Bon Voyage!

Bei meiner letzten Reise brach er bei der Sicherheitskontrolle plötzlich entzwei: Meine Passhülle. Irgendwann hatte ich mir angewöhnt einen zu benutzen, um den schmalen Pass schneller in meiner Tasche zu finden. Ich trage diesen nämlich immer bei mir, habe ich, als Auslandsösterreicherin, noch keinen anderen Weg gefunden mich hier auszuweisen – einen deutschen Personalausweis bekomme ich auf jeden Fall nicht. Um auf meine Passhülle (siehe Collage oben, Foto Mitte) zurück zu kommen: Sie war hübsch, aber leider aus Plastik und nicht lange haltbar. Außerdem war die rosa Hülle nicht gerade flexibel, wenn man diese doch mal entfernen musste – wie zum Beispiel in London, wo die Sicherheitsleute das nicht dulden. Deshalb suche ich jetzt eine Passhülle, die mich lange begleiten wird, elegant ist und trotzdem nicht zu langweilig aussieht. Nachdem ich auch nach einem neuen Koffer (nach knapp 10 Jahren wird es Zeit für einen neuen Begleiter) suche, habe ich gleich nach einem netten Kofferanhänger gesucht und einige hübsche Modelle gefunden.

Geplant sind dieses Jahr viele Reisen und einige stehen schon fest: Es geht privat im März nach Marrakesch (so gerne mit Norman mal ins La Mamounia!), im April nach Wien (Topazz Hotel?) und im Herbst hoffentlich nach Island. Letzteres Reiseziel ist eine kleine Herausforderung bezüglich der Planung – hat hier vielleicht jemand Ideen, Tipps und Hotelempfehlungen?

Außerdem würde ich so gerne mal ne Woche im Newhaus abhängen – da hat mich Melodie mit ihren Bildern echt neugierig gemacht – sieht sooo toll aus! Wie schon in meinem Neujahrspost geschrieben, wünsche ich mir sehr bald nach NYC zu fliegen. Eine Leserin schrieb: Einfach machen! Da bin ich ganz bei ihr – ist ja auch mein Motto 2017. Der Flug mag ja noch bezahlbar sein, aber die Unterkünfte fördern meine Zornesfalte… Außerdem hatte ich mir immer eines gesagt: Wenn ich nach New York fliege, will ich genug Budget zum Shoppen & Ausgeben habe. Das Sparschwein wird momentan noch gefüllt, aber ich hoffe noch dieses Jahr in den Big Apple zu kommen…

 

Passporthüllen & Kofferanhänger:

1. Passhülle & Kofferanhänger im Set von Iphoria
2. Leder-Passhülle in Schlangenoptik von The Case Factory
3. Blaue Passhülle von FOSSIL
5. Anhänger von Longchamp
6. Passhülle in Nude von &otherstories
7. Klassiker von Louis Vuitton
8. Rosa Kofferanhänger von FOSSIL
9. Metallic-Passhülle von Anthropologie
10. Himmelblauer Lederanhänger von Smythson
11. Passhülle für Sie & Ihn von FOSSIL
12. Happy Flight Luggage Tag von Alife Design
13. Oldschool Kofferanhänger

 

moremoremore

26 Comments

  • Antworten Januar 12, 2017

    Johanna

    Auch was Island angeht würde ich sagen: einfach machen!
    Ich habe einige Zeit in Island gewohnt und empfehle es jedem aufs wärmste. Und im Endeffekt sind Hotel und so weiter doch egal- zumindest ich halte mich dort doch nur zum schlafen auf.
    Was hast du denn genau vor? Eine Rundreise? Je nach Jahreszeit muss man da nämlich gar nicht groß planen, einfach beim nächsten Ferienhaus anhalten und schauen, ob noch Betten frei sind. Das klappt in der nebensaison sehr gut und man ist flexibel!
    Auch für Reykjavik empfehle ich, dir etwas Zeit zu nehmen. Auf den ersten Blick vielleicht nicht sehr aufregend, findet man dich sehr schnell an jeder Ecke gute Musik, Kunst, Feierei und andere Überraschungen!

