Mini Diary KW 44 | 16

Die erste Novemberwoche erwischt mich im wahrsten Sinne des Wortes kalt. Es ist nicht nur grau, nass und ungemütlich in Hamburg, ich habe zum ersten Mal die Heizungen an und trage wieder Bodys und Unterhemden. Es ist November! Pah! Viel zu spät realisiere ich den Sprung im Kalender. Ich bin und bleibe ein Sommerkind und tröste mich gerade ein wenig mit Lebkuchen und Spekulatius, was trauriger klingt als es ist. Und ich versuche mich viel zu beschäftigen und der Dunkelheit, die jetzt schon am Nachmittag eintritt, nicht viel Raum zu geben. Nachdem ich (wir!) letzte Woche den Keller so erfolgreich geräumt habe, folgt der erste Flohmarkt, um neue Besitzer für meine Klamotten zu finden. Es kommt aber dennoch bald der angekündigte Online-Flohmarkt-Shop mit den etwas teureren Sachen und vielen schönen Stücken für alle, die gestern in Hamburg beim Mädelsflohmarkt nicht dabei sein konnten.

Foxycheeks Beautyblogger Diary

Der Stendig Kalender – gesehen bei meinen Freund von Der Gute Leben / z.B. via Rikiki online

Was sonst noch so passiert ist – hier im Wochenrückblick aka mein Mini Diary:

 

Montag

Ich bestelle mir großzügigerweise (Montag!) bei Stadtsalat eine der neuen „Bowls“ als Mittagessen. Auch so eine neumodische Erscheinung, diese Bowls, wenn ihr mich fragt. Denn früher, als ich noch studierte, sah ein Resteessen-Teller nicht anders aus, nur ist eine „Bowl“ einfach netter dekoriert. Als mich also die „Proud Portobello Bowl“ erreicht, zerstöre ich das kulinarische Kunstwerk, wärme mir den Gemüsereis auf (im Grunde ist es nichts anderes) und kippe mir das mitgelieferte Pesto-Dressing darüber. Und dann, mir rinnt schon wieder das Wasser im Mund zusammen, musste ich alle Vorurteile, über das Trend-Lunch-Gericht, über den Tellerrand werfen, dann das, was sich Stadtsalat hier ausgedacht hat, ist äußerst lecker und vor allem sehr sättigend. Könnte ich jeden Tag essen und inspiriert mich alleine schon des Preises wegen zum Nachahmen und anderen kreativen Bowl-Umsetzungen.

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Dienstag

Ich bekomme wöchentlich sehr viele Mails von Leserinnen, die mich um Rat fragen. Dabei kann ich fast keinem helfen, weil ich keine Dermatologin bin und eine Ferndiagnose (dazu auch ohne Bild) unmöglich ist. Ich selbst kenne mich schon ganz gut aus mit dem Thema Pflege, vertraue aber immer einem Profi, wenn es um meine Haut und lösungsorientierte Produkte und Treatments geht.

Seit einigen Wochen bin ich Stammgast bei Svjetlana Dobric in Reviderm Skinmedics Institut in Hamburg und habe alleine in dieser Zeit einiges mit meiner Haut erlebt. Sie muss, gewiss, mehr mitmachen, als ein normales „Häutchen“, dreht aber momentan ganz ohne Grund komplett durch. An Svjetlana erschrockenen Blick kann ich dann Dienstag erkennen, wie schlimm die Lage wirklich ist und muss hinnehmen, dass eine Mikrodermabrasion dieses Mal nicht möglich ist. Meine Haut ist schuppig, rot und gereizt – der Profi spricht von einer Barrierestörung. Und das ist genau so unangenehm, wie es klingt und verlangt nach ganz viel Liebe, Zuneigung und besonderen Produkten.

