Beauty-Interview: Fiona, The Dashingrider

Instagramfans kennen sie bestimmt und wenn nicht, müsst ihr euch Fionas Feed auf Instagram (@thedashingrider) und vorallem ihren Blog unbedingt ansehen: The Dashingrider ist einer der wenigen Fashionblogs, die ich mir regelmäßig ansehe bzw. lese. Ich mag Fionas klassischen Geschmack, der immer irgendwo einen Twist oder ein raffiniertes Details bereit hält. Sie schafft es Highstreet mit High-End perfekt zu verknüpfen und zeitlose Klassiker mit aktuellen Trends zu kombinieren. Die Fotos sind dabei immer atemberaubend schön und etwas ganz Besonderes in meinen Augen. Besonders freue ich mich immer auf die Reise-Artikel, die in mir immer Fernweh auslösen. Besonders die Roadtrips durch Amerika haben es mir angetan und ich wünsche mir, dass ich es auch nächstes Mal an einen dieser wunderschönen Orte schaffe.

Eyecatcher auf Fionas Bildern sind ihre wunderschönen Haare im undone Look und ihre tolle Haut. Ihre Markenzeichen: Nude Lips und dunkler Nagellack, die ihren Style perfekt unterstreichen. Beauty Alert! Für mich war klar: Ich muss meine hübsche Blog-Kollegin um ein persönliches Beauty-Interview bitten. Welches Parfüm sie trägt und was ihre aktuellen Beauty-Favoruites sind, dass hat mir die sympathische Bloggerin aus Aachen darauf hin gerne verraten.

Ihr werdet übrigens im Dezember noch von ihr hören, denn Fiona und ich haben, gemeinsam mit Berit von Shopazine, ein weihnachtliches Projekt auf die Beine gestellt. Vielleicht könnt ihr euch schon denken, um was es geht, Einzelheiten werden dennoch erst Ende November verraten. Nur so viel: Ihr dürft euch auf einen wunderschönen Dezember mit uns freuen!

Beauty Interview / Fiona The Dashingrider / Foxycheeks

Beauty Interview / Fiona The Dashingrider / Foxycheeks Beauty Interview / Fiona The Dashingrider / Foxycheeks

 

Foxycheeks: Hast du bei Deiner USA-Reise ein Beauty-Produkt mitgebracht?

Fiona, The Dashingrider: Ja, natürlich! Irgendwie hat es sich bei mir in den letzten Jahren so ergeben, dass ich mir WIRKLICH jedes Mal einen Essie Nagellack mitbringe – auch wenn die Lacke bei uns mittlerweile genauso viel kosten wie in den USA. Allerdings war das ja auch nicht immer so. Ich habe mich einfach daran gewöhnt und muss bei jeder US-Reise den nächsten Walgreens stürmen um das Essie Sortiment zu studieren. Dieses mal ist es der Essie „Licorice“ Lack geworden – ich mag es einfach dunkel auf den Nägeln. Ansonsten bringe ich mir aber auch gerne Parfums von Anthropologie mit und ich liebe die Eigenmarke von Sephora. UND: das Psssst! Instant Dry Shampoo ist das beste Trockenshampoo ever!

 

Wie sieht Deine tägliche Beauty-Routine aus? Welche Produkte verwendest du morgens und abends?

Abends reinige ich mir das Gesicht mit dem Grown Alchemist ‚Gentle Gel Facial Cleanser‚, der Duft von Bergamotte und Rosen ist beruhigend und passt einfach perfekt zum Abend. Hartnäckiges Augen-Make-Up entferne ich mit dem ‚Aloe Calming Facial Cleanser‘ von The Body Shop. Vor dem Schlafengehen nutze ich das ‚Resveratrol BE Night Concentrate‘ von SkinCeuticals, wenn ich im Winter zu trockener Haut neige trage ich Nachts ein paar Tropfen vom ‚Anti-oxidant Treatment Serum‚ von Grown Alchemist auf – das wirkt wahre Wunder und macht meine Haut geschmeidig und seidig. Meine liebste Augencreme für die Nacht ist die ‚Moisture Eye Cream‘ von Juvena, erst kürzlich habe ich meinen zweiten Tiegel aufgebraucht und brauche dringend Nachschub.

