Mini Diary KW 28 | 16

Puh, keine leichte Woche. Das Weltgeschehen nimmt mich mit, bin deswegen bei Snapchat erstmal raus, finde hier gerade keine Inhalte für euch. Sorry peeps! Dass meine Mama am Freitag nach Hamburg kam, hat mir die Tage erhellt und gerettet. Freue mich nun umso mehr auf den Heimaturlaub, der Mitte nächster Woche endlich los geht. Hoffentlich sind es in Kärnten ein paar Grad wärmer, denn das kühle und graue Wetter in Hamburg geht mir ganz schön auf den Keks und schlägt mir mittlerweile aufs Gemüt. Vielleicht doch mal auf die Sonnenbank? Der Selbstbräuner steht auf jeden Fall schon bereit und erinnert mich daran, dass ich euch einen Post fertig machen sollte. Das werde ich! Ich garantiere euch, dass ihr alle Vorurteile über „Self Tan“ vergessen werdet und euch über ein natürliches Braun freuen werdet. Aber erst mal gibt es einen kleinen Rückblick in die Kalenderwoche 28, in der ich wieder 7 Tage lang in Hamburg war, was mir gerade sehr gut tut. Ab dem Herbst werde ich wieder mehr Reisen, brauche aber gerade mal eine kleine Pause, die nur durch zwei kurze München-Besuche in der kommenden Woche gebrochen wird. Mehr dazu dann in der kommenden Woche…

 

Montag

Work Work Work! Ich hau frühmorgens schon in die Tasten und schau‘ erst auf die Uhr, als es 13 Uhr ist. Zeit für ein Mittagessen! Ich gehe ja gerne ins Klippkrog in Altona, aber dieses Mal gibt es eine sättigende Mahlzeit in Krögers Kleinen Schwester in Altona. Sehr zu empfehlen und ein toller Spot für jede Art der Stärkung. Danach unbedingt zu Krögers neben an gehen und wie ein kleines Kind im Spielzeugladen staunen. Dabei vergesse ich jedes Mal die Zeit und finde dort übrigens immer wieder tolle Geschenke (und Pralinen!) für liebe Freunde. #supportyourlocaldealer

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Dienstag

Shootingtime! Meine liebste Yelda hat Zeit für mich und wir shooten zwei Outfits, die ich euch in den kommenden zwei Wochen zeigen werde. Mit dabei: Das Girl Gang T-Shirt (Femtastics X Black Vlevet Circus) dass endlich mal nicht in der Wäsche und bereit für ein paar Bilder war. Ich liebe es nämlich heiß und innig und werde mir noch ein weißes und auch eines in dunkelblau holen. Sitzt hervorragend, nicht zu eng, einfach zum Wohlfühlen. Gibt es hier (trage Größe M). #grlpwr // Sonnenbrille: Ace & Tate, Ohrstecker: &otherstories, Armband: Sophie by Sophie & Fremdformat

 

Foxycheeks Beautyblogger Diary

Mittwoch

Ich sage ja immer: Unterschätzt niemals Strauss und Depot! Klar gibt es dort viel Hausfrauenkram und Trash, aber immer wieder richtig tolle Sachen; wie zum Beispiel unseren neuen Beistelltisch, den ich mir diese Woche dank einem Gutschein (Danke Schwiegermama!) bei Depot gekauft habe. Nun hat unsere Lampe (Fuß vom Flohmarkt, Lampenschirm von Ikea) endlich einen passenden Platz.

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

 

Donnerstag

Donnerstag arbeite ich von früh bis sehr spät, lege mich ins Bett und schlafe 12h am Stück. Davon gibt es kein Foto, wirkt aber wie ein sehr guter Concealer, das kann ich euch jetzt bestätigen.

 

 

Freitag

Meine Mama ist da! Vor lauter Freude und Aufregung vergesse ich Bilder zu machen. Von Freitag habe ich nur einen Schnappschuss in petto und zwar zwei Lieblingsoutfits, die ich bei unserem Bummel im Alsterhaus Hamburg entdeckt habe. Die Stücke von Patricia Pepe mochte ich schon immer, aber die Kombi mit der weißen Bluse schießt den Vogel ab. Bitte beides einmal zum Mitnehmen!

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

 

Samstag & Sonntag

… stehen ganz im Zeichen des Tennis. Zwei Tage bei den German Open 2016, bei denen ich richtig mitfiebere. Am Ende gewinnt Martin Klizan mit 6:1, 6:4 gegen Pablo Cuevas und wir gönnen uns nach all der Aufregung einen Teller Pasta (und Risotto) bei Vapiano (nicht im Bild). Mein Plan: Nach meinem Urlaub endlich mit dem Tennistraining beginnen. Schade, dass ich das nicht schon eher forciert habe…

Foxycheeks Beautyblogger Diary Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Sonntagabend widme ich mich dann, nach all den Menschenmassen, dem Gejubel und Getose, nur mir und meinen Nägeln. Auf Instagram schreibe ich: „Sunday. Time for some Yoga.“ Das ist nicht nur ein Gag (und eine Anspielung auf meine nicht vorhandene sportliche Aktivität), sondern mein Ernst. Meistens brauche ich 45 Minuten, um das komplette Nagel-Programm zu machen. Dabei kann ich komplett abschalten und genieße die Zeit mit mir selbst. Das Blüschen ist übrigens von Asos, weil so viele gestern gefragt hatten.

