Mini Diary KW 5 | 18

Ich hatte das Gefühl, dass der Januar kein Ende nimmt, bis dann am Donnerstag endlich der Februar da war.  Februar. Da glaubt man in Deutschland ja vor lauter Hoffnung oft, dass es schon Frühling ist oder wird, aber die Wahrheit ist: Wir sitzen mitten im Winter und müssen noch ein wenig ausharren.

Momentan plane ich ein wenig das Jahr und vor allem Urlaub, kleine Reisen und Ausflüge. Nachdem ich jetzt beruflich in Bordeaux (mehr dazu natürlich kommende Woche) und Paris bin, geht es Ende Februar für ein Wochenende nach Glücksburg, weil wir unbedingt noch mal in die Glück in Sicht Lodges wollen – und zwar in die kleinen 2er-Häuschen direkt am Wasser. {Mehr dazu in diesem Post}

Apropos: Der Rabatt-Code {LUCKYFOX) ist diesen Monat noch gültig und kann bei jeder telefonischen Buchung oder per Mail eingelöst werden. Das haben wir getan und nun freue ich mich auf ein unkompliziertes Wochenende mit meinem Freund an der Ostsee, wo wir uns dann weitere Gedanken ums Jahr machen werden…

Ich hab‘ nämlich mal richtig Lust weit weg zu fliegen. Mir wäre nach einem Roadtrip durch LA, zwei Wochen Hawaii (bezahlbarer als man denkt), ein Paar Tage Erkundung der Amalfiküste (davon träume ich schon seit ich Teenager war) oder Asien. Ich muss gestehen: Bis auf Hong Kong habe ich dort nämlich noch nichts gesehen. Die große Auswahl macht uns die Entscheidung nicht leichter, zu mal man immer mit dem Budget im Kopf alles plant und oft alleine die Flüge viel zu teuer sind. Ihr erinnert euch aber bestimmt an mein Motto 2018 und das lautet: Einfach machen. Time is always now. Wer zu lange überlegt, bleibt oft auf seinen Gedanken sitzen…

Nun aber schnell zu meinen Gedanken aus der letzten Woche, die neben Dauer-Grau am Himmel viele kleine bunte Highlights für mich übrig hatte. Es ist nicht das längste Diary aller Zeiten, aber kommende Woche, da hab ich wieder ganz viel Material :)

 

 

Online entdeckt

Meine Pinterest Wunschliste quillt gerade über! Ich denke momentan ständig an die Rberta Wilderpumps {Mayryam Nassir Zadeh}, auch wenn ich mir geschworen habe, nie wieder Wildleder an die Füße zu lassen. Dazu die A.P.C Tasche names Carole und eine schwarze Anzughose (bin gerade auf der Suche!) und den Body von Love Stories. Blazer drüber – Voilà, fertig!

 

 

Offline Entdeckt: Foundations

Wenn man einmal erst anfängt… Gerade bin ich total tief in der Thematik „Foundation“ und hab verstanden, was meine Haut braucht und will, damit sie mit Make-up gut aussieht und vor allem auch, mit was sie nicht gut aussieht und was eine schlechte Foundation ausmacht us. Momentan trage ich gerne die Fluid (2nd Skin Effect) Foundation von Diego Della Palma, die ich dank Make-up Artist Luis Huber entdeckt habe, die Soft Fluid Foundation von La Mer* (kommt wohl in den nächsten Favoriten), die Lift & Luminate Foundation von No. 7 (unbedingt mal ansehen, wenn ihr in den UK seid!) und die Born This Way Foundation von Too Faced*, die ich immer noch unglaublich gut finde. Ich merke gerade: Ich sollte man einen Post über Foundations machen, weil so viele nach meinen ersten Eindrücken und Erfahrungen zur Armani Luminous Silk Foundation* gefragt haben. Kurz gesagt: Das Make-up ist nicht umsonst ein Topseller und ich verstehe auch warum. Die neue Face Fabric Foundation* habe ich leider hingegen noch nicht getestet und hoffe, dass ich kommende Woche in Paris die Zeit finde, mir die Tube mal genauer anzusehen…

 

 

 

Frühstück bei Tiffany’s

Als kleines Mädchen schon war ich wie besessen von Audrey Hepburn und habe „Frühstück bei Tiffany’s“, zusammen mit meiner Schwester, bestimmt schon 20 mal gesehen. Letzte Woche wurde ein kleiner Traum wahr, als ich tatsächlich ein kleines Frühstück bei Tiffany’s genießen und mir gleichzeitig auch mal ein paar Schmuckstücke ansehen durfte. Der Grund meines Besuches: Der brandneue Duft, den das Schmuckhaus nun passend vor und zum Valentinstag heraus gebracht hat. Tiffany Eau de Parfum* ist feminin, lieblich und weich, ganz herrlich auf der Haut. Die Zusammensetzung: Zitrische Noten treffen Iris und werden zusammen von sogenannten „musky notes“ zu einer wunderbaren Komposition gehalten, die sich in einem wunderhübschen Flakon verbirgt. Dieser mutet, wie könnte es anders sein, einem der Diamanten an, die z.B. in den berühmten Verlobungsringen gefasst wird, den man sich übrigens auch selbst schenken kann. Das Parfüm natürlich auch – ich bin mir sicher, dass es euch total gut gefallen wird. Tipp: Es gibt auch eine parfümierte Körpercreme in einem wunderschönen, absolut luxuriösen Tiegel, der, einmal geleert, eine hübsche Schatulle für Schmuck sein kann…

 

 

 

Hey, Honey!

