Aufgebraucht – und nachgekauft!?

Die „Empties“ Artikel der UK-Blogger interessieren mich immer sehr. Warum? Ich weiß ja selbst, wie viele Produkte man als Blogger bekommt und wie wenige man am Ende wirklich immer aufbraucht. Das war vor meiner Zeit als Beautyblogger natürlich anders, aber auch da habe ich eigentlich nur das aufgebraucht, was ich wirklich mochte bzw. wo ich mich dazu nicht zwingen musste. Da ich solche Blogposts selber gerne lese, dachte ich, dass es vielleicht mal wieder an der Zeit ist, auf meinem Blog so einen Post zu verfassen. Und hier ist er bzw. hier sind sie: 1o Produkte, die ich in den letzten Monaten komplett aufgebraucht habe. Mein Senf dazu:

 

Molton Brown Hand Wash Comice Pear & Wild Honey

Seit meinem Artikel über die neue Patisserie Parlour Serie, hatten wir die (göttlich duftende) Handseife bei uns im Büro und erst jetzt ist sie gänzlich aufgebraucht. Leider! Alle im Office mochten den Duft so gerne wie ich – auch Gäste waren immer ganz angetan von der Flüssigseife die, siehe Datum, sehr sparsam im Verbrauch ist. Ich kann absolut verstehen, warum es so viele Molton Brown Fans da draußen gibt… Die Comice Pear & Wild Honey Serie war limitiert und ist nur noch mit Glück zu bekommen – zum Beispiel als Geschenkset bei Ludwig Beck. Deshalb kann ich den Duft leider nicht nachkaufen, werde mich bei Molton Brown aber mal nach einer Alternative umsehen…

 

Moroccanoil Dry Shampoo (Brown)

Vielleicht das beste Trockenshampoo auf dem Markt? Neben dem absolut unsichtbaren Dry Shampoo von Toni & Guy, ist das Trockenshampoo von Moroccanoil bislang das Beste, das ich getestet hatte (auch wenn ich einige andere auch richtig richtig gut fand). Benefits: Keine Stylingrückstände, dank leichter, brauner Tönung im Puder, lässt sich leicht anwenden, verteilen und ausbürsten und hinterlässt, und das ist wohl mit der wichtigste Punkt, kein klebriges Gefühl am Ansatz. Gibt es für dunkles und für helles Haar und ist schon wieder nachbestellt, weil ich einmal zwischen den Haarwäschen immer auf ein gutes Trockenshampoo zurück komme.

 

m-61 Power Glow Peel

Die Power Glow Peeling Pads hatte ich in Amerika gekauft und euch hier schon ausführlicher davon erzählt. Nun ist die Packung (30 Sachets) aufgebraucht und ich würde sie sofort nachbestellen, was leider nicht möglich ist. Weder Bluemercury noch die Marke selbst liefern nach Deutschland – absolut schade! Die Glykol- und Salicylsäure Pads sind einfach ideal für meine Haut und ich werde derweil wieder auf Dr. Dennis Gross zurück greifen, bis es m-61 endlich in Europa / Deutschland zu kaufen gibt…

 

 

Dove Derma Spa Pure Leichtigkeit Bodylotion

Vor einiger Zeit, Frau Randt von der Parfümerie „Schönheit am Rothenbaum„, die die beste Pediküre in Hamburg macht, war im Urlaub, hatte ich mal einen Pediküre-Termin im Dove Spa im Hamburg gemacht und bin danach noch durch die Boutique gebummelt. Wie ihr wisst, bin ich nicht der größte Fan von Bodylotions (hier ein Artikel mit meinen Favoriten), erst recht nicht, wenn diese kleben. Deshalb wurde ich ganz neugierig, als ich auf der Verpackung „luftig leicht“ gelesen habe, was sich schon bald bestätigte. Die DermaSpa Pure Leichtigkeit Bodylotion von Dove ist wirklich ein wahr gewordener Traum auf der Haut, mit einer für mich noch nie da gewesenen Textur. Klebt nicht an den Fingern und Beinen und fühlt sich seidig glatt an – man kann danach direkt eine Jeans anziehen. Damit creme ich mich freiwillig ein und habe sogar mal fast jeden Tag dran gedacht, weswegen die Tube nun in diesem Artikel gelandet ist. Tipp: Männer lieben sie auch!

