Stripes forever!

Ich kann nicht ohne… meinem Kalender, dem Daily Microfoliant von Dermalogica, weißen Sneakern, Pizza Margherita von unserer Trattoria Roma und einem Streifenshirt. Streifen sind zu einem echten Basic in meiner Garderobe geworden und ich muss mich manchmal stoppen, nicht noch mehr Ringelshirts und -pullis zu kaufen. Dabei ist ein Marinière, wie man ein blau-weiß gestreiftes Shirt auch nennt, so herrlich zeitlos und die Streifen, dank einem anhaltenden Trend, in so vielen unterschiedlichen Varianten zu bekommen. Als T-Shrit, als klassisches Longsleeve, als leichter Pulli oder als gemütlicher Sweater – ganz ehrlich, ich habe und liebe sie alle. Ein Mariniére kommt, wie der Name schon sagt, aus der Marine und war mal Teil der Uniform. Später fand das lockere Freizeitoberteil viele Fans in Berühmtheiten (Coco Chanel, Picasso, Brigitte Bardot), manch einer hat es sogar zu einem Markenzeichen gemacht (Jean Paul Gaultier). Ich finde: Jeder sollte ein gutes Streifenoberteil besitzen! In Blau, in Rot, in Grün…

 

Wo bekommt man das perfekte Ringelshirt?

Ein toll sitzendes Streifentop kann ein simples Outfit schnell upgraden und sogar die Ernstheit eines Blazers auflockern. Wichtig ist für mich immer, dass Material und Schnitt top sind, dann reicht ein gutes Paar Jeans dazu und schon ist man angezogen. Klassische Marinière bekommt man zum Beispiel bei Petit Bateau, die nicht nur mit hübschen Babysachen, sondern auch durch ihre gestreiften Shirts (für jedes Alter) bekannt geworden sind.

 

 

Bei Boden gibt es im Standardsortiment sehr gut sitzende Streifenshirts und auch Asos, Edited, &otherstories und Stradivarius haben immer wieder hübsche gestreifte Stücke im Onlineshop. Mein Tipp: Einfach „Streifen“ oder „Stripes“ in das Suchfeld eingeben und durchscrollen.

Die berühmten Ringelshirts von Comme des Garcons, erkennbar durch das gestickte Herz (mit Gesicht) auf der linken Seite, bekommt man in vielen Conceptstores, Design-Boutiquen und auch online zu kaufen. Farfetch bietet hier die größte Auswahl, bei der ich gerne ins Schwärmen komme. Zwei Tipps: Die Kollektion heißt „Comme des Garcons Play“ und man kann ganz wunderbar auch die Herrengrößen tragen. Es lohnt sich mal die Größen zu probieren, denn es gibt Shirts mit und ohne Elasthan.

 

 

Wer auf nachhaltige Mode setzt, wird unter anderem bei Grüne Erde fündig – das luftige Leinen-Shirt ist genau das richtige für den Sommer. Auf meiner Wunschliste steht seit Monaten das entzückende Streifentop von Maddie (DariaDaria), die zusammen mit dem Label Anzüglich wunderbare Basics geschaffen hat – 100 % Biobaumwolle, 100 % fair produziert in Cusco/Peru, 100% vegan (Peta-approved).

Marinière mit Statements gibt es bei Maison Labiche. Ob Femme Fatale, Crazy in love oder eine eigene Wortkreation – die T-Shirts sind genau nach meinem Geschmack! Maison Labiche hat übrigens eine eigene Boutique in Paris, die immer einen Besuch wert ist. Zu gerne hätte ich eine geringelte Kreation mit „Foxy“ oder „Champagne Supernova“…

Noch ein Tipp: Wer in Hamburg ist, auch wenn nur zu Besuch, sollte unbedingt mal im Ti Breizh vorbei schauen. Dort gibt es nicht nur die köstlichen bretanischen Galettes, sondern eine eigene Boutique, wo es Ringelshirts und -pullis in Hülle und Fülle gibt. Ich könnte dort stundenlang stöbern. Ein Teil ist übrigens auch online erhältlich, wie mein Favorit, das Naval Shirt, das schon Picasso trug.

 

DIY!

Hier gibt es übrigens ein super Tutorial, wie man sich easy und schnell Ledertaschen auf ein Kleid näht. So gut! Wer auf Glitzer steht, findet hier eine super Anleitung, um aus einem simplen weißen Shirt ein ganz besonderes Einzelstück zu machen.

