Travel Beauty

Ich kann wunderbar über mich selber lachen. Das muss ich, vor allem wenn ich diesen Artikel nochmals lese, den ich vor knapp 2 Jahren geschrieben habe. Damals war ich 1.  noch nicht so viel unterwegs und konnte mich 2. selbst bei einem Berlin-Trip nicht von meinen Full-Size-Größen trennen. 3. konnte ich einfach schlichtweg nicht packen und gerade in Sachen Make-up hatte ich lieber Tonnen mit, als kurz vorm Ausgehen etwas wichtiges zu vermissen. Daher die wichtige Frage: habe ich jemals auf Reisen was vermisst? Jawoll, hab ich. Aber das konnte ich nicht durch die ‚Massen‘ vermeiden, sondern schlichtweg durch Erfahrung und Listen, die ich in meinem Handy gespeichert und gesammelt habe.

An meinem Wochenende in Paris habe ich wirklich nichts vermisst, da ich meine ‚Wochenendtrip-Liste‘ beim Packen einfach nach und nach abgehakt habe. Moment, eine Sache* war nicht dabei: Lippenbalsam! Ich hatte nicht mal einen Repair- oder SOS-Balm mit, weil ich im Alltag nicht so oft brauche. Habe ich geglaubt. Meine Lippen hätten sich, vor allem abends, während meines Aufenthaltes, aber wahnsinnig über ein bisschen Pflege gefreut, da ich tagsüber durchwegs langhaltenden Lippenstift getragen habe. Buuhuu! Damit wurde aber meine Liste um noch ein Stück vervollständigt:

Travel Bag 2014

Travel Bag 2014

Die Bodylotion und die Seife von CLARINS gab es in dem wunderschönen Hotel, in dem ich übernachten durfte. Dazu bald mehr! Das ist eine ganze Bathroom Story wert. Bin jetzt auf jeden Fall ganz schön angefixt von der Clarins Body-Linie und habe diesen Produkten defintiv zu lange zu wenig Aufmerksamkeit gewidmet.

Bei Make-up wars auch sehr simpel, ich habe eigentlich 1:1 alles, was ich sowieso immer in meiner Beauty-Bag habe, in den Koffer geschmissen. Addiert habe ich noch den neuen Eyeliner von Armani, den ich unbedingt öfter tragen möchte.

 

 

* Nein, eine Sache habe ich wirklich vergessen: Good Genes von Sunday Riley. Wie konnte das passieren? Es stand SO natürlich nicht ausdrücklich auf der Liste und das wurde mir ‚zum Verhängnis‘. Ich habe wieder einmal gemerkt: ohne geht nicht. Es ist wirklich mit das Beste, was ich je hatte und ich möchte nie wieder drauf verzichten müssen (trotz des heftigen Preises). Genius!

6 Comments

  • Antworten Oktober 6, 2014

    Flora

    Tangle Teezer und Bioderma sind bei mir auch immer an Bord! Wie gefällt dir die neue Foundation von Dior?

    • Oktober 7, 2014

      Hanna

      Liebe Flora, die Foundation ist einfach toll. Zusammen mit FOREVER einer meiner ganz großen Make-up Favoriten!

  • Antworten Oktober 7, 2014

    Marlene

    Guten Morgen Hanna,

    wie genau benutzt Du denn das Good Genes Treatment? Jeden 2. Morgen vor der Gesichtscreme? (also als Serum?)
    Oder Abends als Nachtpflege?
    Ich kann leider keinen nennenswerten Effekt erkennen. Ich benutze es mal als Serum, mal als Nachtpflege.
    Es ist exfolierend und macht die Haut erst mal „schlechter und unreiner“ habe ich im Web gelesen – stimmt das so?

    Vielen Dank für Deine Antwort. Ich rufe jeden Tag Deinen Blog auf und kaufe viele der vorgestellten Produkte nach. Dein Blog ist super und hat ein schönes Layou. Alles Gute noch!

    Liebe Grüsse,

    Marlene

    • Oktober 15, 2014

      Hanna

      Liebe Marlene, sorry für die spät Antwort und danke für Deine liebe Nachricht! Good Genes benutze ich nur tagsüber, weil ich den Soforteffekt, den man sehen kann, abends ja nicht brauche und meine Haut nicht zu sehr dran gewöhnen will. Manchmal benutze ich es solo, machnmal mit den passenden Tagescremen von Sunday Riley im Duo. Meine Haut wurde nicht schlechter, im Gegenteil, sie wurde sofort besser und ich teste auch die Langzeitwirkung auf kleine Narben. Ich kann nur sagen: meine Haut ist einfach toll, seitdem ich Good Genes benutze. Viele Freude, falls Du Dich entschließen solltest, zu zuschlagen. :)

  • Antworten Oktober 7, 2014

    Maria

    Oh nein, ich darf deine Posts echt nicht mehr lesen!! Jetzt will ich unbedingt das POUCH SET BLAGOVESTA BAKARDJIEVA haben oh nein …!!!
    Liebe Grüße Maria

    • Oktober 7, 2014

      Hanna

      Liebe Maria, Less Is More ist einfach nur wunderbar, Du wirst es lieben!

Leave a Reply