Mini Diary KW 39 | 16

Freunde sage ich: Diese Woche muss ich überleben, dann kann ich wieder klar denken. Völlig übertrieben, aber manchmal kommt halt alles auf einmal. Offiziell sage ich: Sauviel zu tun. Das stimmt auch. In der Tat staute es sich ganz schön in der letzten Woche – es passiert im „Backend“ immer mehr, als meine Posts erahnen können. Wie viele von euch wissen schreibe ich auch, wenn es die Zeit zulässt, für andere Print- und Onlinemagazine und halte auch ab und an einen Vortrag, bin beratend tätig oder plane die Zukunft von Foxycheeks, von dem ich euch nicht immer erzählen darf kann. Von all dem schreibe ich meistens nicht, gehört auch nicht hier her, wie ich finde. Dennoch weiß ich, dass ihr ein paar persönliche Zeilen sehr gerne mögt und besonders gerne das Mini Diary Format lest. An dieser Stelle vielen Dank an euch für das Feedback und euren lieben Worte! Ich bin sowieso überglücklich euch als Leser haben zu dürfen ♥♥♥

Ich hoffe euch auch diese Woche wieder ein paar schöne Eindrücke liefern zu können und starte nun mit dem Rückblick der Woche. Eine Runde rückwärts!

 

Montag

Ich wache um Punkt 8 Uhr auf und bin verdutzt. Meine Träume sind immer crazy und recht wild, aber diese Nacht ist es besonders weird. Ich habe ich von einer Gondelfahrt auf einen afrikanischen Berg geträumt. Begleitet wurde jeder Fahrgast von einer Katze in einem Körbchen, die man wenig später, bei der Talfahrt auf Skiern (!) wieder mit ins Tal bringen musste. Darauf erst mal einen Kaffee in meiner neuen Tasse, die ich vor zwei Wochen in Paris gekauft hatte. Bonjour!

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Dienstag

Ich sitze ab 8 Uhr morgens vorm Rechner, mittags wird es dann Zeit für eine Pause. Ich entscheide mich für einen kleinen Spaziergang (meinem Rücken zuliebe) und gehe spontan ins Altonaer Museum. Das ist direkt ums Eck und hat noch keine Aufmerksamkeit von mir bekommen. Frevelhaft! Viel Zeit habe ich nicht und ich schwöre, bald wieder zu kommen. Besonders gut gefällt mir die Halle mit den Gallionsfiguren, die zeitgleich aber auch ein bisschen gespenstisch wirkt. Das nächste Mal nicht alleine ins Museum – Dienstag Mittag ist auch unheimlich wenig los.

Foxycheeks Beautyblogger Diary Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Mittwoch

Irgendwie hatte ich mich nicht richtig auskuriert – als ich Mittwoch aufwache, geht es mir gar nicht gut. Eigentlich wollte ich um 8 in der Bahn sitzen, aber ich fühle mich miserabel. Also: Zug neu buchen und nur für den einen Job am Donnerstag nach Berlin fahren. Ich arbeite am Mittwoch dennoch (im Bett), versuche mich aber zu schonen und zwischendurch zu schlafen. Mein Körper spürt die erste Kälte, den Herbst, meine schlechte Ernährung und den Stress – ich verspreche ihm, jetzt mehr auf mich aufzupassen. Einziger Lichtblick an diesem Tag ist der DHL Mann, der meine Amazon-Bestellung bringt. Mit dabei: Die Roségold-farbene Laptop-Hülle, die den Vorgänger ersetzt. Ist sie nicht bezaubernd? So hübsch kann Technikschutz aussehen. Love Love Love!

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

 

Donnerstag

Für ein paar Stunden nach Berlin? Das kann man dank ICE sehr bequem machen. Für einen Vortrag am späten Nachmittag setze ich mich in Hamburg in den Zug, der angenehm leer ist. Schnell das Make-up auffrischen und dunkle Augenringe kaschieren. Von Madame Terry persönlich habe ich den Tipp bekommen, meinen geliebten Terrybly Densiliss Concealer (By Terry) überall im Gesicht zu verwenden – sie benutzt ihn sogar oft anstatt Foundation. Funktioniert prima!

Note: Meine Augenbraue sieht auf diesem Foto abnormal dunkel aus – Holy J!

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Freitag

Ein unspektakulärer Tag mit Terminen und viel Arbeit. Gehört auch dazu…

 

Samstag

Ein Tag auf der Paris Fashionweek. Auftakt ist für mich ein Interview mit Loni Baur, die auch dieses Jahr wieder als Make-up Artist und Creative Mastermind für die Looks von Kaviar Gauche tätig ist. Besonders Spaß macht das Ganze, weil die Produkte von Catrice kommen und einfach nach zu kaufen sind. Ich liebe es Loni über die Schulter zu schauen und zu beobachten, welche Produkte sie nimmt und für den Look verwendet hat. Mehr dazu in den kommenden Tagen, versprochen. Ich habe nämlich ein paar wundervolle Backstage-Eindrücke, zusammen mit den O-Tönen von Loni, für euch.

