Glück in Sicht – Ein ‚Getaway‘ an der Ostsee

Manchmal kann man nicht genau erklären, was es ist, was einen berührt. Das geht mir besonders oft auf Reisen so, wenn ich im Anschluss versuche Worte dafür zu finden, warum mir eine Stadt, ein Reiseziel oder ein Urlaub besonders gut gefallen hat. Klar: Schöne Orte sind einfacher ins Herz zu schließen, aber ich habe es schon so oft erlebt, dass ich zwar in einer hübschen Stadt war, mich aber das gewisse Etwas nicht erreichen konnte. Reisen ist etwas sehr persönliches, etwas sehr subjektives, etwas sensibles. Wie oft habe ich schon mit Freunden diskutiert, wie teuer ein Hotel sein „darf“… Die Antworten: So unterschiedlich wie Budgets, Geschmäcker und Ansprüche. Das finde ich sehr charmant und ich mag solche Gespräche unheimlich gerne und weiß, dass sich die Meinung auch oft mit den Jahren noch mal ändern kann. Auf meinem Blog versuche ich immer verschiedene Seiten zu zeigen und werde in den kommenden Wochen auch wieder mehr in der Kategorie Travel zeigen – mit ganz unterschiedlichen Tipps und Reisezielen. Ich habe da nach wie vor den Anspruch: Interessant, einzigartig, empfehlenswert – aus allen Preiskategorien.

Neben bezahlbaren Hotels in Paris, werde ich ständig nach schönen Spa-Hotels (in Deutschland und Österreich) und nach lohnenswerten Reisezielen an Nord- und Ostsee gefragt. Einiges habe ich euch in den letzten Jahren schon gezeigt, aber ich bin immer wieder auf der Suche nach kleinen Weekend Getaways, wie es die englische Sprache so treffend nennt, die man schnell erreichen und sich dann dort regelrecht verkriechen kann. Abtauchen, abschalten – das wird mir immer wichtiger.

 

Glück in Sicht in Glücksburg

Gerade erst folgte ich einer Einladung nach Glücksburg – zu den Ostseelodges namens Glück In Sicht. Ich kannte sie schon aus Erzählungen von Freunden, die bereits dort und begeistert waren. Von Hamburg aus sind es knapp 2 Stunden 15 Autofahrt und dann ist man da:

Mitten im Wald begrüßt die Gäste ein großes Tor – dahinter 26 neue Lodges, für 2 bis 6 Personen (plus Kinder). Das ganze Areal hat eine Fläche von 50.00 qm und die Häuser werden in drei Kategorien eingeteilt („Kleine Perle“,“ Großes Glück“ und „Hoch Hinaus“), haben aber alle eines gemeinsam: eigener Parkplatz vor der Tür, eine moderne, skandinavisch inspirierte Einrichtung und einen eigenen Strandkorb direkt am Wasser. Am Wasser gibt es nämlich einen privaten Naturstrand, wo man nicht nur im Sommer in den Strandkörben sitzen und die frische Ostseeluft einatmen kann… Die Lage ist  einzigartig: Direkt am Meer gelegen hat man in den meisten Lodges nämlich Blick aufs Wasser, eine Strandpromenade lädt zum Spazieren gehen oder Joggen ein. Man bekommt beides: Ostsee und Wald, Ruhe und Ausflugsmöglichkeiten. Und man wird in Ruhe gelassen. Die Rezeption ist täglich besetzt, wenn man etwas braucht, aber sonst ist man für sich und wird höchstens von ein paar vorbei flitzenden Eichhörnchen „gestört“…

 

 

 

Raus gehen? Oder drinnen bleiben?

Wir hatten uns für das Wochenende SO viel vorgenommen, wollten nach Flensburg in ein Restaurant fahren, nach Glücksburg zum Schloss, zu den Wildschweinen im Naturparkgebiet und vielleicht auch über die dänische Grenze… Am Ende waren wir die meiste Zeit in „unserem Haus“, das so viel Ruhe ausgestrahlt hat, dass ich am ersten Abend um 21 Uhr eingeschlafen und erst 10 Stunden später wieder aufgewacht bin. Man hört nämlich: Nichts! Die umliegenden Häuser wurden mit einem sehr großzügigen Abstand gebaut, der Blick reicht jeweils nach vorne – man kümmert sich nicht um seine Nachbarn bzw. bekommt gar nichts mit. Der Blick richtet sich die ganze Zeit durch die großen Panoramafenster direkt aufs Meer. Was für ein wunderschöner Ausblick am Frühstückstisch! Apropos Frühstück: Wenn man möchte, kann man den Brötchenservice in Anspruch nehmen und bekommt jeden Morgen backfrische Brötchen vom Bäcker aus der Stadt. Noch per Hand gebacken und so was von lecker!

