NARS Boutique Shopping

Bei NARS gibt es momentan so viele News, dass mir schon wieder ganz schwindelig wird. Da schlägt das Herz eines Beauty Editors bzw. einer Beauty Bloggerin höher. Die Marke übt eine echte Anziehung auf mich aus, sei es vielleicht, weil es diese in Deutschland (noch) nicht zu kaufen gibt und oft alles, was man nicht schnell erreichen kann, begehrlicher wird. NARS hat aber wirklich einen großen Benefit, den gewiss nicht alle Marken mit sich bringen: Fantastische Produkte, die in der Regel auch halten, was sie versprechen. Ich spreche von wunderschönen Texturen, satten Farben, einer langen Haltbarkeit und innovativen Lancierungen, die durch das schlichte schwarze Verpackungsdesign deutlich aus jeder Make-up Kollektion herausstechen.

NARS benutzen die Make-up Artists weltweit. NARS ist Liebling der Blogger und Vlogger und NARS ist auch definitiv eine meiner liebsten Marken, die ich mir, sobald ich im Ausland bin, immer ganz genau ansehe. NARS hat Kultstatus und viele Bestseller im Programm, die sich international gleichermaßen an Beliebtheit erfreuen. Dazu zählen u.a. das Blush in der Farbe ‚Orgasm‘, der Lippenstift ‚Sciap‘ und die Eyeshadowbase, die unschlagbar sein soll.

Ein paar neue Produkte und limitierte Kollektionen bin ich in den letzten Monaten erfolgreich übergangen, aber momentan ist es schwer bei den Neuigkeiten nicht schwach zu werden. Aktuell lockt nicht nur die Sommerkollektion ’17, die zusammen mit Charlotte Gainsbourg entwickelt wurde, sondern auch das neue Liquid Blush (4 Farbtöne), die brandneuen Farben der Velvet Matt Lip Pencils, die neuen Sun Wash Diffusing Bronzer (hach!), sowie eine große und umwerfende Pinselserie und drei neue Primer, die für jeden Hauttyp das passende Finish parat haben.

 

 

 

Die NARS Boutique

Wer schon mal bei Sephora in Paris war weiß, dass NARS dort überhaupt nicht ansehnlich präsentiert wird und die Theke immer sehr unappetitlich und „angegrabbelt“ aussieht. Das passiert leider auch oft an den Countern in den größeren Kaufhäusern in England und liegt größtenteils dem schwarzen Display zu Grunde, das bestimmt mühsam zu putzen ist. Aber auch die Produkte selbst laden an den Stationen leider selten zum Ausprobieren ein, hat man ständig das Gefühl mit einer großen Flasche Desinfektionsmittel anrücken zu müssen. Das ist sehr schade, da NARS eine Marke ist, die zum Spielen und Ausprobieren regelrecht einlädt.

Absolut positiv überrascht war ich von der NARS Boutique (2050 Fillmore St., gleich in der Nähe von Space NK, Credo und BITE Beauty) in San Francisco: Alles modern, clean und sauber, von den überaus freundlichen Make-up Artists mal ganz abgesehen. Der Service vor Ort ist toll – ich habe mich von einer bezaubernden Lady beraten und schminken lassen und hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, etwas kaufen zu müssen oder nicht doch noch etwas anderes ausprobieren zu können. Ausprobieren – das ist ein gutes Stichwort bei NARS, denn ich finde, dass es viele tolle Produkte im Sortiment gibt, die man alleine durch einen Kauf im Netz unterschätzen, oder gar nicht erst entdecken würde. Außerdem sind die Make-up Artist dort Profis oder zumindest super geschult und werden somit dem Service-Angebot vor Ort, und dieses ist sehr groß, sicher gerecht.