 

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Currently on my mind

Bei Sandro ist die neue FW 16/17 Kollektion eingetroffen, die genau meinen Geschmack trifft. Mein Favorit ist ein kurzes Seidenkleid mit Tigerprint (leider noch nicht im Onlineshop), dass ich gerne morgen Abend zu meinem Geburtstagdinner tragen würde. #tigerpower

Foxycheeks Beautyblogger Diary Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Aufgebraucht

Irgendwie hatte ich noch nie drüber berichtet und ich glaube ich weiß auch warum: Die M Cream von 3lab ist verdammt teuer. Sie war ein Geschenk von einem ganz besonderen Menschen, der weiß, wie sehr ich gute Gesichtspflege mag. Und genau diese Kategorie fällt die Luxuscreme, die sich einfach unglaublich toll auf der Haut anfühlt. Es ist eher eine Gel-Textur, die einfach wunderbar mit meiner manchmal komplizierten Haut funktioniert. Sie entspannt gereizte Haut, schenkt Feuchtigkeit, polstert feine Fältchen, die man ab 30 schon hat, auf und soll auch Zellerneuerung anregen. Übrigens eine 1A Make-up Base im Winter, wenn man keinen Sonnenschutz trägt, sonst leider ohne Lichtschutz und muss daher mit einem SPF-Produkt ergänzt werden. Und nun ist sie leider leider leer… Gute Pflege muss bei weitem nicht so teuer sein, aber dieser Luxuscreme weine ich nun dennoch hinter her…

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Sehr gelacht

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Sehr gefreut

Juhu! Endlich gibt es das Innocent Kokosnusswasser auch in Deutschland. Ich hatte mich damals im HQ in London in das Getränk schockverliebt und freue mich, dass es das leckere (fast kalorienfreie) Wasser nun auch bei dem Edeka um die Ecke gibt.

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

 

Song der Woche

Wer sagte mal, dass Cover meistens nie gut gelungen sind? Ah, ja: Ich war das! Im Grunde denke ich immer noch so und bin kein großer Fan von Coversongs, aber manchmal finde ich die Neu-Interpretationen fast besser als das Original. Oder sagen wir so: Wenn es einem Künstler gelingt ein neues Lied daraus zu machen, dann klatsche ich in die Hände. Wie bei Finally von Cherry Ghost. Eigener Sound = Eigener Track. Und dieser ist spitzenmäßig, nicht wahr?

8 Comments

  • Antworten Juli 18, 2016

    Lisa

    Das Girl Gang T-Shirt hats mir angetan. Ich glaub das werde ich mir auch mal zulegen.
    Ach ja, weils mir gerade einfällt: Ouai gibt’s endlich bei Net A Porter. Die liefern auch die Sprays!

    • Juli 18, 2016

      Hanna

      Hehe, liebe Lisa, ich sehe schon: Wir sind zwei Beauty-Lover auf der Lauer! Ich habe Ouai heute morgen auch auf NP entdeckt und werde jetzt ordern. Und zum Shirt: Du wirst es nicht bereuen, es hat eine unglaublich tolle Qualität, mit der meine Shirts im Schrank nicht mithalten können. Ich hoffe ehrlich gesagt, dass noch andere Farben folgen :)

  • Antworten Juli 18, 2016

    Carina

    Ein toller Wochenrückblick! Ich bin wirklich bezaubert von deinen tollen Fotos!

    • Juli 18, 2016

      Hanna

      Herzlichen Dank liebe Carina!

  • Antworten Juli 19, 2016

    Nina

    Die Patrizia Pepe Outfits sind ja zauberhaft. Ich bin sofort in den Online Shop gesprungen, insbesondere um den wundervollen Mantel und die Bluse zu ergattern, aber ich finde ich nicht… *heul*
    Hast du einen Link oder eine Idee? Nach Hamburg komme ich vorerst nicht.
    Danke!

  • Antworten Juli 19, 2016

    Anne-Marie

    Liebe Hanna, wo ist denn der tolle helle Mantel her, den du vor der Tenniswand trägst? Liebsten Dank vorab und sonnige Grüße aus HD, Anne-Marie.

  • Antworten Juli 19, 2016

    Fiona

    Aaaaw die weiße Bluse von Patricia Pepe (?) ist ja ein Traum…wunderschön. Und, nun ja…die Nägel sollen ja schön werden. Darum brauch man dafür Zeit. Kenne ich auch. ;o)

    Und da ich ja immer sage, Du bist für mich so parisian: Kürzlich hast Du mich an die zauberhafte französische Schauspielerin Marion Cotillard erinnert!

    LG

Leave a Reply