September Beauty Favourites

Empfehlungen spreche ich ja nicht nur in Artikeln dieser Rubrik aus und dennoch versuche ich in den „Beauty Favourites“ die Produkte vorzustellen, die mich echt vom Hocker gerissen haben. Hier kommen 7 Beautyprodukte, die mir im September besonders gefallen haben:

 

 

Huda Beauty Eyeshadow Palette

Ja, ob man eine Palette für knapp 65 Euro braucht, sei dahin gestellt. Wenn man Beautyliebhaber ist, vergisst man schnell mal Relationen – wenn man in der Beauty Branche, wie ich, arbeitet, auch. Um die Huda Lidschattenpalette bin ich lange herum getanzt, bevor ich sie bei Sephora endlich bewundern konnte. Dort habe ich mich am Ende auch in sie verliebt, besonders die rot-stichigen Töne und die Glitzer-Nuancen sind einfach unschlagbar. In der Palette sind 18 Farben enthalten – macht 3,60 € pro Farbe. Das ist für die Qualität (hoher Pay-Off, butterweiches Auftragen, lange Haltbarkeit) absolut vertretbar und ich kann sie jedem empfehlen, der nach außergewöhnlichen Farben sucht, die man unkompliziert auftragen und verblenden kann. Alle Farben kann man prima in den Alltag einbauen – manche Nuancen sind leiser, andere mutiger. Meine Lieblingsnuance: Fling –  schimmert Pink/Rot und zieht alle Blick auf sich (siehe Foto).

Shoppingtipp: Wer nicht zu Sephora kommen kann: Cult Beauty verschickt Huda Beauty weltweit!

 

 

Estée Lauder – Revitalizing Supreme+ Global Anti-Aging Cell Power Eye Gelee

Warum ist da noch nicht eher jemand drauf gekommen? Die Cell Power Eye Gelee Augencreme von Estée Lauder in Stiftform braucht zwar als Headline (was für ein langer Name!) viel Platz, lässt aber in meiner Beauty Bag viel Raum für Weiteres. Sie ist somit mein liebster Reisebegleiter, selbst, wenn ich nur mit Handgepäck reise. Die appetitliche Dosierung ist mir sehr sympathisch, da ich es wirklich bemängle, dass so viele Hersteller Augencremes nur im Töpfchen anbieten. Aber auch die Formel mag ich gerne: Die Gel-Creme polstert  meine Trockenheitsfältchen im Nu auf, kriecht nicht ins Auge und fühlt sich beim Auftragen einfach herrlich an. Powerwirkstoffe: Moringa, Hyaluron und Feigenkaktus. Ich steh‘ voll drauf!

 

Charlotte Tilbury Matte Lip in ‚Pin Up Pink‘

Keine Lippenfarbe habe ich im September öfter getragen als Pin Up Pink aus der neuesten Matte Lip Kollektion von Charlotte Tilbury. Ich LIEBE die Textur – matt, langanhaltend und nicht trocken auf den Lippen. Auch ein erneutes Auftragen nach Stunden ist möglich, ohne dass es bröckelt, ohne dass der Mund unappetitlich aussieht. Pin Up Pink sieht erst etwas hell aus, aber arbeitet man die Farbe schön mit dem Applikator ein, darf man sich über ein sattes Ergebnis ist Altrosé freuen – siehe Foto oben!

 

BECCA – Shimmering Skin Perfector Liquid Highlighter Mini

Das Glow On The Go Kit hatte ich schon länger in meiner Schublade und dem Duo erst viel später Beachtung geschenkt. Dabei sind die Shimmering Skin Perfectors mittlerweile Make-up Bestseller weltweit. Aber ich sag‘ euch was: Die Minis reichen völlig aus. Ich kann nicht empfehlen die Originalgröße zu kaufen, außer man verwendet täglich irrsinnige Mengen an Highlighter. Meiner Meinung nach, hat Becca da andere schöne Produkte im Sortiment, für die sich die kleine Investition lohnt. Zurück zum Wesentlichen: Der Highlighter in Puderform ist hübsch, mir aber für den Alltag too much. Der flüssige Highlighter, in Stiftform mit Applikator, ist ein Träumchen, schimmert zart im Licht – nicht zu weißlich, nicht zu glitterig – und verdient wirklich allen Applaus.

Shoppingtipp: Becca kann man unkompliziert z.B. bei Douglas oder Cult Beauty bestellen oder bei Sephora (Galerie Kaufhof) in Deutschland direkt kaufen.