Letzte Woche hatte ich die Chance mal ein Auge auf die neue Hey Honey Kollektion zu werfen. Klingt noch immer ungewöhnlich für mich, aber jetzt, wo ich Sport mache, interessiere ich mich natürlich auch für Sportswear. Auch wenn die Leggins bei Hey Honey immer ein besonderer Hingucker sind, ist mein Lieblingsteil aus der neuen Kollektion der große und super bequem Hoodie in zartem Lavendel.

 

 

Amore

Mein neuer Pulli hat bei Insta Stories mal wieder alle Rekorde gebrochen: Duzende Mädels fragten, woher der „Herzchen-Norweger-Pullover“ her ist. Die Antwort: &otherstories*. Ich trage eine M und die Größe passt super, ist nicht zu kurz, nicht zu eng.

 

 

 

Song der Woche

Letzte Woche hatte ich mal wieder eine starke LOVE A Phase. Dabei habe ich Lieder für mich entdeckt, die ich noch nicht so wirklich wahr genommen hatte – wie zum Beispiel Reise Reise. Hier, bitteschön, zum Reinhören:

 

 

 

Instagram-Account der Woche

Ein Account der mich immer anspricht, ständig inspiriert und täglich unterhält ist der von Miranda Marakoff. Die Spanierin ist in meinen Augen (mit ihrem Team) eine echte Bildkünstlerin und schafft es Bilder, die wie aus einem Editorial entsprungen wirken, ganz mühelos aussehen. Besonders hinreißend finde ich die besonders bunten Bilder und ihren ganz besonderen Stil. Weiterklicken: Miranda hat für ihre Mutter, Lydia Delgado, eine eigene Kollektion entworfen, die so einzigartig ist wie sie selbst. Die Looksbooks sind ebenso ein Augenschmaus und erfrischen, ebenso wie Mirandas Feed, meine Augen zwischen dem immer gleichen Style oder Instagram-Brei…

Links- und Markennennung nach persönlicher Empfehlung und Gusto.
Dieser Post kann werbliche Inhalte enthalten.
Werbliche Inhalte sind für das Gesetz alle Inhalte, die einen Markennamen enthalten.
Momentan bin ich gezwungen meine redaktionelle Freiheit so zu kennzeichnen und so zu schützen.

Dieser Artikel enthält Affiliate Links, die mit einem * gekennzeichnet sind.
Wer diese nicht nutzen möchte, den bitte ich Google oder Suchmaschinen auf den entsprechenden Onlineshops zu benutzen.
Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service von mir.

7 Comments

  • Antworten Februar 8, 2018

    Ariane

    Hanna, woher sind deine tollen Ohrringe?

    Liebst, Ariane

    • Februar 8, 2018

      Hanna

      Welche meinst Du, liebe Ariane? Die, auf dem Bild mit dem Herzchen-Pulli, sind auch von &otherstories, aber schon alt und leider nicht mehr verfügbar. Aber dort gibt es immer wieder ganz ähnliche – schau mal :)

  • Antworten Februar 8, 2018

    Ava

    Hallo liebe Hanna
    wollte gerade den Code für die Lodges probieren:
    „Leider ist der eingegebene Buchungscode nicht korrekt. Möglicherweise hast Du Dich vertippt oder der Code ist nicht gültig“
    Magst du vielleicht mal schauen, der geht nämlich nicht.
    Lieben Dank & auch für den Tip, suche nämlich noch etwas für meinen Geburtstag :)

    LG Ava

    • Februar 8, 2018

      Hanna

      Liebe Ava, es ist nicht möglich den Code online einzulösen, weil es Probleme mit dem System gibt. Daher habe ich sicherheitshalber dazu geschrieben: per Mail oder Telefon. Ich bitte die Umstände zu entschuldigen und wünsche Dir einen wunderschönen Geburtstag! Am besten natürlich in den Lodges – ein wunderbarer Ort dafür :)

  • Antworten Februar 9, 2018

    Mia

    Hey, du wolltest doch einen online Flohmarkt machen, ist der schon online? Danke

    • Februar 9, 2018

      Hanna

      Liebe Mia, nein, leider noch nicht – es scheitert gerade an der Zeit + Technik. Bin jetzt noch bis zum 19. Februar unterwegs, aber dann! Dann geht das Baby endlich online :)

  • Antworten Februar 9, 2018

    Esra

    Toller Rückblick mal wieder :) Die Sportswear sieht super aus, tolle Motivation um mehr Sport zu machen! Und dein Pulli ist echt richtig süß, habe ich wohl auf Insta verpasst :)

    Liebe Grüße, Esra
    https://lovelylines.de/

Leave a Reply