Odeeh, my love!

Diesen Montag in meinem Mini Maxi Diary habe ich nur einen kurzen Überblick gegeben und wollte zeigen, wie viele unterschiedliche Looks sich Loni Baur zusammen mit Catrice für die deutschen Designer überlegt hatte. Einen Look wollte ich euch aber genauer zeigen und verraten, was ich backstage aufgeschnappt hatte. Ich musste nicht lange überlegen – meine Wahl fiel auf Odeeh, die mich mit der Show und einem zurückhaltenden, alltagstauglichen Look begeistert haben.

Odeeh AW ‘17

Zugegeben: Zuerst habe ich ein wenig gemeckert. Die Show-Location: Eine Baustelle. Ich fror schon als ich ankam und als dann alle mit zitternden Händen und Tee standen und warteten, verging mir ganz kurz die Lust auf das Odeeh Defilee. Weniger später saß ich mit warmen Füßen in einem riesengroßen Raum der Baustelle, der beheizt wurde und mich ganz wohlig stimmte. Ich konnte ja zu Beginn nicht ahnen, dass es die einzige Show während dieser Berliner Fashionweek war, die mich vom Hocker reißen würde. Und dabei waren die Entwürfe gar nicht abgefahren oder absurd kreativ, sondern wunderbar tragbar und genau nach meinem Geschmack. Karo trifft auf verspielte Muster, zurückhaltende Töne treffen auf Royalblau und Curry – ich sah mich vor meinem inneren Auge im wildesten Mustermix durch den nächsten Winter schreiten, auch wenn die nackten Knöchel der Models nicht auf „Autumn Winter“ schließen ließen. Aber ich habe mich gefreut, dass ein Entwurf sogar eine Strumpfhose vorsah (siehe unten) und der Rest einfach ungemein meine Phantasie beflügelte. Vom schwarzen Rüschenkleid, über die grafischen Prints bis hin zu den übergroßen Halstüchern – ich war verzaubert.

Bei mir hat es echt klick gemacht: Ich habe Odeeh fest in mein Herz geschlossen. Ich komme gedanklich immer wieder zu diesen Bildern zurück und bedanke mich beim Odeeh-Design-Duo Otto Drögsler und Jörg Ehrlich und dem Team für ein paar Minuten Inspiration und Anstoss zu neuen Farb- und Musterkombinationen.

 

Odeeh / Runway Make-up Backstage Make up / Hanna Schumi Beautyblog

Odeeh / Runway Make-up Backstage Make up / Hanna Schumi Beautyblog

Odeeh / Runway Make-up Backstage Make up / Hanna Schumi Beautyblog

 

Hair- & Make-up

Ich kritisiere ja oft das ewige NUDE bei Fashionshows. Dabei kann ich oft sogar verstehen, warum Designer das wünschen oder sich dafür am Ende doch wieder dafür entscheiden. Gerade bei bunten oder opluenten Kollektionen will man die Mode und die Farben für sich sprechen lassen, den Looks der Models zurück nehmen. Aber „Nude“ muss nicht immer mit „fad“ gleich zusetzen sein und so ist es Loni Baur und ihrem Team bei Odeeh gelungen, ein minimalistisches Make-up zu entwerfen, dass den Modestücken nicht die Show stiehlt und dennoch das Gewisse etwas hat, wenn man genau hinsieht. Das gefiel mir ausgesprochen gut, nur würde ich mir so sehr wünschen, dass die Models wieder mal lachend über den Laufsteg bzw. die Bühne geschickt werden. Gerade bei so verspielten, farbenfrohen Entwürfen wäre ein kleines Lächeln, die Fotos zeigen es, die Krönung gewesen.

Was ich mir von diesem Look abgucke? Der braune Eyeliner. Die Farbe „Hazel The Hoff“ von Catrice ist gerne mal ausverkauft, aber eine Suche wert, denn man wird mit einem schönen Lidstrich belohnt, der dezent kupferfarben schimmert. Egal ob Blond, Brünette oder Schwarz: Der Eyeliner steht jeder Haarfarbe. Er wird am Ende leicht verblendet und mit einem nudefarbenen Liner in der Wasserlinie ergänzt. Öffnet das Auge (erinnert ihr euch an diesen Artikel?) und sieht nicht angemalt aus. Für den Look muss man übrigens kein Vermögen ausgeben – alleine deswegen finde ich die Zusammenarbeit zwischen Catrice als Sponsor für den Berliner Modesalon so charmant. Sieht man etwas, dass einem gefällt, kann man das Produkt im Drogeriemarkt nachkaufen. Auf diese Weise habe ich schon viele Lieblingsprodukte von Catrice entdeckt.

Runter gebrochen sieht so der Odeeh Autumn Winter 17/18 Catrice Make up Look für den Berliner Modesalon wie folgt aus, der durch glatte, glänzende Haare gerahmt und minimalistisch untermalt wurde:

****

Base / Make-up
HD Liquid Coverage Foundation
+ Prime & Fine Nude Glow Primer
+ ein paar Tropfen Illuminating Serum Primer (limitiert!)

****

Odeeh / Runway Make-up Backstage Make up / Hanna Schumi Beautyblog

 

Odeeh / Runway Make-up Backstage Make up / Hanna Schumi Beautyblog

Odeeh / Runway Make-up Backstage Make up / Hanna Schumi Beautyblog

Odeeh / Runway Make-up Backstage Make up / Hanna Schumi Beautyblog

 

Bilder / Fotocredits: Hanna Schumi / PR (Catrice)
PR Odeeh –Getty Images for DER BERLINER MODE SALON – Photos by Andreas Rentz
In Zusammenarbeit mit Catrice

2 Comments

  • Antworten Januar 25, 2017

    Laetitia

    Sehr sehr schön:) endlich Designer Mode, die man sich auf der Straße zu sehen wünscht. Tolle Kombinationen, die wirklich funktionieren. Farben, Muster, alles passt. Mode, die gute Laune macht. Das Make-up finde ich ausgesprochen schön, Voraussetzung dafür eine schöne gesunde Haut. Vielen Dank für diese tollen Einblicke!

  • Antworten Januar 26, 2017

    Saskia

    Wirklich toll! Das Make-up gefällt mir sehr gut, weil es absolut alltagstauglich ist und so schön frisch aussieht.

Leave a Reply