 

Josh Rosebrook – Nutrient Day Cream SPF 30

Ich habe ihn mir gewünscht und eine liebe Beauty-Freundin hat mir den Wunsch erfüllt: Die Nutrient Day Cream von Josh Rosebrook ist ein Naturkosmetik-Bestseller weltweit und ich kann jetzt verstehen, warum so viele davon schwärmen. Zum einen hat Josh Rosebrook wirklich 1A Inhaltsstoffe (organic) und ist nicht umsonst eine gefeierte Marke auf dem Organic Beauty Markt. Zum anderen ist diese Tagespflege etwas ganz Besonderes, weil sie a) trotz mineralischem Lichtschutz (SPF 30) nicht weißelt (nämlich wirklich rein gar nicht!), weil sie b) so herrlich reichhaltig ist und dennoch sogar für unreine Haut geeignet ist und c) äußerst ergiebig ist. Drei Pumpstöße sind zu viel für mein Gesicht, was mich freut, da ich hoffe, dass der Moisturizer nicht so schnell alle wird. Ein Schnapper ist das Produkt nämlich leider nicht und aber ich empfinde dennoch, dass es jeden Cent wert ist. Naturkosmetik auf diesem Niveau zu finden ist selten und ich denke, dass man mit dieser Tagescreme einen Volltreffer landen kann und nie wieder weiter suchen muss, wenn man eine empfindliche oder Mischhaut hat, dafür eine Pflege sucht, die gleichzeitig Lichtschutz enthält und keine fragwürdigen Stoffe in der Formulierung versteckt hat. Ich möchte nun unbedingt noch mehr von Josh Rosebrook testen – gibt es ganz neu in Deutschland bei Amazingy.

 

No. 7 – Lift & Luminate Foundation

Eigentlich wollte ich mir die neue No. 7 Foundation nicht kaufen, auch wenn Lily Pebbles so begeistert davon schien und ich ihre Meinung meistens teile. Aber dann stand ich, kurz vor meinem Rückflug, mit knapp 17 Pfund in der Tasche am Flughafen und wollte die paar Scheine lieber ausgeben als wechseln, weil der Kurs einfach so schlecht ist. Deswegen habe ich blind die neue Lift & Luminate Foundation mitgenommen und könnte nicht glücklicher über diesen Spontankauf sein. Leider ist die Marke nicht in Deutschland erhältlich, aber es ist eine so wundervolle Foundation, dass ich euch dennoch davon erzählen wollte, damit ihr bei eurem nächsten UK-Besuch zuschlagen könnt. Natürliches „dewy“ Finish, butterweiche Textur, unsichtbar auf der Haut und überspielt erste Fältchen. On Top: SPF 15 und Anti-Aging Pflege-Wirkstoffe, die während dem Tragen die Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Mehr muss ich nicht sagen, oder?

 

Alverde – Handöl

Habt ihr den Artikel auf VOGUE Online schon gelesen, in dem ich über Nägel spreche? Dort empfehle ich Handöl statt Handcreme – meine Geheimwaffe für gepflegte, schöne Hände. Seit Jahren! Bislang habe ich dazu ehrlich gesagt entweder ein Gesicht- oder Körperöl genommen, was natürlich genau so funktioniert, aber nicht sehr praktisch zum Mitnehmen ist. Meine Assistentin Anabel brachte mich dann auf das Handöl von Alverde aus der Drogerie, das ich seitdem nicht mehr aus meiner Handtasche nehme. Pflegt Nagelhaut und Hände und macht sie sofort vorzeigbar – der Effekt ist, besonders nach einem Handpeeling, verblüffend. Das Preis- Leistungsverhältnis übrigens auch.

 

Origins – Out Of Trouble Mask

In 10 Minuten können durch eine Maske keine Wunder passieren, aber die Out Of Trouble Mask von Origins, die ich alleine schon für ihren Namen liebe, hat mir ehrlich gesagt schon öfter mal den A*** gerettet, wenn meine Haut herum gezickt hat. Die Maske, angereichert mit Zink und Schwefel, verspricht Rettung, wenn die Unreinheiten Überhand nehmen. Tatsächlich ist das Hautbild deutlich geklärter und beruhigter, wenn man die dicke weiße Paste abgewaschen hat. Dazu empfehle ich einen Kosmetikschwamm, Handschuh oder ein Musselintuch, weil man die Reste sonst schwer abbekommt. Ich verwende die Maske gerne, wenn ich einmal im Monat deutlich unreinere Haut habe – am Besten nach einem (Enzym-)Peeling und vor einem Feuchtigkeitsserum, damit die Haut nach dem Mini-Facial nicht austrocknet.

 

O & M  – Style Guru

Packaging + Wirkung + Duft = 100 Punkte! Ich bin völlig begeistert von der duftenden Stylingcreme Style Guru von Original Mineral. Die Marke habe ich lange angeschmachtet und freue mich, dass Original Mineral, kurz O&M, nun endlich auch in Deutschland verfügbar ist. Ich teste mich momentan auch durch Shampoo & Co., die Stylingcreme habe ich aber sofort ins Herz geschlossen – nicht nur wegen dem grandiosen Cocos-Duft! Die Creme bringt Feuchtigkeit und leichte Defintion in die Haare und bündelt die Längen, wenn diese unordentlich aussehen. Aber keine Sorge: Style Guru klebt nicht in den Haaren und macht diese auch nicht strähnig, auch wenn man die Lotion ins trockene Haar einarbeitet. Funktioniert nämlich nicht nur nach dem Haarewaschen und ist ab sofort nicht mehr aus meinem Badezimmer wegzudenken!

