Glossier Love

Beauty-Addicts werden es kennen oder bereits über Umwege aus den USA bestellt haben: Glossier, die Brand von Emily Weiß und ihrem Beautyblog-Gigant Into The Gloss. Die US-Marke launchte 2014 mit einigen wenigen Gesichtspflegeprodukten und erweckte in mir sofort große Gefühle. Ich liebe Into The Gloss, verehre heimlich Emily und war ganz aufgeregt, als die Website damals online ging und alles in Rosa getaucht war. Aber nicht nur das hübsche, blassrosa Packaging sprach mich von Anfang an an, Glossier ist es gelungen einen Spirit und einen Hype um die Brand aufzubauen, was meiner Meinung nach nur wenige schaffen. Glossier versprüht einen jungen, frischen und unkomplizierten Charme aus – wenn ich die Marke kurz beschreiben müsste würde ich sagen „easy does it“.

Das Glossier Motto: SKIN FIRST – MAKE UP SECOND. Der Fokus liegt bei allen Produkten auf der Basis  – einer gepflegten, gesunden und leuchtenden Haut. Die Range ist klein aufgebaut, verzichtet auf Chi-Chi-Produkte und konzentriert sich auf das Wesentliche und den natürlichen Glow. Deshalb ist die Foundation, wenn man diese als solches bezeichnen kann, super sheer, der Concealer federleicht und die Pflegeprodukte auf das Wesentliche reduziert. High-Tech Wirkstoffe: Fehlanzeige. Fresh Glow: Bingo! SKIN IS IN!

A photo posted by Glossier. (@glossier) on

 

Glossier liefert immer noch nicht nach Deutschland, weshalb ich die Umwege im Text oben angesprochen habe. Entweder bestellt man sich auf ebay zu hohen Preisen das Phase 1 oder Phase 2 Set oder hat liebe Freunde, die einem die Beauty-Wünsche aus den USA mitbringen. Ich habe mir so lange einige Glossier-Produkte gewünscht und muss meiner Freundin Kathy an dieser Stelle einen dicken Kuss zuwerfen, da sie mir meine Riesenbestellung bei der letzten Reise mitbrachte. Das Auspacken kann ich als Beauty-Orgasmus betiteln und ich bin mir sicher, dass einige von euch ganz genau wissen, was ich damit meine.

Ich muss ehrlich sagen, dass meine Kreditkarte bei der Bestellung ganz schön gelitten hat, obwohl ich mich auf die Favourites konzentriert habe, die mir all die Zeit so lange im Kopf geschwirrt sind. Mein Tipp: Unbedingt nach Prozenten googeln (z.B.: Glossier Code), so konnte ich 20% off ergattern. Den Newsletter möchte ich euch auch empfehlen. Auch hier gibt es immer wieder Goodies und super schönen Content für alle, die von Glossier nicht genug bekommen können – Leute wie mich!

Der Glossier-Sweater, den auch Karlie Kloss trägt, ist ganz oben auf meiner Wunschliste – die rosa Zip-Pouch besitze ich schon, da diese glücklicherweise bei jedem Set mit dabei ist. Gerade erst wurde der Highlighter Heloscope Glow gelauncht, den ich dann beim nächsten Mal, zusammen mit den beiden Masken, ordern werde. Zunächst bin ich aber überaus glücklich über all die Produkte, die ich für euch nun über zwei Monate lang auf Herz und Nieren getestet habe.

 

https://www.instagram.com/p/BCWaLLBPyZ0/

Glossier / Foxycheeks

SKINCARE

Glossier Milky Jelly Cleanser

Wer mich kennt weiß, dass ich besonders scharf auf Reinigungsprodukte bin – es ist immerhin mein liebster Step in meiner Skincare-Routine. Deshalb musste ich den Milky Jelly Cleanser auch unbedingt haben und wurde nicht enttäuscht. In einem Video zeigt Emily Weiß herself wie sie das sanfte Reinigungsgel morgens und abends anwendet und ich kann bestätigen, was versprochen wird: löst Make-up, sogar Mascara und Lippenstift in einem Step und lässt keine Farbrückstände zurück. Da es aber eigentlich ja kein Make-up Remover ist, baue ich abends immer zwei Durchgänge mit dem Cleanser ein – einmal um das Make-up zu lösen und einmal, um meine Haut perfekt zu reinigen. Ich bin an und für sich schon ganz schön verknallt in das Produkt – der zarte Duft ist für mich on top noch das Pünktelchen auf dem i.

 

Das Video von chrissstttiiine war übrigens der Auslöser und hat mich so angefixt, dass ich dann endlich auf den BESTELLEN Button gedrückt habe… Sie selbst ist ein riesengroßer Glossier-Fan (und ich von ihr!) und zeigt in ihren Videos super gut, wie easy-peasy die Produkte funktionieren.

 

Glossier Soothing Face Mist

Ich bin momentan ein wenig süchtig nach erfrischenden Gesichtssprays. Dazu erzähle ich euch bald schon mehr und möchte hier nur verraten, dass der Soothing Face Mist von Glossier innerhalb kürzester Zeit in meine TOP 5 eingezogen ist. Der zarte Sprühnebel erfrischt meine Haut sofort – vor der Tagescreme, vor und nach dem Make-up und einfach zwischendurch, wenn man in den späteren Nachmittagsstunden droht weg zu dösen… Toll finde ich den überaus zarten Duft, der Rose erahnen lässt, aber nicht zu blumig wirkt. Schade, dass es von dem Face Mist keine Reisegröße gibt, denn ich würde das Spray zu gerne in meinem Handgepäck wissen.

