22 Produkte, die ich 2016 testen möchte

Beauty-Lover kennen sie: die heimliche Wunschliste von Produkten, die man unbedingt mal testen möchte. Man hat sie in Magazinen, auf Beauty-Blogs oder bei Freundinnen entdeckt; man hat duzende Reviews verschlungen, kennt die Inhaltsstoffe fast auswendig und weiß um die vermutliche Wirkung des Produktes. Auch meine Liste mit Produkten, von Gesichtspflege bis dekorativer Kosmetik, ist lang und wird immer länger, da ich beruflich ja jeden Tag in den Beauty-Onlineshops stöbere. Dabei unterscheide ich nicht zwischen nationalen Drogerieprodukten oder fast unerreichbaren internationalen Beautystars und auch der Preis spielt auf der Liste keine Rolle (bei einem Kauf natürlich schon). Heute zeige ich euch einen Auszug aus meiner Liste aller begehrlicher Beautyprodukte, die ich für mich und euch 2016 gerne mal testen möchte und mich frage: Worth the hype?

Make-up

Make Up Forever Ultra HD Foundation

Vor einiger Zeit wurde die bekannte HD Foundation von Make up Forever durch die Ultra HD Foundation ersetzt. Egal in welcher Version – wir sprechen hier von einem mega Bestseller auf dem Beautymarkt. Die Foundation enthält Hyaluron und soll besonders vor der Kamera ein ebenmäßiges Finish schenken.

Tom Ford Shade & Illuminate

Nachdem ich mich endlich (warum eigentlich erst jetzt?) an das Thema Contouring gewagt habe, schaue ich mich auch nach diesen Produkten um. Ich habe schnell gemerkt, dass cremige Texturen mir lieber sind – wie das Shade & Illuminate von Tom Ford. Viele Make-up Artisten komme ohne dem Teil nicht ans Set und auch sweet Manu Kopp hat es mir schwer ans Herz gelegt. Muss ich haben! Das Dupe von Catrice habe ich schon und wird in den nächsten Tagen ausprobiert.

BECCA Shimmering Skin Perfector

Girls, die Highlighter lieben, kennen ihn bestimmt schon, weil der Shimmering Skin Perfector von Becca eines der gehyptesten Highlighter der letzten Jahre ist. Ob die 52 Stimmen auf Space NK Recht haben, möchte ich 2016 heraus finden.

Chantecaille – Just Skin Tinted Moisturizer

Über dieses Produkt habe ich gefühlt 120 Reviews gelesen, es selbst schon in der Hand gehabt und dennoch nicht gekauft. Der Preis ist happig, aber die Stimmen zu dieser getönten Tagescreme (mit Lichtschutz!) haben mich schießlich nun überzeugt und 2016 muss die Tube endlich in meinen Einkaufskorb wandern. Wer in Berlin wohnt, kann sich das gute Stück übrigens in der Beautyabteilung des DSQ206 ansehen.

Hourglass Ambient Lighting Edit Palette

Warum besitze ich das gute Teil nicht schon längst? Vielleicht, weil ich kein besonders großer Schimmer-Fan bin und Angst habe, 70 Euro für Schimmerpartikel auszugeben, die am Ende meine oren noch größer scheinen lassen. Die Reviews sind aber so umwerfend, dass die Hourglass Palette dennoch unumstößbar auf meiner Wunschliste steht.

Kat van D Tattoo Liner

Soll ich euch was sagen? Ich hab das gute Teil schon zuhause! Den Kat van D Tattoo Eyeliner, über den ich nur Positives gehört habe, hat mir meine liebe Freundin Kathy aus den USA mitgebracht. Ausprobiert habe ich ihn noch nicht, aber das werde ich schon in der nächsten Woche ändern.

Benefit Roller Lash

Meine Mascaraliebe wird wohl nie ein Ende finden, den selbst, wenn ich zufrieden bin, suche ich weiter. Die Roller Lash Mascara von Benefit wäre ganz nach meinem Geschmack.