 

Elemis Pro-Collagen Eye Renweal Cream

Immer wieder dachte ich, dass ich eigentlich keine Augencreme brauche. Und tatsächlich gibt es einige Dermatologen, die diese Art von Creme für nicht wirklich wichtig empfinden. Das mag für den Jenigen gelten, der eine normale Haut hat und seine reichhaltige Tagescreme bis zu den Augen hoch ziehen kann, für mich aber nicht – so das Fazit der letzten zwei Monate. Gerade bei einer Mischhaut kommt auf die Augenpartie zu kurz, da man sich weder bei Tages- noch Nachpflege reichhaltige Formeln ins Gesicht schmiert. Meine super trockene Augenpartie wirkt immer deutlich glatter und jünger, wenn ich eine gute Augenpflege benutze, die den Trockenheitsfältchen ein Schnippchen schlägt. Diese muss dabei gel-cremig sein, nichts ins Auge kriechen, eine gute Base für den Concealer bilden und gleichzeitig nicht zu reichhaltig sein, weil sonst kleine Pickelchen drohen. Die Pro-Collagen Eye Renewal Cream von Elemis erfüllt all meine Ansprüche und ist nun aufgebraucht – leider! Enthaltene Aminosäuren, Vitamin B, C und E (Mikroalge & Chlorella) versprechen eine Faltenglättung, die Elemis durch klinische Studien belegen kann. Ich dazu kann nur sagen: Bei mir wirkt es – wird nachgekauft!

 

Annemarie Börlind Beauty Shots Hydro Booster

Annemarie Börlind habe ich lange vernachlässigt. Schade! Denn die deutsche Naturkosmetikmarke ist mir nicht nur äußerst sympathisch, sondern begeistert mich Stück für Stück mit wirkungsvollen Produkten, die ich sonst nur von den herkömmlichen Industrie-Marken oder Apotheken-Brands gewöhnt bin. So war es auch bei dem Hydro Booster aus der Beauty Shots Serie von Annemarie Börlind, der gar nicht so schnell aufgebraucht war, wie ich erst dachte. Sparsam in der Verwendung, herrlich im Auftrag und eine schöne Feuchtigkeitsquelle für durstige Haut – so würde ich das Serum mit drei Punkten zusammen fassen. Das Intensivkonzentrat wird vor der Feuchtigkeitspflege aufgetragen (2-3 Pumpstöße) und glättet mit botanischer Hyaluronsäure (Zitterpilz) feine Linien und Fältchen – die Haut wird regelrecht aufgepolstert. Der Effekt ist toll, auch mein Freund war richtig begeistert von dem Booster. Kritik gibt es von mir allerdings für die Verpackung, die ich verbesserungswürdig finde. Die schmale Form ist zwar praktisch und ideal zum Verreisen, aber bleibt irgendwie an der Spitze, unter dem Deckel, nicht „sauber“ – es klebt immer Produkt dran.

 

Revlon ColorStay Brow Pencil

Selten brauche ich dekorative Kosmetik ganz auf, das liegt daran, dass ich zu viele Produkte habe, die ich entweder wieder verschenke oder dem Frauenhaus zu Gute kommen lasse. Den Revlon Augenbrauenstift finde ich aber so großartig, dass ich ihn wirklich täglich verwendet und nun aufgebraucht hatte. Zugegeben: Einmal ist mir ein klein wenig der Spitze abgebrochen, aber nichts desto trotz hatte ich das gute Stück einfach fast täglich im Gebrauch. Mein Liebling ist nach wie vor der Brow Lift von Charlotte Tilbury – wer aber eine gute Alternative in der Drogerie sucht, könnte mit dem Revlon ColorStay Brow Pencil schon sehr glücklich werden. Guter Farbauftrag, schöne Farben (nicht zu rot-stichig / ich habe Farbe Soft Brown) und ein sensationelles Bürstchen am andere Ende des Stiftes. Top!

 

Sililevo

Noch immer meine Nummer eins, was eine natürliche und wirkungsvolle Nagelstärkung angeht: Sililevo. Der transparente Nagellack, der keine sichtbare Schicht auf dem Nagel hinterlässt, hat mir enorm mit meinem brüchigen Nägeln, auf Händen wie auf den Füßen, geholfen. Mittlerweile meine zweite leere Flasche – für die Größe (siehe Bild –wirklich mini!) hält die Tinktur wirklich erstaunlich lange. Ein Dauerbrenner in meinem Mani-Pedi-Set… Mehr dazu in diesem Post.