Morgens geht es bei mir im Bad etwas einfacher zu: Ich wasche mir das Gesicht nur mit kaltem Wasser – irgendwie brauche ich das am Morgen um so richtig wach zu werden. Je nach Lust und Laune verwende ich verschiedene Produkte, täglich allerdings immer nur eins: Zu meinem Alltime-Favoriten gehört die ‚Ultra Facial Cream‘ von Kiehl’s und die ‚Hyrda-Repair Day Cream‘ von Grown Alchemist. Wenn ich den ultimativen Frischekick am Morgen brauche, dann greife ich zum ‚Énergie De Vie‘ von Lancome – die Flüssigpflege ist so genial, dass sogar Matthias auf den Geschmack gekommen ist und sich ab und zu mal etwas mopst ;)

 

Gibt es so Evergreens, ohne die Du nicht leben kannst?

Ganz klar: Dr. Kaufmanns Kindercreme! Es gibt wirklich nichts besseres für spröde Lippen. Ich bin regelrecht süchtig und trage immer eine Dose mit mir herum. Und der Preis ist wirklich unschlagbar – da kann High-End Lippenpflege definitiv einpacken!

 

Was ist Dir beim Make-Up wichtig? Was verwendest du für dein tägliches Alltags-Make-up?

Ich schminke mich eigentlich fast jeden Tag gleich. Auf meinem Abiball habe ich mir zum ersten Mal einen Lidstrich gezogen und seit dem bin ich davon irgendwie nicht mehr weggekommen. Seit dem ist der quasi angetackert ;)

Aber jetzt erstmal von vorne: Nachdem meine Feuchtigkeitscreme eingezogen ist, trage ich etwas Concealer auf. Erblich bedingt leide ich leider sehr unter dunklen Augenringen – der ‚Instant Anti-Age Effekt Concealer‘ von Maybelline ist hier definitv mein bester Freund. Danach trage ich meine Lieblings-Foundation auf – die ‚Perfect Refining Foundation‘ von Shiseido – seit circa einem Jahr aus meinem Beautyregal nicht mehr wegzudenken. Ich liebe einfach die zart schmelzende Textur! Ach ja, und ganz wichtig: Die Foundation hat einen Lichtschutzfaktor von 15 – auf den SPF-Wert achte ich beim Kauf von Foundations eigentlich immer. Anschließend pudere ich mich ab – aktuell ist das ‚Instaglam Compact Deluxe Illuminating Powder‘ von Rodial mein Favorit.

Je nach Lust und Laune kommt etwas Bronzer oder Rouge dazu. Seit Jahren komme ich einfach von Chanel nicht weg, hier nutze ich den ‚Soleil Tan de Chanel Bronzer‘ und das ‚Joues Contraste Blush‘ in 66 Rose Écrin – beides duftet obendrein auch noch so gut! Im Alltag betone ich meistens nur meine Augen und Augenbrauen, das dann aber so richtig: mit verschiedenen Brauntönen der ‚Most Wanted Palette‘ von Artdeco schminke ich mir das Lid dunkel, anschließend kommt der Lidstrich dazu. Der ‚Linerefine Liquid Eyeliner‘ von Maybelline ist mein Alltime-Favorite. Meine Augenbrauen betone ich mit dem ‚Magic Khol Eyeliner‘ von Givenchy, anschließend fixiere ich die Brauen noch mit dem transparenten ‚Natural Brow Shaper‘ von Bobbi Brown. Bei Wimperntusche setze ich auf die ‚Butterfly Effect Mascara‘ von Lavera. Ich mag keine wasserfesten Wimperntuschen, die man am Abend nur schwer wieder abbekommt.

 

 

Veränderst du abends, beim Ausgehen, Deinen Look?

Ja, ein bisschen schon. Das kommt natürlich auch immer drauf an was man so macht. Ich upgrade mein Look einfach gerne mit etwas Lippenfarbe. Dunkel muss es sein! Chanels ‚Ballet Russe‘ und ‚Rouge Noir‘ sind abends quasi im Dauereinsatz.

 

Wie pflegst und stylst du deine wunderschönen langen Haare?

Ach das ist lieb von dir, denn so schön finde ich die gar nicht. Sie sind leider sehr strohig und fein, was allerdings schon immer so wahr. Ich schiebe es einfach mal auf die Gene. Meine Mama hat ganz ähnliche Haare. Aber irgendwie ist die Messy-Frisur (neben der Sonnenbrille) auch ein bisschen zu meinem Signaturelook geworden. Da ich ebenfalls zu trockener Kopfhaut neige nutze ich fast ausschließlich Babyshampoos oder eben sehr milde Haarpflegeprodukte. Neben den Penaten-Babyshampoos schwöre ich auf das ‚Regenerating Shampoo‘ von Oliveda. Um den trockenen Haarspitzen wenigstens ein bisschen entgegenzuwirken kommt nach dem Lufttrocknen etwas Orofluido in die Spitzen.

