Mini Diary KW 5 | 16

Es ist wieder Montag! Ich sitze mit meinem neuen Mumin Becher und Tee vorm Rechner und schaue mir die Bilder der letzten Woche an. Wie schön war es in Paris! Ich wünsche mir, dass ich bald Zeit habe wieder hin zu fahren, um dann ein bisschen länger zu bleiben. Nicole, kommst Du mit? Die Bilder aus Paris machen nämlich Lust auf mehr, auch wenn ich dieses Mal viel zu wenig gesehen habe…

 

Montag

In Hamburg regnet es mittags furchtbar. Ich treffe mich mittags für ein Interview in der ‚Kleinen Schwester‘ in Altona und esse eine super leckere Käse-Lauch-Suppe. Ich brauche unbedingt das Rezept! Oder ein ähnliches. Hat da jemand von euch eines auf Lager?

Foxycheeks Beautyblog

 

Dienstag

Dienstag geht mein Flieger um 06.40 Uhr nach Paris. Müde komme ich in Frankreich an, werde aber sofort von der Stadt belohnt. Zu lange war ich nämlich nicht mehr da und merke sofort, wie der Pariser Charme und die positiven Schwingungen, die ich jedes Mal in dieser Stadt spüren kann, mich erreichen. Klingt Eso, findet aber einfach tief in meinem Herzen statt. Ein Sephorabesuch muss sein – mit Asmona Logan (Beautydelicious)macht das doppelt so viel Spaß!

Foxycheeks Beautyblog Foxycheeks Beautyblog

Auf dem Weg zum Hotel verliebe ich mich in ein unschuldiges Ellie Saab Kleid. Der Preis hingegen singt nicht mehr von Engeln – das Kleidungsstück inspiriert mich trotzdem sehr.

Abends lädt Lacoste zur Duftpräsentation ein. Location: eine versteckte Tennishalle mitten in Paris. Mein Herz schlägt bei Geschichten über das Unternehmen, den alten ausgestellten Tennisdressen und den neuen Düften höher. Absolut gelungen finde ich auch das Essen. Chapeau! Sonst ist es ja immer recht schwer in Paris vegetarisch gut zu essen.

Foxycheeks Beautyblog

 

Mittwoch

Nachmittags regnet es in Paris und mein Spaziergang fällt kleiner aus, als erhofft. Ich schlendere mit Schal und Schirm über die Rue de Rivoli, verliebe mich Hals über Kopf in die Collagejacke bei Coach (besser gesagt: das ganze Outfit) und esse wenig später ein Supermarkt-Sandwich auf dem Hotelbett (nicht im Bild). Muss ich mir merken: das schicke Hotel Burgundy! Ein Tipp für alle, die ihren Honeymoon nach Paris planen…

Foxycheeks Beautyblog

Abends darf ich, beim Biotherm Presseevent, einen Blick auf die Neuheiten des Jahres 2016 werfen. Ich liebe Sneak Peeks! Wer mir auf Snapchat folgt (Name: foxycheeks), hat schon das eine oder andere Produkt gesehen. Ich freue mich besonders auf den neuen Sonnenschutz und das federleichte Körpergel, die beide erfrischend duften. – Apropos duften: ich konnte mir im mobilen Biothermlabor nicht nur die Texturen mal genauer ansehen, sondern auch die Duftkompositionen hinter allen Biothermprodukten entdecken. Jetzt weiß ich, dass in der von mir geliebten Sonnencreme LAIT SOLAIR Musc, Saucylate und Citrus den Duft angeben. Besonders sweet: Amanda Bisk, die für Biotherms neue Plattform #LIVEMORE als Coach fungiert. Mehr dazu bald!

Foxycheeks Beautyblog

 

Donnerstag

Donnerstag fliege ich zurück nach Hamburg. Auf dem Flughafen bleibe ich vor Hermés stehen und starre im Schaufenster ein großes buntes Seidentuch an. Ich weiß, dass die bekannten Tücher nicht günstig sind, nehme mir aber vor, ab jetzt auf eines zu sparen. Das neonfarbene Exemplar wäre schon mal ganz nach meinem Geschmack… Ich schaue jetzt immer mal wieder bei Vestiaire Collective rein!
Foxycheeks Beautyblog

 

Freitag

Ich treffe mich auf einen Plausch mit dem Super-Duo hinter dem Naturkosmetiklabel NATURTALENT. Absolut spannend, was die beiden zu erzählen haben! Es folgt in den nächsten Woche ein ausführlicher Post zu dem Hamburger Nischenprodukt, das gerade dabei ist, mein Herz zu erobern…

Foxycheeks Beautyblog

 

Samstag

Was macht man, wenn man seit über vier Monaten keinen Sport gemacht hat und zum Kayla Itsines Bootcamp eingeladen ist? Richtig: Augen zu und einfach mitmachen! Was die hübsche Australierin zu sagen hat, erzähle ich euch auch bald, denn ich hatte die Chance mit Kayla Itsines vor dem Workout ein bisschen zu plaudern…

Foxycheeks Beautyblog

 

Sonntag

Ich habe zwei Kater am Start – der Muskelkater spricht vom Training mit Kayla und mein Kopf brummt von letzter Nacht. Ich spaziere am Sonntag mit Kopfschmerzen und großer Sonnenbrille durch Berlin und genieße die Zeit mit meinem Freund. Katerfrühstück: Burger bei District Mot. Ich bin aufgeregt, denn ich hatte Norman nun knapp 2 Jahre so sehr von dem Essen dort geschwärmt, dass die Latte schon fast ein bisschen zu hoch hing. Aber: Nun ist er auch ‚infiziert‘ und wir planen bereits einen weiteren gemeinsamen Ausflug in die Hauptstadt. Der Sonntag verging nämlich zu schnell…

