Der perfekte Eyeliner für jedes Auge

In letzter Zeit schwärme ich viel – und zwar von keinem anderen als Make-up Artist Horst Kirchberger. Vor einiger Zeit hatte ich im Hotel Kronthaler (ihr erinnert euch bestimmt an meinen Post) das Vergnügen Horst Kirchberger persönlich kennen zu lernen, der seine neuen Look vorstellte und sich Zeit für ein kleines Interview mit mir nahm. Für mich ist Herr Kirchberger ein Maestro, ein Mann, der seine Berufung in seinem Job lebt und völlig für die Sache brennt. Er hat mir sehr viele tolle Tipps und Handgriffe verraten und mich auch auf neue Ideen gebracht. Dazu bald mehr, heute möchte ich euch schon mal eine Sache zeigen:

Der perfekte Eyeliner

Auch wenn ich oft Eyeliner trage und mir nicht schwer damit tue, blieb immer eine Frage: Wann setzt man das Schwalbenschwänzchen an, wo hebe ich ab? Bilde ich es mir ein oder hängt mein Auge dadurch? Wie male ich den perfekten Eyeliner? Diese Fragen stellte ich Horst Kirchberger persönlich, der darauf hin Stift und Zettel (Mein Notizbuch) nahm und es mir einfach aufmalte. Und da war er: der perfekte Eyeliner. Er hebt das Auge, kommt ohne großen Schwalbenschwanz aus und ist für jedes Auge geeignet. Besonders für die Typen, deren Augen wirklich optisch leicht hängt oder eine starke Lidfalte haben.

‚In dem Moment, wo das Überlid hinten tiefer ist als der äußere Augenwinkel, passt eine rausgezogene Linie eigentlich nicht mehr. Richtig gut sieht es nämlich nur bei idealen Platzverhältnissen aus. Das geht immer: nach außen hin breit werden, aber nicht viel weiter raus gehen, nicht mehr hoch ziehen. Bei der Augenform bleiben.‘ – HORST KIRCHBERGER.

Ich war begeistert und hab es sofort probiert. Nun sieht man rechts und links vom Auge zwar keinen Strich mehr (ich hatte ohnehin daran gezweifelt), aber dafür sitzt der Eyeliner richtig gut und mein Auge fällt optisch nicht nach unten. Besonders toll finde ich momentan die flüssigen Eyeliner aus der Horst Kirchberger Serie, die der Make-up Artist mir auch gezeigt hat, den easy-going Eye Do Liner von Eyeko und den Long Wear Gel Liner von Bobbi Brown, den man mit einem Eyelinerpinsel aufträgt. Das tolle: man kann diese auch aufs Lid ziehen und diesen Teil verblenden. Das übe ich noch, aber den Eyeliner male ich mittlerweile ganz selbstbewusst nach Vorlage.

Eyeliner Horst Kirchberger / Foxycheeks

2 Comments

  • Antworten November 11, 2015

    Hella

    Super Tipp. Ich glaube, das habe ich instinktiv für meine Augenform auch schon festgestellt!
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

  • Antworten November 12, 2015

    shalely

    Also habe ich das richtig verstanden?! Ich ziehe die Eyeliner-Linie nach außen hin einfach breiter, aber nicht über das „Ende“ des Auges hinaus?!

Leave a Reply