Mini Diary KW 18 | 17

Ganz so genau kann ich es in dieser Woche mit den Tagen nicht nehmen – erst ab heute bin ich wieder im europäischen Rhythmus drin. Die Zeitverschiebung hat mir übrigens in Amerika schon zu schaffen gemacht, aber es war aushaltbar und ich habe geschlafen, wo auch immer es ging –  in San Francisco hatte ich dann einen ganz normalen Schlafrhythmus gefunden. Zurück in Hamburg leide ich sehr unter dem Jet Lag (mei, das klingt immer gleich so fancy!), während ich euch das Mini Diary fertig mache. Ich träume immer noch von diesem wunderschönen Strand und würde am liebsten sofort zurück. Aber alles der Reihe nach…

 

Montag

Wir landen auf Maui und die Insel begrüßt uns mit offenen Armen und Sonne. Unsere Unterkunft, das Kaanapali Beach Hotel, ist auf jeden Fall genau nach meinem Geschmack, aber nicht skandinavisch oder im Mid Century Stlye, sondern so richtig oldschool und richtig Hawaiianisch. Besonders toll finde ich die Herzlichkeit der Mitarbeiter in diesem Hotel – ich wünschte ich könnte hier eine Woche bleiben und diesen fanastischen Strand und die tolle, ruhige Anlage genießen.

 

 

Abends sind wir zu einer kleiner Veranstaltung im Hotel eingeladen, was erst kitschig anmutet und mich dann komplett mitreißt. Ich fand Hula ja schon immer toll, aber nach der Performance (Frauen UND Männer!) bin ich komplett begeistert von diesem Tanz, der übrigens ursprünglich von Männern getanzt wurde.

 

Dienstag

Oh Gott, dieser Tag! Das war zu viel für mich… Erst Krispy Kreme, dann ein Hawaiianischer Stoffladen, dann Mittagessen mit Blick aufs Meer und dann die Road to Hana… Und die hatte es in sich, bot aber auch so viel Bildmaterial für einen ganzen Monat, wenn man so will. Maui hat auf jeden Fall so viel zu bieten, dass man selbst nach ner Woche hier nicht satt und fertig wäre…

Das Kleid ist übrigens von J. Crew (leider ausverkauft) – ähnliche weiße Sommerkleidchen gibt es hier:

 

 

 

Mittwoch

Maui, mein Herz! Es ist tragisch Dich zu verlassen, Dein Spirit, Deine Sonne und Deine Freundlichkeit haben sich fest in meine Seele gebrannt. Ich kann nur hoffen und zart versprechen, dass ich wieder komme und jemanden (Norman!) mitbringe, mit dem ich die Schönheit der Insel teilen und richtig genießen kann… War viel zu kurz, ich muss doch noch ein Shave Ice probieren! Hawaii ist einfach eine Reise wert und ich finde, selbst für 10 oder 14 Tage lohnt sicher Aufwand (Flug, Reise), denn die verschiedenen Inseln sind einzigartig und malerisch schön. Mehr dazu noch in meinem Travel Diary…

 

 

Donnerstag

Ich komme in San Francisco an und schaue ganz schön aus der Wäsche: Es ist ja erst 5 Uhr morgens! Ich hatte mir eine andere Uhrzeit notiert (ich Urschel!) und sitze frühmorgens mit großen Augen am Flughafen, bevor ich mir ein Taxi in die City nehme. Das Hotel hatte ich spontan ein paar Tage zuvor via Hotel Tonight gebucht und hatte großes Glück: Das Hotel Carlton liegt super und das Personal war so wahnsinnig nett und freundlich. Ich tat ihnen wohl ein wenig Leid, wie ich da mit meinem Kaffee saß und sehnsüchtig auf ein Zimmer wartete, dass dann am frühen Vormittag für mich fertig wurde.

Die Stadt selbst nimmt mich sofort in seinen Bann und ich mache mich am Nachmittag auf zu Sephora – an irgendwas muss man sich schließlich orientierten! ;)

 

Freitag

Zu meinen beiden Reisen werde ich euch in den kommenden Tagen natürlich noch Posts fertig machen, deshalb lieber nicht zu viel verraten. Mein Highlight war am Freitag definitiv ein Bummel durch die Fillmore Street. Mei, da ging mir echt das Herz auf! Auch beauty wise, denn in SF kann man wirklich ausgezeichnet shoppen.

