Ready for Paris

Ich bin bereit für die schönste Stadt Europas! Das behaupte ich heute mal ganz einfach so, weil Paris ja an jeder Ecke wunderbar ist. Freitag geht es für mich zur Fashionweek kurz nach Paris, weil ich dort für Journelles einen heimlichen Girl Crush interviewen werde. #fangirlmoment. Mit im Gepäck:

How to be Parisian. In das Buch konnte ich bis jetzt nur reinschmökern, auf meinem Flug nach Frankreich werde ich sicher die Hälfte schaffen. Ein erster Blick macht Lust auf mehr und auf verwuschelte Haare á la Caroline de Maigret.

Baby Bioderma und ein Mini-Shampoo von Leonor Greyl. Zum Verreisen einfach super – ohne Bioderma bin ich sowieso nur ein halber Beauty-Mensch (manchmal kann ich wirklich restlos übertreiben!) und dank kurzen Haaren, verzichte ich ausnahmsweise mal auf einen Conitioner, denn das Shampoo Creme Moelle de Bambou funktioniert tatsächlich auch ohne Spülung. Ich glaube, ich werde mir bei Printemps endlich das Leonor Greyl Haaröl gönnen…

Wattestäbchen von Sephora. Und nicht irgendwelche! Die Q-Tips schießen beim Knicken eine Flüssigkeit in die Wattebauschspitzen. So kann man sich unterwegs prima schminken oder nachbessern – der Knaller fürs Flugzeug! Muss ich unbedingt in Paris nachkaufen.

Sampar. Momentan teste ich die Neuheit, die selbst mich stutzig macht: Dry CleanSing funktioniert ohne Wasser und soll mild das Make-up entfernen. Oh lala, ich bin gespannt! Ebenso mit an Board – die Crazy Cream von Sampar. Dank toller Haut kann ich momentan stärkere Foundations zuhause lassen und greife auf die schmeichelnde getönte Creme, die ich schon ins Herz geschlossen habe.

Mond&Sterne. Die Ohrringe von Sophie by Sophie weichen nicht mehr von meiner Seite und passen zu allem. Ob dicker Herbstpulli, Blouson oder Abendkleid – sie sind ein echter Hingucker und werden an meinen Ohren funkeln, wenn ich endlich wieder durch die herrlichen Pariser Straßen flaniere. Den Ring (ebenso von Sophie by Sophie) nehme ich bereits seit Monaten nicht mehr ab…

Viel Freizeit hab ich nicht, aber genug Zeit, um in den Apotheken wieder ein bisschen aufzustocken. Und im Cafe Kitsuné einen Kaffee zu holen. Und vielleicht auch kurz im BHV vorbei zu schauen… Bitte drückt mir jetzt nur noch die Daumen, dass am Freitag Airfrance nicht mehr streikt! Eine Prise Paris würde so verdammt gut tun…

Ready for Paris

 

2 Comments

  • Antworten September 24, 2014

    kathy

    enjoy! KUSS!

  • Antworten September 25, 2014

    Muddelchen

    Paris im Herbst muss ein Traum sein :) Derweil gucke ich mal wieder auf die wunderschönen Fotos meines Paris-Wandkalenders, den ich mir jährlich kaufe :) Hoffe für Dich, dass morgen nicht mehr gestreikt wird und Du eine schöne Zeit dort haben wirst :) Bioderma ist wirklich toll, das bekommt man ja da deutlich günstiger.

Leave a Reply