Beauty Wishlist

Obwohl ich sehr viel zu geschickt bekomme und mir für meinen Job (ist immer ein guter Vorwand, hehe) mir regelmäßig neue Produkte kaufe, damit ich euch immer den heißen Scheiß zeigen kann, habe ich eine randvolle Beauty-Wishlist. Hier kreuzt berufliches Interesse eine Leidenschaft, die ich nicht abschalten kann – es ist, als ob meine Antennen immer an sind und meine Sinne immer auf der Suche nach den Beauty-Perlen da draußen. Die Produkte meiner Wunschliste sind mir bei meiner Recherche besonders aufgefallen und sprechen mich immer ganz intensiv an. Manchmal sind sie ganz neu am Markt, manchmal Beauty-Klassiker, die ich unbedingt mal ausprobieren möchte und ganz oft leider nur im Ausland zu bekommen, was es manchmal richtig begehrenswert wert. Heute zeige ich euch zehn Stücke von meiner Beauty-Wishlist, die ich in den letzten Wochen entdeckt habe. Wenn ihr davon etwas kennt oder schon ausprobiert habt – bitte unbedingt melden!

 

OUAI Memory Mist Kennt ihr das: Ihr macht euch die Mühe mit Glätteisen oder Lockenstab und nach wenigen Stunden ist, trotz Haarspray, nicht mehr ganz so viel vom Styling übrig. Damit Beach Waves länger halten, hat sich Jen Atkin für ihre Marke OUAI etwas ganz besonderes einfallen lassen: Das Memory Mist Spray wird auf feuchtes oder trockenes Haar gesprüht, bevor man mit mit Hitze die Memory-Funktion aktiviert. Und diese soll die Frisur, ganz ohne Spuren oder Stylingrückstände, aufrecht erhalten. Klingt in meinen Ohren absolut großartig und ist somit auf meiner Wunschliste gelandet…

 

Bleach London Silver Shampoo

Durch den Sommer sind meine Highlights heller geworden, aber leider auch gelber. Bis ich es wieder nach Wien zu meiner Coloristin Alex schaffe, versuche ich jetzt meine Strähnen mit Silber Shampoo ein wenig kühler zu bekommen. Das Silver Shampoo von Bleach London wurde mir empfohlen, da es besonders wirksam und binnen weniger Minuten den Gelbstich aus den Haaren ziehen soll. Gibt es bei Amazon und ebay und sonst leider nur in London, wo ich in zwei Wochen bei Boots zuschlagen werde. FYI: Bleach London macht auch Make-up!

 

 

The Ordinary Foundation

The Ordinary ist ein Phänomen für mich und ich teste fleißig, damit ich euch bald was zu den Pflegeprodukten sagen kann. Aber nicht nur die sind zeitweise restlos ausverkauft, besonders die beiden Foundations haben es weltweit (!) Beauty-Junkies angetan. Das vielversprechende und unschlagbar günstige Make-up gibt unter anderem bei Asos Beauty – ich habe die erste Lieferung leider verpasst und warte seitdem auf Nachschub. Ich bin gespannt, ob ich genau so begeistert sein werde wie Hatice, die in  ihrem Video beide Foundations zeigt und restlos begeistert scheint:

 

 

 

UMA Deeply Clarifying Face Oil

UMA ist eine wunderschöne Luxus-Marke, die besonders für ihre hochkarätigen Öle bekannt ist, die auf dem Anwesen in Indien unter strengen Vorgaben angepflanzt und per Hand angerührt werden. Die Amerikanerinnen sind schon ganz verrückt danach und auch Naturkosmetik-Fans schwärmen von den heilenden Ölen, die für unterschiedliche Hauttypen geeignet sind. Die Preise sind gesalzen, aber ich möchte mich gerne selbst davon überzeugen. Am meisten spricht mich das Öl für unreine Haut an, das eine reine, geklärte Haut verspricht.

 

 

Glossworks Nagellack

Ach, bei Nagellack werde ich immer schwach… Besonders, wenn es sich um so ein schönes Packaging wie bei Glossworks handelt. Der Nagellack, ich habe ihn bei Love Lula entdeckt, ist aber nicht nur hübsch, sondern vegan, absolut unschädlich, da 9-free (laut Website: kein Formaldehyde, Formaldehyde Resin, Toluene, DBP, Camphor, Paraben, Xylene, Ethyl Tosylamide or Lead). Mich interessiert außerdem immer das Finish, das laut Beschreibung absolut deckend und gel-ähnlich sein soll. Muss getestet werden!

