Mini Diary KW 21 | 17

Die letzte Woche fühlte sich sehr zerfetzt an… Zum einen, sind wir erst am Montag aus Wien zurück gekommen (wir wären SO gerne noch zwei Tage länger geblieben!) und zum anderen brach der Feiertag alles. Arbeiten musste ich trotzdem, ihr kennt diesen bescheuerten Spruch der selbstständigen – selbst & ständig… Sonst ist nicht sooo viel passiert, aber für einen kleinen Rückblick reicht es ja allemal:

 

 

Montag

Montags versuche ich mir immer keine Termine zu legen und durch zu arbeiten. Dieses Mal geht’s erst am Nachmittag los, weil wir erst mittags in Wien los fliegen. Es fällt mir besonders schwer nachmittags zu arbeiten, aber mit einem Kaffee geht alles irgendwie, oder?

 

Coffee mug: Ban.do, z.B. via Hygge Shop // Nagellack: Sally Hansen ‚In Full Blue-m‘ (Bridal Collection) // Lipstick: Beauty Bakerie Lip Whip (via Asos)

 

 

Dienstag

Ich packe mal ein paar Pakete im Office aus und entdecke zu meiner Freude die neuen Magicstripes Masken! Also, so ganz neu sind die nicht, aber das Packaging ist fresh und wirklich sehr hübsch. Ich schwöre ja auf die ‚Intensive Treatment Mask‘, weil sie die Haut sofort pusht und richtig aufpolstert. Mache ich maximal zwei mal im Monat und nur, wenn ich einen Soforteffekt brauche – z.B. vor wichtigen Events, Fototerminen etc. Sehr zu empfehlen, wenn man mal schlecht geschlafen hat und wunderbar aussehen möchte!

Noch nicht mit dabei: Die neuen (jetzt aber wirklich!) Magnetic Youth Mask, die eine Beschleuningung der Zellerneuerung und Mikrofalten aufhalten soll. Klingt spannend!

 

Am Nachmittag gehe ich zum Vieri Press Day und schau‘ mir zum ersten Mal die komplette Kollektion an. Ich bin schockverliebt! Vieri macht Schmuck aus nachhaltigem Gold – ethisch korrektes Gold wenn man es ganz richtig sagen möchte. Dass wir uns alle längst zu sehr an Modeschmuckpreise (und Macharten) gewöhnt haben, wird mir klar, als ich mir die wunderschönen Schmuckstücke ansehe und überlege, wo Gold eigentlich her kommt. Guya, die Frau hinter Vieri, hat  außerdem verraten, dass sie am liebsten nur noch mit recyceltem Gold arbeiten möchte und schreitet mit ihrer Candy Collection mit bestem Beispiel vor ran.

Besonders verliebt bin ich die Ringe Clouds Collection, aber auch der Armreif und das Armkettchen haben es mir sehr angetan. Daran würde ich mich wohl niemals satt sehen und somit wäre es eine smarte Investition fürs Leben, für die man, zugegeben, etwas sparen muss. Den zarten Clouds Ring habe ich schon länger im Auge 

 

Schaut mal – hier gibt es, unter der Rubrik Vieri Women sogar ein kleines Interview mit mir.

 

 

 

Mittwoch

Schnell noch in die City: Bei Chi Chi Fan leihe ich mir ein paar Taschen für das Shooting am Donnerstag. Ich habe ja schon zwei kleine Täschchen der Hamburger Designerin, mir aber noch nie alles mal live (im Hamburger Store) angesehen! Kann ich sehr empfehlen, egal ob man die perfekte Kosmetiktasche, ein Portemonnaie oder eine Saddle Bag sucht.

 

 

Donnerstag

Am Donnerstag shooten wir, trotz Feiertag, ein paar schöne Bilder für Vichy. Ich bin so mega happy mit den Bildern und freue mich, dass ich sie euch bald zeigen darf. Fotografiert hat Yelda Yilmaz, für Haare und Make-up war Michael Mayer wieder verantwortlich. Diese Brauen! Diese Wellen! Möchte ich einfach jeden Tag haben… Danke an euch beide! Wir sind einfach ein super Team  

 

 

Freitag

Freitag knipse ich die Chi Chi Fan Tasche, die ich mir für ein Shooting geliehen habe, noch mal für einen anderen Look. Ist die nicht bezaubernd? Handgemacht, bezahlbar und ein echtes Schmuckstück, an dem man sich ein ganzes Leben lang erfreuen kann… Leider zeigt der Onlineshop nicht exakt die Tasche (Modell Shoulder Bag Maple, Rauleder), die es aber definitiv dort gibt. Bei Interesse am besten vor Ort nachfragen oder anrufen.