 

Glossier Priming Moisturizer

Eines mal vorweg: Wer luxuriöse Anti-Aging-Cremes gewöhnt ist, wird keine große Freude mit dem Priming Mosturizer von Glossier haben. Eine Leserin schrieb mir mal, sie müsste zwei oder drei Schrichten cremen, bis die Feuchtigkeit zu spüren ist. Und genau hier liegt der Clou! Der Priming Mositurizer lässt sich schichten bzw. aufbauen – so kann man überall da, wo man mehr Feuchtigekeit braucht mehr auftragen und die Creme auch den Temperaturen anpassen. Für mich super, wenn ich im Sommer noch Lichtschutzfaktor UND Make-up trage, dann wird mir das nicht zu viel im Gesicht. Wirksame, aufpolsternde und ausgleichende Wirkstoffe, wie Vitamin A, C und Hyaluron, dürfen aber in meinem Regime nicht fehlen, weshalb ich die Creme nicht jeden Tag benutze und dann abends auf Retinol & Co. setze. Top: Der Moisturizer funktioniert ausgezeichnet unter Make-up und trägt zurecht den Beinamen „Priming“.

 

Glossier Balm Dot Com

Cute Tube! Ja, der Lippenbalm ist wirklich niedlich, aber begeistert bin ich davon nicht. Die Inhaltsstoffe lassen zu wünschen übrig (an erster Stelle Petrolatum!) und am Ende ist der Balm Dot Com nichts weiteres als eine sehr hübsch verpackte Vaseline. Der Balsam, der in meinem bestellten Phase Set 1 automatisch dabei war, ist absolut kein Muss und kann zum Beispiel durch den Lipbalm von Kiehl’s ersetzt werden. Wer Lippenpflege mit Geschmack liebt, wird mit den Flavoured Balm Dot Com (Rose, Minze, Coco und Rose) eine Freude haben.

 

Glossier / Foxycheeks

 

MAKE-UP

Glossier Skin Tint

Der Glossier Skin Tint wird alle Girls glücklich machen, die mit ihrer Haut zufrieden sind und sich tagsüber nur einen Hauch von Farbe als Make-up wünschen. Foundations kategorisiert man ja gerne  in stark, mittel und leicht deckend – der Skin Tint ist noch weniger als das. Wenn ihr mich fragt, funktioniert das Produkt super bei perfekter Haut, jungen Mädels, Models und bei Frauen, die mit keinen Rötungen oder Unebenheiten im Gesicht zu tun haben. Das trifft ja auf die wenigsten von uns zu und deswegen ist der Skin Tint (ich habe Medium), meiner Meinung nach, kein Must-have aus der Glossier-Range, aber dennoch nice to have.

 

Glossier Stretch Concealer

DAS ist ein Glossier-Must-have! Ich breche nun in Begeisterungsstürme aus, denn den Glossier Stretch Concealer habe ich, im Wechsel mit meinen Lieblingen von By Terry und Pixi, wahnsinnig oft schon benutzt. Er erinnert mich an den Un Cover Up von rms Beauty, die Textur ist aber angenehmer und deckender. Der Concealer lässt sich easy mit den Fingern auftragen, kaschiert Rötungen und Augenschatten und kann on the go auch als Foundation genutzt werden. Das Beste ist, dass ich zu keinem Zeitpunkt Schlieren oder Streifen sehne kann, die oft beim Auftragen entstehen. Mein Ton: Medium. Passt perfekt.

 

Glossier Boy Brow

Hach, ich habe SO viel über den Boy Brow gelesen, dass ich ihn natürlich haben musst. Er war mit im Phase 2 Set (Fokus: Dekorativ) und super lange in der Farbe Brown ausverkauft. Das Warten hat sich gelohnt, denn der Hype um die Augenbrauencreme ist berechtigt. Wer gute Brauen hat, dem wird Boy Brow reichen – das Bürstchen gibt in nur wenigen Strichen Farbe, Volumen und Form. Ich fülle immer erst meine Lücken mit einem feinen Augenbraunestift auf (meist: Brow Tech Matte von Smashbox) und bürste mir dann mit der Gelcreme durch die Brauen.

 

Glossier Generation G. 

Besonders neugierig war ich auf die Generation G. Lipsticks, die erst kürzlich gelauncht wurden. Bestellt habe ich mir zwei Töne (Crush & Jam), mit denen ich glücklicher nicht sein könnte. Die Lippenfarben sind zurückhaltend, matt und können alle ohne einen Spiegel aufgetragen werden. Ich steh’ ja momentan besonders auf Lippenstifte, die man „smudgy“ tragen kann, sprich: ohne akkuraten Rand. Der Look wirkt auf mich momentan manchmal etwas streng, gerade wenn ich für Termine einen Blazer trage. Dann kommen die Glossier Lipsticks wie gerufen und bringen Farbe unter dem Motto „Understatement“ mit ins Spiel, ohne, dass ich zu angemalt aussehe.

 

Ein paar Leserinnen hatten ja schon ihre Erfahrungen mit mir geteilt. Wie sieht es mit dem Rest aus? Habt ihr euch schon etwas nach Deutschland bringen lassen? Ist noch jemand BOY BROW Fan? Und was interessiert euch aus der Range?

Ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten (wenn ich endlich den neuen Highlighter in Händen halte!) und habe meine zweite Bestellung schon im Kopf. Ich fürchte, das wird noch vor dem Herbst passieren… #beautyforlife

 

xx Hanna / Foxycheeks

Glossier / Foxycheeks  Glossier / Foxycheeks

Be first to comment