    • Januar 12, 2017

      Hanna

      Liebe Johanna, danke für Deine Einschätzung und die Tipps! Ich liebe solche „nichts buchen einfach reisen“ Reisen, habe ich lange nicht gemacht. Reykjavik werden wir uns auf jeden Fall, nach Deiner Empfehlung, länger ansehen als geplant. Danke!

  • Antworten Januar 12, 2017

    anja

    hallo, ich habe dieses jahr auch 4 sachen vor und dafür nyc wieder um 1 jahr geschoben……im märz nach porto, im mai nach edinburgh (jeweils ne woche), dann 1 woche im juli wandern in tirol und der hammer kommt zum schluß: schottland mit dem womo……..dafür brauche ich UNBEDINGT wieder mal das tripbook von remember (hab schon einige davon, weil sie einfach der hit sind):

    http://www.remember.de/Reisen/TripBook/TripBook-Piazza.html

    …..schau einfach mal rein, ich finde sie grandios, weil tagebuch und eintrittscoupons, geld und alle erinnerungen zusammen in einem buch sind….lg anja

    • Januar 12, 2017

      Hanna

      Danke für den Tipp liebe Anja! Ich liebe es auch auf Reisen Kleinigkeiten zu sammeln, schaue ich mir auf jeden Fall an! :)

  • Antworten Januar 12, 2017

    sassi

    aber du kannst dir ja einen österreichischen personalausweis machen lassen? ist auch im scheckkarten-format und echt superpraktisch. ich hab den immer im geldbörserl und er gilt sogar bei flügen zw deutschland und österreich.

    • Januar 12, 2017

      Hanna

      Liebste Sassi, das stimmt! Das habe ich auch vor. Nur gibt es keine österreichische Botschaft mehr in Hamburg und deswegen gestaltet sich dieses Vorhaben gerade etwas komplizierter als erst gedacht :/

  • Antworten Januar 12, 2017

    Maya

    Liebe Hanna,

    die Bilder von Melanie und dem New Haus habe ich auch gesehen und das steht auch schon auf meiner ToDo Liste.
    Ich habe mich aber auch von Dir inspirieren lassen und wir sind im März auch wieder in Marrakech. Da wir mit Freunden unterwegs haben wir uns direkt ein ganzes Riad gegönnt, aber das La Mamounia steht für einen Wellness Tag auch auf meiner Liste.
    Bzgl. New York habe ich schon einige Hotels getestet und günstig sind sie alle nicht, aber wärmstens kann ich das Nolitan, das Crosby Street Hotel und das SIXTY SoHo empfehlen. Ich war auch schon in zig anderen Hotels würde aber jeden nach Soho schicken, weil man da irgendwie mittendrin ist. Hotels in Midtown fand ich persönlich schrecklich, aber das ist sicher Geschmacksache. Wenn es nicht Manhattan sein soll, dann unbedingt das Wythe Hotel in Brooklyn testen. Von dort hat man einen wunderbaren Blick auf Manhattan.
    Und Shopping, Dinner und Sightseeing Tipps kann ich auch noch beisteuern, wenn gewünscht ;o)

    Liebe Grüße aus München
    Maya

    PS: und Dank Deinem Post sind wir nächstes Wochenende im Bachmair Weissach am Tegernsee. Ich bin gespannt.

    • Januar 12, 2017

      Hanna

      Liebe Maya, danke für Deine super Tipps! Ich fürchte, dass ein Hotel in NYC zu teuer wird, aber ich spare eifrig weiter ;) Normalerweise bin ich nicht so neugierig, aber könntest Du mir, auch gerne per Mail, verraten, in welchem Riad ihr seid? Wir sind zu viert und das La Mammounia kommt auch nur für einen (Spa-)Besuch in Frage. Ich wünsche Dir auf jeden Fall eine wunderschöne Zeit am Tegernsee! Wunderschönes Hotel, jeden Cent wert. Unbedingt viel Hunger beim Frühstück mitbringen und den Kuchen am Nachmittag nicht auslassen! xx Hanna

