Mini Diary KW 18 | 16

Ich reise viel, aber eigentlich immer beruflich und leider viel zu selten mit meinem Freund Norman. Deswegen buchten wir uns spontan einen Flieger nach England und erfüllten uns einen kleinen Traum: ein paar sorglose Tage in Brighton. Dass wir uns so in die Stadt verknallen würden, hätten wir uns nicht gedacht. Ich könnte schon wieder ins Schwärmen geraten, starte jetzt aber erst mal mit dem Montag, der mich am Anfang der Woche daran erinnert, endlich das Sportprogramm anzugehen…

 

Montag

Ich begrüße den Tag mit einem gesunden Pressefrühstück und einem schlechten Gewissen. Ringana stellt die neuesten Produkte vor, die besonders den sportbegeisterten unter euch gefallen werden. Neu im Sortiment sind zwei Nahrungsergänzungsmittel, die die Leistung steigern, schützen und regenerieren sollen. Das neue Pflegeprodukt, das nach dem Sport die Muskeln anregt, verspricht auch Linderung bei leichten Verspannungen. Klingt super! Das erinnert mich aber in doppelter Sicht auch daran, dass ich seit August letzten Jahres keinen regelmäßigen Sport gemacht habe und mich mittlerweile echt eingerostet fühle. Eine echte Schande! Ich versuche aus diesem gedanklichen Tief Kraft zu schöpfen und endlich wieder mit ein bisschen Bewegung zu beginnen…

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Dienstag

Der Wecker klingelt um 5 Uhr morgens – wenig später startet unser Flug nach London. Von dort aus geht es weiter nach Brighton, einem Reiseziel, das so lange auf meiner Bucket-List stand. Der erste Eindruck: Fantastisch! Das Pier ist genau so schön, wie wir uns das immer vorgestellt haben und die Stadt noch schöner, als wir uns ausgemalten hatten.

Foxycheeks Beautyblogger Diary Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Mittwoch

Norman und ich genießen den ganzen Tag in der wunderschönen, britischen Stadt. Wir entdecken so viele liebenswerte Ecken in Brighton und verlieben uns in die kleinen Straßen und Gassen, die man aus dem Reiseführer genau so kennt. Mad fer it!

Foxycheeks Beautyblogger Diary

In einem kleinen Laden am Pier entdecke ich Meri Meri – eine verspielte Marke, um die ich im Netz schon lange umher schleiche. Ich gönne mir ein paar Dinge (die Kakteen-Pins!!!) und fühle mich am Ende des Tages wie ein glückliches Geburtstagskind – samt Lippenspange im Haar…

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Donnerstag

Am Vorabend glauben wir kurz zu wissen, dass zwei Tage gereicht hätten, bis wir am Donnerstag durch weitere, unbekannte Gassen laufen und noch so viel mehr entdecken. Ich habe genügend Zeit um viele Fotos und Notizen zu machen und habe für euch einen „Travel Guide“ vorbereitet. In diesem Post werde ich euch alle meine Tipps, die besten Läden und Restaurants verraten, denn wir haben uns ausführlich durch die Läden treiben lassen und sind auch kulinarisch auf unsere Kosten gekommen. Brighton ist immer einen Besuch wert! Der Abschied bei Bier und lauen Temperaturen abends fällt sehr schwer…

Foxycheeks Beautyblogger Diary Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Freitag

Bye Bye Brighton – Hello London! Die herzliche Umarmung der Stadt können wir aber nur für ein paar Stunden genießen, da wir am Abend schon wieder nach Hamburg fliegen. Die kurze Zeit reicht aber für einen Besuch am Charlotte Tilbury Counter (bei Selfridges in der Oxford Street) und für ein fantastisches Mittagessen bei The Blues Kitchen in Camden. Dort landeten wir übrigens zufällig, nachdem ich mit knurrendem Bauch den Plattenladenbesitzer von All Ages Records um einen Lunch-Tipp bat. Der war zwar knurrig, wie fast alle Typen, denen Schallplattenläden gehören, ich könnte ihm für die Empfehlung aber trotzdem um den Hals fallen. 1A Essen und super coole Atmosphäre, die ich mir, das nächste Mal in London, unbedingt mal abends ansehen muss…

Foxycheeks Beautyblogger Diary Foxycheeks Beautyblogger Diary

In London fühlte ich mich, trotz Besuch bei Selfridges, am Ende meiner Kräfte. Es hatte 25 Grad, meine Nase ronn nur noch (iek!) und ich war viel zu warm angezogen… Aber: ich hatte die Beine nicht rasiert, weshalb ich die Strumpfhose nicht ausziehen konnte. Argh! In der U-Bahn bin ich fast geschmolzen – ein Erinnerungsfoto habe ich mir aber trotzdem nicht nehmen lassen…

 

Samstag

Die ganze Woche bahnte sich schon eine Erkältung an, die in Brighton immer schlimmer wurde und Samstag den Höhepunkt ihres unangenehmen Daseins findet. Ich schlafe 12 Stunden, wache mit dickem Kopf und dicker Nase auf. Ich hatte mir für das Wochenende so viel vorgenommen, aber zum Bäume ausreißen ist mir nicht. Ich könnte heulen! Während draußen die Welt vom ersten Sommerwochenende spricht, ist mir nach gar nicht nach Sonne, fühle mich sogar zu schwach um die Wohnung zu verlassen… Da hilft nur abwarten und einen Burger von Otto’s bestellen – Deliveroo macht’s möglich. Danach falle ich wieder in den Dörnröschenschlaf und träume von Make-up, was Jefree Stars Videos liegen mag, die ich mir kurz zuvor massenweise angesehen habe… Noch jemand so angetan wie ich?

