Duftkerzen, der Beginn einer Leidenschaft

Mein Freund hat mich vor kurzem mal gefragt, als wir vor einem Diptyque Regal standen, ob es mein Ernst ist, mir eine Kerze für 40 Euro zu kaufen. ‚Duftkerze!‘ habe ich ihn verbessert, weil ich finde, dass das ein wichtiger Zusatz ist. ‚Gibt es doch auch bei Ikea!‘ hat er mir dann entgegnet. ‚Das DARF man nicht vergleichen,‘ hatte ich geantwortet und ihn auf das Männer-Warte-Sofa geschoben, wo man ihm einen Cappuccino anbot. Diese neckische Diskussion ist im wahrsten Sinne des Wortes noch ein paar Mal entflammt, bis ich ein paar Wochen später meine Christian Dior Kerze endlich angezündet habe. Ich hatte sie zum 30. Geburtstag geschenkt bekommen und es bisweilen noch nicht gewagt, dieses Juwel zu benutzen. Der intensive Geruch (Kardamom, Lakritz, Anis, Amber und Vanille) aus dem Glas flog nur ganz sanft durch den Raum, hüllte unsere Wohnung in einen wohligen Geruch, ganz edel und luxuriös, so, wie eine Erwachsenenwohnung duftet. Der Duft wurde übrigens von Hedi Slimane entwickelt, um die Dior-Boutiquen zu beduften. Norman hat nichts gesagt, sie aber am nächsten Tag selber wieder angezündet. Seitdem brennt ’30‘ in unserem Wohnzimmer (und da wird sie, dank der langen Brenndauer noch lange leuchten), im Schlafzimmer haben wir es mit einer other stories Kerze gemütlich (La Cour Jardin) und in den anderen Räumen habe ich Rituals Kerzen aufgestellt, die mich immer an frische, weiche Wäsche erinnern.

Eine schöne Überraschung gab es Samstag, als wir Freunde zum Essen eingeladen haben. Kleine Runde, kleine Einweihung. Als besonders schönes Geschenk gab es eine kleine Jo Malone Kerze, English Pear & Freesia, die alleine schon wegen dem Packaging mein Herz hüpfen ließ. Meine Freundin Kathy hatte meinen Geschmack getroffen – ein schöneres Geschenk kann man mir kaum machen. Das Präsent stand bis Sonntag Abend auf meinem Schreibtisch, bis mein Freund meinte: ‚Du möchtest doch bestimmt Deine neue Kerze anzünden?!‘ Mittlerweile kennt er mich gut. Als ich dann aber ausholte und meinte, der Docht habe ein Gedächtnis (oder ist es vielleicht das Wachs?) und man müsse immer den ganzen Spiegel oben erst einmal flüssig werden lassen, weil die Kerze sonst da weiter brennt, wo der Spiegel beim ersten Entfachen stehen blieb, lachte er. ‚Du und Deine Duftkerzen. Es ist und bleibt ein Frauenthema.‘ So unrecht hat er gar nicht und ich finde das auch ganz gut so. Es wäre wirklich schräg für mich, wenn er einen Faible dafür hätte und statt Platten teure Duftkerzen sammeln würde. Jedem das seine! Meine Sammlung wird auf jeden Fall in den kommenden Monaten noch wachsen, meine Leidenschaft ist entfacht…

Jo Malone Duftkerze

5 Comments

  • Antworten Oktober 16, 2014

    Cat

    Die “ True Grace“- Kerzen sind auch ganz wunderbar ….

  • Antworten Oktober 26, 2014

    Franzi

    Ich habe den Hype um Duftkerzen nie so ganz verstanden bis ich die Malin+Goetz Dark Rum Candle probiert habe. Gerade jetzt in den Herbstmonaten liebe ich es, abends nach Hause zu kommen, Kerzen anzumachen und innerhalb von wenigen Minuten verbreitet sich dieser unfassbar tolle Duft im Raum und man kommt endlich runter nach einem stressigen Tag. Riiichtig toll ist auch die Warm Chestnut Candle von Laura Mercier

  • Antworten Oktober 29, 2014

    Pia

    Kann ich absolut verstehen, habe letztens erst die von kringle entdeckt, die auch wunderbar duften und nicht ganz so teuer sind =)

  • Antworten November 9, 2014

    Anonymiss

    Ha! Die teuren Duftkerzen und ich, sind auch so ein Thema. Ich bin eigentlich auch der Meinung – so gut sie auch alle Duften mögen – dass ich keine 40-50€ für ausgeben möchte. Zudem ich mindestens 2 bräuchte, um unser Wohnzimmer zu beduften ;D Deshalb bleibe ich (noch) bei den Tarts von Yankee Candle
    Aber das mit dem gleichmäßigen Abbrennen finde ich durchaus interessant: was gibt es da für einen Trick?

    Liebe Grüße,
    Anonymiss

  • Antworten Januar 1, 2017

    Franziska

    Vielen Dank für diesen Beitrag! Wie immer inspierierend! Kannst Du mir bitte sagen, welche Rituals Kerze nach frischer Wäsche duftet? Das wäre genau mein Ding, so ein bißchen Frische zum Schnüffeln… vielen lieben Dank. Masgt Du mir Hamburgerin sagen, wo man die schönsten Duftkerzen allgemein bekommt? Gerne in Eimsbüttel oder Eppedorf. Herzliche Grüße von Franziska

Leave a Reply