Beauty Geschenke (in allen Preisklassen!)

Ich kenne kaum jemanden, der sich nicht über Beauty-Geschenke zu Weihnachten freuen würde. Man muss natürlich in etwa wissen, was die beschenkte Person mag, aber meine Erfahrung zeigt: Eine tolle Feuchtigkeitsmaske, eine besondere oder gar luxuriöse Bodylotion oder eine weihnachtliche Duftkerzen (dieses Jahr wieder wunderschön: Diptyque!) erfreuen jedes Herz. Geht auch immer: Hübsche und wirklich pflegende Handcremes und -peelings (z.B. von Byredo*, By Terry* und De Lilou), Raumdüfte (z.B. von Tromborg, Marie-Stella Maris* oder von Diptyque*) oder eine, ich erwähnte es bereits, sanft duftende Duftkerze.

Mein Tipp: Bohemia von Byredo*. Ich habe noch niemanden getroffen, der diese nicht mochte… Eine hochwertige und schöne Bürste, z.B. von Denman*, Mason Pearson* oder Villa d’Assia*, ist übrigens auch immer eine gute Idee.

 

 

Geschenke für Beauty-Junkies

Echte Beauty-Junkies brauchen da schon mehr „Zündstoff“ – Marken wie Becca, Too Faced oder Nails Inc. (gibt es online und/oder offline bei Douglas*!) könnten dieses Jahr unter dem Weihnachtsbaum die Augen ganz groß werden lassen. Mein Tipp: Auf Seiten wie Cult Beauty, Niche Beauty oder Space NK schauen – da gibt es nicht nur viele Nischenmarken, sondern auch viele Brands, die man in den deutschen Läden (noch) nicht bekommt. Marken wie NARS, Hourglass und Stila werden allen gefallen, die Make-up lieben und deren Sammlung nicht groß genug sein kann…

 

 

Stunden beim Profi schenken

Extra-Tipp: Viele Frauen wünschen sich, mal von einem Profi geschminkt und beraten zu werden. Warum nicht einfach DAS auch schenken? In München ist hier Luis Huber eine tolle Anlaufstelle (mit einem hübschen Studio mitten in der City gelegen), in Berlin kann man Patricia Makosch aka Frau Emm  konsultieren und in Hamburg würde ich die Make-up Artist Michael Mayer (Ja! ihn kann man auch privat buchen!) anrufen. Wer nur auf Naturkosmetik setzt, sollte sich unbedingt mal Organic Make-up Artist Lisa Scharff ansehen, die als Profi nicht nur bei Jobs auf natürliches Make-up setzt, sondern auch in diesem Sinne exklusiv ihre Kunden berät und auf Wunsch auch das Badezimmer bzw. die Beauty-Bag „grün“ macht.

 

 

Die schönsten Weihnachts-Sets

Ich persönlich mag die Weihnachts-Sets besonders gerne, die es jedes Jahr von fast allen Beauty-Marken gibt. Oft so hübsch verpackt, dass nur noch eine Schleife fehlt, oft so lukrativ (günstigerer Preis, zusätzliche Gratis-Produkte, etc.), dass man sich glatt selbst beschenken sollte. Ob Duft-Set, z.B. mit Bodylotion und Duschgel, Reise-Set zum Ausprobieren oder Make-up Kit, das mit besonderen Farben oder süßen Minis eine Freude macht – es gibt auch dieses Jahr wieder unzählige Geschenk-Sets, eines schöner als das andere. Die allerschönsten habe ich euch, neben anderen hübschen Beauty-Geschenkideen, in allen Preisklassen raus gesucht.

 

 

Ein paar schöne Ideen… (siehe oben)

1 PINSEL-SET Zoeva* // 2 DUFTKERZE Fornasetti* // 3 HANDPEELING Byredo* // 4 HANDPFLEGE Molton Brown // 5 GESICHTS-SEIFE Binu  // 6 LAVENDAR FACE OIL Rodin* // 7 MINI ÖL Pai* // 8 LIPPENSTIFT-SET Nars* // 9 HAIR OIL Gisou* // 10 LIDSCHATTEN Zoeva* // 11 DUFTKERZE Diptyque* // 12 FACE SERUM Kiko* // 13 HAIR KIT Ouai* // 14 BÜRSTE Villa d’Assia*

 

 

 

 

 

Beauty Geschenke unter 20 Euro

 

 

Beauty Geschenke unter 50 Euro

 

 

Beauty Geschenke unter 100 Euro

 

 

Beauty Geschenke unter 200 Euro

 

 

Beauty Geschenke über 200 Euro

 

 

Beauty Geschenke für Männer

 

 

Links- und Markennennung nach persönlicher Empfehlung und Gusto

Dieser Artikel enthalt Affiliate Links, die mit einem * gekennzeichnet sind.
Wer diese nicht nutzen möchte, den bitte ich Google oder Suchmaschinen auf den entsprechenden Onlineshops zu benutzen.
Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service von mir.

2 Comments

  • Antworten November 30, 2017

    Melanie

    Mir geht jedes Mal, wenn ich einen neuen Blog Post sehe, ein bisschen das Herz auf :))

  • Antworten Dezember 1, 2017

    vivien_noir

    Eine Fornasetti-Dose wäre schon ein sehr schönes Ding – dafür würde ich meine Regel von „keine neuen Kerzen in Gläsern etc“ sogar etwas… beugen :)

Leave a Reply