Foxycheeks Beautyblogger Diary  Foxycheeks Beautyblogger Diary Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Sonntag

Bevor es Sonntag wieder mit dem Flieger nach Hamburg geht, spazieren eine Beauty-Kollegin und ich morgens noch zum Montmatre. Eine super Idee, denn ich war tatsächlich jahrelang nicht mehr dort und, so früh am Morgen, zeigt sich Paris von einer wunderschönen ruhigen Seite.

Foxycheeks Beautyblogger Diary Foxycheeks Beautyblogger Diary Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

New In

Kennt ihr i+m Naturkosmetik aus Berlin? Ich persönlich wusste von der Marke, hatte aber noch nie etwas ausprobiert, aber immer sehr viel Positives gehört. Meine ersten zwei Produkte sind die zwei Körperpflegeprodukte aus der Madame Inge Serie – das Body Mousse und das Creme Peeling, das täglich als Duschcreme verwendet werden kann. Die Serie wurde der i+m Gründerin Inge Stamm gewidmet, die 1978 (!) die i+m Manufaktur gegründet hat. Angezogen wurde ich von dem wunderbaren Duft der Serie (leicht-pudrig, mit Jasmin, Lilien und Maiglöckchen, sowie Bergamotte und Iris), bin aber jetzt schon restlos begeistert von den Texturen, die so buttrig weich anmuten. Die Inhaltsstoffe werden NK-Fans begeistern – mir gefällt besonders, dass hochwertige, fair gehandelte Bio-Öle enthalten sind (Argan- und Zedernussöl), die meine trockene Haut an Beinen und Armen perfekt aufpeppeln.

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

 

… and out:

Aufgebraucht ist nicht nur ein weiteres Duschgel, sondern auch mein Urban Decay Make up Setting Spray – wohlgemerkt die Reisegöße. Dass ich begeistert von dem Fixierspray bin, hatte ich euch hier ja schon verraten. Nun wird es in beiden Größen nachbestellt, weil ich das Spray mittlerweile wirklich jeden Tag verwende.

 

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Entdeckt

Langsam trudeln die Herbstsachen ein – ich brauche unbedingt einen zweiten Schal und hübsche, kuschelige Pullover. Bei &otherstories entdecke ich nicht nur, was ich mir wünsche, sondern, wie so oft, so viel mehr. Auch hier entdeckt: Eine Lederjacke. Vielleicht ist die Zeit nun gekommen, dass ich mir diesen Wunsch erfülle? Probieren werde ich sie auf jeden Fall, denn bis jetzt konnte ich keine Lederjacke finde, die meiner Figur wirklich geschmeichelt hat…

 

Auch die Beauty-Wunschliste füllte sich letzte Woche, war ich doch einen ganzen Moment auf der Charlotte Tilbury Website. Ich besitze ja schon einige Produkte aus dem Sortiment der britischen Make-up Artistin, aber Bestseller wie die Magic Cream, Wonder Glow und der Nude Lipliner (Pillow Talk) stehen immer noch und nun wieder auf meiner Wishlist. Die Produkte kann man über CT direkt oder über Net-A-Porter Beauty bestellen und ich denke, dass eine Bestellung nicht lange auf sich warten lässt. Charlotte Tilburys Videos sind übrigens immer einen Klick wert – ich LIEBE einfach ihre Art ihre Begeisterung für Make-up zu transportieren.

 

 

Instagrambild der Woche

Aquazzura verdreht mir gerade wieder mal den Kopf. Wie toll sind diese Samt-Booties? Schaut euch unbedingt auf der Aquazzura Website den entzückenden Clip zur neuen Kollektion an – ich möchte sie am liebsten alle haben…  Der Trendstoff Samt funktioniert in meinen Augen bei Schuhen einfach besonders gut:

 

The 'Fauna Bootie' available @matchesfashion @mytheresa.com @netaporter #aquazzura aquazzura.com

A photo posted by Aquazzura by Edgardo Osorio (@aquazzura) on

 

Lesetipp – Leselink

Lesestoff via Journelles:

Nach all den Jahren ist das seriöse Rumgebitche zurück: Editorialistas teilen gegen Blogger aus