    • Januar 13, 2017

      anja

      hallo maya, an weiteren sightseeing tipps für nyc wäre ich sehr interessiert !!!!!! möchte aber hier nicht meine email adresse angeben….vielleicht kannst du mir hier antworten???? lg anja

  • Antworten Januar 12, 2017

    Sieglinde

    Ich finde die Preise für das Newhaus sehr, sehr teuer. Wer kann sich denn die Tagespreise leisten? Die Preise bewegen sich zwischen über 200 Euronen und 300 Euronen pro Tag! Aber Hauptsache eine Louis Vuittonreisepasshülle hängt am Gepäck. Komm mal auf den Boden der Tatsachen zurück.

    • Januar 12, 2017

      Emma

      Liebe Sieglinde, ich finde, der Ton macht die Musik. Und wie jemand sein/ihr Geld ausgibt, ist doch nur ihm/ihr selbst überlassen und er/sie sollte sich dafür auch nicht vor anderen rechtfertigen müssen.

    • Januar 12, 2017

      Hanna

      Liebe Sieglinde, es gibt ganz bestimmt günstigere Ferienhäuser in DK, aber ich finde 220 durch 6 Leute – sind in der Nebensaison knapp 36 Euro pro Person – wirklich okay. Und was die Passhülle angeht: Ich zeige in meinen Collagen, die übrigens in der Kategorie „Inspiration“ zu finden sind, immer jede Preisklasse – von Luxus bis günstig und versuche hier jeden Geschmack und Portemonnaie abzudecken. Die Louis Vuitton Passhülle ist in meinen Augen (!) ein Klassiker und gehört mir übrigens nicht. Ich sehe das redaktionell: Ich zeige, was ich gut finde. Kaufen und gut finden kann am Ende immer jeder das, was er möchte. Kein Grund hier meinen Boden der Tatsachen mit ins Spiel zu bringen. Herzliche Grüße! Hanna

    • Januar 13, 2017

      Lefti

      Happy New Year!!!… Keep Calm and No Comment (KCaNC) :*

  • Antworten Januar 12, 2017

    Natalie

    Ich habe einen schwarzen Rimowa Koffer – da bin ich natürlich nie die einzige auf dem Band. ;-) Deswegen hatte ich immer hübsche Kofferanhänger dran, unter anderem den von Dir ausgesuchten Longchamp Anhänger. So, nachdem jetzt schon der dritte Anhänger innerhalb eines Jahres verloren gegangen ist beim Transport (ich bin Vielflieger – nahezu jede Woche), habe ich eine pinke Schleife an meinen Koffer gemacht – so schade, aber Kofferanhänger sind meiner Meinung nach rausgeschmissenes Geld.

    Bei mir steht Skifahren in Sölden im Januar, Myanmar im März, Barcelona im Mai und Polen im Juni auf der Liste. Und ich will wie du unbedingt nach New York im Sommer oder Herbst. Ich hoffe hier kommen gute Tips in den Kommentaren.

    • Januar 12, 2017

      Hanna

      Oje, das sind ja keine gute Erfahrungen – absolut gut zu wissen! Ich habe seit Jahren einen Kofferanhänger, der alles brav mitgemacht hat, aber nun auch dementsprechend aussieht. Ich mag den Tipp mit der pinken Schleife! Da steht dann leider keine Adresse drauf, aber als Erkennungsmerkmal ist das einfach super und schnell nach zu machen. Danke! xx Hanna

  • Antworten Januar 12, 2017

    Emma

    Liebe Hanna,

    NYC ist einfach großartig. Ich war schon recht häufig da und trotzdem begeistert es mich jedesmal.

