Nachkaufen?

Es ist ein Highlight unter allen Beauty-Lovern und zeitgleich manchmal ein schmerzliches Ereignis: ein Produkt ist aufgebraucht. Flasche leer, Shampoo alle oder Lidschatten beim berühmten ‚hit the pan‘ – der Moment, wo nach langer Zeit dann das Pfännchen zu sehen ist. Sehnen wir manchmal mit Freude dem Ende eines Produktes entgegen, weil man statt dessen nun etwas anderes ausprobieren möchte, ist es manchmal ziemlich schade, wenn die Creme zum Beispiel teuer oder schwer zu bekommen war. Ich erinnere mich nur zu gut an meine dritte Flasche Valentina von Valentino, einem wunderbaren Duft, der schrecklich schnell verfliegt und öfter mal nachgelegt werden muss. Das letzte Mal hatte ich es mir im Angebot gekauft, danach musste ich mir eingestehen, dass ich so viele andere wunderschöne Düfte habe, die ich ebenso erst mal aufbrauchen sollte. Valentina bleibt aber mein Lieblingsduft und ich bin mir sicher, dass ich ihn mir eines Tages, wenn ich wieder lieber wieder in Nachkäufe als in neue Möbelstücke investieren möchte, wieder holen werde…

Apropos! Was möchte ich mir demnächst noch nachkaufen? Ich habe in den letzten Monaten fleißig meine leeren Artikel gesammelt und lange überlegt, ob ich wirklich einen ‚Empties Post‘ machen möchte, aus Angst eine Müllhalde abzufotografieren. Was habe ich wirklich zu Ende aufgebraucht? Was hat mir verdammt gut gefallen und wo war es ein laaanger Weg bis zum Ende? Vieles, das ich nicht mochte oder vertragen habe, habe ich verschenkt. Ich möchte keine Produkte verschwenden oder gar weg schmeißen. Weg kommen nur diese leeren Produkte:

 

Schwarzkopf – 3 Wetter Taft Trockenshampoo

Das Fläschchen war ein Goodie bei Fabian Hart’s Megafete in Hamburg. Danke, Fabian, ich hätte wohl nie zu Taft gegriffen! Dabei liebe ich Trockenshampoo über alles (ein großer Review-Post folgt alsbald!) und dieses hier ist eines der Allerbesten. Nachkaufen, aber hallo! Am liebsten via Amazon im 6er Pack – davon muss ich immer eine zuhause haben.

 

E45 Lotion

SO muss eine Bodylotion riechen. Da sie nicht einfach zu bekommen ist und die Inhaltsstoffe schöner sein könnten, werde ich mir überlegen, ob ich die nährende Lotion schnell wieder haben muss. Ja aber nein aber ja!

 

La Roche Posay – SeroZinc

Gott sei Dank habe ich die Dose bereits im März in Frankreich schon nachgekauft! Ein absolutes Muss für reine Haut, ich bin immer wieder erstant was das klärende Gesichtswasser/Toner trotz penibler Reinigung gerade im Halsbereich so runter bekommt…

 

Supergoop – SPF30 Antioxidant-Infused Sunscreen Mist With Vitamin C

Der unschlagbare SPF Sieger des Sommers 2014! Easy zu handhaben, sprüht selbst den Rücken ein, riecht lecker und klebt nicht. Was will man mehr? Wird definitiv nächsten Sommer wieder am Start sein

 

Korres – Watermelon Körperpeeling

Das ist bestimmt schon meine 3 Tube, denn ohne dieses Körperpeeling kann ich nicht leben. Gefühlt! Aber die Liebe ist wirklich groß und der Duft einmalig, ich rieche auch manchmal einfach so zwischendurch dran. Obwohl ich keine Melonen mag, ist dies das wohl beste Körperpeeling der Welt, über das ich, ich muss selbst den Kopf schütteln, unverständlicher Weise noch nie geschrieben habe. Tssss!

 

Frau Tonis Parfum – Eigenkomposition (ich nenne sie: 1001 Hanna-Nächte)

Ich durfte mir in dem Berliner Duftladen mein eigenes kleines Fläschchen zusammen stellen. Fragt mich bloß nicht, was ich nach einer guten halben Stunde alles ausgewählt habe… Das Ergebnis war fulminant! Gott sei Dank hat sich die liebe Dame hinter dem Tresen meine Kombination aufgeschrieben – ‚1001 Hanna-Nächte‘ muss ich defintiv nach-kreieren lassen!