Die Straßen beeindrucken mich nachhaltig – ich gehe an dem Tag 14 Kilometer zu Fuß und merke, wie sehr ich mich in Länge der Straßen und in der Größe der Stadt verschätzt hatte. Huch!

 

 

 

Samstag

Ich versuche den Tag voll auszukosten und lasse mich dennoch, mit einem kleinen Tagesplan im Gepäck, treiben. Fest steht: Ich habe nicht mal die Hälfte von dem, was ich mir vorgenommen habe, in San Francisco gesehen. Ein wunderbarer Grund wieder zu kommen!

Das Highlight des Tages war mit Abstand der Blick vom Pier, was ich erst erschreckend touristisch fand und dann aber mit einem wunderschönen Ausblick auf die Golden Gate Bridge und Alcatraz belohnt wurde. Werde ich niemals vergessen!

 

 

 

 

Sonntag

Sonntag fliege ich am Nachmittag los und kann ab da die Zeit nicht mehr wirklich messen. Ich arbeite 7 Stunden im Flieger, weil es kein Entertainment gibt und plane die nächsten Wochen für Foxycheeks. Ich fliege übrigens mit United – man merkt, dass sich alle große Mühe geben. Ich kann nicht meckern: die Crew ist super nett, das Essen lecker (tatsächlich!) und ich bedanke mich herzlich bei der Airline für das Upgrade zu Economy Plus! Hat alles sehr viel angenehmer gemacht…

 

Lieblingsoutfit

Ich hatte einige schöne Sachen diese Woche an, aber das sommerliche Stine Goya Kleid hat den Vogel für mich abgeschossen. Luftig leicht und herrlich sommerlich, ich wollte es gar nicht mehr ausziehen! Ich hoffe also doppelt und dreifach, dass der Sommer bald nach Europa kommt…

Meine Sandalen von KIOMI sind übrigens die bequemsten, die ich je hatte. Wünsche ich mir noch in Schwarz, die gehen immer, nicht wahr?

 

 

 

Link- & Lesetipp

Es ist wieder ein neuer Artikel für das Vichy Onlinemag online! Dieses Mal erzähle ich euch von 5 Ratschlägen, die ich heute, als fast 33-jährige, meinem jüngeren Ich geben möchte. Dabei gestehe ich, dass ich Pickeldrücken schon fast als Hobby hatte…

 

 

Online entdeckt

Viel online war ich diese Woche nicht, aber ich habe abends im Hotelzimmer bei Reformation gestöbert, weil ich da unbedingt hin wollte. Habe ich leider nicht geschafft (auch beim nächsten Mal), aber gut zu wissen, dass Reformation weltweit keine Versandkosten berechnet.

 

Beauty Wishlist

Leidenschaft hört nie auf… Ich bin ein Beauty-Nimmersatt, ich weiß! Obwohl ich mir schon wirklich SEHR viel in SF gekauft habe, ist durch Sephora, und all die anderen wunderbaren Beauty-Shops, meine Wunschliste noch größer geworden. Wenn man da erst mal anfängt!

Es erreichten mich übrigens ein paar Nachrichten und Fragen von euch, was ich bei Sephora gekauft habe und warum ich so reinhaue, wenn Sephora doch eh nach Deutschland kommt. Ja Kinders, das stimmt! Aber noch ist überhaupt nicht klar, ob Sephora eigene Stores macht und ob auch die großen Brands (Hourglass, Becca, Tarte, Milk) mitkommen. Mein Bauchgefühl sagt nein, min Herz würde sich natürlich freuen! Dazu aber bald mehr, ich bin mir sicher, dass ich dazu rechtzeitig ein paar Informationen bekommen werde. Und was meine Ausbeute angeht: Da kommt ein kurzer Post diese Woche. Muss ich euch alles unbedingt zeigen! So guter Stuff :)

https://www.instagram.com/p/BTuQIXoDAQt/

 

 

Aufgebraucht

… einiges! Shampoo + Conditioner (Reisegröße) von David Mallett, Mini-Cleanser von Dr. Barbara Sturm (liebe den so sehr! Mehr braucht man auf Reisen nicht) und die geliebte Haarcreme von Sachajuan (Finish Cream). Normalerweise zeige ich keine aufgebrauchten Mini-Samples, aber ich war so begeistert, dass ich die Miami Muse Bodylotion von &otherstories nicht unerwähnt sein lassen wollte. Hole ich mir in Originalgröße, der Duft ist einfach unglaublich toll und die Textur so schön sahnig – das könnte echt was werden mit uns!

