Mini Diary KW 35 | 17

Letzte Woche hatte ich so viel am Schreibtisch und im Kopf, dass mir kein Text aus den Fingern kommen wollte. Manchmal fragen mich Leute, was ich denn so mache, wenn ich keine Posts schreibe, und dabei ist es das, was jeder Selbstständige macht: Aquise, Steuer, Kostenvoranschläge, neue Projekte anstoßen und sich mit Partnern treffen. Das alles stand letzte Woche in meinem Kalender und ich habe es als kleine Pause gesehen, ein wenig Instagram Stories gefüttert und mich auf die kommenden Wochen vorbereitet. Jetzt, wo alle wieder da sind, die Ferienzeit vorbei ist, schließt sich auch das Sommerloch wieder und ich freue mich total auf den Herbst. Der hat in Hamburg schon seine Spuren hinterlassen – morgens kann man auf jeden Fall nicht mehr ohne Pullover oder Jacke aus dem Haus.

Was letzte Woche, außer Papierkram und Schreibtischarbeit, noch so los war, habe ich euch in Bildern zusammen gefasst:

 

Montag

Montag ist bei mir in der Regel Bürotag, an dem ich immer versuche von morgens bis abends Content zu schaffen. Heißt: Kopfhörer auf und so viel wie möglich schaffen, gerade, wenn unter der Woche ein paar Termine anstehen und ich teilweise nur 4 oder 5 Stunden am Tag am Schreibtisch sitzen kann.

 

 

Dienstag

When Dior send you lipsticks… Am Dienstag erreicht mich ein Paket von DIOR, was meine Augen leuchten ließ. Inhalt: Die neuen DIOR ROUGE Lippenstifte und Liquid Lipsticks. Die neuen Double Rouge Lipenstifte haben einen schimmernden Farbkern, der die Farbe richtig leuchtend und sanft in der Sonne schimmern lässt – ganz ohne Glitzer! Richtig glitzernd und metallisch wird es hingegen bei den Rouge Dior Liquid Metals, die defintiv etwas Mut beim Tragen erfordern, aber wirklich einzigartig und absolut außergewöhnlich auf der Lippe funkeln. Ich bin da ein bisschen klassischer unterwegs und möchte euch unbedingt die Rouge Dior Liquid Satin Farben empfehlen, die seidig weich aufzutragen sind und semi-matt und absolut deckend mich gerade begeistern. Mein Favorit: No. 565 Versatile Satin und No. 999 Matte Metal (Double Rouge, siehe Bild unten).

 

 

Auf dem Bild trage ich außerdem die neue Aqua Nude Foundation von Guerlain (Farbe 02N Clair/Light & 03N Natural gemischt), die ich einfach umwerfend finde, statt eines Concealers die CC Complete Cream for Eyes von Youth Lab, die sensationelle Exception Eyes Mascara von Douglas und den Augenbrauenstift von L.O.V (Farbe No.230 Chocolate). Für Frische im Gesicht habe ich das neue Black Lace Rabbit Cream Blush von Lipstick Queen ausprobiert, das im Tiegel schwarz anmutet, sich beim Auftragen aber in ein frisches Pink verwandelt. Außerdem feiere ich gerade den neuen Hollywood Complexion Pinsel von Charlotte Tilbury, mit dem ich Foundation, Bronzer oder Highlighter (schmales Ende) spielend leicht auftragen kann.

 

 

Mittwoch*

Es gibt News in der Drogerie! L.O.V hat sich eine neue Markenbotschafterin geangelt: Super-Babe Angelina Kirsch ist ab sofort das Gesicht der Marke und repräsentiert unter dem Motto #lovyourself Schönheit mit jeder Größe, Hautfarbe und Alter. Ich habe mich so sehr gefreut Angie am Mittwoch zu einem kleinen Beauty-Talk (sie ist wie ich Fan der L.O.V Serum Foundation) zu treffen. Die Frau strahlt einfach etwas aus, das man nicht kaufen kann! Das haut mich jedes Mal aufs Neue um.