 

Sunday Riley – Good Genes

ALL TIME FAVOURITE! Ich habe schon so viel darüber geredet, aber ich könnte ewig so weiter… Denn dies ist ein Must-Have, ein Best-Seller und ein Produkt, auf das meine Haut nicht mehr verzichten kann. Trotz des heftigen Aua-Preises, kann ich jedem nur ein Fläschchen empfehlen, dann der Sofort-Effekt ist unschlagbar (morgens: sofort wach aussehen! Unglaublich!) und die Langzeitwirkung eine Heilung für meine Haut. 1000 Punkte!

 

Syoss – Trockenshampoo

Mit dem Schwarzkopf-Fläschchen das beste Trockenshampoo, dass es in Drogerien zu kaufen gibt. Das Preis-Leistungsverhältnis lässt mich in die Hände klatschen! Leider gibt es das gute Ding in kaum einem Syoss-Regal aufzutreiben, weswegen ich es mir im 3er Pack bei Amazon nachbestellt habe.

 

Nivea – Soft Body Milk

Es hat lange gedauert… und ich bin immer noch hin und her gerissen: der Duft ist fantastisch, irgendwie brauche ich diese Lotion immer zuhause. Aber der Kopf schaltet sich ein: kann ich Nivea vertrauen? Sollte ich nicht bald ganz zu Naturkosmetik umsteigen? Mache ich zu viele Kompromisse? Der große Beauty-Konflikt in mir ist immer da, bei dieser feinen Bodylotion tut sich alles wieder ganz akut auf… Fest steht: der Geruch meiner Kindheit, den ich mein Leben lang toll finden werde.

 

DaVinci – Pinselseife

Meine Pinsel reinige ich seit Jahren mit dieser Seife. Wie lange ein Stück hält? Ewig! Habe mir letzte Woche also ein neues Seifenstück bei Douglas bestellt und bin richtig stolz, eine ganze Packung, von dieser genialen Seife, aufgebraucht zu haben. Pinsel-Reinigung war noch nie so einfach und gründlich!

 

Max Factor – 2000 Calories

Die beste Drogerie-Mascara ever, wenn ihr mich fragt. Zig-mal nachgekauft, zig-mal geliebt.

 

CD – Dusch Lotion Sanddorn

Auch das ist bereits meine 3. Tube und bestimmt nicht die letzte. Das sanfte Duschgel kommt ohne böse Inhaltsstoffe aus, richtig herrlich erfrischend und ist super ergebig. Das ganze dann zum Preis von knapp 2 Euro.

 

Bioderma – Sensibio

Ein Klassiker, der, noch nicht mal aufgebraucht, schon einen Nachfolger im Badezimmerregal hat. So ist das Leben! Und das macht mit diesem Mizellenwasser wirklich Spaß.

 

Lavera – Apfel Haarspülung

Zufällig entdeckt, mauserte sich die Apfel-Haarspülung schnell zum Liebling. X-mal nachgekauft und X-mal habe ich mich in diesen Duft wieder verliebt. Toll für alle, die auf silikonfreie Haarpflege stehen! Die Mango-Variante ist übrigens auch sehr zu empfehlen. Beide Spülungen sind sehr fest in der Konsistenz und ‚verrinnen‘ in der Einwirkzeit nicht.

 

Weleda – Männercreme

Norman wollte die Creme unbedingt mit aufs Bild legen – auch wenn er es nicht zugibt, auch Männer haben manchmal ein bisschen den ‚Aufgebraucht!-Stolz‘. Warum? Gerade bei ergiebigen Produkten braucht es einfach ewig, bis sie endlich mal leer sind und dann will man sie trotzdem wieder. So auch bei der reichhaltigen Weleda Männer-Gesichtscreme, die bei uns zuhause nicht mehr fehlen darf.

