Mini Diary KW 29 | 17

Ich möchte mich ganz herzlich bei euch für das Feedback zu meinem ersten VLOG bedanken. Damit habe ich ehrlich nicht gerechnet und freue mich, dass das Video so gut bei euch ankam. Es gab aber auch ein paar kritische Stimmen bzw. Leserinnen, die diesem Format nichts abgewinnen können. Keine Sorge – das Mini Diary wird es immer auch in schriftlicher Form geben und die Videos werden eine Ergänzung zu meinem Blog sein. Gerade auf Reisen kann ich mir Bewegtbild einfach super vorstellen, kann man so viel einfacher das Gefühl transportieren und einem Blogpost damit eine echte und lebendigere Note geben. Ich werde also ab sofort ab und an Videos veröffentlichen und dennoch meinem Blog als solchen (Text und Bild) treu bleiben. Die Mischung mahcht’s!

Apropos Mischung: Diese Woche hatte wieder viel für mich parat, was ich versuche in dieser Ausgabe des Mini Diarys runter zu brechen:

 

Montag

Der Flohmarkt war ein voller Erfolg und neben meinen privaten Verkäufen und Einnahmen, konnte ich 200 Euro in der Spendenkasse sammeln. Das Geld werde ich diese Woche noch an Sea Watch spenden, nachdem ich durch meine liebe Assistentin Anabel aus erster Quelle (sie war ein Jahr lang mit dieser Organisation ehrenamtlich auf hoher See) so viel darüber erfahren habe. Beim nächsten Flohmarkt werde ich dann eine andere Aktion unterstützen und hoffe, dass wieder so viele zahlreiche Besucher zu uns kommen. Ein herzliches Danke an alle, die mit ihrem Kauf der Beauty-Samples mitgeholfen haben, die Spendenkasse zu füllen.

Der nächste Flohmarkt ist übrigens für den Spätherbst geplant – ich halte euch natürlich auf dem Laufenden!

 

 

Dienstag

Wusstet ihr, dass man einen ausgeleierten Invisibobble in heißes Wasser legen und diesen so wieder in Form bringen kann? Außerdem gibt es News, denn bald wird es einen ganz dünnen Invisibobble geben, der besonders bei dünnem Haar gut funktioniert. Das und mehr lerne ich Dienstag Abend bei einem Pressetermin voller schöner Beautymarken, die mich sehr neugierig machen. Jetzt wird Maria Nila getestet, der neue Tangle Teezer ausprobiert und vielleicht kann ich euch auch schon bald was über Olaplex berichten. Ich habe das beliebte Treatment noch nie ausprobiert, konnte aber vor Ort mit einem Experten sprechen, der mich richtig heiß gemacht hat.

Da wir die letzten Besucher waren, habe ich am Ende noch, in Hinblick auf meinem Geburtstag, den größten Blumenstrauß geschenkt bekommen, der am Tag den Raum schmückte. Danke an das NewFlag Team für die liebe Geste!

Mittwoch

Happy Birthday to myself! Den Geburtstagmorgen verbringe ich Norman, dann mit meinen lieben Bürokollegen, die mir den schönsten Geburtstagstisch ever zaubern.

Mittags bin ich zum Lunch mit La Biosthetique geladen – das Louis C. Jacobs könnte kein besserer Ort für ein Geburtstagsmittagessen sein. Von der Marke werde ich bestimmt noch öfter berichten, entdecke ich die Produkte nämlich gerade für mich (und meine komplizierte Kopfhaut). Die neue Botanique Serie, mit rein natürlichen, veganen Inhaltsstoffen, steht bei mir gerade wortwörtlich in der ersten Reihe!

Kleid: &otherstories / Pumps: Valentino

 

Donnerstag

Flug nach München und direkt ins Louis Hotel, das direkt am Viktualienmarkt gelegen wirklich eine Top-Lage hat. Das Zimmer war unheimlich gemütlich – ich hätte ehrlich gesagt einfach drin verweilen können. Nach ein paar Terminen konnte ich dann auch in das übergroße Bett fallen, in dem ausgezeichnet geschlafen habe…

 

 

Freitag

Ein vegetarisches Paradies ist für mich das BLITZ in München. Direkt an der Isar gelegen ist das südamerikanische Restaurant (Motto: It’s Taco Time!) leicht zu erreichen und bietet ein tolles Ambiente mit Sitzgelegenheiten innen wie außen. Satt und glücklich sind wir ins Hotel zurück spaziert – was für ein wunderschöner, sommerlicher Abend in München!