Außerdem gibt es gute Neuigkeiten, was die Verfügbarkeit angeht: Ab sofort ist L.O.V in über 1400 dm Filialen deutschlandweit verfügbar! Mich erreichen immer unzählige Nachrichten, in denen Leserinnen fragen, wo man die Marke denn bekommen könnte. Denn bislang war die Drogeriemarke nur in einigen Budni, Rossmann und Müller-Filialen erhältlich, ist nun aber bundesweit für fast jeden zu bekommen – auch in kleineren Städten. Wer etwas nachbestellen möchte, ist übrigens auch mit dem L.O.V Onlineshop gut beraten, in dem es ab sofort auch exklusive Produkte online geben wird –wie das LOVLight Illuminating Powder, das ich mir am Mittwoch live vor Ort ansehen konnte.

 

Produktnews gibt es natürlich auch und das nicht zu knapp. Ich habe unter all den Neuigkeiten mal meine Favoriten heraus gesucht, die ich letzte Woche schon testen konnte:

  • Extra Ordinary Foundation: Sieht aus wie eine Cushion Foundation, wird aber direkt mit dem Schwämmchen aufgneommen und aufgetragen. Super Finish – verschmilzt förmlich mit der Haut!
  • LASH Seduction Volumen Mascara: Klassische und tadellose Volumen-Mascara
  • FATAL Muse Liquid Matte Lipstick: Satte, matte Farben – auch für Lippenstiftanfänger geeignet, dank easy-peasy Applikator
  • LOV Treat, Naked Skin No. 630: Vielleicht DER perfekte Nude-Lack!?
  • LIP Affair Matte Lipstick: Die LipAffair Lippenstifte kennen und loben viele von euch. Nun gibt es eine matte Version davon. Mein Liebling: No. 930.
  • THE CONTOURious: Eine von vielen neuen Paletten – ideal zum Konturieren & Highlighten. Ich liebe den Blush-Ton!
  • und den roséfarbenen Cremelidschatten aus der aktuellen Kollektion.

 

Notiz: Einige der oben genannten Produkte gibt es schon in den Drogerien, andere folgen demnächst.
*Werbung / Anzeige

 

 

Donnerstag

Waaaaa! Endlich! Sephora ist endlich in Hamburg angekommen. Die kleine Filiale in der Galeria Kaufhof in Hamburg  ist absolut gelungen und hat am Donnerstag für eine super lange Schlange in der Mönkebergstraße gesorgt. Ich durfte als eine der ersten in den Laden und habe mich über unbenutzte Theken und Produkte gefreut. Mit dabei sind: Marc Jacobs Beauty, Too Faced, Becca, HUDA Beauty, Kat von D, ein paar koreanische Marken, die eine eigene kleine Ecke bekommen haben, und natürlich die Sephora Collection.

Der HUDA Lidschattenpalette konnte ich einfach nicht widerstehen, finde ich gerade die schimmernden Nuancen umwerfend. Ebenso im Körbchen gelandet ist ein Melted Matte von Too Faced, der auf den Lippen ganz schön dunkel wurde.

Noch ein paar Infos zu Sephora: Nach Hamburg und München, werden nun demnächst noch drei Stores in Heidelberg, Frankfurt und Düsseldorf eröffnen, weitere Filialen sind geplant. Außerdem kann das Sortiment auch online im Webshop der Galeria Kaufhof bestellt werden. Tipp: Newsletter bestellen und 10% Rabatt kassieren.

 

 

Obwohl ich am Abend ehrlich gesagt am Ende meiner Kräfte bin, lasse ich mich nach langem Hin und Her am Donnerstag zu einem Konzert überreden, immerhin hatte ich die Konzertkarten schon: DEAD LORD und NIGHT im Bambi Galore. Ich bin froh, dass ich am Ende mitgekommen bin, es war ein großartiger Abend! Selten finde ich die Vorband gut und noch seltener finde ich diese dann noch besser als den Haupt Act. War dieses Mal so – Night haben mich vollkommen mitgerissen (siehe unten, Song der Woche).

