Grey November Day

Okay, nur so ein Gedanke: eine blickdichte Strumpfhose, meine neuen schwarzen Schnürschuhe, dazu mein schwarzer Mantel, ein schwarzer Rollkragenpullover, ein WEISSER Rock und rote Lippen. Klingt für mich einfach perfekt! In Hamburg muss man aber auch kreativ werden, was Outfit und Farbe angeht, da sich vor meinem Fenster täglich eine 1A Nebelsuppe in fadem Grau bildet, die den ganzen Tag nicht zu vertreiben scheint. Finde ich schrecklich! Dabei ist GRAU gar nicht mal so übel und der November übrigens auch halb so wild – das sieht von Weitem immer schlimmer aus als es ist. Ich mache es mir in meinem Büro mit meinem Moodboard gemütlich, hämmere in Gedanken die sündhaft teuren und super smarten Fornasetti-Teller an die Wand und überlege mir, wie ich meine Sneakers winterfest mache. Gott sei Dank habe ich einen Bürojob! Unterm Schreibtisch kann man ja auch mit hübschen silbernen Turnschuhen sitzen, wenns dann draußen das erste mal -4 Grad hat. Und wenn ich doch mal raus muss: bitte in Zukunft mit einer Tasche von Gvyn – ebenso grau. Wenn schon, denn schon.

Iris von Arnim Wool Skirt | Madeleine Issing ‚Little Stars‘ NecklaceGVYN Bag| rms beauty Make-up Remover WipesFornasetti Plates | Michael Kors SneakerKjaer Weis Rouge Brush | Burberry Eyebrow Effortless Eyebrow Designer |

Be first to comment