 

Smashbox Photo Finish Primer Water

Ist es die dritte Flasche? Oder schon die vierte? Das Photo Finish Primer Water von Smashbox ist, wie viele Make-up Fixing Sprays, vielseitig einsetzbar: als Primer, als Fixierung und als Feuchtigkeitsspray / Wieder-Auffrischung. Wenn ihr übrigens an Fixing Spras interessiert seid, könnte euch dieser Artikel vielleicht gut gefallen, in dem ich damals auch schon über das Smashbox Produkt geschrieben hatte. Für mich funktioniert das Spray einfach SO gut, ich kann aber auch nicht ganz genau sagen, warum. Die Formel ist einfach herrlich, so schön sanft zur Haut, fast schon beruhigend, wenn man mal Rötungen hat. Außerdem hält mein Make-up, selbst Mineral Make-up, damit tatsächlich länger und ist auch ein willkommener Helfer, wenn ich abends meinen Look nochmals auffrischen muss. Also wird noch mal eine Flasche bestellt…

 

Garnier Mizellen Waschgel All-in-1

Ich bin immer auf der Suche nach Reinigungsprodukten jeglicher Art, die in nur einem Step meine Haut von Make-up befreien können. Für eine gründliche Reinigung verwende ich danach, egal ob Öl, Creme oder Gel im ersten Step, immer noch ein zweites Produkte – zaubern können Beautyprodukte leider noch nicht. Das Garnier Mizellen Waschgel hatte ich bei dm entdeckt und nun lange in Verwendung. Mein Fazit: Ein tolles Drogerieprodukt, das ganz sanft Foundation, Mascara und Co. entfernt, ohne ein einziges Wattepad verbraucht zu haben. Ich massiere es auf die trockene, geschminkte Haut ein, wie ein Reinigungsöl, emulgiere dann mit Wasser und sehe danach zu, wie das Tage-Make-up förmlich in den Ausfluss rinnt… Ob da nun wirklich eine Mizellen-Technologie dahinter steckt, kann ich nicht beantworten, aber es ist ein Top-Produkt für alle, die nicht viel Geld ausgeben wollen und ein effektives Produkt suchen, das sanft zur Haut ist (brennt nicht in den Augen!) und Make-up in nur einem Schritt entfernt. Dennoch: Nachkaufen werde ich es nicht und ich kann nicht mal genau sagen warum… Ich musste mich schon etwas zwingen, es bis zum Ende leer zu machen – irgendwie hat mich das Gel (duftet nicht) am Ende gelangweilt und ich habe mich gefreut, am Ende wieder mit Reinigungsölen und leicht duftenden Cleansing Gels meine Routine zu gestalten…

 

Mit Bitte um Feedback:
Seid ihr interessiert an solchen Artikeln?
Funktioniert das besser als Video?
Mögt ihr „Empties“ auch so gerne und soll ich das mal öfter machen?

 

 

26 Comments

  • Antworten September 10, 2017

    Gerhild

    Sehr interessanter Artikel, bitte mehr davon! :-)

    • September 10, 2017

      Gerhild

      Das Mizellenwasser von Bioderma finde ich übrigens viel besser. Von Börlind muss ich auch mal was ausprobieren. Und das Trockenshampoo klingt auch sehr spannend!

    • September 11, 2017

      Aglaja

      Das Miszellen-Wasser von Bioderma ist auch wirklich viel besser! Ich bin auch mal auf das von Garnier ausgewichen, das hat aber beim Entfernen von Augenmakeup meine Augen unglaublich gereizt, so dass ich die Flasche samt Inhalt wegschmeißen musste. Bei dem Kleinen-Taler-Preis tut das zwar dem Geldbeutel nicht weh, schade drum ist es aber trotzdem.

    • September 12, 2017

      Derailroaded

      Liebe Hanna, dein Artikel über die Patisserie Parlour Serie hat dazu geführt, dass ich die Comice Pear & Wild Honey Handcreme bei Ludwig Beck bestellt habe. Die Serie haben sie im Alsterhaus und da habe ich mich vor zwei Wochen zwischen dem Delicious Rhubarb & Rose (das hebe ich mir für den Frühling auf) und der Exquisite Vanilla & Violet Flower (aufgeschoben ist nicht aufgehoben) auf und ab tanzend für eine zweite Birnenhandcreme entschieden. Man hat ja zwei Hände! – Also, vielen Dank für’s Anfixen, eigentlich sollte ich mir die Hände auf dem Rücken zusammenbinden lassen, damit ich nichts kaufe und auch mal bei den Empties mitreden kann… Liebe Grüße!

