Beauty Favourites Juni

Oh! Ah! Es ist schon Juni und es ist höchste Zeit für meine liebsten Beautyprodukte. Darüber könnte ich ja immer Romane schreiben und ich versuche mich kurz zu halten und trotzdem allen Produkten gerecht zu werden. Los geht’s:

 

Biotherm – Total Renew Cleansing Oil

Wie ihr vielleicht wisst, reinige ich mich zuhause und fast täglich mit der Double Cleansing Methode ab. Sprich: Erst ein Reinigungsöl, dann ein Reinigungsgel. Ich habe schon oft versucht Freundinnen davon zu überzeugen, aber viele Frauen mögen ölige Konsistenzen einfach nicht. Wer es doch mal probieren möchte, dem kann ich ein tolles Einsteigerprodukt empfehlen, dann das Total Renew Cleansing Oil von Biotherm nennt sich zwar Öl, ist aber vielmehr ein sehr flüssiges Gel, das genau so angewendet wird. Man massiert es auf die trockene (noch geschminkte!) Haut ein, lässt es mit Wasser emulgieren und spült alles mit fließendem Wasser ab. Man kann förmlich sehen, wie das Make-up in den Abfluss läuft. Danach reinige ich meine Haut noch mit einem Reinigungsgel und habe danach immer einer komplett porentief gereinigte Haut, die bereit für Tonic & Co. ist. Die Flasche ist bei mir übrigens schon fast leer (habe es in den letzten 2-3 Monaten wirklich fast jeden Tag benutzt) und ich habe mir, weil ich das Cleansing Oil so liebe, sicherheitshalber gleich noch eine Flasche bestellt. Love it!

 

Chanel Hydra Beauty – Micro Gel Yeux

Ich bin ja ein großer Fan der Hydra Beauty Serie von Chanel und verwende seit Monaten immer wieder mal das Hydra Beauty Micor Serum. Das dazu passende Augengel hatte ich mal bei einer Reise im Duty Free Shop am Flughagen entdeckt und stand seitdem auf meiner Wunschliste. Nun habe ich es endlich bin restlos begeistert von der zarten Geltextur, die die Augen besonders morgens so schön kühlt und erfrischt. Der enthaltene Kamelienextrakt soll besonders feuchtigkeitsspendend wirken, was ich bestätigen kann. Das Gel kriecht nicht in die Augen, juckt und brennt nicht und ist selbst für die sensibelste Haut geeignet. Es ist Liebe!

 

Oskia – Get Up And Glow

Oskia – jahrelang habe ich die Marke im Netz angeschmachtet, mir unzählige Rezessionen durch gelesen, sogar schon mal eine Probe direkt in England bestellt und bin dann doch irgendwie richtig eingetaucht… Jetzt aber! Momentan teste ich einige Oskia-Produkte (ich werde berichten) und kann jetzt schon sagen, dass hier eine große Liebe entsteht. Get Up And Glow hat mir gleich von Anfang an gefallen, weil es genau macht, was es sagt. Ich trage es morgens nach der Reinigung und vor der Tagespflege auf und freue mich immer über das Leuchten, dass das leichte, ölfreie Serum zaubert. Das kommt zum einen durch die hauchzarten Schimmerpartikel, die meine Haut schon mal optisch wieder auf Vordermann bringen, wenn ich mal wieder zerknittert in den Spiegel schaue; aber auch die Inhaltsstoffe können sich sehen lassen: MSM (die reinste und bioverfügbare Form von Schwefel), Zink, Ribose, Apfel-Stammzellen, Hyaluronsäure und Milchpeptide.

 

Fine Creme-Deo

Meine Italienischkenntnisse reichen aus, dass ich das Wort Fine übersetzen kann – es bedeutet Ende. Fine, das Cremedeo made in Germany, beendet nämlich endlich meine Suche dem DEM perfekten, natürlichen und aluminiumfreien Deo. Fine bedeutet übrigens auch großartig im Englischen und auch das passt hier super, weil ich diese Neuentdeckung einfach großartig finde. Das Cremedeo hält was es verspricht und ist obendrein unheimlich hübsch, sodass ich es mir gerne ins Badezimmer stelle. Fine wird mit dem mitgelieferten Spatel entnommen und dann unter die Achsel geschmiert. Diesen Prozess kenne ich bereits von anderen Cremedeos, Fine ist aber ab sofort mein allerliebstes. Ich bin ein wenig vernarrt in den frischen Duft und freue mich, dass mich das Deo so zuverlässig durch den Tag bringt. Da kann ich nur sagen: Mille grazie & Thank you! Für so ein wunderbares Produkt.