Ich bin verrückt nach Augen- und Lippenprints – das wird auch mein nächstes Projekt! Hier gibt es eine gute Anleitung, die ich genau so auf einem Streifenshirt umsetzen möchte.

 

Stripes / Streifenshirts / Marinière / Foxycheeks
Stripes / Streifenshirts / Marinière / Foxycheeks

Meine Top 10

Ich halte es ein wenig wie Beauty-Kollegin Kathrin Roth (annabelle), die auch unter akuter Streifen-Liebe leidet, sich aber nur 10 Teile in diesem Muster erlaubt. Kommt ein neues Stück, muss ein altes gehen. Aktuell steht bei mir ein dünner Ringelpulli von Zara (ganz rechts im Bild) auf der Kippe, da die Qualität schlecht ist, der Kragen nicht mehr ordentlich sitzt (das Futter kommt raus und lässt sich nicht mehr weg bügeln) und er unter den Armen kleine Knödelchen produziert. Super schade, war ein schönes Teil, das nun einen adäquaten Nachfolger sucht. Ansonsten wären da noch, v.l.n.r.:

T-Shirt von Maison Labiche X Sézane (ähnlich hier) // Klassiker: Comme des Garcons Play // Rag & Bone Sweater (ähnlich hier) // Ringelshirt (Braun/Creme) von COS // Marinière-Sweater von Studio CDG Paris (mein Liebling!) // Ringelshirt von COS (ähnlich hier) // T-Shirt von COS (ähnlich hier) // Streifenkleid mit Ledertaschen von ASOS // Sweaterkleid von &otherstories (Ganni hat ein ganz ähnliches für den Sommer) // Zarter Pulli von ZARA (ähnlich hier)

 

Kupfer-Kleiderbügel von HAY // Kleiderstange von IKEA // Teppich aus Marokko // Wäschekorb von House Doctor

Stripes / Streifenshirts / Marinière / FoxycheeksFoto: Yelda Yilmaz

 

 

moremoremore

 

 

Stripes / Streifenshirts / Marinière / Foxycheeks

18 Comments

  • Antworten Mai 18, 2016

    MARIE HELENE

    Dein Post spricht mir aus der Seele- ich leide unter der selben Manie ;-)
    vielen lieben Daaank, der Beitrag wird gleich gespeichert. <3

  • Antworten Mai 18, 2016

    Amelie

    Wie recht du hast! Streifen gehen immer, kann man gut up- und downgraden und sind zu Jeans einfach unschlagbar. Ich selbst habe mir letzt auch das Comme de Garcons Play Sprit gegönnt, und spiele mit dem Gedanken, noch eines in meinen Schrank einziehen zu lassen. Welche Größe trägst du den in deinem? Ich eine S und ich glaube es ist das Frauenmodell… oder woran erkennt man hier den Unterschied zum Männermodell? VG vom Bodensee :)

  • Antworten Mai 18, 2016

    Vicky

    Du besitzt ja für meine Verhältnisse echt viele :) ich besitze einen Streifenpulli und das wars. Finde sie toll an anderen, aber nicht an mir. Und ich hab gesagt, wenn ich mir ein Streifenshirt kaufe, dann von Comme des Garçons!!! :)

    liebste Grüße,
    ❥ Vicky | The Golden BunInstagram TGB 

    • Mai 18, 2016

      Hanna

      Word! Dabei würden Dir Streifen so ausgezeichnet stehen, mit Deinen wunderschönen Haaren :*

  • Antworten Mai 18, 2016

    Fiona

    Aaaaah weiche von mir! Nun will ich so ein Streifenoberteil (oh Gott, sie haben auch was mit Punkten!) haben ! argh… –> damit drücke ich indirekt aus, wie sehr mir Dein Beitrag gefallen hat! ;o)

    Woher ist denn das Oberteil, das Du mit dem Trench (auf dem letzten Foto) trägst, her?

    Gibt es einen Benachrichtigungsservice, sobald Du einen neuen Beitrag erstellt hast? Newsletter?

    LG Fiona

    • Mai 18, 2016

      Hanna

      Liebe Fiona, hihi ich musste sehr lachen. Ich kann auch nicht genug davon bekommen ;) Auf dem Bild trage ich übrigens den Mariniére von Studio CDG Paris. Falls der Onlineshop nicht geht, einfach ne Mail schreiben, habe ich auch so gemacht. Und: Am Newsletter bin ich dran – momentan poste ich jeden Morgen meinen neuen Post auf Facebook. Herzliche Grüße! xx Hanna

    • Mai 22, 2016

      Fiona

      Danke für die Antwort! Ich versuche zzt näml alte Einträge von Dir nachzulesen und dann den jeweils den neuen…meist versuch ich das in der Mittagspause und würd dann gern den einen oder anderen Kollegen anschreien, damit ich das endl in Ruhe tun kann..also doch besser daheim. Dein Blog ist wirkl sehr sehr schön gestaltet, die Texte dazu auch perfekt…viele andere Blogs sehen optisch toll aus, lassen sich aber schlecht lesen. Bei Dir nicht! Bitte weiter so!!

