc.).

 

Foto: Lixir

 

 

New In

Viel kann ich euch hier nicht zeigen, war ich weder lange im Büro noch habe ich meine Pakete ausgepackt… Aber! Einen Umschlag habe ich aufgemacht und bin super gespannt auf den Inhalt: Die DermaSel Tuchmasken werden in Deutschland hergestellt und greifen, wie alle Produkte der Marke, auf Totes Meer Salz zurück. Die Hydro Refresh Maske werde ich mir gleich morgen Früh mal auflegen – Kaktus-Extrakt + Hyaluronsäure + Mineralien aus dem Toten Meer – klingt für mich nach einem einem kleinen Treatment für trockene Haut (wie die meine).

 

 

Empties!

Ich habe wieder einiges in meine „Aufgebraucht-Tüte“ gepackt und mache dazu bald einen Post. Ich bin momentan echt gut darin, Produkte auch wirklich leer zu machen, was auf der einen Seite immer ein gutes Gefühl ist, aber schmerzlich, wenn man die Produkte mag. Wie z.B. das Revitalizing Serum von La Mer*, an dem sich auch mein Freund gerne bedient hat (is‘ klar, ne?), was aber auch immer ein Kompliment an ein Produkt ist. Ebenso leer: Das Rahua Color Full Shampoo und der dazu passende Conditioner. Mich hauen ja selten Haarprodukte um, aber bei diesen beiden hab‘ ich echt einen Unterschied gemerkt und gesehen. Wird noch heute nachbestellt (gibt es z.B. bei Amazingy oder Niche Beauty)– meine Kopfhaut hat es nämlich auch super vertragen (was selten ist).

 

Ihr fragt – ich antworte:

Nach dem Nagelpflege-Post am Sonntag gab es super viele Fragen zu dem Lack, den ich trage. Die Antwort: der Lack ist eigentlich ein Pflegelack – und zwar „Back To Life Recovery Treatment & Base“ von Nails Inc.*. Trage ihn auf den Bildern in zwei Schichten, was, und das ist wirklich sensationell bei so einer hellen, zarten Farbe, streifenfrei funktioniert. Ich bin ohnehin ein Fan der Nails Inc. Lacke – gibt es online z.B. bei Douglas* oder Lookfantastic*.

Extratipp: Der 45 Second Topcoat* ist seit Jahren meine erste Wahl, wenn es um turbo-schnelles Versiegeln meiner Nagellackfarben geht. Habe noch keinen besseren gefunden.

 

Die Ringe sind übrigens von Missoma*

 

 

 

 

Song der Woche

Besonders viel Musik gab es letzte Woche nicht. Aber! Es gab ein überraschendes Highlight, das Norman mit „dem vielleicht jetzt schon besten HipHop Album des Jahres“ ankündigte und die Platte (via Spotify) auflegte: Three/Three von Dabrye* ist auch in meinen Augen ein Meisterwerk, dass wir uns gleich mal als Vinyl vorbestellt haben. Mein Lieblingstrack: Fightscene (feat. La Peace)

Die Platten-Sammlung wächst und somit übrigens auch die Frage nach einer neuen Lösung für mittlerweile hunderte Vinyl-Scheiben, die in dem klassischen Ikea-Regal (Vinyl-Liebhaber wissen genau, welches ich meine) keinen Platz mehr finden…

 

 

Youtube-Video Tipp

Kate Sommerville ist mir ihrer Skincare-Range in den USA längst ein richtiger Star. Seit kurzem gibt es die Serie auch in den UK, was Carolin Hirons, selbst Skincare-Expert und Beauty-Bloggerin, zum Anlass nahm, Frau Sommerville höchst persönlich in einem Video zu interviewen. Der Ton in dem Video ist leider schlecht, aber dennoch finde ich es einen Blick wert. Ich hatte davor kein Gesicht zur Marke und finde es immer wieder sehr interessant, wenn ich, ob persönlich oder nicht, die Köpfe hinter den Brands kennen zu lernen.

Auch hier war übrigens Cult Beauty (die geben gerade richtig Gas! hehe) mal wieder am schnellsten und hat die Marke, bzw. eine kleine Auswahl der gesamten Range, nach England geholt. Somit ist die Gesichtspflege auch für uns einfach zu bestellen {Shoppinglink: Kate Sommerville bei Cult Beauty*}.

Ich liebäugle mit dem Wrinkle Warrior* und dem Glow Moisturizer*, die in der Beschreibung einfach perfekt klingen.

21 Comments

  • Antworten Februar 27, 2018

    Laetitia

    Liebe Hanna, Du hast ganz schön was durchgemacht. Das tut mir leid und hoffe, dass Du Dich schonst. Dennoch schreibst Du immer noch fleißig Dein Diary, Hut ab! Ich bin ganz Deiner Meinung, dass es bei Estée Lauder einen Imagewechsel gab, zum Glück. Liebste Grüße und vielen Dank für Dein schönes Diary!

