Winter Pflege & Favoriten

In den letzten Wochen hat sich meine Pflegeroutine kaum geändert. Ich habe ich mich gerade auf ein paar Produkte eingeschossen, die für mich gut funktionieren. Das kann ich ein paar Wochen wieder anders sein, deswegen werde ich euch nun öfter ein Update über meine Lieblingsprodukte in Sachen (Gesichts-)Pflege berichten. Es gibt einfach so viel Schönes zu entdecken!

Wer mir auf Snapchat (Name: foxycheeks) folgt, hat das eine oder andere Produkt bestimmt schon gesehen. Jüngst habe ich M Picaut entdeckt, eine Marke, der ich demnächst einen Einzelpost widmen möchte, weil ich sie so besonders finde. Die lasse ich heute deswegen mal außen vor und zeige euch all meine anderen Lieblinge, die meine geplagte Winterhaut gerade retten und zwei weitere Produkte (ein Haarpuder und ein Deo), die ich unheimlich toll finde:

Nuori Foaming Cleanser

Reinigungsschaum – eigentlich nichts für mich. Aber immer öfter entdecke ich diese Produktart für mich, wie den Foaming Cleanser von Nuori. Im Dezember hatte ich die Marke, über die gerade viel geschrieben wird, auch für mich entdeckt und den Reinigungsschaum in mein Herz geschlossen. Ich verwende ihn abends (double cleansing) und morgens, wo er mich durch den frischen Geruch förmlich aufweckt. Der kommt bestimmt von den Granatapfel-Enzymen und dem Radieschenwurzelextrakt, die abgestorbene Hautzellen sanft entfernen. Trotzdem trocknet der cremige (!) Schaum nicht aus und entfernt sogar Make-up und Mascara in zwei Reinigungsdurchgängen. Top!

Paula’s Choice BHA Lotion

Ich teste mich gerade durch das AHA & BHA Sortiment von Paula’s Choice – absolut spannend! Mein aktueller Liebling aus der Range: die 2% BHA Lotion, die ich jeden 2. Tag abends verwende. Sie verspricht eine  klare und reine Haut und soll mit den 2% Salicylsäure gehen Pickel und Mitesser wirken. Ich glaube, ich werde davon nie wieder los kommen, da sich mein Hautbild nach nur einer Woche schlagartig verbessert hat und selbst meine kleinen Unterlagerungen am Kinn deutlich zurück gegangen sind. Was AHA und BHA genau ist, erzähle ich euch schon bald (stay tuned!) und werde euch noch mehr über diese Peelingarten berichten.

Winter Skincare Foxycheeks Beautyblogger

Skyn Iceland Artic Elixir

Das zarte Arctic Serum von Skyn Iceland habe ich, im Zuge meiner Posts für Douglas, entdeckt. Ich benutze es gerade gerne, wenn die Haut etwas gereizt ist und bilde mir ein, dass es die Haut beruhigt, wieder ins Gleichgewicht bringt und ein bisschen strafft. Das Anti-Aging Serum verspricht einen ersten Effekt nach 30 Minuten und eine Langzeitwirkung nach drei Wochen, die auf Peptide und eine Pflanzenstammzellen-Technologie zurück zu führen wäre. Ich nehme es wohl zu unregelmäßig, um das wirklich prüfen zu können, mag dieses Serum aber einfach sehr.

Lancôme Genifique Serum

Noch ein Serum! Das Genifique Serum von Lancôme ist keine Neuheit in meinem Badezimmer, sondern eine Wiederentdeckung. Eines vorweg: ja, dieses Serum enthält Alkohol, was mich aber nicht weiter stört. Alkohol kann die Haut austrocknen, ich vertrage es aber ganz gut. Vor allem: ich liebe dieses Serum und möchte das in Kauf nehmen. Denn jedes Mal, wenn ich wieder regelmäßig Genifique benutze, habe ich eine besser Haut: entspannter, entknittert und ebenmäßiger. Die Textur klebt nicht und ist keine Schicht zuviel, wenn man danach noch eine Feuchtigkeitscreme benutzt. Eine Freundin berichtet mir übrigens, dass sie damit erfolgreich ihre Zornesfalte bekämpft hat. Ob es wirklich das Serum oder weniger Stress war, kann ich nicht sagen, aber es motiviert mich es weiter zu benutzen und vielleicht nach einer ganzen Flasche mehr sagen zu können…