 

 

Samstag

Samstag mache ich ein paar Besorgungen und schau‘ spontan bei Chou Chou Berlin vorbei. Ich habe mir geschworen öfter mal zum Augenbrauenmachen zu gehen, damit es nicht immer so viel wird und mir dann so weh tut. Ein Spaß ist das Threaden, die Haarentfernung mit Fadentechnik, für mich nämlich nicht – da kullern schon mal die Tränen, weil die Nerven eben so dicht um die Augenpartie sitzen. Danach bin ich aber immer die Glücklichste und ich kann euch den Laden immer wieder empfehlen, wenn ihr Lust auf gepflegte, schöne Brauen habt. Dieses Mal war ich bei Bahareh und denke nun über Microblading nach, weil sie die Technik ausgezeichnet beherrscht. Ich muss ja nicht die ganze Braue nach zeichnen lassen, sondern nur korrigieren und auffüllen. Aber, werde ich mich das trauen?

 

 

 

Sonntag

Sonntag waren wir wieder live! Make-up Artist Michael Mayer und ich haben euch nicht nur die neuesten Produkten von unseren Schreibtischen vorgestellt, sondern dieses Mal das Thema „Augenbraue“ beackert. Alleine dafür hätten wir schon 60 Minuten einplanen sollen, es gibt einfach so vieles zu erzählen! Das Video könnt‘ ihr euch online bei Facebook (Foxycheeks) ansehen.

 

 

 

Online entdeckt

Wir suchen immer noch ein Sofa. Schon mal klar: Ein Minotti Sofa wird’s wohl nicht, auch wenn das bestimmt ein Stück fürs Leben ist. Ich sehe mich aber gerade nicht in dieser Preisklasse und gucke nach wie vor bei Bolia, Sitzfeldt und Westwing. Online ein Sofa kaufen? Noch bin ich nicht wirklich überzeugt davon, ich bin da ein sehr haptischer Typ, muss es sehen, fühlen, Probe sitzen.

 

 

 

Online Deal

Heute (Montag, 29.6.2017) gibt es  -20% auf ALLES bei ASOS!

Egal ob die ASOS Eigenmarke, Whistles oder Nike. Auch Beautyprodukte gehören natürlich zu diesem Deal dazu und da ist meine erste Wahl gerade THE ORDINARY, weil ich so viel es geht für einen Blogpost testen möchte. Außerdem mein Fav, ich habe ihn gestern auch im Live-Video getragen: der Lip Whip Liquid Lipstick (siehe auch Bild Montag). Hält und hält und… // Lime Crime, NARS, St. Tropez und OUAI gibt’s übrigens auch bei Asos! Es lohnt sich also wirklich:

 

 

 

 

Lieblingsoutfit

Hach, &otherstories! Gerade im Sommer kann kaum ein Label, kaum ein Onlineshop mit den Kleidern & Röcken von &otherstories mithalten. Mann, es passt mir aber auch wirklich jedes Teil! Das weiße kurze Kleidchen mit Schleife fand ich erst etwas spießig, aber angezogen fand ich es dann richtig gut. Upgrade: mit Clutch & Mules. Downgrade: mit Sneakern & Bomberjacke. Man ist in jedem Fall sofort richtig „angezogen“ und fühlt sich sehr weiblich, dank schmaler Taille und schwingender A-Linie :)

 

Kleid: &otherstories / Clutch: Nine to Five / Mules: Nine to Five (sooo bequem!) / Nagellack: Londontown Lakur ‚Londoner Love‘

 

 

 

Song der Woche

Wieder mal ausgepackt – Marilyn Manson Alben. „Mechanical Animals“ hat mich damals sehr geprägt und es war eines der ersten, bei dem ich mir eingestehen musste, dass ich andere Musik höre als die Mitschüler in meiner Klasse. Das neueste Album „The Pale Emporer“ (2014) ist echt sehr gelungen – mein liebster Song darauf ist „The Mephistopheles of Los Angeles“.  Das Video ist keine leichte Kost, aber man merkt schnell, auf was Manson hier anspielt. Zu politrisch möchte ich aber nicht werden, frage ich mich jetzt lieber: vielleicht doch zum Konzert in die Sporthalle!?

 

 

Upcoming

Das wird wieder eine arbeitsreiche Woche, hat aber einen tollen Ausblick: Swantje (The Original Copy) ist Ende der Woche in Hamburg! Das wird Beauty-Talk vom Feinsten!