 

3 Concept Eyes Liquid Lip Colour

Letzte Woche habe ich mal wieder Cult Beauty durchstöbert und dabei die neuen Produkte von 3 Concept Eyes  entdeckt. Das süd-koreanische Label ist in Asien längst Kult, der nun auch zu uns nach Europa schwappt – ich bin mir sicher, dass es die Brand bald in mehreren Shops geben wird. Das pastellfarbene Make-up hat es mir jetzt schon total angetan und ich kann mich kaum entscheiden, was ich mir auf meine Liste schreiben möchte. Die Liquid Lip Colours interessieren mich wohl am meisten. Die Farbe wird direkt mit dem Apllikator aufgetragen und soll absolut deckend, leicht matt und ultra lange haltbar sein. Dazu bitte den entzückenden Beauty-Spiegel in Herzform! Ein bisschen Mädchen werde ich einfach immer bleiben…

 

 

Josh Rosebrook Nutrient Day Cream SPF 30

Ach, Josh Rosebrook… Die Marke schmachte ich schon seit 5 (!) Jahren an und habe mir noch nie was bestellt oder geschweige denn probiert. Bei meinem Besuch bei Credo in San Francisco wurde mir die Nutrient Day Cream schwer ans Herz gelegt und auch Judith Springer, Kopf hinter dem NK-Deo FINE, hat mir die Tagescreme als „mein liebster Sonnenschutz ohne chemische Filter“ angepriesen. Die reichhaltige Tagescreme enthält nämlich nicht nur pflegende Wirkstoffe (aktive Kräuter- und Pflanzenöle), sondern einen mineralischen Sonnenschutz von 30, der durch hochwertiges, mineralisches Zinkoxid kommt, der dennoch nicht weißeln soll. Klingt zu gut um wahr zu sein! Bei so viel Lob und Empfehlung muss nun endlich testen, was nun noch leichter möglich wird, da Amazingy die grüne Marke nun endlich als erster deutscher Onlineshop ins Sortiment mit aufgenommen hat.

 

GUCCI Bloom

GUCCI Bloom wurde von Meisterparfümeur Alberto Morillas entwickelt, duftet nach Jasmin, indischer Tuberose und Rangungschlinge (pudrig!) und soll an einen bunten Blumengarten erinnern. Der Parfümeur: „I wanted a rich white floral fragrance, a courageous scent that transports you to a vast garden filled with many flowers and plants, a bouquet of abundance. The garden is as beautiful as women are; colorful, wild, diverse, where there is everything…“ Der Flakon? So traumhaft schön wie die Werbekampagne (mit Dakota Johnson), die mich sofort verzaubert hat…

 

Dr. Kitzinger Eye Plus Augencreme

Dr. Kitzinger ist die medizinische Pflegelinie von Prof. Dr. Hugo B. Kitzinger, Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie in Wien. In Österreich ist die Linie längst bekannt, wo ich in einer Parfümerie auch eine kleine Probe der Eye Plus Augencreme bekommen habe. Passte auf der Reise total gut, weil ich meine Augencreme zuhause vergessen hatte. Die Creme ist herrlich reichhaltig, aber weder fett noch ölig, kriecht also nicht ins Auge und schafft es dennoch, meine trockene Augenpartie auf Trab zu halten. Das ist mir besonders über Nacht wichtig, denn wenn ich aufwache, möchte ich nichts von Trockenheitsfältchen überrascht werden. Die Creme fand übrigens auch mein Freund toll – die Linie spricht einfach auch Männer an. Was mich daraus auch sehr interessiert: Die Fruchtsäure Nachtcreme.

 

m61 labs PowerGlow Moisturizer

Auch hiervon hatte ich ein kleines Sample, das mir eine Verkäuferin bei Bluemercury in San Francisco freundlicherweise abgefüllt hat. Danach war das kleine Döschen schneller aufgebraucht als mir lieb war und seitdem steht die Full Size auf meiner Wunschliste, da die Creme, vor allem wegen dem hohen Anteil an Glykol- und Salicylsäure, wie gemacht für meine Haut scheint. Die Dame im Laden empfahl mir den Power Glow Moisturizer abends zu verwenden, um mit einer glatten, reinen Haut zu erwachen. Wunder sind dadurch nicht möglich, aber tatsächlich tut die Creme etwas für meinen Glow bzw. meinen reinen Teint. Leider ist m61, eine Marke, von der ich gerne noch so viel mehr testen möchte, noch nicht in Europa erhältlich. Ein absoluter Geheimtipp für alle, die auf Gesichtspflege mit echten Power Wirkstoffen stehen.

10 Comments

  • Antworten September 3, 2017

    Annie

    Liebe Hanna,

    Ich benutze seit zwei Wochen die ordinary foundation abwechselnd je nach „Hautlage“ und bin restlos begeistert. Tolle Deckkraft aber natürliches Finish. Auch bei Josh rosebrook muss ich sagen, dass alle seine Produkte mich umgehauen haben. Die tagescreme mit SPF hat ab diesem Monat auch ein neues packaging bekommen und sieht jetzt noch schöner aus! Du solltest dir auch unbedingt den Hyrdating Accelarator anschauen: himmlischer Facemist!!