    Ich fand hier ganz hilfreiche Tipps: http://www.designsponge.com/2015/02/new-york-city-ny-city-guide-with-deana-sdao.html
    und hier auch: https://www.welt.de/reise/staedtereisen/article107807956/Mit-Mini-Budget-durch-das-suendhaft-teure-New-York.html

    Meine persönlichen Highlights:
    Draußen: Highline Spaziergang, Central Park, Besuch auf Coney Island, Smogarsburg Food market in Brooklyn,
    Museen: MoMa; Metropolitan, Whitney
    Shopping: Century 21

    Generell machst du es genau richtig. Nach NYC kann man momentan nur mit gut gefüllter Reisekasse fahren. Durch den schlechten Wechselkurs ist gerade alles wahnsinnig teuer und vor Ort sparen müssen ist auch nicht schön.

    Alles Liebe und bon voyage!

  • Antworten Januar 12, 2017

    Stephi

    Ooh, Island… dieses Jahr ist es doch tatsächlich schon 10 Jahre her dass ich dort war. Daher kann ich nicht wirklich gut mit aktuellen Tipps weiterhelfen. Aber in Reykjavik ist das Kvosin Downtown Hotel zu empfehlen, meine Schwester war dort letztes Jahr und sehr zufrieden! Nicht zu spät im Jahr fliegen, dann wird es schon sehr früh dunkel. :)
    Hab mir das Newhaus direkt mal angeschaut, wirklich schön! Aber die Preise… nicht grade ein Schnäppchen. Kennst du das Strandwood House auf Rügen? Das ist super schön und nicht ganz so teuer wie das Newhaus. Würde dir sicher auch gefallen. :) Wir werden dort im Sommer mit der Familie den Geburtstag meiner Mama feiern, freu ich mich schon sehr drauf!

    • Januar 12, 2017

      Hanna

      Liebe Stephi, danke für Deine Tipps! Was Newhaus angeht: Siehe Kommentar oben/unten. Das Haus ist immer für 6 oder sogar 8 Personen und dann ist es mit knapp 36 Euro am Tag echt okay. Wir haben nicht vor dort zu zweit eine Woche zu bleiben, das wäre absurd. Strandwood House ist notiert – merci!

  • Antworten Januar 12, 2017

    Heidi

    Koffer: Rimowa Salsa Air. Bin damit sehr happy und und ich reise sehr viel. Das Ding ist total leicht und kriegt man u.a. bei miles and more.

    Island: schau mal in die neue living at home. Da ist ein ganz tolles air bnb drin.
    https://www.airbnb.de/rooms/8279822?s=4SlQT7ak
    Unbedingt whalewatching machen. Regenhose immer mitnehmen. Softeis essen und Skyr. Schmuck lieber zuhause lassen, der läuft im schwefelhaltigen Wasser an.

    Island ist sehr teuer und ziemlich ausgebucht die letzten Jahre. Würde auf Nummer sicher gehen und was reservieren. Man kann mit air berlin fliegen. Iceland air hat auch sehr schöne Hotels und übrigens gute Angebote für stopover nach nyc.

    • Januar 12, 2017

      Hanna

      Liebe Heidi, das ist ja mal ein genialer Air Bnb Tipp – mega! Vielen Dank für diesen und Deine weiteren Tipps. Die Lust zu Reisen steigt gerade senkrecht nach oben! :)

