Beauty Favourites – Juni

Favoriten zeige ich euch ja eigentlich jede Woche – verstreut im Mini Diary, auf Instagram, in den Instagram Stories oder in den Posts, die ich meistens sehr spontan zusammen stelle. Sehr reizvoll ist es für mich immer zu überlegen, was mir in einem Monat besonders gut gefallen hat. Keine leichte Aufgabe, den jede Woche landen duzende neue Produkte auf meinem Schreibtisch, viele davon in meinem Badezimmer zum Ausprobieren und nur wenige auf meiner Favoriten-Liste, die ich euch nun ab sofort wieder regelmäßig zeige. Kurz und knapp – das sind aktuell meine zehn liebsten Produkte:

 

 

Top 10: Beauty-Favoriten im Juni

 

Pixi – Vitamin Wake up Mist

Wenn ich mal ein Nachmittagstief habe, hilft entweder Good Day Chocolate oder das Vitamin Wake up Mist von Pixi. Das neue Gesichtsspray von der britischen Pflege- und Make-up Marke erfrischt sofort und wahrhaftig, fixiert das Make-up und schenkt zu jeder Uhrzeit Feuchtigkeit. Mit dabei: Zitrusfrucht-Extrakte, Lavendel und Arginin – auf Orangenblüten-Wasserbasis.

 

Sol de Janeiro – Brazilian Kiss

Ich bin sehr anfällig für Produkte, die nach Sommer duften. Die Brazilian Kiss Lipbutter von Sol de Janeiro entspricht exakt meinem Beuteschema, dank Cupuaçu-Butter, Açaí-Öl und Kokosnuss. Ziemlich perfekt! Schade nur, dass man die Butter nicht essen kann – duftet einfach köstlich!

 

Youth Lab – Daily Sunscreen Gel Cream SPF 50

Entdeckt habe ich das griechische Label Youth Lab auf der Beautymesse in Bologna – danach habe ich einige der Produkte geordert und entdecke nach und nach echte Perlen in der Range. Mein absoluter Liebling ist momentan der federleichte Sonnenschutz aka Daily Sunscreen Gel Cream mit LSF 50. Kinder, ich sag’s euch! Sensationell. Die Gel-Textur passt super zwischen Feuchtigkeitscreme und Make-up und verstopft die Poren nicht, ist das Produkt ja auch extra für eine ölige Haut entwickelt worden. So macht mir Sonnenschutz echt Spaß! Tipp: Gibt es auch in einer Version für trockenere Haut.

 

Estée Lauder – Advanced Night Repair

Ich muss gestehen, das ist schon meine zweite Flasche des bekannten Advanced Night Repair Serums von Estée Lauder – es ist also nicht nur diesen Monat mein Favorit. Vor Jahren habe ich es schon mal getestet, nachdem ich eine Lobeshymne von Anna (The Anna Edit) gelesen hatte und seitdem komme ich immer wieder darauf zurück. Meine Haut liebt es, wenn ich es jede 3. Nacht anwende. Ich habe auch das Night Repair Öl aus der Serie für mich entdeckt – eines der wenigen Öle, die ich super vertrage und keine Pickel davon bekomme. Mehr zu dem Serum und meiner Nachtroutine erzähle ich euch übrigens nächste Woche – stay tuned!

 

Drunk Elephant – Sukari Babyfacial

Ich kaufe mir oft Gesichtspflege selber, damit ich die Relations zu den Preisen nicht verliere. 80 Euro für ein Peeling ist nicht wenig, aber Drunk Elephant ist mein „Skincare-Crush“ und das T.L.C Sukari Babyfacial lachte mich über Wochen an – bis ich es in Sephora in Amerika gekauft habe, weil mir JEDE Verkäuferin dort dazu geraten hat. Und was soll ich sagen!? Es hat sich gelohnt! Die Babyfacial Peelingmaske (25% AHA, 2 % BHA) begeistert mich mit den Inhaltsstoffen und einem tollen Effekt, den man durch eine einmalige Anwendung (1 x pro Woche) erhält. Das AHA/BHA Peeling bizzelt nur etwas nach dem Auftragen, ist aber nicht aggressiv zu meiner Haut und entfernt alle abgestorbenen Hautschüppchen. Ideal danach: Das Drunk Elephant Marula Oil, da in meiner Packung in Testgröße (siehe Bild) mit dabei war.