 

 

Freitag

Oh Gott, er ist so wunderschön, wie ich es erhofft hatte! Gabrielle, das neue Eau de Parfum von CHANEL, ist ein reiner, blumiger Duft, der sich weder aufdringlich noch zu floral entwickelt, sondern ganz weich und weiblich bleibt. Für mich duftet Gabrielle ganz unverkennbar nach Chanel, ohne dabei No.5 nach zu eifern oder einem der „LES EXCLUSIFS DE CHANEL“ Kreationen zu nahe zu kommen. Sehenswert: Die Mikrosite auf Chanel.com, die alles über Duftkomponenten, Flakon und Geschichte zu Gabrielle erzählt. Zauberhaft!

 

 

Samstag

An den Samstag kann ich mich nicht mehr erinnern. Ich lag den ganzen Tag im Bett und quälte mich Migräne, die so schlimm war, wie seit Jahren nicht mehr. Kaum vorzustellen, dass ich das früher fast jede Woche hatte!

 

 

Sonntag

Am Sonntag besucht uns Cosmo den ganzen Tag und hält uns auf Trab. Den kleinen Boston Terrier von meinem Freund Lefti (Alice & Logan) kenne ich von klein auf – an diesem Tag war er das erste Mal länger bei uns. Ich spiele ja immer mal wieder mit dem Gedanken, mir ein kleines Hündchen zu holen, bloß lässt es sich (noch) nicht mit meinem Beruf und den kleinen und großen Reisen vereinen. Norman und ich haben den Tag sehr genossen, Cosmo hat uns am Abend, als er abgeholt wurde, richtig gefehlt…

 

 

Lesetipp Webtipp der Woche

ARKET ist online! Neben den ersten Geschäften in London und Kopenhagen, Brüssel und Stockholm folgen, kann jeder im Arket Onlineshop aus dem riesigen Sortiment bestellen. Frauen, Männer, Kinder und Homeware – Arket, gegründet aus der H&M Group, stellt sich breiter auf als die Schwestern im Textilkonzern und legt mit einer überaus modernen und kreativen Navigation die Latte ziemlich hoch, was die Bedienerfreundlichkeit eines Onlineshops betrifft. Es wird nach Department, Farbe, Muster oder Produktionsland gefiltert – letzteres versucht Arket transparent zu halten und liefert zu den einzelnen Lieferanten und Fabriken Infos. Das ist nichts für jemanden der auf Slow statt Fast Fashion setzt, aber schon mal ein Schritt in die richtige Richtung, die jeder für sich bewerten und einen Kauf entscheiden darf.

An Arket gefallen mir besonders die klaren Farben, die simplen Schnitte und die zeitlosen Schnitte, die sich perfekt in meinem Kleiderschrank machen würde. Mein Favorit: Das schwarze Wickelkleid aus Wolle, das sofort ausverkauft war. Ich hoffe auf Nachschub bzw. werde ich mir die Sachen demnächst live in London ansehen…

 

 

Online entdeckt

Ich plane gerade schon wieder einen Flohmarkt, weil ich in einer Nacht-und-Nebel-Aktion meinen restlichen Kleiderschrank ausgeräumt habe. Ich wollte ja immer mal einen Tictail Shop machen, aber vielleicht mache ich das einfach via Instagram und kann so den ganzen schönen Sachen bald schon ein neues Zuhause geben. Ich selbst habe mir eine Liste geschrieben, was ich mir wünsche, was ich wirklich brauche und in was ich mich selbst gerne im Herbst sehen würde. Hier ein kleiner Auszug davon:

 

 

Inspiration

Ich wollte mal wieder eine Serie sehen und gab MAD MEN noch mal ne Chance, die ich vor Jahren bis Staffel 2 gesehen und dann aufgehört hatte. Tja und irgendwie bin ich jetzt wieder bei Staffel 2, noch immer nicht wirklich begeistert, aber jetzt will ich es auch zu Ende sehen. Ich habe ja einen starken Hang zu den 60ern, weshalb mir besonders die Filmausstattung überaus gut gefällt. Ich sehe immer wieder tolle Looks, Farbkkombis (Pink und Grau) und auch Interior-Ideen von Folge zu Folge und fotografiere mir für mein Inspirations-Moodboard einiges vom Fernseher ab. Richtig oldschool! Ganz besonders hat mir das Outfit einer Dame gefallen, deren Ohrringe ich am liebsten noch heute besitzen möchte. Dazu ein ärmelloses Kleid in Koralle mit Rüschen… So gut!