 

 

 

 

Samstag

Ein Hoch auf das Paar! Swantje und Timo geben sich in der schönsten Location und mit dem schönsten Sommerwetter das Ja-Wort. Meine Freundin und Beautyblog-Kollegin sah so was von umwerfend aus – die Make-up Arists Loni Baur und Michael Mayer waren für Make-up und Haare verantwortlich. Gepostet wird hier nix, aber ich bin mir sicher, dass Swantje noch das eine oder andere Bild auf ihren Kanälen veröffentlichen wird. Jetzt wünsche ich erst mal: Happy Honeymoon! Möge die Sonne immer über euch stehen.

 

 

Sonntag

Katerstimmung in München! Gefrühstückt wird in einem unspektakulären kleinen Café und so gemütlich geht der Tag weiter. Mein Handy lasse ich ausnahmsweise mal in der Tasche und widme mich an dem Tag meinen Freunden und dem wunderschönen, paradiesischem Garten meiner Freundin Astrid, in dem wir den Sonntag ausklingen lassen…

 

 

 

Online entdeckt

In Hamburg pausiert der Sommer auch dieses Jahr größenteils, weshalb ich fast schon Lust auf die neue Herbstmode bekomme. Schal & Co. lasse ich noch außen vor, aber alles andere interessiert mich gerade mehr als Bikini und zarte Sommerkleider. Deprimierend!

 

 

Lieblingsoutfit

Ich trage es so unendlich gerne: Das weich fallende und schwingende Kleid von Stine Goya, das bei besonderen Anlässen einfach immer passt. Der Schnitt ist einfach sooo toll, ich wünsche mir das gute Stück noch in anderen Farben / Stoffen – habe ich es nun auch schon im Lookbook der neuen Kollektion gesichtet.

Dazu trage ich meine hellblauen Tango Pumps von Valentino (bester Sale Fund!), meine CATY Sonnenbrillen (Céline, dunkelgrün & schon älter) und eine Tasche von Zara.

 

 

Lesetipp / Link der Woche

Ach, immer diese Hormone! Wer schon mal die Pille abgesetzt hat oder schwanger war weiß, dass die Haut dann gerne mal verrückt spielt. Aber warum eigentlich? Und was kann man tun? Diesen Fragen habe ich Dr. Kipper im Rahmen meines neuesten Artikels für das Le Vichy Mag gestellt und fand einige interessante Antworten…

Klick: Hormonolle Umstellung + Unreine Haut

 

 

Song der Woche

Aaaaaaaargh! Was für ein Ohwurm! Irgendwo aufgeschnappt und seitdem summe ich in mir drinnen stundenweise Hotel California. Der Klassiker von den Eagles hat übrigens unzählige Cover und mein liebster ist der von den Gipsy Kings, der auch bei „Big Lebowski Soundtrack“ auftaucht. Die Gipsy Kinds sind übrigens meine geheime Musikleidenschaft ;)

 

 

Upcoming

Die Woche beginnt noch in München, weil ich noch heute, Montag, für zwei Jobs hier im Süden bin. Ab Mittwoch bin ich dann im Urlaub und werde mich tatsächlich mal ein wenig raus nehmen. Hier wird es eine Pause geben, denn ich muss meine Batterien mal wieder aufladen und meinen Kopf mit frischer Inspiration und meine Seele mit Lust aufladen. Nach dem Urlaub geht es dann wieder mit Power weiter und ich werde ab dem 7. August wieder (fast) täglich für euch berichten, schreiben und die schönsten Beauty-Produkte und News für euch zusammen tragen.

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

8 Comments

  • Antworten Juli 25, 2017

    Lisa

    Ui Hanna woher ist denn das rote Streifenkleid?

