Mini Diary KW 24 | 16

Letzte Woche ging es noch einmal nach Paris. Manchmal bin ich ja monatelang nicht da und in letzter Zeit hatte ich glücklicherweise viele Termine in meiner Lieblingsstadt. Deswegen fragen mich Leute oft, ob ich mittlerweile dort lebe, was ich gerne bejaen würde. Die Mietpreise in Paris sind aber absurd und ich habe mich schon vor einigen Jahren gegen ein Leben in London oder Paris und für viel Lebensqualität in Hamburg entschieden. Ich liebe Hamburg und hatte diese Woche, trotz schlechten Wetters, ein paar tolle Tage in meiner Wahlheimat.

 

Montag

Juhu, das neuen PORTER Mag ist da! Ich verschlinge die Ausgaben meistens nie, sondern lese jeden Tag ein bisschen in meinem allerliebsten Magazin. Ich überlege mir momentan, ob ich mir PORTER nicht endlich im Abo hole – ich möchte nie nie nie eine Ausgabe verpassen!

Foxycheeks Beautyblogger Diary Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Dienstag

Mit YSL Beauté geht es nach Paris, wo ich wenig später Model Christa Corba interviewe. Sie ist das Gesicht des neuen Damenduftes MON PARIS und eine der schönsten Menschen, die ich je gesehen habe. Ich bin total verknallt in den sinnlichen YSL-Werbesport, indem Christa nicht nur hübsch aussieht, sondern auch schauspielerisches Talent beweist. Die wunderschönen Aufnahmen erzählen von meiner liebsten Stadt und werden von einem super Soundtrack begleitet. Love is blindless ist eigentlich ein U2-Song, bekommt durch Lee-La Baum (Lead-Sängern von „The Damn Truth“) eine ganz neue weibliche Note. Passt zum neuen Duft, der fruchtig, feminin den Männern den Kopf verdreht:

 

 

Foxycheeks Beautyblogger Diary Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

 

Mittwoch

Adieu Paris! Das Hotel Providence verlasse ich ungerne – ist es ab sofort eines meiner liebsten Herbergen in Paris. Die 18 individuell gestalteten Zimmer schreiben nach einem ganz bestimmten Hashtag: #interiorgoals. Mein Zimmer passt leider nicht in meinen Koffer, deswegen muss ich es dann doch schweren Herzens in der Rue René Boulanger lassen…

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Donnerstag

Nach einigen Mails und bisschen Arbeit am Computer gibt es Frühstück bei Kaiserwetter in Ottensen mit meiner lieben Freundin Astrid Obert. Treue LeserInnen wissen, wie sehr ich das pikante Croissant liebe, dass ich mir selten gönne und dann umso mehr genieße.

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Freitag

Endlich! Mein Frisörtermin! Meine Haare sahen in den letzten Wochen ganz schön traurig aus und freuten sich auf Schnitt und ein bisschen Farbe in der Schwarzkopf Academy in Hamburg. Es gibt ein unerwartetes Wiedersehen mit Super-Coloristin Susanne Gessner, die ich aus dem Moij Haarsalon kenne. Mein Wunsch: Nicht viel an der Länge machen, da ich sie noch ein bisschen wachsen lassen möchte. Ihr Vorschlag dazu: Paintings (freihändige Highlights), die auf den Hinterkopf gepinselt werden und einen Übergang zu meinen natürlichen, hellen Strähnen schaffen. Eine Lösung für meine extrem trockene (und leider auch oft schuppende) Kopfhaut hatte Susanne auch: das Bonacure Rose Oil von Schwarzkopf, das ich über Nacht, vor der nächsten Haarwäsche, auf die Kopfhaut auftragen soll. Duftet schon mal super lecker – ich bin gespannt!

Leider haben meine Spitzen ganz schön gelitten, obwohl ich immer gut zu ihnen war. Ein Schnitt tat ihnen gut, aber ich fragte Susanne, ob sie noch ein Extra-Treatment für meine Haare hat, damit sie wieder schön glänzen und toll fallen. Neben Anwendungen für den Heimgebrauch (Shampoo und Haarmaske), bietet die haarstärkende Fibreplex-Linie auch Produkte, die es nur beim Pro gibt. Da konnte ich nicht nein sagen! Da Treatment hat meinen Haaren echt gut getan und ich werde nun fleißig zuhause nachlegen, damit der Zustand noch länger so schön bleibt. An dieser Stelle möchte ich mich bei Susanne für ihre Geduld mit meiner Haarmenge bedanken – hier sind ja schon einige Frisöre fast verzweifelt. Kiss Kiss!