Ich bin übrigens nicht so der Serien-Freak, hab bislang nur Luther, Sherlock Holmes und LOST richtig und wirklich (zu Ende) geschaut. Falls ihr Tipps habt – immer her damit!

 

 

Song der Woche

NIGHT, die Metalband aus Schweden, kann man leider nicht auf Spotify finden, aber ich habe mir beim Konzert eine LP gekauft und konnte einige Songs auf Youtube finden. Metal wird leider oft mit Vorurteilen behaftet, aber gibt es so viele unterschiedliche Richtungen, die, ähnlich wie beim Jazz, leider oft über einen Kamm geschert werden. NIGHT sind noch ein Geheimtipp und das wollte ich denjenigen von euch, die es auch mal rockiger oder härter mögen, nicht vorenthalten. Klassicher Metal, der an Judas Priest erinnert:

 

 

Upcoming

Mittwoch und Donnerstag bin ich für zwei Termine in Berlin, kann aber leider nicht lange bleiben. Besonders gespannt bin ich auf die Charlotte Tilbury Masterclass, bei der mir die neuen Hollywood Contouring-Produkte in Aktion gezeigt werden. Den Highlighter liebe ich bereits jetzt und mehr erzähle ich euch dann kommende Woche…

 

 

Lucky Winners

Das große LIERAC Hydragenist Paket geht an Kira aus Stuttgart, die erfolgreich benachrichtigt wurde. <3

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

13 Comments

  • Antworten September 4, 2017

    Manu

    Ich lese hier schon eine längere Zeit still, aber sehr eifrig alles mit und sauge es auf wie ein Schwamm. Ich bin jedes Mal total begeistert! Du schreibst sehr begeisternd und wie ich finde authentisch. Jedes Mal finde ich etwas, was mich mit reißt. So wie dieses mal die Neuheiten von Dior zum Beispiel.
    Mach weiter so!!! :))

    • September 4, 2017

      Hanna

      Ach liebe Manu, Danke! Ich schreibe einfach so, wie es mir aus den Händen fließt und da kommt raus, was mein Bauch mir sagt. Wer mich schon mal live schwärmen hat hören: Ich bin einfach so und ein hoffnungsloser Beauty-Addict! :D

  • Antworten September 4, 2017

    Lisa

    Jaaa bitte bitte einen Insta Sale!

  • Antworten September 4, 2017

    Natascha

    Oh ja, über einen Sale würde ich mich sehr freuen – größenmäßig könnte das für mich passen und ich mag deinen Stil sehr. An Serien kann ich dir unbedingt HOMELAND empfehlen, versuchs mal, die Serie zieht einen total in ihren Bann. Gibt es bei Amazon Prime Video inklusive. Ganz liebe Grüße und dir eine schöne Woche!

  • Antworten September 4, 2017

    Uli

    Liebe Hanna,
    auch wenn es hier nicht hin passt (aber ich weiß nicht wo sonst).
    Du hattest ja bereits über Nude by nature berichtet und auch bare Minerals ausprobiert soweit ich mich erinnere. Ich würde gerne mal was davon testen, bin aber unschlüssig. Kannst du einen Favoriten, was das Make up angeht, ausmachen? Eher der Puder? Eher Flüssig? Welche Marke hat die besser gefallen und hat vielleicht auch bessere Inhaltsstoffe?

    Vielen Dank für deine immer tollen und interessanten Beiträge. Ich bin wirklich gern auf deinem Blog und freu mich dich auch in den Stories zu sehen. Liebste, sonnige Grüsse Uli

    P.S mir hat „The good wife“ sehr gut gefallen (es braucht aber so 3-4 Folgen bis man reinkommt)

  • Antworten September 4, 2017

    Michèle

    Muss auch mal ein Lob dalassen :) Freue mich immer sehr auf „meinen“ Monday Beauty Read! Vielen Dank für all die Arbeit, die du in deine Artikel steckst.