Note: Die Stickereien sind übrigens auch von Fine, besser gesagt von Judith, die die Marke gegründet hat. Ich war so verliebt in diese unfassbar schöne Arbeit, dass Judith mir zwei Stickereien geschenkt hat. Danke tausendmal dafür! Ich bin ganz verliebt in Deine Arbeiten!

 

 

Byredo – Toile

Ich gerate schon wieder ins schwärmen… Byredo hat sein erstes Textilspray raus gebracht und das frischt sofort alle Arten von Textilien auf und richtig einfach genial. Weil ich den Duft so so so (so!) toll finde, sprühe ich Toile auch gerne mal auf mich, in meine Haare und auf meine Klamotten… Da habe ich nur noch einen Wunsch: Lieber Ben Gorham, bitte mach daraus auch ein Parfum!

 

Pixi – Glow Mud Cleanser

Lange schon geistert in meinem Kopf ein Blogpost über meine Lieblingscleanser. Gott sei Dank habe ich noch ein bisschen gewartet, denn der Glow Mud Cleanser von Pixi muss auf jeden Fall mit in diesen Artikel! Der Reinigungsschlamm von Pixi enthält 5% Glkyolsäure und schenkt nach der Reinigung eine super reine, weiche und strahlende Haut. Außerdem mit dabei: Hyaluronsäure, Aloe Vera und Avocadoöl, die die Haut aufpolstern und ausgeglichen (keine Spannungsgefühle!) zurück lassen.

 

La Roche Posay – Anthelios Anti-Shine Matte Fluid

Ich bin stolz auf mich: Eine Flasche der Anthelios Sonnencreme von La Roche Posay ist schon fast leer. Deshalb bin ich diese Woche schnell in die Apotheke ums Eck gehüpft um Nachschub zu besorgen und habe mich dabei für die mattierende Version meines Sonnenklassikers entschieden. Eine gute Entscheidung! Denn seitdem glänzt meine Stirn nicht mehr so doll wie in den letzten Wochen (was ist da eigentlich los?!) und ist super gegen die schädlichen Sonnenstrahlen geschützt. Was ich so sehr an diesem Produkt liebe, egal in welcher Version: Es hinterlässt keinen weißen Film auf der Haut und verklebt die Poren nicht. Mehr zu meinen liebsten SPF-Produkten im Alltag kommt übrigens nächste Woche – stay tuned!

 

By Terry – Baume De Rose Nutri Color

An heißen Tagen, von denen es momentan zu wenige gibt, ist mir ein Lippenstift momentan zu viel.  Dann greife ich einfach zu einem getönten Lippenbalm oder benutze erst einen Balsam und tupfe dann nur ein wenig Lippenstift drüber. Für beide Fälle nutze ich momentan täglich den getönten Baume de Rose Nutri Color von By Terry – eine getunte Version des französischen Klassikers. Pflegt die Lippen, schenkt ein bisschen Farbe und duftet zart nach Rose. Hält übrigens gefühlt ewig!

 

O.P.I. – Soft Shades Pastels

Pastellfarben auf den Fingern gehen für mich nur im Sommer. Auch wenn ich noch immer keine richtig gebräunte Haut habe, schenken mir helle, deckende Farben das ultimative Sommergefühl. Mein Favorit aus der Soft Shades Pastels Kollektion von O.P.I. (alles Minis!) ist das Cremerosé „Stop I’m blushing“ – schon alleine der Name ist doch entzückend…

https://www.instagram.com/p/BHMWmzSDhUi

 

Kette & Kugelring: Sophie by Sophie | Karte: Hotel Magique | Scarabeus-Ring: Nina Kastens 