NYX Soft Matte Lip Cream

Keine Wunschliste ohne Lippenstift! In diesem Fall ist es eine matte Lippencreme und zwar die Soft Matte Lip Cream von NYX, über die ich schon so viel gehört und gelesen habe. Ich liebe matte Lippenfarben, aber die trockenen den Mund oft unschön aus. Wie steht es mit diesem günstigen Teilchen? Und für welche Farbe soll ich mich entscheiden?

 

Skincare

Laneige Water Bank

Die Amis würden sagen: Everbody talks ‚Laneige‘. Die Marke ist jetzt schon Darling der Beautyszene und knüpft da an, was 2015 begonnen hat: der Hype um koreanische Produkte. Die Water Bank Serie schreit nach Feuchtigkeit und das Water Sleeping Pack gefällt mir besonders gut. Der Tiegel sieht hübsch aus, die Inhaltsstoffe sind okay und das Produkt löst bei mir aber eine Frage aus: Worth the hype? Zu bekommen übrigens via Amazon, wo ich noch einige andere tolle koreanische Marken entdeckt habe.

Tatcha Rice Enzym Powder & Tatcha Dewy Skin Mist

Das Rice Enzym Peeling Powder von Tatcha gibt es in drei verschiedenen Ausführungen (Classic, Gentle, Deep) und ist seit 3 Jahren auf meiner Wunschliste. Ich liebe enzymatische Peelings und wer mich kennt weiß, dass ich ohne meinem Daily Microfoliant von Dermalogica wohl nicht halb so glücklich mit meiner Haut wäre.

Das Luminous Dewy Skin Mist von Tatcha steht übrigens auch auf der Liste der Must-haves, da einige UK-Bloggerinnen es so in den Himmel gelobt haben. Da möchte ich mir gerne selber ein Bild machen und wissen, was hinter den Lobeshymnen steckt.

SK II – Facial Treatment Clear Lotion

Ach, SKII… DIE Hype-Marke der letzten Jahre. In Europa war die asiatische Gesichtspflegemarke lange nicht zu bekommen, weil angeblich der enthaltene Sake-Extrakt in der EU nicht zugelassen ist. Bei Harrods kann man die berühmten Wässerchen auf jeden Fall (auch online) bekommen und auch Net-A-Porter vertreibt SKII an europäische Kunden. Warum alle so scharf drauf sind? Weil man die Produkten in vielen Badezimmern der Stars und Make-up Artists finden kann (auch Gucci Westmann schwört drauf) und viele Frauen weltweit die effektiven Produkte regelrecht abfeiern, weil sie funktionieren sollen. Das alles hat seinen Preis, aber dennoch wünsche ich mir sehnlichst einige der Produkte. In erster Linie die Facial Treatment Clear Lotion. Die hatte ich letztes Jahr als Miniversion in Hong Kong gekauft und erinnere mich, dass es meiner Haut super gut getan hat. Mehr davon!

Tarte – Maracuja C-Brighter Eye Treatment

Meine Freundin Kathy ist restlos begeistert und ich war es auch, da ich eine kleine Probe der Maracuja C-Brighter Eye Cream von Tarte bekommen hatte. Die feste Creme soll die Augenpartie sanft aufhellen und viel Feuchtigkeit schenken. In diesem Jahr möchte ich die Langzeitwirkung der Creme gerne testen und testen, ob sie auch mein neuer Holy Grail ist, was die Augenpflege angeht.

DHC Cleansing Foam

Ich besitze bereits ein DHC Produkt – und zwar das bekannte DHC Cleansing Oil. Das hat mich ehrlich gesagt nicht vom Hocker gehauen, weshalb ich (noch) nicht darüber geschrieben habe. Mich interessieren aber auch noch andere Produkte, wie der DHC Cleansing Foam. Kann mich dieser Cleanser von der Marke überzeugen?

Kypris – Seren

Gute PR oder ein berechtigter Hype? Alle reden über Kypris und seit dem Launch in Deutschland via Niche Beauty, sind die Seren restlos ausverkauft. Mich interessiert natürlich, was an den hübschen natürlichen Ölen dran ist und interessiere mich für die drei Seren und das Körperöl.

