Drei himmlische Körperöle

Ich und Körperöle – eine Hassliebe in drei Kapiteln. Irgendwie fühle ich mich zu Ölen hingezogen, leider bleibt dann oft die Hose und meine Geduld hängen und dann gebe ich diese leichte Verliebtheit schnell wieder auf – obwohl meine Haut es mir danken würde. Meine Schienbeine, ich erzählte schon oft davon, sind leider so trocken wie die Franzbrötchen von Dat Backhus, weshalb meine Haut dort besonders viel Pflege und Feuchtigkeit braucht. Da reicht meist oft keine gewöhnliche Bodylotion, meistens hilft nur die dicke Urea Lotion von Eucerin, die sofort hilft und die ich auch sehr mag. In den letzten Wochen war mir aber zusätzlich auch nach mehr „Verwöhngefühl“ und nach mehr Duft, weshalb ich mich durch einige Öle durch probiert habe, die ich mir gekauft habe oder die mir zugeschickt wurden. Und siehe da: Die Liaison ist wieder entfacht. Heute möchte ich euch drei wunderschöne Körperöle zeigen, die mir nicht nur alleine wegen des Duftes gefallen, sondern die mich auch durch Pflegeeffekt und die Inhaltsstoffe überzeugt haben.

 

The Organic Pharamcie Sweet Vanilla Dry Oil

Trockenöle eignen sich hervorragend für Leute, die ins Öl-Thema einsteigen oder die das klebrige Gefühl auf der Haut gar nicht aushalten. Besonders schön finde ich das neue Sweet Vanilla Dry Oil von The Organic Pharmacy, das wie ein frisch gekochter Vanillepudding duftet. Ich benutze es gerne für Beine und Arme und mag es, wie sich der Duft mit meinen Parfums mischt. Das Öl kann man sogar auch für Gesicht und Haar verwenden (einfach die Reste in die Längen kneten) und lässt sich auch toll mit der jeweiligen Lieblingscreme mischen.

 

Merme 100% Sweet Almond Oil

Vielleicht habt ihr schon mal was MERME aus Berlin gehört – die Naturkosmetikfans unter euch kennen die Marke bestimmt schon. Das Merme Körperöl ist, wie alle Produkte des Labels, rein natürlich, bio-zertifiziert und kommt ohne Duft- und Konservierungsstoffe aus. Das Öl pflegt mit Vitamin A, E und B sowie natürlichen Mineralien und bringt raue Hautstellen, zum Beispiel auf Ellbogen, Knie oder den Füßen, wieder auf Vordermann. Dem Mandelöl , das übrigens aus Spanien kommt, wird nachgesagt, dass es, aufgetragen auf die Wimpern, auch das Wachstum fördern soll und ist ein Geheimtipp in Sachen Anti-Rasurbrand. Ich liebe das reichhaltige Merme Öl besonders für Hände und Füße – und natürlich auch für meine beanspruchten Partien auf den Beinen.

 

Björk & Berries Re-Activating Body Serum

Ich gebe es zu: Das Björk & Berries Body Serum wollte ich unbedingt wegen dem Packaging haben. Das kann manchmal eine trügerische Beauty-Fall sein, hatte für mich aber so eine Neuentdeckung und Überraschung parat. Das super leichte Körperöl duftet nicht nur vitalisierend nach Gurke und Zitrone, es ist ein wahrer Hautsegen, trägt man es direkt nach dem Baden oder Duschen auf. Die Inhaltsstoffe sind zu 99,9% natürlichen Ursprungs und zu 75% organisch / organic. Die natürlichen Öle sind reich an Omega 3, 6 und 9 Fettsäuren und auch hier wirkt pflegendes Vitamin E zur Hautregeneration.

 

 

Körperöle / Hanna Schumi

Körperöle / Hanna Schumi

6 Comments

  • Antworten Januar 26, 2017

    Elisabeth Green

    Hey, von Merme habe ich gerade das Gesichtsöl in Verwendung und bin ebenfalls sehr angetan. Schau gern mal vorbei: https://www.elisabethgreen.com/naturkosmetik/made-in-berlin/
    Liebe Grüße

  • Antworten Januar 26, 2017

    Anne

    Das man im Shop von Merme aber nicht mal die ml Angaben findet (also zumindest für mich absolut nicht ersichtlich) halte ich aber fast für Verbrauchertäuschung…

  • Antworten Januar 26, 2017

    Angelika

    Die ml Angaben bei MERME Berlin sind im online Shop ersichtlich. Einfach das Produkt anklicken, dann sieht man’s.
    Ich kann auch das Gesichtsöl sehr empfehlen! Schöne Produkte aus Berlin :-)

  • Antworten Januar 27, 2017

    Sina

    Das Problem mit trockenen Winter-Schienbeinen kenn ich zu gut, leider hilft mir Öl da nicht. Empfehlen kann ich aber das Körperöl von Baïja Paris, es zieht schnell ein, und vor allem „été à Syracuse“ duftet nach fleur d’oranger und Mittelmeer….

  • Antworten Januar 28, 2017

    Hermine

    27 € für reines Mandelöl ist unverschämt. Genauso bio, kaltgepresst und fair hergestellt sind die Mandelöle von Weleda oder Primavera. Dabei kosten 100 ml bei Primavera momentan 8,90 €. Lasst euch doch bitte nicht verar… äh täuschen.

    • Januar 29, 2017

      Hanna

      Liebe Hermine, danke für Deinen kritischen Kommentar. Primavera ist wundervoll – muss ich unbedingt mal wieder mit rein bringen. Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich niemanden verar… äh täuschen wollte. Ich habe das Öl getestet und fand es toll, dass es ähnliche Qualität günstiger gibt, steht außer Frage. Liebe Grüße! Hanna

Leave a Reply