  • Antworten September 10, 2017

    Juliane

    Liebe Hanna, genau wie Du liebe ich Empties Videos und Blogbeiträge. Also von mir aus kann es so einen Beitrag gern öfter geben. Ob nun als Video oder geschriebener Text, ich bin auf jeden Fall dabei. Da kommt wohl etwas Voyeurismus hoch und Neugier, was andere im Badezimmer haben und auch so mögen, dass sie es aufbrauchen. Liebe Grüße!

  • Antworten September 10, 2017

    Samantha

    Artikel, die die Welt nicht braucht!

  • Antworten September 10, 2017

    Anne

    Liebe Hanna, also ich lese sehr gerne Deine Empties. Durch Deine Berichte und Empfehlungen habe ich schon öfter etwas Gutes für mich entdeckt. Das Mizellenwaschgel fand ich auch nicht so gut, ich hatte das Gefühl, es trocknet meine Haut aus. Von dem Garnier Mizellenwasser bin ich dagegen sehr begeistert. Das Trockenshampoo hört sich sehr interessant an. Seit einiger Zeit versuche ich meine Haare nicht mehr so oft zu waschen, da klingt ein getöntes Trockenshampoo doch mal gut. Liebe Grüße!

  • Antworten September 10, 2017

    Lisa

    Ich mag solche Post und YouTube Videos auch nach Jahren immernoch sehr gerne. Also bitte mehr davon :)

  • Antworten September 10, 2017

    Stefanie

    Ich finde solche Artikel spannend – wegen der Kurzreviews. Sehr gerne mehr davon.ä! Nur mit Video als Format werde ich nicht warm, auf YouTube schaue ich wirklich nur Yoga with Adriene und das auch nur um Yoga zu machen. Irgendwie habe ich da nie den Bezug zu gefunden, bzw. dauert mir ein Video schauen oft zu lange – da lese ich viel lieber einen Text.

  • Antworten September 10, 2017

    Manu

    Liebe Hanna!
    Also mir gefallen die Berichte, über Produkte die aufgebraucht wurden auch sehr gut! Das Trockenschampoo von Moroccanoil habe ich auch schon probiert, nach dem ich von Dir hier einen Bericht darüber gelesen habe und ich finde es richtig gut, die Haare sind nach der Anwenung nicht matt oder pappig, sondern schön locker.
    Lieber Gruß Manu

  • Antworten September 10, 2017

    vivien_noir

    Diese Berichte mag ich auch sehr gerne – im „echten“ Leben zwinge ich selbst mich übrigens immer, auch ungeliebte Produkte ganz aufzubrauchen. Ich bin schon froh, wenn meine Augencreme endlich leer ist, denn ich mag Augencremes nicht so gerne, und brauche sie offenbar auch nicht. Als Gesichtscreme fand ich sie immer viel besser :)

  • Antworten September 10, 2017

    Juli

    Also ich mag diese Empties Videos auch immer sehr gerne, aber tatsächlich denke ich, dass es als Video noch ein Bisschen „einfacher“ zu konsumieren ist. Aber auf der anderen Seite, mag ich deine Artikel auch sehr und würde es auch so immer lesen :-)

  • Antworten September 10, 2017

    Verena

    Hallo Hanna, ich mag diese Artikel auch sehr gerne! Der erste Gedanke, den ich jedoch beim Blick auf das Bild hatte war : „so viel Plastikmüll…“.
    Wolltest du nicht Anfang des Jahres etwas menr dazu schreiben und wie ist es dir in den letzten Monaten ergangen – hast du es geschafft weniger Plastik zu benutzen? Das würde mich sehr interessieren. Liebe Grüsse, Verena

    • September 10, 2017

      Hanna

      Liebe Verena, das stimmt und denke ich mir auch immer wieder. Das Ding ist: Privat habe ich komplett umgestellt und spare seitdem so viel Plastikmüll, was mich happy macht. Beruflich wird mir das nie gelingen. Ich glaube, jeder hat eine Sache in seinem Job, die er wohl nicht ändern kann. Dafür versuche ich aber privat überall wo es geht darauf zu verzichten. Mache gerne mal einen Post dazu! Habe mir da selbst viel abgeschaut… :)

  • Antworten September 10, 2017

    Mareike

    Ich lese diese Artikel auch immer sehr gerne, finde es wirklich interessant. Also sehr gerne mehr und regelmäßig mehr davon = )

  • Antworten September 10, 2017

    Anna

    Ich liebe die Reviderm cleansing Milk zusammen mit dem Balea Microfaser Waschlappen fürs Gesicht. Seitdem benutze ich keinerlei Make-Up Entferner oder Mizellengedöns mehr. Geht alles in einem Rutsch ab.