Foxycheeks Beautyblogger Diary Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Samstag

Wochenende! Meine Freundin Jenny und ich haben Lust auf was Gesundes und treffen uns bei Lebeleicht in Eppendorf. Ich LIEBE den Laden! Und der ist nicht nur wegen seiner tollen Lage (gleich neben Anita Hass) so beliebt – die bunten, frischen Säfte sind mittlerweile stadtbekannt. Mein Favorit: Coconut Heaven. Schmeckt im wahrsten Sinne des Wortes himmlisch – nach Sommer, Sonne und Kokosnuss. Ich habe ehrlich gesagt gleich zwei Gläser getrunken und kann es kaum erwarten wieder mal einen Grund zu haben, bei Lebeleicht vorbei zu schauen…

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

 

Sonntag

Alles, was ich Sonntag mache, dokumentiere ich (bewusst) nicht: Kochen, Kuchen essen, Film schauen. Auf Snapchat halte ich aber einen Teil meines immer gleichen Sonntagrituals fest: Gesichtsmasken. Fast aufgebraucht ist die geniale Wonder Mud Maske von Biotherm, die nur wenige Minuten einwirken muss. Dabei klärt sie und hinterlässt ein reines, strahlendes Hautbild. Danke, liebe Tonerde, Du bist immer wieder ein Retter!

Wer mir noch nicht auf Snapchat folgt, könnte das ab sofort tun! Dort teile ich noch viel mehr Beauty-Tipps und lasse auch ein bisschen mehr, als hier im Diary, in meinen Alltag blicken. Snapchatname: foxycheeks.

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Entdeckung der Woche

Durch Zufall stolpere ich am Samstag in einen mir unbekannten Interior-Laden in Eppendorf: Wohndock, Eppendorfer Landstraße 76. Und dann: Liebe auf den ersten Blick. Die Esstischlampe vom dänischen Label LE KLINT geht mir seitdem nicht mehr aus dem Kopf. Das Design: einzigartig. Der Preis: hoch, aber ein handgefalteter Schirm hat seinen Preis. Nun heißt es sparen! Dann hat die Suche nach einer Lampe endlich ein Ende…

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Empty der Woche

Oh weh – mein geliebtes Home Spray ist alle! Der Textilerfrischer von The Laundress hat in meinen Augen, oder besser gesagt in meiner Nase, den besten Geruch EVER. Das Spray ist nicht-toxisch, hat antibakterielle Eigenschaften und bringt auf jeden Stoff, in jeden Raum und an jeden Platz einen herrlich Duft. Das kleine Fläschchen habe ich von einer lieben Freundin aus den USA geschenkt bekommen und bin happy, dass ich das Home Spray nun auf Amazon entdeckt habe.

Foxycheeks Beautyblogger Diary

Song der Woche

Sweather Weather – The Neighbourhood. Was für ein wunderschöner Song! Entdeckt habe ich diesen Schatz auf 1Live, kurz bevor eine Domian-Sendung los ging. Ich bekomme einfach nicht genug davon und kann auch die beiden Alben der US-Band empfehlen.

2 Comments

  • Antworten Juni 20, 2016

    Zoe

    Liebe Hanna,

    bin schon gespannt was du zu dem Bonacure Rose Oil zu sagen hast, da ich leider auch mit sehr trockener und leicht irritierter Kopfhaut zu kämpfen habe. Mich würde auch noch interessieren, wie deine Hair Routine sonst so aussieht? Auf welche Produkte schwörst du, welche Inhaltsstoffe? Mich verwirrt das alles. Zwar versuche ich ohne Silikone und Parabene auszukommen, aber selbst „natürliche“ Marken wie AVEDA oder Davines haben Silikone drin – auch wenn die (laut einer Aveda-Friseurin) natürlichen Ursprungs und deswegen nicht schädlich sind. Vielleicht kannst du da aufklären?

    Beste Grüße, eine schwer verwirrte (und zerzauste)

    Zoe

    • Juni 20, 2016

      Hanna

      Liebe Zoe, ich glaube, das muss jeder für sich entscheiden. Es gibt Marken die gänzlich ohne Silikone arbeiten (viele NK Marken), dann Produkte, die wasserlöslische und natürlichen Silikone anbieten (Aveda & Co.) und wiederum Produkte, die mit normalen Silikonen arbeiten (z.B. Pantene Pro V). Diese bleiben tatsächlich im Haar und können es beschweren, was noch gar nicht sooo schlimm wäre, wenn sie sich nicht auch auf der Kopfhaut fest setzen würden. Ich benutze eigentlich nur Shampoos ohne Silikone, achte aber vielmehr auf „sulfatfrei“, weil ich einen Unterschied auf der Kopfhaut bemerkt habe. Schau mal hier, da habe ich über meine Lieblingsshampoos (und Conditioner) geschrieben. Gerne mache ich noch mal einen Post zu meiner Haarroutine. Herzliche Grüße! xx Hanna

Leave a Reply