 

 

Song der Woche

Der erste Song, den ich in San Francisco bewusst gehört habe, war „Peach“ von den Front Bottoms – als ich frühmorgens um 6 meinen ersten Kaffee bei Cup a Joe holen war. Die Platte sollte sich als mein SF Soundtrack und der Coffeeshop als mein Stammladen, während meiner Reise, heraus stellen. Manchmal passt’s einfach!

 

Upcoming

Jetzt bin ich erst mal ein paar Tage in Hamburg, bevor ich Ende der Woche nach Berlin fahre. Grund: Die Duftstars 2017! Dieses Jahr bin ich wieder mit dabei und muss schockiert feststellen: Ich hab‘ noch gar kein Kleid! Gar nicht so einfach – es ist eine Black Tie Veranstaltung und somit fallen meine hübschen kurzen Kleidchen erst mal alle raus… Viele Abendkleider in den Onlineshops kommen für mich nicht in Frage, weil sie entweder einen großen Rückenauschnitt, freie Schultern oder einen inakzeptablen Preis haben. Das favorisierte Kleid von Self Portrait ist ausverkauft und Es bleibt spannend!

18 Comments

  • Super schöne Bilder! War sicher eine tolle Reise. Liebe Grüße

  • Antworten Mai 10, 2017

    Sibylle

    Liebe Hanna,

    Hawaii steht definitiv auf meiner Bucket-List :-D nach deinen schönen Fotos umso mehr :-D
    Ich war 2010 und 2016 in SF – 2010 fand ich es toll und es war schön muckelig warm (im Februar). Letztes Jahr im Juli war es mega-kalt – wir Tröten haben noch blöd gelacht, als uns ein Mark-Twain-Zitat unter die Nase gehalten wurde: „Ich habe noch nie einen so kalten Winter erlebt wie den Sommer in San Francisco“ – tja, uns ist der Wind um die Nase geflogen.
    Abgesehen vom Wetter bevölkerten viele homeless-people die Gehsteige (das war 2010 noch nicht so, hatte das eben auch nicht in Erinnerung gehabt, später bin ich dann auch draufgekommen wieso). Die Stadt hat aber schon einen gewissen Flair und shoppen kann man sowieso super :-)
    Zum Thema Sephora: bei uns (Bozen) gibt es schon seit Ewigkeiten so einen Laden, habe mich aber ehrlich nie recht dafür interessiert bzw. für die Marken – konnte deinen Hype eben da noch nicht ganz nachvollziehen :-D ich dachte mir nur: Hä?! das ist doch der Laden da gleich um die Ecke :-D … werde da jetzt mal reinschauen.
    Ganz liebe Grüße nach Hamburg
    Sibylle

  • Antworten Mai 10, 2017

    Sarah Maria

    Liebe Hanna
    So ein schönes Mini-Diary. Und diese Bilder… :D
    Verrätst du mir woher die beiden Ketten kommen, die du in dem Bild mit dem Halstuch trägst? Die mit dem Sternchen und noch eine.
    Vielen lieben Dank und liebe Grüße
    Sarah

    • Mai 10, 2017

      Hanna

      Die Sternchenkette ist von Sophie by Sophie und die längere Kette ist von Sabrina Dehoff (YES, steht drauf). :)

  • Antworten Mai 10, 2017

    Nicole

    Hallo Hanna,

    ich habe im Internet herausgefunden, dass Sephora bei Galeria Kaufhof die Beauty-Abteilung übernehmen wird.
    Auf das Sortiment bin ich gespannt, erhoffe mir allerdings nicht allzu viel, dann bin ich nicht so enttäuscht. :)

  • Antworten Mai 10, 2017

    Claudia

    Hallo Hanna,

    fair produzierte Kleidung gibt es auch in Europa. Muss es wirklich sein, ein paar Kleider durch die ganze Welt zu transportieren, auch wenn der Versand nichts kostet ?…

    Liebe Grüße,
    Claudia

    • Mai 10, 2017

      Hanna

      Liebe Claudia, nö, MUSS natürlich nicht… Es ist auf Blogs immer ein wenig schwierig: Zeigt man High-Fashion, heißt es: Das ist zu teuer! Zeigt man H&M & Co. schnauben ein paar und wollen Fair Fashion. Zeigt man internationale Fair Fashion schreit jemand: Gibt es auch in Europa! Und zeigt man was einem dabei gefällt, ist es dann wiederum oft zu teuer… Umkehrschluss: Ich müsste einen Blog für günstige fair fashion in Europa machen – aber da bist Du hier bei Foxycheeks an der falschen Adresse. Tolle Fair Fashion Tipps gibt es bei einigen Kollegen und Kolleginnen, die sich das auf die Fahnen geschrieben haben. Einfach dort hin klicken! :)