    Serientechnisch könnte ich mir vorstellen, dass die Briten etwas für dich sind: viele der Serien spielen nicht ganz in den 60ern aber kurz vorher. Grantchester ist toll und auch Call the Midwife und natürlich Downton Abbey. Die Staffeln sind auch immer nur 8 oder 9 Folgen lang, so dass man nicht wochenlang an seinen Laptop gekettet ist ;) Ganz entspannt, wenig kopflastig und mit tollem Humor ist White Collar. Und der Hauptdarsteller ist auch noch nett anzusehen ;)

  • Antworten September 4, 2017

    Charli

    Oh ja, die HUDA Palette habe ich mir aus Südfrankreich mitgebracht und liebe sie.
    Die DIOR Sachen sehen sehr interessant aus, als Teenager experimentiere ich ja gern mit auffallenden Farben. Obwohl ich auch klassische Lippenstifte von DIOR habe, die finde ich dann aber oft bei Mami wieder. Metallische Töne wird sie mir nicht streitig machen. ;)

    Aber Cosmo toppt alles!
    LG Charli

  • Antworten September 4, 2017

    Nina

    Hallo Hanna, woher hast du denn die hübsche Bluse mit den Blümchen am Kragen? Ich habe mich ein bisschen in sie verliebt :)
    Viele Grüße, Nina

    • September 5, 2017

      Hanna

      Liebe Nina, die ist von Asos! Aber schon älter…

  • Antworten September 4, 2017

    Theresa

    Mal wieder wunderbar! Ich freue mich immer schon auf den Montag und Dein Mini-Diary. Du schreibst immer so ehrlich.
    Viele Grüße :)

    Theresa

  • Antworten September 5, 2017

    Anne

    Liebe Hanna, vielen Dank für das wieder mal tolle Mini-Diary! Ich weiß nicht, wie Du das hin kriegst – aber Du berichtest so gut wie immer über die Dinge, die mich interessieren: Mode, Kosmetik, Gedanken zu allem Möglichen und natürlich Musik.Und alles in hoher Qualität, die Darstellung sowie die Inhalte.
    Dieser Herbst gefällt mir modisch mal wieder so richtig gut. Viele Farben passen gut zu einem Herbsttyp wie mich (obwohl ich wahrscheinlich wieder schwarz-grau anziehen werde…). Der neue Duft von Chanel hört sich richtig gut an. Bei mir ist da irgendwie etwas im Wandel, momentan sind die bevorzugten Düfte ja eher clean. Aber sooooo sehr lege ich mich da nicht fest.
    Wünsche Dir eine gute Woche!
    Liebe Grüße
    Anne

  • Antworten September 6, 2017

    vivien_noir

    Was ist ein Tictail shop?
    Und noch eine Frage – was bringt uns ein matter Lippenstift, wenn dann Schimmer dazugemischt wird? Dann wird’s ja wieder glänzend! Minimal anders als bei Stiften mit glänzender Base, aber den Unterschied erkennt man wohl eher im Tragegefühl.
    Die LOV-Stifte sind dafür sehr, sehr gut (pigmentiert und auch zu tragen), habe ich gerade bei meinem letzten Shooting (für Mühlbauer Hüte! Ich hab‘ mich SO gefreut!) wieder gesehen. Auftrag, Farbe, Tragegefühl einfach spitze, und das magnetische Klicken der Kappe mag ich soooo gern…

  • Antworten September 6, 2017

    Jen

    Mad Men ist ohne Untertreibung ein Meilenstein der Seriengeschichte…
    ich weiß, sie bauen die Geschichten langsam und sorgfältig auf – manchmal vielleicht ein bisschen zu sehr, ohne dass man „die eine“ Identifikationsfigur bekommt – aber es lohnt sich KRASS. Wenn dann was passiert (und davon kommt so einiges), dann nimmt es dich richtig mit. Ich hab ab Staffel 3, 4 jede Folge aufgesogen und beim kleinsten Nichtverstehen zurückgespult, so wertvoll war’s :)

Leave a Reply