Karo: Check!

Irgendwie hatte ich es am Ende des Sommers schon im Gefühl und dann war es nicht mehr zu übersehen: Karo ist überall! Das Trendmuster der Saison umhüllt uns als Blazer, Mantel oder als Hose, was manchmal an Sherlock Holmes erinnert, aber gekonnt kombiniert ganz schön smart aussehen kann. Ich sehe mich ja leider sehr schnell an Trends satt und fürchte, dass wir im Frühjahr erst mal wieder genug von KARO haben werden, aber momentan kann ich selbst auch nicht genug davon bekommen. Es gibt ja auch so viele unterschiedliche Muster (Hahnentritt, Tartan, Pepita, Prince of Wales Check uvm.) und Ausführungen – die schönsten habe ich heute für euch in allen Preisklassen zusammen gesucht. Der Edited Blazer ist bereits ausverkauft und auch auf einige der karierte H&M Trend Teile kann man nur noch hoffen…

Tipp: Karo ist keine Erfindung dieser Saison. Wer Qualität oder Designer-Marken sucht, sollte auch unbedingt mal bei The Outnet stöbern – dort konnte ich schon viele schöne Teile für mich entdecken.

 

Header: Produkte & Bilder via Mango.

 

Blazer

Blazer sind die lässige Variante des Karos. Lässig zu Jeans, lässig zu Sneakern und in Kombination mit Rot meine Lieblings-Kombi für den kommenden Winter. Mein Favorit kommt von Anine Bing, ist aber leider überall ausverkauft, weshalb ich mich auf die Warteliste hab setzen lassen…

 

 

Hosen

Gestern habe ich mir eine Karo-Hose bestellt und bereut,
dass ich ein Modell vor Jahren mal auf dem Flohmarkt verkauft habe.
Wie schon gesagt: Karo ist keine Erfindung dieses Jahres und manchmal lohnt es sich,
alte Stücke aufzubewahren. Wer, wie ich, neu mal neu starten will, könnte hier fündig werden:

 

 

Kleider

Karo + Kleid = Geht immer!
Passt auch hervorragend zu Strumpfhosen, die wir jetzt langsam wieder hervor holen müssen.
Ich liebäugle mit dem Maxi-Dress von Maje, das mich sofort an Schottland erinnert,
das übrigens noch immer auf meiner Reise-Wunschliste ganz oben steht…

 
 

Mäntel

Der Karotrend findet seinen Höhepunkt in Sachen Mänteln und
ich kann mich kaum entscheiden, welchen ich schöner finden soll.
Ein Invest wäre ein Mantel von Stella McCartney, der aber gerade außerhalb meines Budgets liegt,
auch wenn man bestimmt ein Leben lang Freude daran hat.
Dann vielleicht lieber ein Modell von Mango!?

 
 

Röcke

Besonders angetan hat es mir der raffinierte Wickelrock von Isabel Marant Étoile.
Zugegeben: Er ist kurz, aber mit Strümpfen getragen wäre er wohl ein Herbst-Highlight…

 

4 Comments

  • Antworten September 18, 2017

    Anne

    Liebe Hanna,

    Karo ist ja schon ganz ganz lange einer meiner Favoriten, deswegen begrüße ich auch die Auswahl in diesem Herbst. Von vor ein paar Jahren habe ich noch einen tollen Rock, den muss ich unbedingt raus kramen. Ich hoffe, er passt noch..

    HM hat einen schwarz-weißen Mantel, der mir sehr gut gefällt. Eigentlich wollte ich ja während der Glamour Shopping Week zu schlagen. Hoffentlich ist er dann noch da…

    Dir wünsche ich einen guten Wochenstart.

    Liebe Grüße

    Anne

  • Antworten September 18, 2017

    Jen

    ich war gerade 3 Wochen in Schottland und kann nur sagen: HIN DA!
    :)

  • Antworten September 18, 2017

    Christina

    Ich werde den Karo-Trend lediglich mit Hilfe eines Schals mitmachen….

  • Antworten September 20, 2017

    vivien_noir

    Rotes Tartanmuster ist eines meiner ewigen Favoriten, und jedes Jahr wieder mache ich mich auf die Suche nach nur einem einzigen Teil in dieser Lieblings“farbe“ (ich habe es noch immer nicht gefunden, meistens passte entweder der Schnitt oder das Material gar nicht). Am allerliebsten hätte ich ein Kleid daraus! Oh, und graues Karomuster, das hätte ich am Liebsten auf einer Hose und einem Mantel.

    Vor allem deine Karokleid-Auswahl hat es mir angetan, denn ich habe schon lange vergeblich nach Karokleidern in vernünftiger Länge (zumindest über Oberschenkelmitte bis knielang… im Winter kann ich mit blickdichten Strümpfen ja auch kürzere Röcke ins Büro tragen).

Leave a Reply