Mini Diary KW 41 | 17

Als ich letzten Montag aufwachte, musste ich erst mal bei einem starken Kaffee klar kommen: Momentan schlafe ich nicht besonders gut (brauchen dringend eine neue Matratze und ich ein wenig Erholung) und mir geht viel durch den Kopf. Und als ich so am Tisch saß und meine ersten Montagsgedanken fassen konnte, beschloss ich, den VLOG ein wenig zu schieben. Mir war klar: Diese Woche wird so voll und anstrengend – mit einer Kamera im Gepäck und dem anschließendem „Schneiden“ wird der Stress auch nicht weniger.

Also gibt es diese Woche ein ganz normales Mini Diary mit den Eindrücken aus der KW 41, in der ich viele PR-Termine hatte und fleißig fotografiert habe:

 

Montag

Ich liebe Montage und fahre gerne besonders früh ins Office, wenn noch alles ganz still ist. Kopfhörer auf und los geht’s! Heute mit einem gemisten Soundtrack von Spotify – da finde ich immer irgendwas tolles, neues! Anspieltipp: THE BURDEN von Weeping Willows.

 

 

Dienstag

Gleich morgens geht es zu Closed* – eines meiner absoluten Lieblingslabels, wie ihr wisst! Deswegen macht ein kleiner Blick in die neue Kollektion doppelt so Spaß. Und die wird im Frühling wieder farbenfroh, hat eine Hommage an David Bowie geplant und natürlich ganz viel Denim mit dabei. Closed Fans dürfen sich auf eine tolle Mischung freuen!

 

 

Bei Iris von Arnim* darf ich immer träumen – die butterweichen Cashmerestücke sind aber auch wahr gewordener Traum! Pink, Apricot und Helblaugrau – ich habe einiges vor Ort anprobiert und hätte da schon meine Favoriten für die kommende Saison!

 

Beim Pressday von Guido Boehler entdecke ich ganz unerwartet eine neue Marke, die auf den ersten Blick wild und zu bunt aussieht, aber auf den zweiten Blick echte Perlen versteckt hat: Anni Carlsson. Besonders gefallen mir folgende Teile:

 

 

Am späten Nachmittag steht von ein Termin mit La Mer auf dem Programm. Ich muss gestehen, dass ich La Mer, weil ich die klassische Moisturizing Cream Cream im Tigel nicht so gerne mag, bislang zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt hatte… Die Marke hat aber neben dem Kultprodukt noch so viele andere schöne Sachen im Repertoir, die ich mir nun nach und nach ansehen möchte. Bei meinem Termin geht es aber vor allem um das La Mer Make-up, von dem ich absolut begeistert bin. Besonders angetan hat es mir die Foundation * und das neue ultrazarte Puder. Dieses macht genau das, was ich mir von einem Puder wünsche: Mattieren, ohne dabei die Haut alt und staubig aussehen zu lassen. Absolut luxuriös und eine Review für euch wert!

 

 

 

Mittwoch

Bei WE Love PR, die am Mittwoch in Hamburg Pressday haben, entdecke ich wieder einige Beauty-Favoriten, bleibe aber sehr lange bei Baum & Pferdgarten hängen. Eine wunderwunderschöne Kollektion, die ich komplett zu anziehen würde. Besonders gut gefällt mir das rosa-gelbe Printkleid – ab auf die Wunschliste 2018! (Die rosa Metallic-Jacke finde ich heimlich auch ganz arg toll, hehe)

 

 

Donnerstag

Too Faced ist in endlich in Deutschland gelandet – bei einem Presse-Event tauche ich mit anderen Bloggern und Vloggern in das Sortiment ein, das ich als Fan ehrlich gesagt schon ganz gut kenne. Ich entdecke die Melted Matte Lippenstifte für mich neu – besonder die farbe „It’s happening“ hat es mir angetan. Ich werden an diesem Tag noch unzählige Male auf da knallige Pink angesprochen…

PS: Weil mich so viele auf Instagram fragten: Too Faced gibt es übrigens ab sofort bei Douglas*! Neben dem Online-Sortiment werden nach und nach einige Counter in Deutschland folgen.

 

 

Heute bin ich mal ganz privat im Büro: Melodie Michelberger hat ihren Pressday! Melodie ist nicht nur meine liebste Bürokollegin, sondern auch eine großartige PR-Frau mit wunderschönen Labels! Darunter sind z.b. Black Velvet Circus, Nina Kastens und das Swimwearlabel Phylyda, das in allen Größen produziert. Hier Favoriten zu zeigen ist immer schwierig, ich liebe alles, was Melodie macht und betreut!