 

Osis – Dry Shampoo

Ich habe doch gesagt, dass ich vernarrt bin Trockenshampoos! Diese teurere Variante von Salon-Brand Osis ist ebenso genial und schafft ein super Volumen. Ideal für einen Haaransatz, der von alleine eher einen bad hair day vorspielt. Geheimwaffe!

 

Dermalogica – Daily Microfoliant

Dieses Peeling braucht jeder in seinem Badezimmer! Das predige ich mutig immer, wenn mich jemand nach Empfehlungen fragt. Es ist so wahnsinnig sanft, entfernt Hautschüppchen, wenn man mag auch täglich, und wird von fast jeder Kosmetikerin empfohlen. Warum? Das Pulver-Peeling auf Reis-Enzym-Basis revolutioniert JEDES Hautbild und holt eine glatte und strahlende Haut zum Vorschein. Ein neues Fläschchen steht bereits schon am Waschbeckenrand…

 

Mermaid – Shampoo

Einmal eine Meerjungfrau sein! Davon habe ich als kleines Mädchen immer geträumt. Heute denkt man vielleicht eher an Beach-Babe oder Surfer-Girl – und an all das erinnert das wunderschöne Shampoo von Mermaid Perfume. Der Duft nach Orangenblüten und Kokos kann süchtig machen! Die flauschigen und elfengleich fallenden Haare sind ebenso fantastisch und wenn das Shampoo nicht 42 Euro kosten würde, würde ich mir es immer und immer wieder kaufen, es hat meiner Kopfhaut und meinen Haaren einfach so gut getan. Wünsch ich mir einfach zu Weihnachten!

 

Green & Spring – Handwash Lotion

Ehrlich gesagt: die hübsche Flasche von Green & Spring habe ich immer und immer wieder nachgefüllt. Das Vögelchen war einfach zu schön in meinem Badezimmer! Lange habe ich nach den schönen Produkten gesucht und mich sehr gefreut, dass es die schmucke Linie jetzt endlich bei Asos zu bestellen gibt. Einmal alles bitte!

 

Klorane – Trockenshampoo

Das letzte Trockenshampoo in dieser Runde! Jetzt muss ich selber schon ein bisschen schmunzeln… Karl Lagerfelds Liebling ist auch mein Mega-Darling. Gott sei Dank fliege ich in 14 Tagen nach Paris, die 4 Flaschen, die ich beim letzten mal gekauft habe, sind leider alle aufgebraucht. #crazy #trockenshampooschaden

 

La Roche Posay & Avène Thermalwasser Spray je 50 ml

Ja, der Sommer in Hamburg war heiß, im Büro war es gefühlt noch heißer und kurz bevor ich vor lauter Wärme weggenickt bin, habe ich mir Thermalwasserspray ins Gesicht gesprüht. Ob das nun austrocknend wirkt oder nicht (diese These kann ich nicht belegen) – der Effekt ist klasse und bei mir das ganze Jahr über en vogue.

 

Aesop – Rind Concentrate Body Balm

Verliebt, aufgebraucht, nachgekauft, wieder vereint, vernachlässigt, vergessen und wieder verliebt: die Love-Story mit dem Rind Concentrate Body Balm von Aesop geht mittlerweile über Jahre und immer wieder bin ich traurig, wenn eine der hübschen Tuben aufgebraucht ist. Der Duft (Mnderine, Vanille…) wird mich immer an eine Autofahrt, nach einem Besuch bei Andreas Murkudis in Berlin erinnern, während der in ständig an meinem Handrücken schnuppern und einen Tag später unbedingt herausfinden musste, welches Produkt ich da auf meiner Hand getestet hatte. Bis heute hüllt mich der Duft dieser Creme in Sicherheit und Wohlbefinden, weswegen ich sie sparsam und nicht oft benutze. And the lovestory goes on – langsam muss ich mal zum Pumpspender wechseln.

 

Balea – Rasiergel Summergarden

Bei diesem Post kann ich Euch auch so alltägliche Sachen zeigen, wie einen stinknormalen Rasierschaum aus der Drogerie. Verratet bitte bloß keinem, dass ich auf die limited Editions stehe! Sie sind kitschig und riechen auch ein bisschen so  – aber irgendwie macht das die Beinpflege ein bisschen schöner… Mein Favorit: Buttermilk Lemon.