La Clé Augen Roll-on

La Clé ist eine neue Marke aus der Schweiz. Ich durfte, vor dem Launch, ein paar Produkte vorab schon ansehen und habe mich ein wenig in die Masken und die Augenpflegeprodukte verknallt. Besonders mag ich den erfrischenden und pflegenden Eye Roll-on, obwohl ich Produkte mit so einem Silberkügelchen eigentlich verabscheue. Aber: die Textur ist kühlend und das Gel eine tolle Base unter dem Concealer. Die Inhaltsstoffe können sich sehen lassen, ich wünsche mir, das la clé daraus eine Augencreme macht – das wäre vielleicht toll! Die Patches muss ich mir dringend auch noch genauer ansehen!

Kiehl’s Ultra Facial Cream

Ab und an habe ich in den letzten Wochen die Ultra Facial Cream von Kiehl’s benutzt. Mit tollen Inhaltsstoffen kann sich die Creme nicht schmücken, ich bin sogar ziemlich enttäuscht von der INCI-Liste, die ich mir übrigens erst erarbeiten musste – weder auf der Website noch auf Douglas findet sich eine genau Angabe der Inhaltsstoffe. Auf Beautypedia, der Plattfform von Paula Begoun (Paula’s Choice) wurde ich schließlich fündig. In meinen Augen ist es eine Fettcreme auf Wasser-Silikonbasis mit einigen wenigen Highlights in der Liste. Das ist im Winter eine gute Barriere gegen die Kälte und keine schlechte Make-up Base. Gesichtspflege sollte in meinen Augen eigentlich anders aussehen und doch hat sich meine Haut an vielen Tag über die Creme gefreut.

Winter Skincare Foxycheeks Beautyblogger

Rahua Voluminous Dry Shampoo

#ichkannnichtmehrohne. Egal wohin ich reise, egal wo ich bin: das Trockenshampoo von Rahua muss immer mit dabei sein. Es ist aber vielmehr ein ganz zartes Puder, dass man sich auf die Haare pumpt. Ganz richtig verstanden, denn die ökologische Flasche ist so designed, dass das Puder mechanisch, durch Drücken, aus der Flasche kommt. Genial! Der Inhalt begeistert mich genau so, denn es ist das erste natürliche Trockenshampoo, das mich echt vom Hocker reißt. Hauptinhaltsstoff ist Tonerde, die den Ansatz mattiert, was übrigens auch bei ganz schrecklich fettigen Haaren im Notfall funktioniert. Ich benutze es aber auch sehr gerne schon am zweiten Tag nach dem Haarewaschen, weil es dem Ansatz sofort tolles Volumen schenkt. Das weiße Puder muss man nur gut in an der Kopfhaut einarbeiten und gegebenenfalls ausbürsten. Die Haare sehen sofort wie frisch gewaschen aus – und das ohne chemische Inhaltsstoffe. Genial!

Ponyhütchen  Matcha Cremedeo

Momentan teste ich eine Menge aluminiumfreier Deos und finde Cremedeos wahnsinnig interessant. Ich benutze gerade sehr gerne das kleine Töpfchen von Ponyhütchen, das ich mir in Wien bei Staudigl gekauft habe. Die schweizer Marke kann man aber auch online bestellen, was mich sehr freut, da ich garantiert nachbestellen werde. Die Cremedeos gefallen mir nämlich ausgesprochen gut! Meine Duftnuance: Perfect Match(a) – Grüner Tee & Minze. Die Inhaltsstoffe: Bio-Kokosnussöl, Natron, Bio-Sheabutter, Sonnenblumenöl, Bio-Macadamianussöl, Zinkoxid, Kaolin, Stärke, Parfüm. Liest sich übersichtlich, fühlt sich super soft auf der Haut an und hält tatsächlich mehrere Stunden. Die Formel kann nicht den Schweiß unterdrücken, aber den Geruch hemmen. Funktioniert super und macht jetzt Lust auf die weiteren ‚Geschmacksrichtungen‘.