 

Reviderm – Calming Hydro Mask

Wie kommt es, dass ich von dieser Maske noch nicht so viel erzählt habe? Dabei benutze ich sie seit Wochen, ach was sage ich da, seit Monaten! Die Hydro Calming Mask von Reviderm hat mir Svjetlana im Reviderm Skinmedics Institut in Hamburg gezeigt, weil sie eine echte Wunderwaffe ist. Sie wirkt sofort gegen gereizte, gerötete, irritiere und oder trockene Haut und steht bei uns immer im Badezimmer, weil sie ein echter Segen ist. Trage ich bis zu zwei Mal die Woche auf, je nach Bedarf. Die Maske hat mich wirklich schon oft gerettet – ein echter Geheimtipp!

 

NARS – Tinted Moisturizer

Den Tinted Moisturizer von NARS habe ich euch euch hier schon gezeigt, aber noch nicht genügend davon geschwärmt. Das Make-up ist wirklich perfekt, leicht bis mittelstark deckend, so wunderbar zart und so nicht auf der Haut sichtbar. Ich trage es momentan (im Wechsel mit anderen tollen Foundations, z.B. mit der von BECCA) täglich und mag, dass es so schön dewy (wie man so schön im „Beauty-Slang“ sagt) aussieht. Damit fühle mich einfach total wohl – ich möchte im Alltag nicht zu geschminkt und zu gemacht aussehen. Dazu Mascara, roter Lippenstift und ein bisschen Augenbrauenpuder. Fertig!

 

Revlon – Fire & Ice Lipstick

Apropos Lippenstift: Ich werde niemals genug haben! Immer wieder erwische ich mich mit dem Gedanken: „Diesen Ton hab‘ ich wirklich noch nicht!“ Nach einem großen Clear Up vergangene Woche (es mussten ganz viele Lippenstifte gehen), habe ich nun wieder Platz für neue Produkte und schöne, mir noch nicht bekannte Farben. Ganz neu, habe ich nach meinem Post bei Rossmann in der neuen Revlon-Theke entdeckt: Fire & Ice von Revlon. Cremig, leicht glänzend und dennoch nicht so schnell von den Lippen,

 

CHANEL – Les Beige Bronzer

Bronzy Bronzy! Eigentlich trage ich ja nur wenig Bronzer, aber im Sommer steht das auch mir (sehr helle Haut, sehr blass) ganz gut. Momentan in meiner Beauty Bag: das zarte Bronzingpuder aus der Chanel Leis Beige Kollektion (Nuance: Medium)– heißt ganz korrekt Les Beige Poudre Belle Mine Ensoleillée. Sieht auf den Wangen frisch aus (wirklich sehr sonnengeküsst!), aber ich trage es besonders gerne auf den Augen als Lidschatten. Den Trick habe ich mir bei Make-up Artist Sylvie Mestermann abgeguckt :)

 

Moodpiece – Styling Creme

„Ohne Mascara und Stylingcreme gehe ich nicht aus dem Haus!“ So oder so ähnlich könnte man mich zitieren. Tatsächlich habe ich es mir angewöhnt immer eine Stylingcreme in meine Haare zu schmieren, weil sie damit immer sofort besser aussehen. Probiert es mal aus: Die Längen werden gebündelt, die Haare glänzen mehr und Frizz hat fast keine Chance mehr… Momentan liebe ich die Stylingcreme von Moodpiece – habe ich bei HAGEL in Hamburg entdeckt. Auch bei einem Zopf sehr empfehlenswert!

 

 

 

15 Comments

  • Antworten Juni 20, 2017

    Alisa

    Tolle Favoriten! Mich würde noch interessieren, was du mit den ausgemusterten Lippenstiften gemacht hast? Verschenkt oder weggeschmissen?

    Liebe Grüße
    Alisa

    • Juni 20, 2017

      Hanna

      Liebe Alisa, alle Lippenstifte die „drüber“, also ranzig waren, musste ich weg schmeißen. Alle anderen, entweder unbenutzt oder abgeschnitten und gereinigt, verschenke ich oder gebe sie mit anderen Beautyprodukten im Frauenhaus ab. Ein paar weitere werde ich bald zu einem guten Zweck verkaufen – zusammen mit ein paar weiteren ausgesuchten Beauty-Samples, die ich zugeschickt bekommen habe :)

  • Antworten Juni 20, 2017

    Tina

    Den Bronzer von Chanel kann ich mir gar nicht mehr wegdenken. Ich benutze den Poudre belle mine naturelle das ganze Jahr über als Bronzer oder Blush. Ich finde damit sieht man gleich viel frischer aus :-)
    LG Tina

  • Antworten Juni 20, 2017

    Beathe

    Hannah, wo bestellst Du die Produkte von „Youth Lab“?!