Am Samstag haben wir einen langen Spaziergang am Wasser gemacht, einen Kuchen im Strandhotel gegessen (sehr zu empfehlen) und uns dann noch zu einem Besuch am Schloss in Glücksburg hinreißen lassen. Letzteres möchte ich jedem ans Herz legen, der historische Plätze spannend findet. Schon imposant, wie man früher in einem Schloss gewohnt hat!

Die übrigen Ausflugsmöglichkeiten haben wir uns, da waren wir einer Meinung, für das nächste Mal aufgehoben und uns lieber wieder in unsere Lodge verzogen, wo wir für den Abend einen großen Nudelauflauf in den Backofen geschoben haben. Ich koche ja nicht besonders gerne, aber ich muss gestehen: In einer so modernen und großen Küche macht mir das Zubereiten schon Spaß! Diese ist komplett ausgestattet und hat alles parat, was man zum Kochen und Frühstücken braucht. Der Tisch, übrigens ein tolles Modell von Bolia, hat uns, wie viele Einrichtungsstücke in dem Haus, echt inspiriert – seitdem wir in Glücksburg waren, haben wir einige Möbelstücke verkauft und uns genau die Lampe bestellt, die ihr auf den Bildern über dem Esstisch hängen seht (von Norman Copenhagen). Obwohl ich mich selbst nicht komplett so einrichten würde, mochte ich die Schlichtheit und den skandinavischen Minimalismus „unseres“ Ferienhauses sehr gerne. Ein paar Details mehr würde ich mir in den Häusern noch wünschen – ich bin aber auch ein Deko-Fan und mag es stellenweise verspielt… Das ist aber Meckern auf sehr hohem Niveau!

Der Sonntag kam dann schneller als gedacht und ich wurde ein wenig muksch, wie man in Norddeutschland so schön sagt – wie ein Kind, dass aus dem geliebten Ferienlager wieder nach Hause fahren muss. Die nette Crew vor Ort erlaubte uns bis mittags zu bleiben und ich legte mich nach dem Frühstück auf die Couch, hörte Radio und beobachtete die bunten Blätter auf den Bäumen, die schon bald dem Winter weichen würden… Spätestens dann möchte ich wieder kommen, spätestens dann brauche ich wieder mal so eine kleine Auszeit. Wir haben dieses Mal ein Upgrade bekommen – beim nächsten Mal möchte ich aber unbedingt eines der ganz kleinen Häuschen buchen, die nur Platz für 2 Personen haben. Direkt am Wasser gelegen – aufwachen und einschlafen mit Blick aufs Wasser.

Als ich mit meinem Auto vom Gelände fuhr, lief mir eine Träne über die Wange. Ich hatte mich verliebt! Auch dieses Mal kann ich nicht ganz genau sagen, was mich so berührt hat, aber der Zauber aus Weitblick, Ruhe, Wald, Wasser und Minimalismus ist genau das, was ich wohl gesucht habe. Das kann beim nächsten Mal nur darin getoppt werden, dass ich meinen Computer und vielleicht sogar mein Handy zuhause in Hamburg lasse. Denn eines weiß ich ganz genau: Ich komme wieder. Um es mit den Worten meines Freundes zu sagen: „Ich finde, wir sollten hier regelmäßig her kommen.“ Wir sind halt wirklich oft einer Meinung…

 

 

 

Glück in Sicht Ostsee Lodges
Schwennaustraße 37   •  24960 Glücksburg (Ostsee)
Website


Hinkommen:

Am besten mit dem Auto über die A7

Preise:
26 Lodges, Drei Hauskategorien > Preisübersicht
Arrangements findet ihr hier

Hunde:
Hunde sind erlaubt (bitte vorher anmelden)
– Leinenpflicht auf dem ganzen Gelände! –

Kinder:
Viel Platz für Kinder, in jedem Haus gibt es Kinderbetten

 