  • Antworten Februar 27, 2018

    Maya

    Lixirskin steht auch schon auf meiner Liste. Ich bin Ende März mal wieder ein paar Tage in London und werde mir dort einmal ALLES einpacken…

    • Februar 27, 2018

      Hanna

      haha, liebe Maya – das kann auch nur ein Beauty Lover wie ich verstehen. Go for it! Und berichte bitte. Ich bin mir sicher, dass ich mir auch (alles?) was bestellen werde :)

  • Antworten Februar 27, 2018

    Helge-Sophie

    Oje du arme.das klingt gar nicht schön….Ich hoffe du hast es jetzt erstmal überstanden…

  • Antworten Februar 27, 2018

    charlotte

    Leider funktionieren einige Links nicht, z.B. beim Nagellack.
    Danke, LGC

    • Februar 27, 2018

      Hanna

      Liebe Charlotte, hab gerade alles noch mal gecheckt: geht alles. Tipp: Prüfe mal Deine Cookies, lösche mal Deinen Cache und schau, ob Dein Browser irgendwelche Einstellungen hat, die man raus nehmen kann. Vielleicht sind irgendwelche Links / Typen blockiert? Liebe Grüße!

  • Antworten Februar 27, 2018

    Renalda

    Schön, dass es dir besser geht!
    Lixir kam schon mal in einem der Sonntagsvideos der Trinny Woodall vor. Fand ich schon da sehr interessant, sowohl Formulierungen und Verpackung als auch der Preis spricht mich an. Cult Beauty will ausprobiert werden!
    Schöne Woche liebe Hanna!

  • Antworten Februar 27, 2018

    Lisa

    Oh Hanna das ist ja echt scheisse. Ich hoffe dir geht‘s bald wieder gut!!

    Meine Cult Beauty Wunschliste wird auch immer länger. Ich warte nur noch auf einen Discount Code in dann wird bestellt!

  • Antworten Februar 27, 2018

    Dani

    Liebe Hanna,

    schön zu lessen, dass es dir wieder besser geht. Jetzt aber auch gut auf dich aufpassen, hörst?!

    :-)

    lg aus München
    Dani

  • Antworten Februar 27, 2018

    Sonja

    Na, da hast Du ja eine nicht so schöne Woche hinter Dir. Großen Respekt und vielen Dank darum um so mehr für das gelungene Diary. Ich überlege auch ernsthaft, mal einen Jumpsuit anzuprobieren, aber ich glaube, ich bin zu klein dafür. Den Topcoat von NailsInc muss ich auch unbedingt mal ausprobieren. Wenn er dein Herz gewinnen konnte, muss er ja was können. Mein Favorit ist bislang Essie Good to go. Ich wünsche Dir eine schöne und gesunde neue Woche!
    Grüße
    Sonja

  • Antworten Februar 27, 2018

    Uta

    Liebe Hanna, ich lese mit Besorgnis, dass Du so krank warst. Als regelmäßige Leserin ist mir aufgefallen, dass es Dich leider ziemlich häufig erwischt. Ich hatte das vor Jahren auch mal, mehrmals im Jahr richtig schwere grippeartige Infekte. Was mir geholfen hat, war eine Eigenbluttherapie bei meiner Heilpraktikerin. Ich mache das jetzt einmal im Jahr und bin seitdem so gut wie nie mehr krank. Solltest Du vielleicht mal ausprobieren. Liebe Grüße

  • Antworten Februar 27, 2018

    Sabine köpfer

    Liebe Hanna
    Erstmal gute Besserung und Hut ab für dein Elan ,den du hast…
    Ich weiß selber wie es ist mit den Koliken…hatte selbst schon öfters welche..
    Aber es ist wie mit allem,wenn man es nicht selbst erfährt….
    Danke für das neue Diary werde mal Nail inc ausprobieren und liskirskin klingt
    Sehr interessant..
    Wie immer:leb das Leben
    Sabine

  • Antworten Februar 27, 2018

    Veronika

    Liebe Hanna,

    schön, dass es dir wieder besser geht. Ich hatte bei deinen Instastories schon gelesen, dass du krank bist und noch gar nicht mit einem Diary gerechnet – um so mehr freue ich mich darüber! Und auch weiterhin gute Besserung<3 Ich hatte vor Jahren eine Harnwegsinfektion, am Schluss bin ich fast die Wand hochgegangen – seitdem trinke ich wie ein Kamel, das waren neben richtig schlimmen Zahnschmerzen bisher echt die schlimmsten Schmerzen, inklusive komplett durchwachter Nacht:(
    Die Vitamin C Paste von Lixir hatte ich mir schon vor Monaten bestellt, als ich ein paar TO Sachen geordert habe – ich finde die Konsistenz toll und auch sehr angenehm auf der Haut, leider ist der Geruch echt richtig schräg, um es mal freundlich auszudrücken. Dementsprechend werde ich sie nicht nachkaufen, auch wenn ich die Verpackung einfach bezaubernd finde. Vielleicht findest du beim Ausprobieren noch einen Schatz und dann probiere ich noch mal was von Lixir…
    Eine schöne Woche und weiter gute Besserung!