Beauty Favourites June 2016 / Foxycheeks Beauty Favourites June 2016 / FoxycheeksBeauty Favourites June 2016 / Foxycheeks

10 Comments

  • Antworten Juni 30, 2016

    Anna

    Woher ist den die schöne Kette? :)

    Und was ich dich schon immer mal fragen wollte (hoffe jetzt einfach mal, die Frage wirkt nicht zu schräg..): Ist ein Elternteil von dir eigentlich aus Deutschland? Man hört dir nämlich deine Ösi-Herkunft so gar nicht an, gerade Kärntner erkennt man doch sonst eigentlich recht gut, auch wenn sie schon länger im Ausland leben..

    LG aus Wien

    • Juni 30, 2016

      Hanna

      Liebe Anna, meine ganze Familie kommt aus Österreich und ich spreche zwei Sprachen sozusagen: Kärntnerisch und Hochdeutsch. Letzteres kommt durch 10 Jahre Hamburg, habe ich mir sozusagen antrainiert. Es ist aber so: Ich rutsche sofort in einen Dialekt, wenn ich mit jemanden aus Österreich oder Bayern spreche und rede sofort wie früher, wenn man meine Mama anruft. Ich habe schon ein paar Menschen mit meinem nicht vorhanden Dialekt getäuscht ;)

  • Antworten Juni 30, 2016

    Melanie

    Hallo Hanna,

    welche CHANEL Creme aus der Hydra Beauty Serie kannst Du empfehlen?

    Es gibt 2 Cremes und 1 Gel.

    Danke, soeben sind eine Artikel in meinem Warenkorb gelandet. Mein Geldbeutel fühlt sich trotz Bezahlung mit Kreditkarte irgendwie leichter an, komisch… :)

    Herzliche Grüße aus München
    Melanie

    • Juni 30, 2016

      Hanna

      Liebe Melanie, ich habe das erwähnte Serum und das Augengel, dass ich oben beschreibe. Wünsche Dir viel Freude mit Deiner Auswahl :) xx

    • Juli 3, 2016

      Fiona

      Hallo Melanie, schau doch einfach mal bei einem Chanelcpunter vorbei oder (das hab ich gemacht) schreib Chanel mal ganz freundlich, welche Creme sie Dir empfehlen würden. Ich habe dadurch eine Probe einer Augenpflege per Post erhalten. Eine Probe schicken sie einem wohl mal zu. ☺️ LG

  • Antworten Juli 1, 2016

    Kalü

    Ich kann nur sagen: du bist eine Anfixerin :)
    Wunderschöne Bilder, toller Artikel, tolle Sprache!
    Lieben Gruss nach HH, Kalü

  • Antworten Juli 3, 2016

    Fiona

    Liebe Hanna,
    liebe das Serum von Chanel. Habe es geschenkt bekommen nachdem ich es und eine eine andere Creme von Chanel als Tester hatte. Zwar sehr teure Produkte, aber was für ein tolles Hautgefühl dadurch! Zzt teste ich von denen auch Augencremes…das von der Hydraserie habe ich leider nicht als Probe…muss ich aber nach Deinem Bericht mir mal anschauen.

    Übrigens: da ich in Deinem Snaps die Rollerlashes von Benefit entfeckt habe, habe ich sie mir gleich mal besorgt- toll! Und zzt hat Benefit viele Bestseller als Minigröße, perfekt zum Ausprobieren!

    LG

  • Antworten Juli 27, 2016

    Beautyleaks

    Hi, mich würde interessieren, ob du bereits Kypris getestet hast und mir etwas verraten kannst!? :-) Es hat dich interessiert, jetzt bin ich auch etwas angefixt.

    • Juli 29, 2016

      Hanna

      Bislang habe ich nur das Antioxidant Dew Serum von Kypris getestet, das ich ganz wunderbar finde. Klebt nicht auf der Haut, beruhigt sie und soll mit Antioxidantien gegen freie Radikale wirken. Das ist mir wichtig! Werde weiter beobachten… :)

    • August 1, 2016

      Noemi

      Mit New-H hast du nicht zufällig ebenfalls Erfahrungen? :)

Leave a Reply