52 Stunden in Paris

Paris, mein Herz! Meine Batterien laden in keiner anderen Stadt so schnell auf wie in Paris. Es ist, als ob die Straßen, die schönen Häuser, die hübschen Cafés und Läden meine Akkus in nur wenigen Stunden wieder voll machen können und mir Kreativität, neue Ideen und eine Leichtigkeit schenken, die man leider im Alltag manchmal verliert.

Auch bei diesem Besuch wollte ich am liebsten bleiben und in der Stadt an der Seine leben, auch wenn es dieses Mal nur ein kurzer Aufenthalt war. Grund für die Reise war eine Einladung von Catrice, die auch dieses Mal wieder für die Show von Kaviar Gauche, die wieder auf der Fashionweek in Paris gezeigt haben, für das Make-up verantwortlich waren. Mehr dazu morgen in meinem Extrapost dazu.

Den Montag habe ich mit einem Cafe Au Lait begonnen, danach einige Kaufhäuser und Beauty-Läden besucht, wurde zu einem Interview eingeladen (zu beiden Stationen bald mehr! Habe ordentlich gearbeitet für euch und Foxycheeks) und einen dicken IRO Pullover auf meine Wunschliste geschoben. Hatte nicht viel Zeit zum Bummeln und Shoppen, aber ich hatte auch eine Mission. In Zahlen könnte man meinen kurzen Parisbesuch so zusammenfassen:

  • 0 gekaufte Kleidungsstücke
  • 0 – keine Vogue Paris mit Kate Moss mehr ergattert
  • 1 Taxifahrer der mich beschissen hat
  • 1 Taxifahrer, den ich richtig toll fand
  • 1 Käsebaguette bei PAUL
  • 2 gebuchte Telekom Datenpässe (mon dieu!)
  • 2 verschieden Hotels & Hotelzimmer
  • 3 Milchkaffees
  • 4 Schmerztabletten (hatte unglaubliche Migräne)
  • 5 kleine Flaschen Wasser
  • 7 Komplimente für mein langes Schwalbenkleid von &otherstories bekommen
  • 17 gekaufte Beautyprodukte (auch viele kleine – ich sage nur: Sephora)
  • 363 geknipste Fotos
  • 3120 Minuten Paris

paris_instagram

Nun möchte ich noch ein paar mehr Bilder (mit der Olympus PEN geknipst) sprechen lassen. Ich knipse ja unheimlich gerne mit dem Handy, aber die Qualität einer Kamera kann man doch nicht toppen. Ich hoffe, dass ich ganz bald wieder nach paris komme. Morgen geht es nach London und auch die nächsten Wochen werde ich von meinen weiteren Reisen* berichten. Große Vorfreude!

*Note to myself: brauche ein kleines Kissen fürs Flugzeug.

Foxycheeks Paris Travel / Foxycheeks Foxycheeks Paris Travel / Foxycheeks Foxycheeks Paris Travel / Foxycheeks Foxycheeks Paris Travel / Foxycheeks Foxycheeks Paris Travel / Foxycheeks Foxycheeks Paris Travel / Foxycheeks Foxycheeks Paris Travel / Foxycheeks  Foxycheeks Paris Travel / Foxycheeks

 

4 Comments

  • Antworten Oktober 8, 2015

    Annmarie

    ach, so schöne bilder. da will man gleich verreisen <3

    http://whitelikelight.de

  • Antworten Oktober 10, 2015

    Patricia Sophie

    die wundervollsten eindrücke und die beste zusammenfassung die ich bisher gesehen habe. das uber in paris ist mit den tollen treats auch immer ein erlebnis :)

    Bisous aus Berlin, deine Patricia
    THEVOGUEVOYAGE

  • Antworten Mai 14, 2017

    Kirsten

    Bei deinen Bildern und Eindrücken habe ich direkt Lust zu verreisen. Dein Blog ist so wunderschön und inspiriert mich mit jedem einzelnen Bild.
    Grüße aus Stuttgart, Kirsten

    • Mai 14, 2017

      Hanna

      Danke liebe Kirsten! :)

Leave a Reply