Ich habe selbst am eigenen Leib schon spüren müssen und bin immer wieder entsetzt über die bösen Zungen vieler deutscher Redakteurinnen von Print-Magazinen. Es gibt natürlich auch viele ganz ganz tolle Frauen (mit vielen bin ich befreundet), die bei Print-Magazinen arbeiten und schreiben, und einige begnadete Mode- und Beauty-JournalistInnen, die es hingegen niemals wagen würde gegen Blogger zu schießen – haben sie auch nicht nötig. Aber ich kann aus eigener Erfahrung sprechen, was durch Neid, Unwissen und Unsicherheit aus einigen Mündern platzt. Einmal wurde ich direkt angegriffen („DU hast kein Recht darüber zu schreiben!“), einmal saß ich direkt neben einer PR-Dame und einer Beauty-Kollegin, die sich das Maul über „diese Bloggers“ zerrissen – es war wirklich kaum zu ertragen. Ich sage ja immer: Es hat alles seine Berechtigung. Ich finde auch nicht alle Blogger toll, finde, dass es talentierte und weniger talentierte Redakteure gibt und denke, dass Print und Online sich nichts wegnehmen, sondern lieber zusammen arbeiten sollten. Kurios wird es, wenn Leute aus dem „Print-Business“ zum Online-Geschäft wechseln und plötzlich selbst Blogger sind, weil sie den Zahn der Zeit erkannt haben. Wenn ich etwas hasse, ist es Stutenbissigkeit und liebe es hingegen, wenn Frauen die Größe und Weitsicht haben, einander zu supporten.

 

Sehr gelacht

Ich LIEBE Avocados, aber ich habe ein Problem mit ihnen. Dieses Bild beschreibt sehr gut unsere schwierige Beziehung:

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Song der Woche

Malky – Talk To Me. Gibt es bei Spotify eigentlich die Option, dass man hören kann, wie oft man ein Lied gehört hat? Bei last.fm, meinem Lieblings-Musikportal von früher, ging das nämlich und öffnete einem manchmal die Augen. Wäre nur rein interessenshalber, denn dass ich den Song rauf und runter höre, weiß ich ja auch so. Malky, das Duo aus Berlin, hatte ich euch ja schon mal gezeigt und bin nun komplett an diesem Lied hängen geblieben. Booohooo, es ist sooo schön! #gänsehautentzündung

 

Upcoming

Nächste Woche bin ich in Hamburg – es steht viel Arbeit an! Am Wochenende düsen wir dann an die Nordsee, dort bin ich unheimlich gerne. Damit hat Norman mich überrascht. Eine kleine Auszeit nur für uns zwei <3 Brauche also nur noch ein paar Gummistiefel und viiieeel Lesestoff. Frage: Den neuen Roman von Christian Kracht lesen oder sein lassen?

13 Comments

  • Antworten Oktober 3, 2016

    Jen

    Liebe Hanna, in welcher Farbe hast du den By Terry Concealer (im Winter)? Meinst du er ist auch für trockenere Haut geeignet? LG Jen

    • Oktober 3, 2016

      Hanna

      Liebe Jen, ich habe die Farbe 4 Medium Peach, die für mich perfekt passt. Der Concealer ist super für trockene (auch reife) Haut, weil er gleichzeitig auch ein nährendes Serum ist. Deckt gut ab und ist dabei nicht pastig. Liebe Grüße! Hanna

  • Antworten Oktober 3, 2016

    Elisabeth Green

    Wie schön, hier mal wieder etwas über Naturkosmetik zu lesen ;) Die Produkte von i + m finde ich auch sehr ansprechend. Zur Zeit verwende ich die Tausendschön-Bodylotion.

    Liebe Grüße
    Elisabeth von https://www.elisabethgreen.com

  • Antworten Oktober 3, 2016

    Ava

    Du wirst den Pillow Talk von CT lieben…. das ist die beste Farbe für einen Liner überhaupt :)

    LG Ava

    • Oktober 3, 2016

      Hanna

      Ich bin sehr gespannt, denn Nude geht eigentlich nie für meine Lippen. Werde ihn mir aber definitiv holen!

  • Antworten Oktober 3, 2016

    Jurgita

    Ich warte jede Woche auf deinen Wochenrückblick . Die Donnerstags – Bluse ist ein Traum. Wo kommt die her? LG Jurgita

  • Antworten Oktober 3, 2016

    Jutta

    So schön und inspirierend, mehrmals die Woche deine Zeilen zu lesen. Wo mit Leidenschaft geschrieben wird, da ist’s egal, ob von einer Bloggerin oder Redakteurin :-) Guten Start in die neue Woche

  • Antworten Oktober 4, 2016

    Maria

    und die traumschöne Bluse von Samstag, woher ist die?
    und ja, das Mini Diary lese ich auch besonders gerne :)

    • Oktober 4, 2016

      Hanna

      Liebe Maria, die ist von lala Berlin – schau mal hier. xx Hanna

  • Antworten Oktober 10, 2016

    Claudia

    Lesen!

  • Antworten Oktober 18, 2016

    Lina

    Dein Blog macht einfach immer wieder Spaß. Verliebt in die Tasse <3 Verrätst du wo in Paris man das Schmuckstück kaufen kann?
    LG, Lina

    • Oktober 18, 2016

      Hanna

      Danke Dir vielmals! Habe sie in der Interieur-Abetilung in der Galerie Lafayette (gegenüber dem Haupthaus) gefunden :)

Leave a Reply