  • Antworten September 3, 2017

    Helge-Sophie

    Josh rosebrook klingt wahnsinnig toll.
    Ich glaube, die muss ich auch mal in mein Sortiment aufnehmen:-))

  • Antworten September 4, 2017

    Nicole

    Ich finde the ordinary super! Seit längerer Zeit benutze ich verschiedenen Seren und bin begeistert.
    Mit der Foundation hast du mich angefixt, schade, dass man sich bei Asos nicht benachrichtigen lassen kann, sobald diese wieder in allen Farbtönen vorhanden ist.
    Die Lacke von Glossworks sehen auch toll aus, da werde ich wohl bestellen. :)

  • Antworten September 4, 2017

    Sandra

    Liebe Hanna,
    du hast mich mit der Foundation von The Ordinary überhaupt erst auf die Marke aufmerksam gemacht, so dass ich sie mir näher angeschaut habe. Klingt alles sehr vielversprechend! Hast du von den Pflegeprodukten schon welche bestellt und ausprobiert, so dass bald ein Bericht dazu kommt? Ich hatte erst überlegt, Dermalogica Ultrasoft auszuprobieren und habe mir ein Probenset in den USA gekauft. Aber irgendwie hauen mich die Produkte bis auf das Eye Serum nicht um. Ich habe sogar das Gefühl, dass sich mein Hautbild verschlechtert hat. Naja, bin gepannt, was du berichten wirst!
    Liebe Grüße
    Sandra

  • Antworten September 4, 2017

    Michèle

    Liebe Hanna,

    habe vor kurzem bei deciem.com direkt bestellt und es waren fast alle Farben vorrätig. Ab 28 € liefern die auch versandkostenfrei nach Deutschland. Die habe ich immer schnell erreicht, weil ständig etwas neues, tolles rauskommt (heute kommen EUK 134 und Resvatrol 3% + Ferulic Acid 3 % -> warte gerade unruhig auf die Post ;) ). Bisher habe ich alles gut vertragen mit meiner Problemhaut. Mit den Foundations war ich aber nicht ganz so zufrieden, die sammeln sich bei mir leider in den Poren. Schwöre auf Max Factor Miracle Match)
    Drücke die Daumen, dass du die Foundations bald bekommst!

    Liebe Grüße Michèle

    • September 4, 2017

      Hanna

      Ui, ich bin echt gespannt, bei mir sammelt sich Make-up leider auch oft in den Poren. Und Danke fürs Erinnern! Stimmt, Deciem liefert ja auch, was absolut eine gute Option ist :)

  • Antworten September 6, 2017

    vivien_noir

    Zinkoxid, das nicht weißelt! Das macht mich auf deinen Bericht höchst gespannt!
    Wegen meiner Blässe bin ich mit gut verteilbarem Zinkoxid (z.B. Rivelles Sonnencreme) gut zurechtgekommen, aber ohne – noch besser!

  • Antworten September 6, 2017

    vivien_noir

    Auf die hellsten Töne der Deciem-Foundations bin ich auch schon gespannt. Sobald sich der Hype einigermaßen gelegt hat und mehr Erfahrungsberichte vorhanden sind (die Auswahl der Farbtöne bleibt online einfach zu schwierig!), werde auch ich zuschlagen.

  • Antworten September 7, 2017

    Victoria

    Liebe Hanna,

    vielen Dank für Deine tolle Beauty-Wishlist. Beim Lesen ist mir meine aktuelle Beauty-Wishlist eingefallen. Für den Herbst suche ich dringend nach einem neuen verlässlichen Partner in Sachen Nagellack. Mit farbigen Nägel möchte ich mich gegen das triste Wetter wappnen. Meine Affinität für Farblacke hat mich schon einiges gekostet und noch immer bin eine Suchende. Viel darüber gelesen und noch nicht ausprobiert sind bei mir: Nailsinc, Kure Bazar oder Ozn. Getrennt habe ich mich wegen schlechter Haltbarkeit oder schnellem „Verklumpen“ von Chanel (Rouge Noir), Dior, OPI, Anny und Sally Hansen. Hast Du vielleicht einen Geheimtip?

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Victoria

  • Antworten September 11, 2017

    Nora

    Liebe Hanna,

    ich muss mich derzeit wirklich zwingen meine Foundations leer zu machen, da sich 4 Stück bei mir tummeln & das nun wirklich zu viel ist für meinen Gebrauch 2x die Woche… Aber die Ordinary Foundation wird auf jedenfall mein nächstes Schmuckstück! Bin gespannt ob du vorher einen Bericht dazu geben kannst :)
    Von Josh Rosebrook habe ich bisher nur den Tinted Moisturizer ausprobiert und er hat mir gar nicht gefallen… hat mich eher speckig glänzen lassen und den ganzen Tag wirklich penetrant gerochen, selbst mit Perfum drauf konnte ich mein Gesicht den ganzen Tag riechen und es roch nicht gut…
    Aber vll. machst du ja ganz andere Erfahrungen!

    Liebe Grüße,
    Nora

Leave a Reply