Hier gibt es eine Übersicht aller NARS Stores und Counter weltweit – von Deutschland aus gesehen ist die nächst gelegene Boutique in Covent Garden, London. Ich hoffe sehr, dass Deutschland bald auch wieder dazu gehört (nachdem die Marke hier vor vielen Jahren vom Markt genommen wurde), auch wenn man wohl noch lange auf eine eigene Boutique warten muss…

 

 

 

Nars Shopping

In der Boutique konnte ich nicht widerstehen und habe mir zwei Produkte angesehen, die schon lange auf meiner Wunschliste standen und ich mir schlussendlich auch wirklich gekauft habe. Ich spreche von dem hoch gelobten Pure Radiant Tinted Moisturizer und dem neuen Soft Matte Complete Concealer.

Schon lange habe ich mir ein neutrales Rouge gewünscht, das man wirklich zu jeder Lippenstiftfarbe, ob leuchtend rot oder zurückhaltend nude, tragen kann. Ich wäre wahrscheinlich nicht von alleine darauf gekommen, erst durch die Empfehlung im Laden bin ich auf das Blush in der Farbe ‚Madly‘ aufmerksam geworden, das, zugegeben, in der Verpackung sehr unspektakulär aussieht. Madly sieht auf den ersten Blick sogar eher bräunlich aus, was aber aufgetragen viel Frische schenkt, ohne sich zu sehr in den Vordergrund zu drängen. Eine gute Wahl!

Den Audacious Lipstick in Lana habe ich hingegen selbst entdeckt, als ich durch die vollen Regale stöberte. Es gibt selten orange-stichige Rottöne, die die Zähne nicht komplett Gelb wirken lassen. Lana hat nach dem Auftragen sofort alle Blicke auf sich gezogen und mich viele Stunden begleitet, da die Haltbarkeit, trotz cremiger Textur, wirklich großartig ist.

NARS gibt es übrigens online auf der hauseigenen NARS Website, via ASOS, Net-A-Porter Beauty, Lookfantasti, Feelunique und Sephora Online.

 

Frage an euch: Wart ihr schon mal in einem NARS Store?
Was sind eure NARS Favoriten oder was steht auf eurer Wunschliste?


 

13 Comments

  • Antworten Mai 26, 2017

    Fiona

    Hach Nars…..

    Die Liebe zu Lippenstiften, insbesondere in rot, began bei mir mit Nars. Ich kaufte mir erste Rottöne (dunkel in Majella und knalliges orangerot – Red Square) in Form der Lippencil. Für einen Lippenstift- Neuling und gerade diesen Farben war das super. Mit einem normalen Lippenstift hatte ich mich da stets gequält.

    Einen Spontankauf am Flughafen Heathrow verdanke ich einen meiner Lieblingslidschatten: das Duo Kalahari. Kann man auch einzeln tragen ohne großes Schminki-Blende-Blende in der Lidfalte. Big love.

    Die Lidschattenbase kenne ich gar nicht. Ist die ähnlich wie die von urban decay? Und was sagst Du zu den Concealern? Oder gibt es dazu noch eine ausführliche Review? ;-)

    Vielen Dank für die Erinerung an Nars, liebe Hanna!

    LG Fiona

    • Mai 28, 2017

      Hanna

      Danke für den Tipp liebe Fiona! Ist notiert – Kalahari sieht einfach fantastisch aus! Die NARS Concealer sind großartig, dazu schreibe ich sicher noch mal was. Leider war mein Ton beim „Creamy Radiant Concealer“ nicht mehr da, deswegen habe ich das Töpfchen mitgenommen. Beide sind nicht vergleichbar und trotzdem für sich großartig. Die Lidschattenbase habe ich noch nicht probiert, in meinen Augen kann UD ja nichts toppen, deswegen bin ich noch verhalten, für was anderes Geld auszugeben. Aber ich fürchte, dass ich früher oder später zuschlagen werde…

  • Antworten Mai 27, 2017

    Anne

    Liebe Hanna,

    von Nars habe ich noch nie ein Produkt benutzt, aber was ich sehe, gefällt mir sehr gut. Und der Lippenstift ist ja mal wirklich megatoll. Wie, um Himmels willen, bekommen die ein Orangerot hin, ohne das die Zähne gelb wirken? Da ich ein warmer Farbtyp (Herbst) bin, kenne ich diese Problematik. Wenn man nicht mit einem Zahnweiss a la Hollywood gesegnet ist, wirken die Beißerchen dunkler.