Bei der Sitzung am Dienstag behandelt Svjetlana mit der Cellucur Silver Mask (siehe Foto) und einem entzündungshemmenden Spray. In wenigen Minuten beruhigt sich meine Haut tatsächlich und der Effekt wird in den nächsten Tagen noch besser, nachdem ich die Maske zuhause noch zwei mal anwende. Meine Haut atmet regelrecht auf – ein Sagen! Jetzt muss ich nur noch heraus finden, ob es der Wetterumschwung, eine Allergie oder eine Unverträglichkeit ist, die mir diese trockenen, juckenden Stellen im Gesicht beschert. Andere Produkte sind jetzt erst mal mit Vorsicht zu genießen und ein weiterer Termin bei der Kosmetikerin meines Vertrauens gebucht. Danke Svjetlana! <3

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Mittwoch

Mein Haar erinnerte mich seit Wochen an die äußeren Blätter eines Salatkopfes, die irgendwann nur noch traurig herunter hängen und nicht mehr zu gebrauchen sind. Meine Freundin Kathi gab mir den Tipp zu Daryl Collins zu gehen – und Mittwoch war ich das erste Mal da.

Mein Gott, ist dieser Mann entspannt! Mal abgesehen von meinem Ex-Frisör Adriano, dem ich sehr nachweine (er ist nach Berlin gezogen), ist er der erste Frisör, der genau die Balance zwischen Schweigen und Quatschen findet und am Ende keine Produkte aufschwatzt. Besonders toll finde ich aber, dass Daryl nicht be- und verurteilt. Sprich: Er arbeitet mit dem, was da ist, zieht nicht über andere Frisöre her, die ja für den Haarschnitt/Farbe davor verantwortlich sind und macht das Beste aus dem, was man auf dem Kopf hat, ohne große drüber zu sprechen, was man getan hat und machen sollte (Maske, Pflege etc.). Außerdem beherrscht der Mann sein Handwerk und macht mich am Ende des Tages sehr glücklich. Preise: Normal und absolut gerechtfertigt, für seine Geduld und Können. Endlich habe ich wieder einen fixen Frisör in Hamburg! Außerdem liebe ich sein Studio (Bahrenfeld, Hamburg), das so viel NYC Spirit versprüht und überhaupt nicht an einen Frisör-Salon erinnert – ist es nämlich auch nicht, sondern sein Fotostudio, in dem er sich eine kleine Salonecke eingerichtet hat. Fotos davon muss ich unbedingt beim nächsten Mal zeigen. Love love love! Ich bin jetzt ein bisschen heller (auf den Fotos sind meine Haare übrigens noch feucht) und könnte mir vorstellen, noch blonder zu werden. Ha, wer hätte das gedacht!?

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Donnerstag

Das Cape ist das Basic Accessoire schlechthin. – Das sagt zumindest Capemädchen aus Berlin. Die Brand hat sich ausschließlich Capes verschrieben und lädt, auch mich, zum Umdenken ein. Capes können wirklich toll aussehen und müssen nicht immer einen trutschigen Style mit sich schleppen. Das kann man momentan im Schaufenster bei Anita Hass sehen, wo man seit Donnerstag das hauseigene L-O-V-E Cape bestaunen und kaufen kann. Das ultraweiche, hellgraue Cape ist ein gemeinsames Baby von Capemädchen und Anita Hass und trägt die schönsten aller vier Buchstaben am Rücken und die Trägerin warm durch den Herbst. Das musste gefeiert werden – Spread Love!

 

Foxycheeks Beautyblogger Diary

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Freitag

Freitag muss ich zur Wäscherei (Putzerei heißt das in Österreich, aber das versteht hier ja keiner!), weil dort seit Wochen (Monaten?) beim rosa Blazer hängt. Ups! Ich nutze die Gelegenheit und vor allem den Parkplatz, den ich ergattere, um bei Human Empire rein zu schauen.

Ich LIEBE den Laden seit ich in Hamburg bin. Der Shop ist für mich eine große Inspirations- und Geschenksquelle, denn hier findet man für jeden etwas. Auch für sich! Neben Papetierie (ich konnte nicht widerstehen!), sind auch endlich die Meri Meri Haarspangen mein. Ein bisschen Kind muss man sich immer bewahren, finde ich… Tipp: Wer nicht aus Hamburg kommt, kann im Onlineshop staunen, klicken und bestellen!