Foxycheeks Beautyblogger Diary

Sonntag

Die Kraft findet mich wieder, aber zu großen Taten bin ich immer noch nicht fähig. Da meine Haut auch Alarm schlägt, beschließe ich mich ihr zu erbarmen und eine kleine „Sunday Facial Time“ einzulegen. Mag ich sehr: Die neue Charcoal-Maske von Dermalogica. Sie stinkt etwas, soll aber ein wahrer Alleskönner sein. Ich begrüße die tiefenreinigenden Eigenschaften sehr und singe dem Sebum leise ein Adieu, als ich nach 10 Minuten die schwarze Maske wieder abwasche…

An dieser Stelle ein Merci an Tine (Inattendu)! Dank Dir kenne ich die Mips App und begebe mich seitdem immer wieder in ein Fotocollagen-Abenteuer vom Feinsten…

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Wünsche Wünsche Wünsche

Zieht jetzt schon der Sommer ein? Ich bin da immer etwas vorsichtig, freue mich trotzdem über die warmen Temperaturen. Ich hab auf jeden Fall Lust auf Sommersachen, Off-Shoulder-Kleider und leichte Schuhe!

 

New In:

Ich konnte nicht widerstehen: die neue Charlotte Tilbury Palette ist endlich mein! Ich hatte mir wohl alle Youtube-Videos dazu angesehen, bin seit dem Release um sie herum geschlichen und habe das gute Stück x-mal bei Net-A-Porter in den Warenkorb gelegt, ohne am Ende auf den „Kaufen-Button“ zu drücken. Und dort ist nun auch ausverkauft…

Am Counter bei Selfridges in London habe ich sie mir auftragen lassen und am Ende, zusammen mit dem Augenbrauenstift und einem Lippenstift (Amazing Grace) gekauft. Günstig war der Spaß nicht, auch wenn die Preise in den UK ein bisschen besser sind als online bei Net-A-Poretr, aber ich bin förmlich aus dem Laden gehopst und könnte mit dem Kauf glücklicher nicht sein. Das Beautyherz schlägt! Mehr zu der wunderschönen Charlotte Tilbury Palette dann auch in den kommenden Tagen!

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Empties der Woche:

Auch wenn ich das Peeling weniger oft benutzt habe, als die Duschcreme, wurden beiden Produkte aus der H&M Beauty-Range Anfang der Woche gleichzeitig leer. Das REVELATION BODY SCRUB gefällt mir sehr gut, weswegen ich es auch so regelmäßig benutzt habe. Es ist sanft, duftend und die perfekte Vorbereitung auf eine Portion Selbstbräuner, die bei mir gerade wieder in den Startlöchern stehen. Die INTUITION SHOWER CREAM habe ich hingegen jeden Tag benutzt, wenn ich in Hamburg war – ich bin nämlich richtig vernarrt in den Duft (aus Wiesenschaumkrautöl), der sich irgendwie zwischen „frisch“ und „pudrig“ einordnen lässt. Für mich ein ultimativer Wohlfühlgeruch! Tipp: Da die Creme so dick ist, eignet sie sich auch wunderbar zum Rasieren, wenn es mal ganz schnell gehen soll. Wird beides nachgeordert – es passiert ja nicht so oft, dass mir Körperpflegeprodukte (und deren Preis!) so dermaßen gut gefallen…

Foxycheeks Beautyblogger Diary

 

Song der Woche:

London von Benjamin Clementine. Den Song habe ich, wie so viele Lieblingshits, in der „Playlist der Woche“ bei Spotify entdeckt. Ich muss schon sagen: Da macht Spotify einen wirklich guten Job, denn die Zusammenstellung gefällt mir wirklich jedes mal gut. Das der Song der Woche „London“ heißt, spielt nur zufällig auf unsere kurzen Besuch in der Stadt an – die Melodie bekomme ich auch ohne Text einfach nicht mehr aus den Ohren. Ein ungewöhnliches Lied für meinen Geschmack, das mir aber so ausgesprochen gut gefällt! Ein toller Künstler, von dem ich gerne noch mehr hören möchte.

2 Comments

  • Mal wieder ein sehr schönes Diary. :) Die Produkte von Ringana klingen spannend, ich muss endlich mal etwas von der Marke ausprobieren. Lg

  • Antworten Mai 13, 2016

    Jen

    Hallo du, sehr schöner Post – ziemlich witzig geschrieben – abgesehen von dem, dass sich bei dir eine Erkältung angebahnt hat. Das ist natürlich immer doof und auf Reisen gleich doppelt ;(. Brighton verzaubert wirklich und wenn das Wetter passt – ist es einfach perfekt. ich freue mich, mehr von dir zu lesen. Liebe Grüße Jen

Leave a Reply