Nachhaltigkeit:
Die Lodges werden zu 100% mit Ökostrom vom Hamburger Unternehmen Sunnic betrieben.
Keinerlei Nutzung von fossilen Energien wie Öl oder Gas.
Jede Lodge verfügt über eine Luftwärmepumpe, einen Warmwasserspeicher und
durchgehende Fußbodenheizung
Hier noch mehr zum Thema Nachhaltigkeit

 

 

Als Überraschung für euch, in Zusammenarbeit mit Glück in Sicht, schenke ich all meinen Lesern
20% bei ihrer Buchung in den Ostseelodges – bis Februar 2018!
Für euch, für Freunde, als Überraschung oder als kleine Auszeit, wenn man mal wieder dem Alltag entfliehen möchte…

 

GLÜCK IN SICHT Reisebonus

Rabatt: 20%
Code: LUCKYFOX

Buchung: per Mail an: Reservierung@glueck-in-sicht.de
oder telefonisch: +49 (0)4631 44435-0

Rabatt: 20% auf die Tagesrate
Mindestaufenthalt: 2 Nächte
Gültig: ab heute bis zum 11. Februar 2018*
https://www.glueck-in-sicht.de/

*Ausgeschlossen ist der Reisezeitraum vom 30.12.17 bis 01.01.18.
Der Rabatt gilt nicht auf Arrangements oder Zusatzangebote.

 

In Zusammenarbeit mit Glück In Sicht

9 Comments

  • Antworten November 3, 2017

    Kendra

    Nicht schon wieder diese Datschas! Hatten wir doch hier schon. Oder bekommst Du eine Nacht gratis, wenn Du nochmal darüber etwas zu Papier bringst und sie wieder und wieder hochjubelst?! Es nervt!

    • November 6, 2017

      Hanna

      Ach Kendra, ein amüsanter Kommentar. Das wäre ja eine tolle Rechnung – für jeden Post oder Erwähnung bekomme ich etwas gratis. Das ist nicht so und ich habe den Post genutzt um offene Fragen meiner Leser zu beantworten und den Rabattcode zu teilen. Wenn es Dich nicht interessiert, komm doch nicht hier her. Übrigens: Jeder Klick macht mich erfolgreicher! Auch Deine Klicks. Deshalb überleg es Dir gut, ob Du Deine Energie hier in die Seite steckst.

  • Antworten November 4, 2017

    Sophie

    Liebe Hannah,
    Oh das kommt ja wie gerufen.Bitte mehr von diesen kleinen aber feinen Orten.Gerade habe ich erfahren dass ich mein zweites Kind bekomme, und bin schon kräftig am gucken wo wir hinfahren könnten als Auszeit vor dem kleinen Wunder

    Glg Sophie

  • Antworten November 5, 2017

    Susanne

    Diese Buden werden nun schon wieder vorgestellt? Warum?

    • November 6, 2017

      Hanna

      Hallo Susanne, Du fragst warum. Darum: Ich habe viele Fragen bekommen, wie es mit Hunden, Kindern und der Größe aussieht. Das Team hat mir und meinen Lesern dann netterweise einen Code zur Verfügung gestellt und das war zusammen die beste Möglichkeit meine Erfahrungen zu teilen, Fragen zu beantworten und den Gutschein an einer fixen Stelle zu „deponieren“. Wie immer im Internet: Wenn es Dich nicht interessiert, dann zieh weiter! Niemand zwingt Dich die Details zu lesen…

  • Antworten November 6, 2017

    Sophie

    Liebe Hanna,
    Ich finde solche negativen Kommentare traurig…

    Lg Sophie

  • Antworten November 6, 2017

    Alina

    Liebe Hanna,

    eine wundervolle Unterkunft. Ich möchte mit meinem Freund schon länger mal wieder wegfahren, da kommt dein Beitrag wie gerufen :) Meiner Meinung nach: Immer her mit solchen Tipps!

    LG Alina

    PS: Bei mir funktioniert der Code leider nicht :(

    • November 6, 2017

      Hanna

      Liebe Alina, der Code funktioniert leider nur bei einer Buchung via Mail und Telefon – via Internet ist es auch technischen Gründen leider nicht möglich :( Ich wünsche euch viel Spaß in Glücksburg!

  • Antworten November 6, 2017

    Andrea

    Hanna, dein Post kommt wie gerufen!
    Genau sowas brauche ich, um meinen total überarbeiteten Mann für ein Wochenende auf einen Kurzurlaub zu entführen!
    Danke für den tollen Post und den Code :)

Leave a Reply