  • Antworten Juni 20, 2017

    Ava

    Liebe Hanna
    welche Farbe hast du bei dem Chanel Bronzer?
    Bin blond und hellhäutig/vielleicht hast du da nen Farbtipp für mich?
    Lieber Gruß Ava

    • Juni 21, 2017

      Hanna

      Liebe Ava, ganz vergessen meinen Ton anzugeben… Ich habe MEDIUM und das passt gerade super – für den Winter wünsche ich mir LIGHT!

  • Antworten Juni 20, 2017

    Sophie

    Hallo!ist der Sonnenschutz von youthlab mineralisch oder mit chemischen Filtern? Sieht gut aus!

    • Juni 21, 2017

      Hanna

      Liebe Sophie, ich frage gerne noch mal nach, aber nachdem es sich SEHR leicht anfühlt und nicht auf der Website angegeben ist, gehe ich davon aus, dass es ein chemischer Filter ist. Liebe Grüße!

    • Juni 22, 2017

      Ava

      Lieben Dank Hanna.
      Und danke für den Lippenstift Tipp (Revlon – Fire & Ice Lipstick) – hab ich mir geholt, der ist wirklich super.

    • Juni 22, 2017

      Hanna

      Das freut mich! Hab gestern Abend so viele nette Komplimente deswegen bekommen :)

  • Antworten Juni 21, 2017

    Sophie

    Schade…da ich noch stille …nehm ich glaube ich lieber einen mineralischen Sonnenschutz…Lg

  • Antworten Juni 21, 2017

    Kris

    Tolle Favs, YouthLab interessiert mich auch am meisten, wie cool das aus Griechenland, gibts wenigstens kein Zollproblem!

  • Antworten Juni 22, 2017

    Theresa

    Hallo liebe Hanna!
    Könntest du auch einen Sonnenschutz für unsere Haare jetzt in diesem sooo heissen Sommer empfehlen? :)
    Ganz liebe Grüsse! <3

  • Antworten Juni 22, 2017

    nicole

    Liebe Hanna,
    das sind wirklich sehr schöne Favoriten. Wie gerne hätte ich auch den Nars Tinted Moisturizer. Ich bestelle halt sehr ungern getönte Cremes und Make-Ups via Internet, da ich mir immer nicht sicher mit der Farbe bin. Und morgen hat endlich der Rossmann in meiner Nähe den Aufsteller von Revlon geöffnet. Da werde ich mir doch gleich den wundervollen roten Lippenstift ansehen, ausprobieren und wenn er gefällt kaufen.
    Ich wünsche dir noch eine schöne Restwoche und freue mich schon auf deinen morgigen Review von Estee Lauder Night Repair Serum. Eine Luxusprobe wartet bei mir in meinem Badezimmerschrank und möchte endlich ausprobiert werden.
    LG

  • Antworten Juni 23, 2017

    vivien_noir

    Den Pixi-Spray empfehlen wirklich sehr, sehr viele. Vielleicht sollte ich die Idee mit mir-was-ins-Gesicht-sprühen doch noch überdenken… ich habe es noch nie gemacht, und verwende nicht einmal Gesichtswasser, weil ich den Nutzen noch immer nicht ganz bemerkt habe.

    Youth Lab – Daily Sunscreen Gel Cream SPF 50. Das muss ich mir UN-BE-DINGT merken! Deine Beschreibung hat großes Volltreffer-Potential versprochoen. Jedes Jahr geht bei mir (leider) das Thema „endlich DIE Sonnencreme für’s Leben finden“ von Neuem los. Von der von Vichy habe ich erst nach sehr, sehr zäher Jagd endlich 2 Testsachets bekommen, aber der erste Auftrag war noch nicht so zufriedenstellend wie gehofft. Besser als die letztjährige „Beste“ (von Eucerin) war sie jedenfalls schon. Trotzdem muss ich sie alle zumindest mit meinem Grüntee-Puder von Sweetscents oder dem Grüntee-Mineral-Makeup überpudern, damit sie matt genug werden, wo sie matt sein sollen.

    Der Tinted Moisturizer ist zwar sehr interessant, ich fürchte aber, er ist nicht in „hell genug“ erhältlich (die Farben beim Link sahen eher nach gebräunterem Spektrum aus).

    Schöne Grüße!

Leave a Reply