    Dein Make up finde ich übrigens sehr gelungen. Du trägst roten Lippenstift, ohne maskenhaft zu wirken.

    Wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende!

    Liebe Grüße Anne

    • Mai 28, 2017

      Hanna

      Liebe Anne, danke für Dein liebes Kompliment! Tatsächlich ist „Lana“ ein Orangerot, dass die Zähne nicht gelb macht. Das passiert mir leider immer wieder, freue mich umso mehr über diesen Ton :)

  • Antworten Mai 27, 2017

    Linda

    Hallo,

    ein sehr schöner Blogpost mit vielen interessanten Produkten! Vor allem die Audacious Lipsticks stehen schon seit langem auf meiner Wunschliste..
    NARS gibt es übrigens auch beim Online-Shop Feelunique. Ein sehr empfehlenswerter Online-Shop mit vielen interessanten Marken und versandkostenfreier Lieferung.

    Liebe Grüße, Linda

    • Mai 28, 2017

      Hanna

      Liebe Linda, hatte ich vergessen – Feelunique wird ergänzt. Danke!

  • Antworten Mai 27, 2017

    Kirsten

    Wow deine Bilder sehen mal wieder wunderschön aus, ich könnte sie den ganzen Tag anschauen. Und leider habe ich noch nichts von Nars getestet, steht aber auch noch auf meiner Wunschliste. Es wäre einfach ein Traum eine ganze Zeitschrift von dir zu lesen, du bist so inspirierend und immer top informiert über alle Themen, weiter so:)
    Noch ein ganz schönes hoffentlich sonniges Wochenende
    Liebe Grüße Kirsten

    • Mai 28, 2017

      Hanna

      Liebe Kristen, danke für diese überaus schmeichelnden Worte. Made my day! <3

  • Antworten Mai 28, 2017

    Ela

    Hi! Ich bin NARS-Fan seitdem ich mir letztes Jahr das Mini-Duo von Orgasm/Laguna habe mitbringen lassen. Kostet €20,- und kann ich nur jedem empfehlen, der mal die Marke ausprobieren möchte. Orgasm liebe ich gerade zu dieser Jahreszeit auch auf den Augen.
    Vor ein paar Wochen hatte ich das große Glück bei TKMaxx ein unbegrabbeltes (!) Blush und ein Lidschatten Duo zu ergattern; da auch einfach mal die Augen offen halten!
    Ein Wunschprodukt wäre für mich die 2te NARSissist Cheek Palette – diese Farben…!

    • Mai 28, 2017

      Hanna

      Liebe Ela, die Blush-Palette schmachte ich auch an, wie könnte ich nicht! ;) Bei TK Maxx hab ich auch schon mal einiges entdeckt, leider keine Farben, die mir wirklich gefallen hätten. Orgasm ist mir auf den Wangen zu viel, aber auf den Augen, wie Du schreibst, mag ich es auch total gerne. :)

  • Antworten Mai 28, 2017

    Freya

    Sind die Produkte von Nars an Tieren getestet worden? Wo findet sich ein Bericht darüber?

    • Mai 29, 2017

      Hanna

      Liebe Freya, im besten Fall immer mal googeln. Da findet sich z.B. ein solcher Post – vielleicht hilft er Dir ja weiter. Liebe Grüße!

  • Antworten Mai 31, 2017

    Mandy

    Liebe Hanna,

    ich schleiche noch immer um den Nars tinted moisturizer bin aber so unschlüssig da ich einen leicht rötlichen Unterton habe.
    Mich würde inteessieren zu welchem Farbton du gegriffen hast?
    Viele liebe Grüße und danke für den tollen Post :)
    Mandy

Leave a Reply