Foxycheeks Beautyblogger Diary

Foxycheeks Beautyblogger Diary

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Samstag

Samstag wird wieder in Wohnung, Keller und Büro geräumt. Manchmal fühle ich mich gerade wie ein Tierchen, dass alles ordentlich haben will, bevor der erste Schnee kommt. Als Belohnung, nach Schleppen, Räumen und einer erneuten Runde am Recyclinghof gibt es Pasta bei Andronaco. Das Bistro des italienischen Supermarkts in Hamburg ist längst kein Geheimtipp mehr und ein Garant für echte italienische Küche zum kleinen Preis. Mein Favorit: Vegetarische Canneloni. Yummy!

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Sonntag

Ding Dong, Zeit für den Mädelsflohmarkt! Der Tag vergeht wie im Fluge und ich freue mich besonders über all die Leserinnen, die vorbei kommen und sich zu erkennen geben. Ein echtes Highlight für mich! Verkauft habe ich auch ordentlich und dennoch ist noch genug da, was ich dann, wie angekündigt, wieder online zeigen werde. Der Flohmarkt war übrigens der entspannteste EVER – und ich habe schon sehr viele Flohmärkte gemacht. Danke an das tolle Orga-Team! Wenn ihr auch aus Hamburg seid, kann ich euch nur ermutigen, beim nächsten Mal auch dabei zu sein, es macht einfach irre viel Spaß. Ich habe mich schon mal für 2017 vorangemeldet ;)

An dieser Stelle ein großes DANKE an meinen Freund, Helfer und Bruder im Geiste Lefti (Alice & Logan), ohne den ich das niemals geschafft hätte. ♥

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

 

Online entdeckt

Closed ist eines meiner absoluten Labels und trifft diese Saison einfach wieder voll und ganz meinen Geschmack. Ich könnte wirklich fast alles aus dem Onlineshop bestellen und finde ich mit den schlichten Stücken wieder, die aber dennoch immer das gewisse Etwas besitzen und trotz zeitlosem Look, nicht langweilig werden. Wie schön sind bitte die dicken Strickpullis!? Die EQL Kollektion, von Toni und Niklaas Garn, gefällt mir auch sehr gut – besonders die dunkelblaue Bomberjacke, die live sehr edel aussieht.

 

Auch meine Beautywünsche sind mal wieder grenzenlos. Ich möchte unbedingt noch mehr von Kypris testen, da ich den Primer (mehr dazu hier) wirklich unfassbar toll finde. Die Clay Mask lacht mich als Maskenliebhaberin natürlich sehr an …

 

New In

Wie oben schon erzählt, ist meine Haut gerade sehr empfindlich und zickig. Nachdem mich die Reviderm Silver Mask gerettet hat, brauchte ich eine Pflege, bei der meine Haut nicht wieder durchdreht und vor allem nicht reagiert. Oft ist es ja so, dass ich Produkte suche und manchmal aber so, dass mich die Produkte einfach finden. Ich hatte vor kurzem ein Päckchen von Esse bekommen, das ich aber noch nicht getestet hatte. Die Gelegenheit schien mir perfekt und siehe da: Ich vertrage es ausgezeichnet und benutze seit Tagen nichts anderes. Ich teste jetzt noch ein wenig weiter und erzähle euch dann spätestens bei meinen Beauty Favoriten für den Monat November von dieser außergewöhnlichen und wunderschönen Marke. // Foto: Esse Sensitiv Serum, Esse Hydro Moisturiser, Esse Clay Mask

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

… and out

Zwei Trockenshampoos sind aufgebraucht. Obwohl ich seit dem Besuch bei Leonor Greyl gar kein Trockenshampoo mehr verwendet hatte, musste es dann diese Woche doch noch mal ran. Das Sebastian Dynamic Dry Shampoo ist transparent und großartig, genau so wie der Klassiker von Klorane, von dem ich schon öfter berichtet hatte. Das hinterlässt allerdings weiße Rückstände und muss gut eingearbeitet werden. Schnelle Frische im Haar und Volumen im Haaransatz, wenn die Haare mal nicht oder nicht mehr so toll sitzen wollen…