 

Was ist dein Signature-Duft? Hast Du noch andere Parfums, die Du mir empfehlen kannst?

Im letzten Jahr habe ich mir kurz vor meiner Florida Reise das Reve Opulent von Terry De Gunzburg gekauft und seit dem komme ich von dem Duft einfach nicht mehr weg. Immer wenn ich den Duft auftrage fühle ich mich direkt auf die schwül-warmen Keys zurückversetzt. Der Duft ist etwas schwer, aber ich mag das total. Hast du schon mal die Düfte von Royal Apothic getestet? ‚English Rose‘ ist riecht so gut – definitiv auch ein Alltime-Favorit!

 

 

Du liebst Düfte auch so sehr wie ich. Wie sieht es mit Duftkerzen aus – stehst Du auch drauf?

Oh ja und wie – ich bin süchtig danach! Bei uns stehen die Dinger echt überall rum. Matthias scherzt schon immer über meine Kerzensucht. Aber ich kann einfach nicht anders. Am liebsten mag ich die Düfte von Parks London. ‚Pacific Spa‘ ist zum Beispiel ein ganz toller Sommerduft, ‚Parks Original‘ und ‚Berries‘ haben wir im Badezimmer. Auf meinem Schreibtisch steht aktuell ‚Champagne‘ – das riecht einfach so gut! Ich mag auch die Kerzen von Anthropologie und DW Home gerne, letzteres hatte im Herbst eine tolle, nichtkitschige Halloween-Linie die mir sehr gefallen hat.

 

Und zu guter letzt: Der beste Beautytipp, den Du selber mal bekommen hast?

Feuchttücher gegen frizzige Haare – funktioniert wirklich!

 

Haha, das ist wirklich ein Geheimtipp. Muss ich unbedingt mal ausprobieren! Danke für das Interview, liebe Fiona xx

 

Beauty Interview / Fiona The Dashingrider / Foxycheeks

Beauty Interview / Fiona The Dashingrider / Foxycheeks

Beauty Interview / Fiona The Dashingrider / Foxycheeks

Beauty Interview / Fiona The Dashingrider / Foxycheeks

redy1

Beauty Interview / Fiona The Dashingrider / Foxycheeks

Pictures by Fiona Dinkelbach / The Dashingrider

6 Comments

  • Antworten Oktober 16, 2016

    Uta

    Der Blog von Fiona gefällt mir auch sehr gut. Muss ich mir mal öfters anschauen. Vielen Dank für den Tipp. Ich bin schon sehr gespannt auf Eure Weihnachts collaboration.

  • Antworten Oktober 17, 2016

    susanne

    Hallo Hanna,

    Feuchttücher gegen frizzige Haare? Ich habe die Tücher gleich gegoogelt und herausgefunden, dass sie zum Abschminken gedacht sind. Was muss ich denn mit ihnen machen, um den Antifrizzeffekt zu erreichen?

    Herzliche Grüße

    • Oktober 17, 2016

      Hanna

      Liebe Susanne, einfach ganz zart über die Haare streichen! Alternativ kannst Du auch ein Kosmetiktuch mit Haarspray besprühen und damit über die Haare fahren. Funktioniert auch super! xx Hanna

  • Antworten Oktober 17, 2016

    Fiona

    Liebe Susanne,
    ja genau, wie es Hanna schon sagt einfach über die Haare streichen. Finde ich super praktisch wenn man auf Reisen ist und nicht viel ausgeben mag :) Liebe Grüße, Fiona

  • Antworten Oktober 19, 2016

    Corinna

    Sehr spannendes Interview uns Fiona scheint ja wirklich sehr bodenständig. Ich mag ihre Haare auch total gern und liebe ihren Blog wegen der grandiosen Fotos! :) Merci für die Einblicke!
    Liebst,
    Corinna
    http://www.kissenundkarma.de

  • Antworten Oktober 22, 2016

    Jen

    Ich bin wirklich eine begeisterte Leserin von Ihrem Blog. Aber über ihre Beauty Routine wusste ich tatsächlich noch nicht viel. Schönes Interview mit tollen Bildern.

Leave a Reply