 

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

12 Comments

  • Antworten September 29, 2017

    Victoria

    Liebe Hanna,

    Dein Artikel auf VOGUE Online hat mir sehr gut gefallen. Handöl scheint mir für die kalten Tage, ein super Tipp zu sein. Bisher nutzt ich nur das Nagelöl von Sally Hanson. Werde später mal in die Dm huschen…. Deine Gloss Empfehlung ist auch auf meiner persönlichen Favoriten-Liste!

    Merci und ein schönes Wochenende

  • Antworten September 29, 2017

    Lena

    …mir gefallen deine preisgünstigen Empfehlungen immer am besten- würde mir auch gerne das Öl aus dem Dm kaufen, nur soll es laut dem link nicht mehr erhältlich sein.

    Lena

  • Antworten September 29, 2017

    Lisa

    Ich liiiiebe die Out Of Trouble Maske von Origins! Hilft mir auch immer.

  • Antworten September 29, 2017

    Charli

    Oh, ja die Huda Palette habe ich auch. Sie ist super.
    Das Nagelöl klingt ja super, ich bin ein Handcreme Junkie und immer noch auf der Suche nach der perfekten Handpflege. Das Öl werde ich mir morgen gleich besorgen. Für mich geht es am Sonntag nämlich nach Südengland und da wir dort viel in der Natur unterwegs sind, wird es dort dann gleich einem „Härtetest“ unterzogen. Danke für den tollen Tipp!
    LG Charli

  • Antworten Oktober 1, 2017

    Laetitia

    Vielen Dank liebe Hanna für diese schönen und interessanten Produkte. Ich war mit dem Serum von Sashajuan sehr zufrieden aber nun neigt sich der Inhalt dem Ende zu und war schon am überlegen was ich Neues für meine Haare probieren könnte. Sie sind nämlich sehr frizzy. Ohne eine Pflege geht nichts. Danke Dir und liebe Grüße

  • Antworten Oktober 2, 2017

    Kerstin

    Liebe Hanna, vielen lieben Dank für die Empfehlung des Handöls. Ich habs mir geholt und liebe es! Es duftet so schön und macht die Hände sooo zart. <3 Liebe Grüße!

  • Antworten Oktober 2, 2017

    Lea

    Das werde ich mir auch ansehen, das Öl von alverde!

    Kannst du hier vielleicht nochmal den nagelhärter nennen, den du bei Vogue ansprichst? Er wurde dir hier empfohlen von einer Leserin, oder? Ich fürchte ich finde das nicht mehr…
    Danke sehr!!

    • Oktober 2, 2017

      Hanna

      Liebe Lea, aber gerne doch! Der Nagelhärter heißt „Sililevo“ – ich habe sogar mal einen Artikel darüber geschrieben. Außerdem kann ich Dir den Nagelhärter von Mavala und den von Herome empfehlen, die aber beide nicht natürlich und mit Formaldehyd angereichert sind. Viel Erfolg!

    • Oktober 2, 2017

      lea

      danke sehr!! :-)

  • Antworten Oktober 4, 2017

    vivien_noir

    Ich freu mich sehr, dass aktuell viele rot-pink-orange-Töne als Lidschatten erhältlich sind. Lange Jahre gab es die ja gar nicht, weil sie (besonders bei der damals üblichen schwachen Pigmentierung) schnell „krank“ wirkten. Aber zu grünen Augen passen diese Farben so hübsch, dass auch ich viele dieser Töne gesammelt habe! Aktuell (eigentlich eh das ganze Jahre) weinrot, und wenn ich fancy sein will, noch etwas Haarlack (mit dem Pinsel darübergetupft) darüber. Gibt nämlich auch Glanz, aber ohne – wie Lipgloss oder Vaseline auf den Augen – zu creasen!

    Danke für den Tipp mit dem Handöl. Du hast es schon viel früher mal in einem Artikel oder auf Instagram erwähnt, und ich habe es gekauft, obwohl ich ehrlich gesagt sehr skeptisch war. Öl ist bei mir noch nie gut eingezogen… aber dieses hier wirkt auf feuchten Händen aufgetragen wirklich gut! Selbst meine immer trockene Nagelhaut ist seither viel besser geworden, besser als mit Cremes! Ich habe schon überall diese kleinen Fläschchen deponiert, zu Hause, in der Arbeit, in der Tasche,… – danke für diesen guten Tipp!

  • Antworten Oktober 15, 2017

    Karina

    Ich war diese Woche in 4 dm-Märkten und in einem Müller, Dein Alverde Handöl war leider nirgends mehr aufzutreiben :( Also es war nicht mal im Regal gelistet. Und online ist es auch nicht mehr erhältlich…

    • Oktober 15, 2017

      Hanna

      Liebe Karina, es geht leider wirklich aus dem Sortiment, was ich überhaupt nicht verstehen kann. :(

Leave a Reply