Besonders toll finde ich den zarten Kimono (siehe unten), den Melodie zusammen mit Folkdays für die INSPIRED BY Serie entwickelt hat. Ich kann mir sie richtig in dem hübschen teil vorstellen und hätte nichts gegen einen Partnerlook ;)

 

 

 

 

Freitag

Im Alsterhaus eröffnet das neue und unglaublich schöne Beauty Department, das ich mir unbedingt in den kommenden Tagen noch mal in Ruhe ansehen muss. Bei der offiziellen Eröffnung war es (zurecht!) so unglaublich voll, dass ich mir lieber ein anderes Mal alles unter die Lupe nehmen.

Rein zufällig hatte mich CODAGE, die wunderschöne Pflegemarke aus Paris, zu einem Treatment in einer der neuen Kabinen eingeladen. Die Massage (Technik vom Feinsten!) tat unheimlich gut und ich wünsche mir jetzt die Micro-Peeling Mask und die Feuchtigkeitsmaske für zuhause. So kann man sich auch am Sonntag ein kleines Mini-Facial im eigenen Badezimmer gönnen!

 

 

Samstag

Samstag brauchte ich mal eine Pause! Essen gehen, Mad Men gucken, nichts tun… Die Woche war tough! Was man auf den Bildern ja nicht sieht: Vor, zwischen und nach den Terminen war ich immer mal wieder im Büro oder habe unterwegs gearbeitet. Gehört auch mal dazu, aber Ruhe muss am Wochenende dringend sein!

 

 

Sonntag

Alle sprechen nur vom Wetter! Kein Wunder: Indian Summer in Hamburg! Blitzeblauer Himmel, keine Wolke zu sehen und das Herbstlaub fällt langsam von den Bäumen, während halb Hamburg an der frischen Luft ist. Auch wir haben einen Sonnenplatz ergattert – direkt an der Alster! Dort bin ich ja äußerst selten, ist mir meistens zu voll, aber für einen Cappuccino habe ich es sehr genossen!

 

Lieblingsoutfit

Jeans, Bluse, Trench, Cap, Sneakers – nothing new… Aber ein unkompliziertes Outfit für einen Tag voller Termine. So fühle ich mich immer wohl!

 

 

 

Online entdeckt

Witzig – jedes Jahr aufs Neue erwische ich mich dabei, wie ich im Sommer zu hellen, soften Farben greife und im Winter deutlich dunkler werde. Das gilt für die Nagellackfarbe, aber auch für meine Gaderobe und noch mehr für meine imaginäre Wunschliste, die ich euch diese Woche wieder zeige. Wie süß ist bitte die khakifarbene Tasche von Mansur Gavriel*? Definitiv was für die herbst-Winter-Saison…

 

 

Lesetipp / Link der Woche

Bei meiner diesjährigen Zusammenarbeit mit Vichy, habe ich alle Themen vorgegeben oder mit gestaltet – ich habe nun mal viel zum Thema (Erwachsenen-) Akne zu sagen! Im aktuellen Artikel habe ich, und dieses Thema brannte mir schon lange auf der Zunge, in 11 Punkten beschrieben, was mir bei einem reinen Hautbild geholfen hat. Mittlerweile kenne ich mich und meine Haut schon echt gut und hoffe, dass ich mit dem einen oder anderen Punkt auch euch helfen kann: Hier geht’s zum Artikel!

 

 

Song der Woche

Wie kann es sein, dass das erste Mando Diao Album schon über 15 Jahre alte ist? Mir kommt es vor, als wäre es gestern gewesen, dass ich das Album gekauft und sofort abgefeiert habe. Das war 2002 und kurz danach habe ich Mando Diao auf einem Festival gesehen, während es regnete und nur wenige Zuschauer ihr Interesse bekundeten. Heute ist das nicht mehr vorstellbar und Mando Diao längst mit Erfolg und weiteren tollen Alben gesegnet. Die neuesten Platten höre ich nicht so gerne, ich schwelge da lieber in Sentimentalität wenn ich „Mr. Moon“ und Co. höre. Zu der Zeit habe ich so viel Musik für mich entdeckt, auch The National gehören dazu, die ich seit Jahren nicht mehr hören kann. Als Ode an die Ära jetzt eine Klassiker:

 

 

Upcoming

Ein Blick in den Kalender verrät: Weniger Termin, mehr Bürotage! Das ist auch gut so, muss wieder aufholen, was ich letzte Woche nicht geschafft habe…
Nächste Woche kann ich dann auch die drei Gewinnerinnen des Dr. Hauschka Giveaways bekannt geben :)

 

Anzeige / Links- und Markennennung nach persönlicher Empfehlung und Gusto

Dieser Artikel enthalt Affiliate Links, die mit einem * gekennzeichnet sind.
Wer diese nicht nutzen möchte, den bitte ich Google oder Suchmaschinen auf den entsprechenden Onlineshops zu benutzen.
Links, Empfehlungen und Produktempfehlungen sind ein kostenloser Service von mir.