Dr. Dennis Gross – Alpha Beta Daily Face Peel

Okay, zugegeben würde ich gerne ALLES von Dr. Dennis Gross besitzen und testen. Aber in erster Linie möchte ich mir die (in der Beautyszene) berühmten Peelingads von Dr. Dennis Gross genauer ansehen. Ich hatte ein Duo, man wendet nämlich pro Anwendung immer zwei Tücher an, dank eines gratis Sachets testen können und wünsche mir nun die ganze Dosis, von der ich mir ein reines, glattes und verbessertes Hautbild verspreche.

Sarah Chapmann – Overnight Exfoliating Booster

Apropos Peel: der Overnight Exfoliating Booster von Sarah Chapmann klingt wahnsinnig vielversprechend, da über Nacht Milchsäure UND Retinol arbeitet. Und was war einer meiner Ziele für 2016? Vitamin A!

Moon Juice Beauty Dust

Beauty zum Trinken? Aber gerne doch! Vor allem, wenn das Pulver so hübsch verpackt ist wie im Beauty Dust Tiegel von Moon Juice. Das Pulver wird in einem heißen oder kalten getränk aufgelöst und soll Hat und Haare glänzen lassen. Na dann: Cheers!

 

Haare

Living Proof Frizz Ease Serie

Frizz gibt es immer mal wieder und wenn ihr auch Naturlocken habt, wisst ihr, von was ich spreche. Obwohl meine Haare gewellt sind, machen sie ja nicht was ich will oder locken sich geschmeidig wie damals bei Lady Lockenlicht. Die Styling Cream der Living Proof Serie habe ich euch vor Urzeiten schon mal vorgestellt, nun möchte ich aber unbedingt mal das ganze Programm von Living Proof testen. Denn die Produkte kommen ohne Öl, Silikon und Sulfat aus und lassen selbst Skeptiker nicht viel Raum zum mauzen.

Josh Rosebrook Lift Texture & Volume Spray

Lift Hair Texture & Volumen von Josh Rosebrook gibt dem Haar Volumen und leichte Struktur.“ Klingt das nicht toll? Die Marke habe ich schon länger im Auge und würde mir, wenn ich könnte, das Haarspray aussuchen und danach den Rest der Produktpalette testen.

Harry Josh Pro Dryer 2000

Wo 2000 drauf steht, muss auch 2000 drin sein. Ich hätte viele Erwartungen, wenn ich mir den Föhn von Harry Josh kaufen würde, denn schließlich kostet das gute Teil satte 300 Dollar. Wer ihn hat, will ihn aber nicht mehr her geben und ich frage mich, was der Hair Artist da gebaut hat. Was hat dieser Föhn, das andere Haartrockner nicht haben? Das würde ich gerne 2016 heraus finden und suche noch einen edlen Spender, um diese Expedition beginnen zu können…

Cloud Nine Lockenstab

Ari hat ihn, Hanna will ihn. Vielleicht sollte ich meine liebe Beauty-Freundin mal fragen, ob ich meine Locken mal zum Probieren um den Cloud Nine Lockenstab wickeln darf? Denn auch dieses Haartool ist eine kleine Investition, die ich gerne bereit bin zu machen, wenn es sich lohnt. Vielleicht klärt sich dann auch endlich meine Frage: Wieder abschneiden oder wachsen lassen?

13 Comments

  • Antworten Januar 12, 2016

    Elisabeth Green

    Wow, das sind viele tolle Produkte! Kypris interessiert mich auch schon länger. Lg

  • Antworten Januar 12, 2016

    Maike

    Ich finde dieser Post ist eine klasse Idee. Um einiges schleiche ich auch noch rum und anderes muss ich wohl nach diesem Post auf meiner Liste ergänzen.
    Vielleicht schau ich mir die Idee unauffällig ab ;)

  • Antworten Januar 12, 2016

    Michelle Strasser

    SK-II Produkte bekommt man auch auf yesstyle.com :) :) und viele andere asiatische Produkte ;)

    • Januar 13, 2016

      Hanna

      Juhuuuu! Klasse! Jetzt fehlt noch das passende Portemonnaie ;)

  • Antworten Januar 12, 2016

    Ari

    Na klar darfst du ihn probieren!! Kommste mal rum nächste Woche! Und den Post muss ich dir leider abgucken. Tagge dich. xxxx

  • Antworten Januar 12, 2016

    Britta

    Da sind ja einige interessante Sachen dabei. Mal sehen, was ich davon auf meine (imaginäre) Liste setze. Die Produkte von Living Proof, die ich bisher getestet habe fand ich toll, obwohl der Preis nicht ohne ist, werde ich sie nachkaufen. LG Britta

  • Antworten Januar 13, 2016

    Miriam

    Wow viele tolle Produkte hast du da auf deiner Liste, einige kannte ich noch gar nicht!
    Aber den Roller Lash Mascara habe ich sogar und für mich ist es der beste Mascara überhaupt!