    • Juli 25, 2017

      Hanna

      Das ist von Zara! :)

  • Antworten Juli 25, 2017

    Kirsten

    Einen schönen Urlaub liebe Hanna!
    Liebe Grüsse, Kirsten

  • Antworten Juli 25, 2017

    Anke

    *Räusper* ich muss auch noch eine lebenswichtige Frage loswerden :)
    Woher sind denn die schwarzen Schuhe, die du auf dem Bild mit dem blau-weiß gestreiften Kleid (mit dem orangenen Blumendruck) trägst? Ich suche so ein Modell schon eeeeewig, habe aber bisher nichts bequemes oder qualitativ hochwertiges in der Richtung gefunden..

    Merci vorab und wie immer Kompliment zu diesem wie immer tollen und informativen Wochenrückblick

    • Juli 25, 2017

      Hanna

      Liebe Anke, ich kann die Frage mehr als verstehen, ich war auch ewig auf der Suche… Bis die Tangos von Valentino im Sale waren und ich zugeschlagen habe. Super super bequem, nicht zu hoch und schön am Fuß. :)

    • Juli 26, 2017

      vivien_noir

      Liebe Anke,

      im Linzer Schuhgeschäft „Eiler“ habe ich Anfang Sommer sehr, sehr, sehr ähnliche Modelle entdeckt. Sie sind von einer hochwertigen Marke (die ich leider nicht mehr 100%ig auswendig weiß), aber es könnte KMB, Gabor, Högl oder Ähnliches gewesen sein. Ich hätte sie auch beinahe gekauft, hätte ich nicht schon ein sehr, sehr ähnliches Paar (von Clarks, allerdings mit höherem, glänzend poliertem Absatz, und so weicher Ballenpolsterung, dass es meine bequemsten „hohen Schuhe“ sind) daheim.
      Du kannst Eiler eine Mail mit dem Bild schreiben, sie haben einen ausgesprochen guten Kundenservice und können dir sicher Marke und Modell, und wie die Größen ausfallen, sagen!

  • Antworten Juli 26, 2017

    vivien_noir

    Das blau-weiße Streifenkleid gefällt mir von allen, die heuer so zu sehen sind, am allerbesten! Die Modekritikerin in mir hat bei dir spontan das Kleider-Beuteschema analysiert (und es ist meinem eigenen sogar sehr ähnlich!) :) Helle Farben, Muster, knielang bis Midilänge, langärmelig (mit weiten Ärmeln und Ärmelbündchen) oder ganz ärmellos, A-Linie und Bindegürtel, fließende Blusenstoffe – also ganz allgemein Blusenkleider! Diesen Schnitt finde ich selbst auch immer ganz toll und einfach zu jedem Anlass passend, also „easy to wear“ und dabei bequem.

    In deinem Hotel gefallen mir ganz besonders die Beine der Möbel (Schreibtisch, Sessel, Bänke), weil sie mich an die Einrichtung der 20er- bis 30er-Jahre und den Art Déco-Stil erinnern.

    Über deine Kopfhaut-Berichte werde ich mich freuen! Ich habe über zehn Jahre lang sehr stark mit meiner gekämpft, aber aktuell ist eine ruhigere Phase eingetreten. Wie in den letzten zehn Jahren ist dafür aber bei aller Analyse kein Grund erkennbar… das ist schon frustrierend. Ich glaube aber, es könnte mit meinem Shampoo zu tun haben – ich habe die Marke Aubrey Organics entdeckt und seit ich die verwende, sind meine Haare von echten Problemkindern zu einer gut handhabbaren Frisurengrundlage geworden. Die gelbe Serie ist die feuchtigkeitsspendendste, die ich am gesamten Markt gefunden habe (denn in 10 Jahren habe ich wirklich alles, von medizinisch bis high-low, konventionell und Naturkosmetik, durchprobiert und mitnotiert). Die gelbe Serie wird sogar bei krausem Haar sehr empfohlen und soll phänomenal wirken! Für mich ist das ein „heiliger Gral“ der Haarpflege geworden :)

    • Juli 26, 2017

      Hanna

      Danke für den Tipp! Werde ich mir ansehen – die Serie klingt vielversprechend! :)

Leave a Reply