Magazines & Sephora Haul

When in Paris go to Sephora… Das mag nicht für jeden gelten, denn wirklich groß ist die Filiale an der Champs-Élysées nämlich nicht. Im Vergleich zu amerikanischen Stores ist es ein kleiner Ableger, aber in meinen Augen dennoch immer einen Besuch wert. Im Kopf und auf der Wunschliste hatte ich ganz andere Dinge, als die, die dann im Einkaufskorb gelandet sind. Verführen habe ich mich dennoch nicht lassen, sonst hätte ich wohl die halbe Marc Jacobs Beauty Kollektion mit nach Deutschland gebracht. Diesen Produkten werde ich mich ein anderen Mal widmen, habe ich mich doch bei diesem Besuch eher auf Too Faced konzentriert.

Der amerikanischen Marke hatte ich bisweilen wenig Beachtung geschenkt, war mir doch das Packaging zu verspielt und die Aufmachung irgendwie zu kitschig. Ich vertraue aber gerne anderen Meinungen und Reviews und habe mich also zu einigen Produkten hinreißen lassen, von denen ich so viel Gutes gehört hatte. Ein so gesehen „geleiteter Kauf“, den ich nun ganz und gar nicht bereue!

Von dem Too Faced Hangover Primer hatte ich auf Viviannadoesmakeup gelesen. Anna ist begeistert von dem silikonfreien Primer, der lecker nach Kokosnuss duftet. Einen besonderen Duft haben übrigens alle Too Faced Produkte – besonders der Chocolate Soleil Bronzer, den ich als Mini, zusammen mit der Better Than Sex Mascara, im Set erstanden habe. Dieser duftet nach Schokolade – Gott sei Dank nicht den ganzen Tag. Bei Bronzern bin ich ja immer vorsichtig und bin froh, dass ich von diesen hochgelobten Produkt, die Mascara bekommt nämlich auch so tolle Kritiken, erst mal Testversionen bekommen konnte, bevor ich mir die Originalgröße kaufe. Ich bin gespannt!

Richtig begeistert bin ich schon mal von dem Melted Longwear Lipstick, der zwar nicht wie ein Lippenstift aussieht, aber langhaltende Lippenfarbe verspricht. Und dieses Versprechen wird gehalten und zwar über mehrere Stunden. Ich hatte bei Sephora mir die Farbe Melted Ruby auftragen lassen und durfte mich bis zum Abend über ein wunderschönes mattes Pink-Rot freuen. Genial! Diese Farbe habe ich am Ende auch gekauft und bereue ein wenig, nicht gleich noch mehr mitgenommen zu haben…

Ebenso top: der Ultra HD Concealer von Make up forever, den ich spontan ins Körbchen geworfen habe. Eigentlich hatte ich es ja auf die große Schwester, die Ultra HD Foundation abgesehen, aber ich habe gerade so viele neue gute Foundations, dass ich am Counter den Concealer ausprobiert und mich verliebt hatte. Augenschatten adé! Die hohe Deckkraft gefällt mir ausgesprochen gut und noch mehr, dass die Textur nicht zu dick ist und somit nicht unter den Augen kleben bleibt. Superb!

Am Flughafen habe ich mich dann, obwohl ich kein Französisch spreche, noch mit Magazinen eingedeckt. Mit einem zwinkernden Auge kann ich sagen, dass Mode und gutes Layout eine international verständliche Sprache spricht, die ich zu lesen weiß. Neu entdeckt: Paulette, das alleine schon wegen dem entzückenden Cover mit musste. Ebenso im Handgepäck: die VOGUE Paris und die Votré Beaute, die ich mich sogar schon mal gefeatured hat. Jene Ausgabe hatte ich damals aber verpasst, was mir nur zeigt: es gibt immer viele Gründe nach Paris zu fliegen, um nichts zu verpassen. Wenn es nach mir geht, gerne einmal im Monat…

PS: Die Deo-Tücher von Sephora kaufe ich mittlerweile zum dritten Mal nach. Sie sind, neben guten Magazinen, Lippenstift und Mascara, ein Must-have für mein Reisegepäck im Flieger. Leider nicht online erhältlich, sondern im Kassenbereich einer jeden Sephora-Filiale.

Sephora Souvenirs Paris / Foxycheeks Sephora Souvenirs Paris / FoxycheeksSephora Souvenirs Paris / FoxycheeksSephora Souvenirs Paris / Foxycheeks

5 Comments

  • Antworten Februar 12, 2016

    Jenny

    Too Faced war mir auch immer etwas zu kitschig aber da alle ins schwärmen geraten, wird das nächste Mal wohl auch etwas in meinem Warenkorb landen. Ich bin auf jeden Fall auf dein Feedback zur Mascara gespannt! LG Jenny

  • Antworten Februar 12, 2016

    sira

    Der melted lipstick ist mein holly grail

  • Antworten Februar 13, 2016

    Britta

    Von Too Faced kenne und liebe ich die Shadow Insurance, einen Lidschatten Primer, der mir vor einigen Jahren bei Sephora in den USA empfohlen wurde. Ich habe den Kauf nicht eine Sekunde bereut und schon häufig nachgekauft. Sonst besitze ich nur ein Blush und bin gespannt, was du über die anderen Produkte berichten wirst. LG Britta

  • Antworten März 24, 2016

    Catharina

    Hello,

    und, wie findest du die Better Than Sex Mascara? Ich hab schon viel positives drüber gelesen und überlege sie mir demnächst bei Sephora in Mexiko zu holen? Lohnt sich?

    LG Catharina

    • März 24, 2016

      Hanna

      Ja, lohnt sich! Hatte nur ein Mini, war aber super. Einziger Nachteil: die ist halt echt nass, man muss immer abstreichen. Aber dort sollte die sowieso günstiger sein, oder? Ohhhh, Too Faced, ich könnte alles kaufen… :)

Leave a Reply