Lately on my mind…

Nein, ich wünsche mir keine kopflose Frau, sondern den lässigen Einteiler von Stella McCartney. Ich nehme ihn einfach als Inspiration und bin ab sofort auf der Suche nach einem Jumpsuit, das genau so und bequem aussieht wie das Luxus-Teil, das ich bei Net-A-Porter entdeckt habe.

Passend dazu: die Ananas Kette (entdeckt bei Bottica), das nudefarbene Portemonaie von Chloé (via Mytheresa) und der Elizabeth & James Rucksack (für mich sehr ungewöhnlich), den ich mir für Reisen mit meinem Laptop wünsche. Die Alternative: das Ledermodell von Sophie Hulme.

Für die Wohnung suche ich momentan einiges. Es ist manchmal bloß gar nicht so einfach, einfache, schöne Dinge zu finden. Eine Wandlampe zum Beispiel, die ich aktuell für das Schlafzimmer aber auch für den Flur suche. Bei Minimarkt habe ich ein schöne Leuchte von House Doctor gefunden, die ich mir sogar fürs Esszimmer gut vorstellen kann. Ich sagte doch: ich suche momentan so einiges…

Die Beauty-Wunschliste ist wie immer sehr groß. Geht mir momentan nicht aus dem Kopf: Bal d’Afrique, ein wunderschöner, pudriger und weicher Duft, der mich vielleicht doch noch zum Byredo-Fan macht. Von der aktuellen NARS-Kollektion mit Christopher Kane bin ich bereits Fan und hätte in London den Counter leer shoppen können. Gefällt mir besonders gut: Silent Nude Blush. Schicker Name, schicke Farbe! Apropos London – da zeige ich euch die kommenden Tagen noch so einiges. Zum Beispiel auch meinen Kauf am Charlotte Tilburry Counter. Leider nicht mitgenommen und nun auf der Wishlist: das Airbush Flawless Finishing Micro Powder, das nicht nur für ein zart mattes Finish sorgt, sondern auch über den Lippenstift, für einen matten Look, aufgetragen werden kann.

Möchte ich unbedingt mal ausprobieren: die Beauty-Tools von Foreo. Neben der Gesichtsreinigungsbürste, hat es mir die elegante schwarze Zahnbürste angetan. Die Silikonborsten sollen super hygienisch sein und die Zähne perfekt reinigen. Kann ich mir noch nicht so vorstellen, aber die Zahlen und Fans sprechen wohl für sich – mittlerweile haben die Tools Kultstatus erreicht.

Die Umsetzung wird noch etwas dauern, aber Träumen wird man ja wohl noch dürfen: die Ringe von Van Rycke schau ich mir schon monatelang an. Ich könnte wohl JEDES Schmuckstück des Labels kaufen, da ich zarten, feinen Schmuck einfach liebe. Vielleicht spuckt mein Eselchen über Nacht doch noch Geld aus, dann würde ich mir einen der vier Ringe holen, die mich dann wohl ein Leben lang begleiten werden. Das nenne ich wirklich mal ZEITLOS.

Apropos zeitlos: Machen oder sein lassen? Um die  Bunny-Sneaker von Minna Parikka schleiche ich schon ein ganzes Jahr. Eigentlich ein gutes Zeichen, um den Kauf reinen Gewissens zu machen. Guter Schuh (mit dem gewissen Etwas) oder doch zu kindisch? Lieber ein Paar Heels für den Sommer? In Aquazurras (dieses Paar wäre meine Wahl) ist das Geld zum Beispiel immer gut angelegt…

2 Comments

  • Antworten April 28, 2015

    Nori

    Liebe Hanna, die Wunschliste könnte 1:1 genau so von mir stammen. Himmlisch! Da kann man sich ja gar nicht entscheiden, wofür man sein Geld zuerst raus haut. :D
    Ich hoffe du lässt uns wissen was es am Ende alles geworden ist. ;-)

    Alles Liebe
    Nori

  • Antworten April 28, 2015

    Franzi

    Die Foreo Zahnbürste habe ich bei einigen UK Bloggern gesehen und dachte zuerst… wtf… aber der Hype scheint nicht ganz unbegründet zu sein. Der Preis ist allerdings ganz schön hoch. Bin schon sehr gespannt, was du am Charlotte Tilbury Counter gekauft hast, habe bisher nur das Quad in Dolce Vita… ganz große Liebe!

Leave a Reply