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Song der Woche

Das Video ist mir neulich wieder eingefallen, als ich einer Freundin PA PA POWER wünschte. Ha! Da war noch was. Ryan Gosling sieht eben nicht nur gut aus, er ist ein ausgesprochen toller Schauspieler und ein wirklich guter Musiker. Das Dead Man’s Bones Album von 2009 höre ich alle Jahre immer wieder sehr intensiv und gerade ist es wieder so weit. Passt perfekt in den November, finde ich. Pa Pa Power ist nur eine von vielen Perlen auf der Platte, die in meinen Augen zeitlos und sehr gelungen ist. Schaurig schön!

 

Upcoming

Oh mein Gott! Diese Woche treffe ich Tata Harper! Wenn das mal kein Beauty-Highlight ist. Ich habe mich einen Interview-Slot reservieren lassen und bin gespannt, was die Green-Queen zu erzählen hat. Ich möchte ja von ihr wissen, wann endlich eine Haarpflegelinie kommt, bezweifle aber, dass Tata mir das beantworten wird. Fragen euerseits? Nehme ich am Mittwoch gerne mit…

 

8 Comments

  • Antworten November 7, 2016

    Sarah Maria Egartner

    Hallo Hanna,

    wie immer eine Freude – dein Diary.
    Und vielen Dank für den tollen Song. :D

    Liebe Grüße aus Vorarlberg

  • Antworten November 7, 2016

    Laetitia

    Liebe Hanna,
    Vielen Dank für deine tolle Review. Dein Schreibstil gefällt mir sehr gut.
    Von Tata Harper besitze ich eine Glow Maske, die ich leider noch nicht ausprobiert habe. Eine Schande! Das werde ich bald in Angriff nehmen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Interview!
    Liebe Grüße von Laetitia

  • Antworten November 7, 2016

    Christa

    Liebe Hanna,

    dein Diary ist immer wieder eines meiner Montags-Highlights!

    Hat dein abtrünniger Adrian hier in Berlin eigentlich nun auch einen Laden? Ich bin seit langem schon auf der Suche nach einem guten Friseur und wäre um Tipps sehr dankbar!

    Viele Grüße,

    Christa

    • November 7, 2016

      Hanna

      Liebe Christa, Adriano arbeitet jetzt bei Aveda in Berlin und ich möchte ihn Dir wärmstens empfehlen. Er schneidet göttlich und färbt obendrein noch gut. Bitte grüß ihn herzlichst von mir, falls Du hin gehst – ich denke, dass ich ihn früher oder später auch dort besuchen werde. Und herzlichen Dank für die lieben Worte bezüglich des Diarys! Freut mich sehr. xx Hanna

  • Antworten November 8, 2016

    Jana

    Liebe Hanna, Montags freu ich mich immer über deine Woche …
    Hellere Haare stehen Dir sehr gut! Kannst Du mir sagen, woher deine weisse Bluse ist, mit Bändchen und Stickerei am Arm, die du beim Frisör trägst?
    Danke dir. Und liebe Grüße

    • November 8, 2016

      Hanna

      Liebe Jana, danke Dir! Die Bluse ist von Asos, hatte ich schon vor einiger Zeit bestellt. Jetzt gibt es sie mit dem „Maternity Stempel“, sieht aber ganz genau so aus und ich frage mich, was daran wohl „Maternity“ ist?! Liebe Grüße, Hanna

  • Antworten November 8, 2016

    Laetitia

    Liebe Hanna,
    Vielen Dank für Dein Tipp Human Empire! Ich habe online süße Broschen, Haarclips und coole Tattoos für meine Mädels bestellt. Sie werden sich sicher freuen. Danke Dir, ich wünsche dir einen schönen Tag:)
    Liebe Grüße von Laetitia

  • Antworten November 9, 2016

    Eleftherios Toptsidis

    I will always love you!

Leave a Reply