    • Januar 16, 2016

      Caro

      kann ich nur bestätigen! :)

  • Antworten Januar 14, 2016

    Beautyleaks

    Living Proof hat mich enttäuscht, alle Produkte riechen wie ein dupe der Caviar Serie von Alterna, aber sind an sich nichts besonderes. Kennst du C-System von MOP? Das ist eine tolle Serie. Und riecht nach einem frischen Smoothie mit Orangen!

    Kypris ist meiner Meinung ein guter PR-Akt. Vor allem, da es gleichzeitig plötzlich bei vielen Bloggern beliebt wurde, die zu einem anderem Zeitpunkt alle ein Hyaluronserum hochgelobt hatten ;)
    Ich würde gerne Omorovitza, Sunday Riley und das Rodin Öl testen um von der Liste zu streichen :-) Unbedingt mehr Produkte von Patyka (das Nachtserum finde ich toll). Sarah Chapman interessiert mich auch, sowie Charlotte Tillbury, Jouer, Suratt Beauty, Tatcha…:))) Und das make-up von Marc Jacobs! =)

    • Januar 16, 2016

      Hanna

      Liebe Beautyleaks, danke für Dein nerdiges (bitte nicht falsch verstehen, ich freue mich!) Kommentar! Bei Kypris bin ich mir auch nicht sicher, will es daher unbedingt testen. MOP kenne ich noch nicht, muss ich unbedingt testen. Danke!

      Ich kann Dir hingegen das Marc Jacobs Make-up sehr ans Herz legen, obwohl das Packaging Schrott ist – sehr instabil und billig. Das Rodin Öl finde ich hingegen zu sehr gehypt. Es ist nice, aber irgendwie holt es mich nicht ab und ich kenne bessere Öle, die nicht so heftig nach Jasmin duften (und wesentlich günstiger sind). Surrat und Jouer habe ich eigentlich in meiner Liste vergessen, die will ich auch schon lange mal ausprobieren. Eine Sache noch: Charlotte Tilbury ist jeden Cent wert. Ich finde ALLES was ich von ihr habe (demnächst kommt ein Review dazu) irre toll und würde am liebsten die ganze Kollektion kaufen ;)

      Herzliche Grüße! xx Hanna

  • Antworten Januar 16, 2016

    Caro

    Bisher war ich von jeder dieser Wunder-Mascaras enttäuscht.
    Analyse, Lancome, L’oreal, Mac, Armani, …
    Roller-Lashes von Benefit war DIE große Überaschung für mich. Zuletzt hatte ich immer „they’re real“ von Benefit und fand die schon recht klasse. Ich hab mich dann eigentlich fast überreden lassen von der Verkäuferin, RL mal auszuprobieren, weil ich schon die Verpackung hässlich fand. :)
    Aber was soll ich sagen? Die Mascara ist grandios! Einsame Spitze, funktioniert wirklich wie eine Wimpernzange.

    • Januar 17, 2016

      Hanna

      Liebe Caro, Du hast mich nun endgültig überzeugt – ich werde sie mir bald holen und bin SEHR gespannt! Ich staune ja momentan über die Ergebnisse, die die neue Smashbox X-Rated Mascara zaubert (demnächst im Handel). Sieht aus wie Fake Lashes, fast schon ein bisschen unheimlich, was die aus meinen Wimpern rausholt ;)

  • Antworten Januar 17, 2016

    Mimi

    Ich trau mich auch nicht an schimmernde Puder (Hourglass). Bei Kilo gibt es jetzt dupes. Die hab ich ausprobiert und liebe sie. Ich hab ölige Haut und liebe alles, was matt ist. Aber die Puder sind wirklich großartig.

Leave a Reply