Foxycheeks Beautyblog Foxycheeks Beautyblog

 

Entdeckung der Woche:

Coconut Collaborative! Ich LIEBE Coco-Yoghurts, kannte bisweilen aber nur die leckeren Produkte von Harvest Moon. In Paris entdeckte ich im Supermarkt dann Coco Collaborative, die ohne Zucker, Laktose und Gluten gemacht sind. Besonders lecker finde ich den Fruchtspiegel, der aus den Yoghurts ein schlankes und zuckerfreies Superdessert macht. Und jetzt die besten News: sie kommen nach Deutschland! Ab dieser Woche ist die Marke offiziell in Berlin zu bekommen. Wo, werde ich euch in den kommenden Tagen noch verraten…

Foxycheeks Beautyblog

 

Überraschung der Woche:

Der Hangover Primer von Too Faced. Ich hatte so viel darüber gelesen (u.a. bei Viviannadoesmakeup), dass ich ihn mir einfach kaufen musste. Ich bin kein großer Primer-Fan und sehe in diesen Produkten kaum eine Berechtigung. Deswegen hatte ich ehrlich gesagt hier auch keine große Hoffnung, wollte aber unbedingt wissen, was an den Lobeshymnen dran ist. Und? Ich bin echt angetan von dem Produkt und muss euch die hübsche Tube unbedingt noch mal genauer vorstellen.

Foxycheeks Beautyblog

 

‚Empty‘ der Woche:

Ich kenne keine besser Fußpflege als das Pedix One Minute Peidcure von Alessandro. Das Peeling entfernt nicht nur von rauer Haut, es pflegt auch zeitgleich mit Öl – das lässt die Füße in nur zwei Minuten wieder sehr gepflegt aussehen. Deshalb finde ich den Name absolut berechtigt und kaufe mir nun Tube Nummer 4.
Foxycheeks Beautyblog

 

Beauty Wishlist:

Neu auf Net-A-porter: NARS! Ich dreh durch und fülle meine Wunschliste:

 

On my mind…

Foxycheeks Beautyblog

11 Comments

  • Antworten Februar 9, 2016

    Yelda

    Liebste Hanna,

    die Suppe ist super einfach!
    Man braucht dafür Schmelzkäse. Das ist das einzig blöde daran.

    etwa 500g Lauch, eine Zwiebel, 150g Schmelzkäse, 150g Kräuterschmelzkäse, ein Becher Crème fraîche, 700 ml Brühe, a bissl Öl, Muskat, Salz und Pfeffer.
    Zwiebeln glasig dünsten, Porree in Ringe schneiden, kurz mitanbraten. Dann die Brühe dazugeben, Käse und Creme Fraiche einrühren, zum Kochen bringen und etwas auf kleiner Flamme köcheln lassen. Würzen und thats it =)

    Es sieht so aus, als wäre da Petersilien Gremolata drauf.
    Dafür einfach eine handvoll Petersilienblätter mit Olivenöl und dem Saft einer Zitrone und der Zeste davon kleinhacken. Voila!

    • Februar 9, 2016

      Hanna

      Yelda, you made my day! Das probier ich diese Woche aus, auch wenn es nach viel Schmelzkäse klingt ;) Großes Danke!

  • Antworten Februar 9, 2016

    Nicole

    Jaaa! Auf nach Paris. Ich bin dabei, jederzeit. <3

  • Antworten Februar 9, 2016

    charlotte

    Ist in Schmelzkäse nicht wahnsinnig viel Zucker drinnen?

    • Februar 9, 2016

      Hanna

      We will see. Würde ich natürlich nur benutzen, wenn ich einen ohne Zucker finde…

    • Februar 9, 2016

      Yelda

      Meines Wissens nach ist in keiner Schmelzkäse-Zubereitung Zucker drin.
      Jedenfalls keiner, der künstlich hinzugefügt wird.

  • Antworten Februar 9, 2016

    charlotte

    Na dann good luck, damit du zu einen leckeren selbstgemachten Käsesüppchen kommst! :)

  • Antworten Februar 9, 2016

    Katharina

    Ach liebe Hanna, was hast du da schöne Bilder mitgebracht. Paris, Paris. Mein letzter Besuch ist fast 10 Jahre her. Schreck lass nach!
    Man sollte tatsächlich ein paar Mal im Jahr hinfahren.
    Liebst,
    Katharina | ktinka.com

  • Antworten Februar 11, 2016

    Anne

    Schmelzkäse kann man doch auch weglassen und statt dessen Frischkäse, etc. ist nicht ganz so cremig- eindickend, aber geht auch.

    was ich aber eigentlich schon länger fragen wollte: Trenchcoat ist ja nicht gleich Trenchcoat, auch wenn man das Gefühl hat, alle sehen gleich aus. Deinen find ich sehr schön, magst Du verraten, woher der ist?

  • Antworten Februar 11, 2016

    Anne

    ich hätte mal deinen neustesn artikel lesen sollen, merke ich :)

    • Februar 12, 2016

      Hanna

      Alles gut ;) Ich mag die Trenchcoats von APC sehr gerne, weil die zwar klassisch sind, aber nicht so spießig. Burberry geht natürlich immer, ist aber noch mal ne andere Preisklasse… Finde übrigens auch, dass es da generell haushohe Unterschiede gibt, auch wenn alle Katzen in der Nacht schwarz sind ;)

Leave a Reply