    Liebe Grüße aus München

    Veronika

    • Februar 28, 2018

      Hanna

      Liebe Veronika, Zahnschmerzen sind auch nicht besser, wobei Ärzte ja sagen, ein Nierenstein verursacht die gleichen Schmerzen wie eine natürliche Geburt. Mich kann also, im Falle das, nichts mehr schocken :D

      Lixir: Ich vermute, dass es ähnlich riecht wie dieses Vitamin C Zeugs von REN. Die gute Nachricht: Wenn da wirklich hochdosiertes Vitamin C drinnen ist, riecht das komisch, nur verändertes Vitamin C, dass dann aber auch nicht so wirksam ist, riecht lecker. Danke für Deinen Bericht, der mich jetzt noch mehr antreibt es zu bestellen :P

  • Antworten Februar 28, 2018

    Veronika

    Liebe Hanna,
    vielen Dank für die Info und Erklärung zum Stinkefaktor! Dann werde ich der Paste heute Abend gleich noch mal eine Chance geben und mir eventuell bei meiner nächsten Victora Health Bestellung doch noch etwas in den Warenkorb legen (ja, so schnell bin ich wieder im Lixirboot, du hast diese Wirkung auf mich;-)).
    Ganz liebe Grüße
    Veronika

    *“Gut“, dass du jetzt Dank des fiesen Nierensteins auf fast alles vorbereitet bist-_- Weiterhin gutes und vollständiges Gesunden!

    • Februar 28, 2018

      Louisa

      Nierensteine sind fies, oh ja! Aber aus Erfahrung kann ich sagen, da bereits welche gehabt mit stationärem Aufenthalt und auch ein Baby bekommen. Es ist NICHT das gleiche! :D Glaub mir, da geht noch einiges….einiges nach oben, wenn man ein Kind bekommt.

      Gute Besserung dir weiterhin!

  • Antworten Februar 28, 2018

    christina

    liebe hannah! wie findest du die qualität der missoma sachen? hab schon lange zwei ketten auf meiner wishlist bin aber noch unschlüssig weil die order aus den uk kommt und versandkosten, retourschicken etc. immer zeit- und kostenintensiv werden kann…liebste grüsse aus österreich christina

  • Antworten Februar 28, 2018

    Esra

    Gut, dass die „Krank-Sein“-Tage vorüber sind, das ist echt lästig! Deine online Entdeckungen gefallen mir wieder sehr gut, ich mag Jumpsuits, vor allem Denim, sehr gerne!

    Liebe Grüße, Esra
    https://lovelylines.de/

  • Antworten März 1, 2018

    vivien_noir

    Das Image von Estée Lauder war für mich nie „omig“, sondern eher ruhig, zurückhaltend und stabil – genau das schätze ich sehr an ihnen! Die Intense Nudes-Palette gefällt mir farblich sehr, mein Plan für 2018 sieht aber vor, höchstens 1-2 total unübliche Lippenfarben zu kaufen, weil ich im alltäglichen bis kräftigen Sortiment schon sehr (zu) gut aufgestellt bin.

    Oh, Rahua! Ich liebe es, und meine schwierigen Haare erst! :) Ich habe kürzlich die griechische Apothekenmarke „BioSelect“ entdeckt. Ihr Olivenöl-Shampoo (für trockene und normale Haare) habe ich gerade angefangen, und bin jetzt schon angetan, wie gut es wirkt. Auch bei sehr trockener, manchmal problematischer Kopfhaut und widerspenstigen Haaren spendet es viel Feuchtigkeit, und ich habe seit langer Zeit nicht mehr das Bedürfnis, mein Shampoo mit Öl „aufzufetten“. Wird definitiv weiter verwendet!
    Der natürlich-kräuteriger Geruch von BioSelect-Produkten ist für meine Nase angenehm, aber möglicherweise nicht für jede/n Himmelsduft, doch die Produkte leisten wirklich solide Arbeit. Eine Tube AfterSun ist auch schon leer (Myanmar sei Dank). Es hat einen kleinen, aber intensiven Sonnenbrand in nur einer Nacht auf lediglich leichte, schmerzfreie Rötung reduziert, und ist reichhaltiger als übliche After-Sun-Produkte. Das hat sich als sehr gute Wahl erwiesen, obwohl ich sonst eher der Fluid-Lotion-Fan bin. Als Nächstes werde ich die Lippenpflege testen!

    Kompliment an dich – du bist eine der ganz wenigen, die in hellem Beige einfach toll aussehen. Besonders die kleinen goldigen Farbtupfer machen es einfach „richtig“!

  • Antworten April 2, 2018

    Laetitia

    Liebe Hanna,
    vielen Dank für Deine fantastische Tipps! Die Mütze von Le Bonnet ist wirklich super schön und passt perfekt. Ich hatte mir eine bei Arket bestellt und leider war sie viel zu groß ausgefallen. Dein Blog bereichert mein Leben;) Mach weiter so. Liebe Grüße von Laetitia

    • April 2, 2018

      Hanna

      Awwww DANKE für dieses tolle Kompliment! Danke liebe Laetitia <3

Leave a Reply