 

Winter Skincare Foxycheeks Beautyblogger Winter Skincare Foxycheeks Beautyblogger

8 Comments

  • Antworten Januar 29, 2016

    Elisabeth Green

    Das Trockenshampoo von Rahua würde ich gern mal probieren. Danke für’s Zeigen.

  • Antworten Januar 29, 2016

    Julia

    Liebe Hanna,

    vielen Dank für die Vorstellung der schönen Produkte. Besonders interessiert mich diese Lotion von Paula’s Choice. Meinst du, man kann die auch bei trockener/feuchtigkeitsarmer, aber unreiner Haut nehmen? Steht zwar auf der Webseite, aber man weiß ja nie…Ich befürchte, sie könnte etwas zu aggressiv sein.

    Als aluminiumfreies Deo kann ich dir auch sehr die Deocreme von Wolkenseife empfehlen, die wirken super – und ich habe extrem viel getestet. Besonders mag ich die Duftrichtung „Masculine“ und „Perfect Day“.

    Danke schon mal und liebe Grüße

    Julia

    • Januar 31, 2016

      Hanna

      Liebe Julia, das Deo kenne ich, das finde ich auch gut. Bezüglich den Peelings: bitte gedulde Dich noch ein kleines bisschen. Ich habe die Chance Paula herself zu diesem Thema zu interviewen und werde diese wichtige Fragen mit rein nehmen. Das interessiert bestimmt auch viele andere LeserInnen! Liebste Grüße, Hanna

  • Antworten Januar 29, 2016

    Beata

    Hallo Hanna,
    ich teste auch grad die BHA-Lotion von Paulas Choice und ich habe davon vermehrt Unreinheiten am Kinn bekommen. Habe es bisher erst 3x aufgetragen. Meinst du das ist am Anfang normal oder ist das in dem Fall nix für meine Haut? Danke schon mal im voraus.
    VG
    Beata

  • Antworten Januar 30, 2016

    Jana Gemma

    Oh die BHA-Lotion von Paula’s Choice liebe ich auch. Allerdings benutze ich nur die 1% Version weil ich Sorge hatte, dass 2% zu viel sein könnte. Ich habe schon oft gelesen, dass es zu Beginn eine „Anfangsverschlechterung“ der Haut geben kann, die nach längerer Gewöhnungsphase (häufig 3-4 Wochen) aber vorbeigehen soll.

    Hanna wie würdest du es denn mit der BHA-Lotion im Sommerurlaub halten? Bin mir nicht sicher, ob ich für die Zeit eher pausieren sollte oder ob ein hoher Sonnenschutz ausreichen würde …?
    Liebe Grüße Jana

    • Januar 31, 2016

      Hanna

      Liebe Jana, bitte gedulde Dich noch ein ganz kleines bisschen, denn ich habe demnächst ein Interview mit Paula herself und würde diese Fragen gerne mit rein nehmen. In Ordnung? Eines kann ich aber schon sagen: kann man schon im Sommer machen, muss aber jeden Tag hohen Sonnenschutz tragen, sonst riskierst Du Pigmentflecken. Herzlichst! xx Hanna

  • Antworten Januar 30, 2016

    Maren

    mh, also ich liiiiiebe ja die ultra facial cream von Kiehls, wobei es mir auch nie so auf die Inhaltsstoffe ankommt, Hauptsache meine Haut verträgt die Creme. Als Serum benutze ich zur Zeit das Nutritious Rosy Prism, vermutlich kein holy grail, aber ausreichend, sodass ich es auch bis zum bitteren Ende benutzen werde.

    Schönes Wochenende

  • Antworten Februar 4, 2016

    Jenny

    Ich bin eigentlich auch ein großer Kiehls von – vor allem von dem Midnight Recovery Concentrate. Auf die Inhaltsstoffe sollte man aber tatsächlich nicht schauen, da vergeht einem schnell die Lust sich das Zeug aufs Gesicht zu schmieren … Die Paulas Choice Pflege hat es mir aber auch sehr angetan! LG Jenny

Leave a Reply