  • Antworten Januar 12, 2017

    Antje

    Liebe Hanna,
    Ich war im November auf Island und ich würde immer empfehlen: lieber weniger pro Tag planen, denn Natur, Menschen und überhaupt alles sind so umwerfend, dass man schon mal eine Stunde lang mit offenem Mund in der Gegend steht, diese Schönheit in sich aufsaugt und schwupps hat man gar nicht gemerkt, dass schon wieder ne Stunde rum ist… Besorgt Euch rechtzeitig ein gutes Auto mit ordentlicher Versicherung, die Straßen sind nicht die Besten und das Wetter kann extrem schnell umschlagen… Ansonsten: jeden Tag in den Hotpot, muss nicht immer (aber mindestens einmal;-)) die Blue Lagoon sein, es gibt so viele kleinere, charmante Geothermalbäder und in Reykjavik hat außerdem jedes Schwimmbad einen Außenbereich mit Hotpools! Ansonsten: lasst Euch von den Tourimassen in Reykjavik (ja es ist so klein, dass es auf der Hauptstraße schon sehr sehr auffällt) nicht abschrecken, biegt eher mal ab, lasst Euch treiben, und genießt den 90s Vibe der Kaffees und Bars, ich mochte besonders das Kaffi Vinyl. Und unbedingt auch die anderen Städte um Reykjavik besuchen, Hafnafjördur z.B. mit seinen Elfenbehausungen ist wundervoll. Ah und noch was praktisches: wasserfeste Kleidung parat haben. Immer ;-) Ah und dir als Schönheitsexpertin: Das heiße Wasser aus der Leitung kommt direkt aus den heißen Quellen, unter Nicht-Isländern auch als Rotten Egg Shower bekannt. Dafür hatte ich nie bessere Haut als nach diesem Urlaub ;-)
    LG

    • Januar 12, 2017

      Hanna

      Wow, liebe Antje, herzlichen Dank für diese sensationellen Tipps! Alles notiert, merci cherie!

  • Antworten Januar 12, 2017

    Bee

    Liebe Hanna, schau doch mal bei http://dariadaria.com/2016/07/dariadaria-travel-guide-iceland.html#more-10658 nach… ich finde die Bilder herrlich….
    Schoenen Abend

    • Januar 13, 2017

      Hanna

      Ah ja stimmt! Maddie war auch schon da – werde es lesen und sie fragen. Danke für den Tipp!

  • Antworten Januar 15, 2017

    Marenchen

    Hallo Hanna :)
    Nach Island mit dem Schiff von Bergen aus, weil Bergen auch wunderschön ist & man lange genug auf den Faröer Inseln anlegt um noch kurz durch Torshavn zu schlendern, ist einfach gemütlicher und weniger ein Schock, wenn da plötzlich kaum mehr Bäume wachsen. Ansonsten Skyr! Lamm! Fisch! Einfach lecker. Ich hatte damals eine Rundreise mit einem Busunternehmen gemacht und fand das super, da man so überall mal rum gekommen ist. Den Svartifoss fand ich wunderschön, genauso die Eisberge zwischen denen man im jökulsarlon mit AmphibienFahrzeugen durchgeschippert ist, oder oder oder :D kann dir, wenn du magst mal unsere Reiseroute mit Hotels & so per Mail schicken.
    Liebe Grüße
    Maren

  • Antworten Januar 16, 2017

    Nori

    „Der Flug mag ja noch bezahlbar sein, aber die Unterkünfte fördern meine Zornesfalte… Außerdem hatte ich mir immer eines gesagt: Wenn ich nach New York fliege, will ich genug Budget zum Shoppen & Ausgeben habe.“

    Du sprichst mir so so so aus der Seele liebe Hanna! Mein Freund und ich hatten auch in Erwägung gezogen, dieses Jahr dem Big Apple einen Besuch abzustatten. Die Flüge? Wunderbar! Aber als dann die Suche nach der passenden Unterkunft los ging, habe ich nach knapp vier Stunden entnervt und entmutigt den Laptop zugeklappt. Wir wollten Ende April/Anfang Mai los und knapp 1500 Dollar für 6-7 Nächte – sorry, aber da kapituliere ich. Und ich möchte ja, genau wie du, noch etwas vom hart ersparten Geld für Shopping und Co. in der Tasche haben. ;)

    Wir wälzen also weiter Reiseführer, suchen uns Inspirationen und schauen mal, wohin es dieses Jahr so für uns geht. Der Rest deiner Reisen klingt auf jeden Fall großartig, ich wünsche dir jetzt schon eine tolle Zeit! Ich kaufe vielleicht einfach aus Frust eine der wunderbaren Reisepasshüllen – irgendwo muss man ja anfangen. ;)

    Alles Liebe
    Nori

Leave a Reply Hier klicken, um das Antworten abzubrechen.

Schreibe einen Kommentar zu Antje Antworten abbrechen