10 Comments

  • Antworten Oktober 17, 2017

    Laetitia

    Vielen Dank für diesen Rückblick. Ich kann mir schon vorstellen, dass auch Dein Job an die Substanz gehen kann, sei es Dir gegönnt ein paar Tage zum Abschalten. Du darfst kein schlechtes Gewissen haben, Ruhe braucht jeder mal zwischendurch.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche, liebe Grüße.

  • Antworten Oktober 17, 2017

    Lisa

    Oh die Press Days waren sicher anstrengend aber auch sehr schön wenn man die Fotos so sieht. Closed behalte ich definitiv im Auge und Iris von Arnim finde ich sowieso toll. Ich habe mich zwar noch nicht überwinden können so viel Geld für ein einziges Kleidungsstück auszugeben, aber vielleicht zu Weihnachten als Geschenk von mir an mich. Du hast ja einige Stücke oder? Ist die Qualität auf Dauer gut?

    • Oktober 17, 2017

      Hanna

      Liebe Lisa, ja, ich hab ein paar IvA Teile und ich muss sagen, ich verstehe, warum die so teuer sind. Trotz Dauertragens verändert sich die Wolle nicht, also wirklich GAR nicht! Bei Cashmere gibt es einfach so arge Unterschiede plus hat IvA einfach eine besondere Herstellungsweise und einen unfassbaren Kundenservice. Ich kenne eine Dame, die hat mal eine Jacke reklamiert, die nach Jahren (!) einen Faden gezogen hatte. Wurde anstandslos und kostenlos repariert. Es lohnt sich also eine Investition, wenn man das Geld hat bzw. ausgeben kann. Definitiv Luxus, aber auch Stücke fürs Leben… Wenn ich da an einen Drykorn Pulli denke, der mich knapp 300 Euro gekostet hat – der sieht nach einem Jahr nicht mehr gut aus…

    • Oktober 17, 2017

      Lisa

      Danke für die Insider Infos Hanna! ❤️

  • Antworten Oktober 17, 2017

    Elisabeth Green

    Auf den Schmuck von Nina Kastens bin ich auch schon aufmerksam geworden und finde ihn großartig. Lg

  • Antworten Oktober 17, 2017

    Jana

    Liebe Hanna, ich mag dein wöchentliches Mini Diary so so gern… wenn ich mir was wünschen könnte, würde es so bleiben, wie es ist, nichts drehen, nichts schneiden… einfach so lassen, perfekt ;-)
    Das nur mal so. Lieben Gruß, schöne restliche Woche, Jana

    • Oktober 18, 2017

      Petra

      Liebe Hanna, ich schließe mich an. Deine Videos sind unstrittig toll gemacht, aber Lesen ist für mich viel praktikabler als 20 Min (oder so… ;-)) Gucken. Und das Mini Diary liebe ich, kann es Montags immer kaum erwarten, bis es zur Verfügung steht.
      Liebe Grüße Petra

  • Antworten Oktober 18, 2017

    Esra

    Liebe Hanna, wieder ein toller Einblick in deine Woche! Ich habe mal bei Codage reingeschaut, die Produkte sehen ja unglaublich gut aus. Alleine schon die Verpackung! Und dein Lieblingsoutfit könnte ich direkt so übernehmen, ich mag Caps zur Zeitt sehr gerne :)

    Liebe Grüße
    Esra von https://lovelylines.de/

  • Antworten Oktober 19, 2017

    Melanie

    Hallo Hanna,

    Danke für das Diary und die tollen Fotos, ich mag das so gerne. Deine Haarfarbe ist so schön, darf ich fragen wie sie heißt und wie sie gemacht wurde? Und ich frage mich schon länger ob ich ein Update zu deiner Haut verpasst habe? Bilde ich mir das ein oder wolltest du nicht eine Update zur Milchabstinenz schreiben? Ich liebe den „Girls Talk“!

    Danke und herzliche Grüße,
    Melanie

    • Oktober 20, 2017

      Hanna

      Liebe Melanie, Danke für Dein Feedback! Der Girlstalk wird ab nächster Woche wieder aufleben und ich schreibe gerne mal einen Artikel zu meiner „Milch-Sache“ – manchmal vergesse ich so etwas oder finde es nicht mehr so interessant, aber das kann es ja durchaus für euch sein! Danke für Dein Kompliment zur Haarfarbe. Ich habe ehrlich gesagt oben meine Naturhaarfarbe und sehr viele, unterschiedliche Strähnen, darüber war ein Redken Glossing. Ich vertraue da meiner Coloristin in Wien, die ich Gott sei Dank öfter besuchen kann, weil ich ja Österreicherin bin. Sie heißt Alexandra Gosch und ist einfach so was von spitze – selbst wenn die Farbe bzw. Strähne auswachsen wie bei mir sieht es immer noch gut aus. :)

Leave a Reply