 

Gewinnerinnen

Die drei Make-up Pakete von L.O.V. Cosmetics gehen anLena H., Anne G. und Britta H. // Die drei bareMinerals Sets habenKatha S., Anna-Lisa S. und Dani W. gewonnen.
Alle Gewinnerinnen wurden bereits benachrichtigt und erfolgreich kontaktiert. Herzlichen Glückwunsch! Das nächste Giveaway ist schon in Planung :)

11 Comments

  • Antworten Mai 29, 2017

    BEE

    Liebe Hanna,
    wo sind denn die tollen schwarzen Ballerinas her?
    Dank für den schönen Post :-)

    • Mai 29, 2017

      Hanna

      Liebe Bee, das sind die Klassiker von Chloé. Sie haben das beste Fußbett und ich könnte sie in allen Farben besitzen :)

    • Mai 30, 2017

      BEE

      Oh, danke!

  • Antworten Mai 29, 2017

    Wiebke

    Liebe Hanna,
    und mich würde interessieren, woher das tolle Blumenkleid vom Donnerstag ist? Ach, ich freu mich immer so auf Dein Diary!
    Liebe Grüße, Wiebke

    • Mai 29, 2017

      Hanna

      Das ist von Zara, liebe Wiebke! Allerdings letztes Jahr gekauft…

  • Antworten Mai 30, 2017

    Sybille

    Ich kann Dir Sitzfeldt nur wärmstens empfehlen. Bei uns wohnt „Tom“ nun seit knapp 5 Jahren und es ist ewige Liebe ❤️

    • Mai 30, 2017

      Jen

      Das kann ich bestätigen, Sitzfeldt sind super, wir haben seit einigen Jahren das Modulsofa Brick und sind sehr zufrieden! Wichtig finde ich auch, dass die gute Materialen verwenden (unser Sofa ist aus so festem Leinen). Und waschbar ist es auch. Gibt es in Berlin auch als Store!

  • Antworten Juni 2, 2017

    tanja

    Liebe Hanna,
    das „Lieblingoutfit“ steht dir ganz zauberhaft! Ich hab das Kleid übrigens auch :-) Aber gleich mal eine dämlich praktische Frage: Hast du es schonmal gewaschen? Ich mach mir bissl Sorge, weil der schwarze SToffgürtel ja nicht abnehmbar ist… Für einen Tip tausend Dank vorab!

    • Juni 2, 2017

      Hanna

      OMG, nein! Aber ich muss ehrlich sagen, dass ich solche Kleider lieber einmal mehr auslüfte und dann in die Reinigung bringe…

  • Antworten Juni 5, 2017

    vivien_noir

    Threaden habe ich noch nie probiert, bin aber durch dich wieder darauf gestoßen und wieder neugierig. Vielleicht probier‘ ichs morgen mal – zupfen macht mir zum Glück auch nicht viel aus. (Tätowierer bieten übrigens oft lokale Betäubungscremen an, die könnten hier gelegen kommen.)

    Zur Frage betr. weißes Kleid, schwarzer Gürtel: Farbschutztücher helfen! Ich habe auch mehrere solcher Teile, auch in rot und weiß, und wenn ich die in der Maschine wasche, dann auf 40°C und ein bis zwei Tücher dazu (z.B. Henkel). Das „saugt“ überschüssige Farbe auf, weiß bleibt dann weiß und schwarz schwarz ohne auszubleichen – und am Tuch kann man die aufgenommene Farbe sehen!

    Ich habe mich vor 3 Jahren für eine große Sofa-Investition entschieden, weil ich für meine erste Liebe, „Milton“ von Jori, kein günstige(re)s Lookalike finden konnte. Ich bin immer noch knallverliebt in dieses Ding! Bei der Sofaproduktion entsteht durch Schaumstoffe viel Sondermüll bei der Produktion, und entsorgter Schaumstoff ist ebenfalls ein Problemstoff. Das wollte ich unbedingt vermeiden, und lieber Latex, Rosshaar-oder Schafwollpolsterung haben. Ich kann diesen einmaligen finanziellen „Köpfler“ sehr empfehlen, aber ich kann auch die Gründe dagegen sehr gut nachvollziehen. Bei mir war’s auch ein Denkprozess von über einem Jahr. Dafür ist’s für die nächsten 10+ Jahre erledigt :D

    • Juni 5, 2017

      Hanna

      Wie toll, danke für den Hinweis zu Farbschutztüchern! Muss ich mir zulegen. Die Sache mit dem Sofa sehe ich ähnlich – ich möchte lieber drüber nachdenken und dann was ordentliches haben, was vielleicht wieder 12 Jahre hält, wie meine alte Couch.

Leave a Reply