    • September 10, 2017

      Hanna

      Oh jaaa, die liebe ich auch! Hat Svjetlana eigentlich Norman empfohlen, aber ich stibbize mir die Reinigungsmilch immer. Muss ich unbedingt mal zusammen mit dem Waschlappen versuchen!

  • Antworten September 11, 2017

    Janina

    Liebe Hanna,

    als Ersatz für die Power Glow Peeling Pads empfehle ich dir die Facial Radiance Pads von First Aid Beauty. Ich habe sie in den USA entdeckt und sie bereits mehrere Male nachgekauft. Meine Haut sieht seitdem wirklich toll aus: Ich habe weniger Rötungen, Mitesser und Pickel. Die Pads verwende ich immer abends nach der Reinigung; zu beachten ist, dass die Haut tagsüber auf jeden Fall Sonnenschutz benötigt. Man bekommt die Pads online über Feelunique.

  • Antworten September 11, 2017

    Victoria

    Liebe Hanna,

    ich finde die Rubrik aufgebrachte Produkte ebenfalls sehr spannend und muss ehrlich gestehen, dass ich viele Produkte aus Enttäuschung auch schon vorher entsorge. Aufgebraucht und wiedergekauft ist für mich dann ein entscheidendes Indiz, ob das Produkt hält was es verspricht. Danke Dir – ist Silivero auch zu meiner Nummer eins in Sachen wirkungsvoller Nagelstärkung geworden. Das erste Produkt für die Nägel, dass mich wirklich restlos überzeugt. Vielen Dank!

    Liebe Grüße

  • Antworten September 11, 2017

    Victoria

    Kleiner Nachtrag ;)
    Apropos Annemarie Börlind, nach einer kurzen Nacht sind die Augenpads von Börlind sehr zu empfehlen. Natürlich nicht zu vergleichen mit Magicstripes, aber für den Alltag eine gute Alternative.

    • September 12, 2017

      diealex

      Oh ja, kann ich bestätigen, die Augen-Pads mag ich auch sehr!
      Liebe Hanna, ich lese sehr gerne Aufgebraucht-Posts. Einfach weil man noch Mal mehr erfährt als bei ersten Eindrücken, was viele Reviews meiner Meinung nach leider sind.
      Viele Grüße, die Alex

  • Antworten September 11, 2017

    Jana

    Liebe Hanna, jaaaa! Es interessiert mich sehr. Immer eine Bereicherung! Und ich lese lieber, als es anzuschauen. Kurz, kompakt, du beschreibst immer auf den Punkt. Viele Grüsse, Jana

  • Antworten September 11, 2017

    Kiki

    Liebe Hanna, ja, find ich sehr interessant! Habe schon einiges für mich entdecken können! Ich finde Deine Videos auch echt super und würde gerne mehr sehen! Börlind, Hauschka und weitere „Öko“ Marken aus unseren Breiten führen so tolle Produkte, finde ich gut, dass Du sie mit aufnimmst! Viele Grüße!

  • Antworten September 11, 2017

    Jana

    Jaaaa, Empties-Artikel sind super. Gerne mehr davon <3

  • Antworten September 13, 2017

    Ava

    Ich liebe die Aufgebraucht-Artikel auch sehr – gerne mehr davon :)
    LG Ava

  • Antworten September 18, 2017

    Marenchen

    Liebe Hanna,
    Ich bin damals durch einen Artikel der Sueddeutschen auf die Handseife von Molton Brown aufmerksam geworden. Ich mag zwar auch die Balea Flüssigseifen, aber da kam mir immer viel zu viel raus -> das Waschbecken war meist voller Schaum und leer waren sie auch schneller als mir lieb war. Bei Molton Brown kommt eine kleine Menge heraus, vlt ein Drittel im Vergleich zu Balea, aber dafür hält sie auch entsprechend. Meine Kinder lieben sie auch. Allerdings kann ich duftmäßig auch die Abbott&Broome Seifen empfehlen, die es ab und an bei Aldi Süd gibt. Kein zu künstlicher aufdringlicher Duft.
    Das einzige Problem: welche Duftrichtung als nächstes?

    Herzlichst Marenchen

Leave a Reply