  • Antworten Mai 10, 2017

    Laetitia

    Liebe Hanna,
    vielen Dank für diese Impressionen, die Bilder sind traumhaft schön. Ich liebe Dein Blog und freue mich über jede Anregung, die ich finden kann, fairtrade oder nicht, Hauptsache es gefällt mir;). Bitte weiter so, liebe Grüße von Laetitia

    • Mai 10, 2017

      Claudia

      Hallo Hanna,

      ich schreie nicht, es geht in diesem Fall nur um unnötig lange Transportwege. Ein wenig mehr Gedanken könnte man sich da schon machen.
      Aber danke für den Hinweis, bei dir an der „falschen Adresse“ zu sein…

      Liebe Grüße

  • Antworten Mai 10, 2017

    Sanne

    Haaacchhhh neeee……. watt schön. Liebe Hanna, vielen Dank für die schönen Bilder und Deine Berichte. Du darfst gerne noch ausführlicher werden, wenn Du magst :-). Freue mich immer Deinen Blog zu lesen
    Liebe Grüße
    Sanne

  • Antworten Mai 10, 2017

    Melanie

    Liebe Hanna,

    Ich LIEBE Deine wöchentlichen Diaries!!!

    Von mir aus könnten diese noch länger sein, wie meine Vorrednerin oben auch bereits schrieb.

    Würdest Du den Dr. Barbara Sturm Cleanser auch für trockene, manchmal unreine Haut empfehlen? (sensibel ist sie auch noch…)

    Danke für Deine Antwort. Ach was hab ich Deine Blogposts vermisst.
    Wie für manche die Morgenzeitung, lese ich Morgens zum Kaffee Deinen Blog und noch ein paar andere. :)

    Alles Liebe und Gute.

    Herzliche Grüße

    Melanie

  • Antworten Mai 11, 2017

    Nina Kahlert

    Ui, so viele schöne und tolle Bilder. Lieben Dank Hanna, daß Du das mit uns geteilt hast. Jetzt habe ich zwei Urlaubsziele mehr auf meiner Liste.

    Liebste Grüße,
    Nina

  • Antworten Mai 13, 2017

    Nicole

    Liebe Hanna,
    dehnen sich die Kiomi Pantoletten noch? Ich habe sie in beige und schwarz bestellt und die in beige sind etwas enger – eine Größe größer sind sie aber bereits ausverkauft… nun ist die Frage, ob sie sich weiten, wenn man sie einläuft :) denn du hast recht, sie sind super bequem <3 habe sie bei dir bei Instagram schon gesehen und dachte 'genau sowas hab ich gesucht!' – super, dass du sie hier erwähntest! Lieben Gruß

    • Mai 14, 2017

      Hanna

      Liebe Nicole, ich finde schon, dass sich die Pantoletten noch dehnen, allerdings auch nicht zu doll. Hatte sie ja erst ca. 10 Tage auf meiner Reise an, dafür aber auch fast durchgehend… Ich würde sagen: Go for it! Das Material ist ja super weich, außer Du hast kein gutes Bauchgefühl… Ich bestell mir die jetzt noch in den anderen Farben :D

    • Mai 14, 2017

      Nicole

      Ok, ich behalte sie:) ja in pink sehen sie auch super aus, nur nicht meine Farbe. Aber die schwarzen behalte ich wohl auch- zu passend für alles :)

  • Antworten Mai 19, 2017

    Nicole

    Die schwarzen Kiomis färben ganz schrecklich !!!! Ich hoffe, du hast sie noch nicht bestellt… ich überlege hin und her ob ich sie reklamiere oder ob das vllt irgendwann nachlässt.. ärgerlich!

    • Mai 20, 2017

      Hanna

      Das ist ja ärgerlich! Hatte meine noch nicht bestellt. Unbedingt reklamieren!

    • Mai 20, 2017

      Nicole

      Hab sie zurückgeschickt – super ärgerlich. Fand sie nun echt super schön! Dann bestell ich mal doch mein angeschmachtetes Paar von ancient greek sandals :D sind zwar auch nicht schwarz aber was soll’s

Leave a Reply