      Wirklich große große Liebe für Deinen Blog, Deinen Style, Geschmack und natürlich Deine Person! Danke, dass wir daran teilhaben dürfen!

    • Mai 22, 2016

      Hanna

      Du Liebe! Danke für Deine Worte, das bedeutet mir viel. Freue mich Dich als Leserin zu wissen! xx Hanna

  • Antworten Mai 18, 2016

    Jen

    Da muss aber noch was ergänzt werden. Die besten (weil originalen) Streifenshirts gibt es von Armor Lux und Saint James! Da habe ich sogar noch welche von meiner Mutter vererbt bekommen, die immer noch 1a sitzen

    • Mai 18, 2016

      Hanna

      Liebste Jen, Du hast absolut Recht! Wie konnte ich die vergessen ;) Saint James habe ich nur indirekt beschrieben, weil es die in dem Laden in Hamburg auch gibt. Merci für den Hinweis! #stripesforever

  • Antworten Mai 18, 2016

    i-like-shoes

    Streifenshirts sind wirklich was Feines! mir fehlt allerdings noch DAS perfekte! ich schau mir deine links gleich mal an! vielleicht hab ich ja Glück :)

  • Antworten Mai 19, 2016

    Laetitia

    Chere Hanna,
    En tant que francaise, moi aussi j adore la mariniere. Cette annee, j ai decouvert au Lafayette a Berlin in shirt de Sonia by Sonia Rykiel en Bleu et en Rouge j ai un Sweatshirt de la meme marque. Ca me plait beaucoup. Je crois qu il y a aussi de jolis modeles chez Agnes B.
    La mariniere j en mets tellement souvent que parfois je ne peux plus la voir. Mais mon amour pour elle revient vite, heureusement!
    Bises de Laetitia

  • Antworten Mai 21, 2016

    Laura

    Liebe Hanna,

    ich habe deinen Artikel direkt als Anlass genommen, mir endlich mein CDGP Shirt zu bestellen, um das ich schon so lange herumschleiche ;). Es ist gerade angekommen! Eine Frage habe ich aber noch: wie wäschst du dein Shirt? Tatsächlich mit der Hand oder schmeißt du es auch in die Waschmaschine? Wenn ja in welcher Einstellung? Ich will das teure Shirt ja nicht direkt kaputt machen ;). Danke!
    Liebe Grüße
    Laura

    • Mai 22, 2016

      Hanna

      Liebe Laura, oh wie toll, viel Freude damit! Ich schmeiße das Shirt immer normal in die Maschine und zwar mit anderen bunten Sachen bei 30/40 Grad. Es sieht immer noch super aus, auch wenn ich es schon sehr lange habe. :)

  • Antworten Mai 22, 2016

    Natalie

    Was für ein schöner Post. Ich liebe Streifen.
    Vielen Dank für den Hamburg Tipp „Ti Breizh“. Meine Arbeit ist letzte Woche in die Deichstraße umgezogen – ich weiß, wo ich am Montag meine Mittagspause verbringen werde. :)

  • Antworten Mai 25, 2016

    Caro

    Hallo Hanna,

    kann ich absolut verstehen. Auch ich liebe diese Pullis und Shirts seit meiner Kindheit und den jährlichen Sommerurlauben in der Bretagne und Normandie.
    Ich bin 2013 sogar extra während meines Urlaubes dort in eine der Boutiquen von meiner Lieblings-Firma „Saint James“ in Saint Malo gefahren und hab mich dort mit Mantel, Puli, Shirt und Mützen eingedeckt. In einem Monat geht’s wieder dort in den Urlaub und auch garantiert wieder in eine der Boutiquen! Freu! <3

  • Antworten Mai 27, 2016

    Chaya

    Super, vielen Dank für den Artikel! Könntest du noch sagen, welche Größe du bei dem CDG Sweater hast? bzw. ob der eher groß oder klein ausällt? LG Chaya

    • Mai 28, 2016

      Hanna

      Liebe Chaya, habe eine 38, die perfekt sitzt und passt. :)

Leave a Reply