 

20 Comments

  • Antworten September 15, 2014

    Lavinka

    In neun Tagen fahre ich auch nach Paris. Ich freue mich auch schon sehr aufs Schlendern, Sightseeing, auf Croissants, Eclairs, Macarons und andere Schweinereien und auch auf die French Pharmacies. Ich war seit bestimmt 9 Jahren nicht mehr dort.

    • September 15, 2014

      Hanna

      Uh, viel Spaß in dieser wunderschönen Stadt! Ich bin auch bald wieder da und kann es kaum erwarten…

  • Antworten September 16, 2014

    Muddelchen

    Ich liebe den Nivea-Duft auch über alles, klar, man macht sich generell bei vielen Produkten so seine Gedanken, ob es vertretbar ist, Umweltscchutz, belastende Inhaltsstoffe etc., allerdings muss ich sagen, so gerne ich auch gern alles auf Naturkosmetik umstellen würde, ich finde da oft nicht die für mich richtigen Produkte und folglich benutzt man sie auch nicht gerne. Lavera finde ich toll, da hab ich jetzt schon so 2-3 Sachen probiert (u.a. das Apfelshampoo), mit Weleda komme ich z.B. so gut wie gar nicht zurecht, Alverde ist immer so ne Sache, Alterra genauso….momentan hab ich mich von diesem Denken wieder etwas frei gemacht, ich glaube, sonst könnte mein großes Hobby „Beauty“ schnell in Frage gestellt werden – folglich möchte ich auch gar nicht sooo genau wissen, was ich hier an Produkten habe, was nicht so unbedenklich ist..auch, wenn das recht fahrlässig ist, ich stehe dazu.

  • Antworten September 16, 2014

    Eva

    Bin sofort losgerannt, um den Aesop Body Palm zu probieren, deine Beschreibung war einfach zu gut. Und da sieht man mal, wie verschieden die Geschmäcker sein können: ich roch 10 Minuten pure Zitrone, dann nix mehr. Trotzdem vielen Dank für den tollen Blog, Fotos und Texte machen grossen Spaß!

    • September 16, 2014

      Hanna

      Liebe Eva, ich mag solche Berichte so gerne, es zeigt, wie unterschiedlich wir alle sind. Und danke für Dein liebes Kompliment! Herzliche Grüße, Hanna

  • Antworten September 16, 2014

    Charlotte

    Benutzt du wirklich so häufig Trockenshampoo? Ich hab mal gehört, dass es viele nehmen um Volumen zu kreieren, wo keins ist, aber das brauchst du bei deinen Haaren ja gar nicht… :)

    • September 16, 2014

      Hanna

      Ja, das tue ich! Habe zwar in den Haaren Volumen, aber im Ansatz helfen diese Sprays so sehr.

  • Antworten September 16, 2014

    Melanie

    Liebe Hanna,

    benutzt Du noch den Ceramic Slip Cleanser von Sunday Riley?
    Ich habe bereits das Good Genes (einfach nur göttlich) und das Cashmere SPF 30+.
    Würdest Du den Cleanser noch empfehlen? Oder hast Du jetzt einen neuen Lieblingscleanser? (ausser den Daily Dose Foaming Cleanser von Sampar? :)
    Danke für Deine Antwort. Bin sehr froh, Deinen liebevoll und sehr informativen (erwähnte ich schon stylishen?) Blog gefunden zu haben.
    P.S: Ich mochte die Posts über Deinen Umzug.

    Herzliche Grüße,

    Melanie

    • September 18, 2014

      Hanna

      Liebe Melanie, erstmal danke für Deine lieben Zeilen! Freue mich, dass Du gerne hier bist und auch Sunday Riley (einfach nur himmlisch, nicht wahr?) für Dich entdeckt hast. Den Cleanser kann ich Dir sehr empfehlen – ich liebe ihn. Hier ist ein tolles Video dazu: http://vimeo.com/82340123
      Er ist mit Lehm und einfach toll, um sanft die Haut zu reinigen und nicht auszutrocknen. Ich benutze ihn besonders gerne morgens, bevor ich Good Genes benutze, aber auch abends gefällt er mir richtig gut. Viel Freude damit, falls Du ihn ins Warenkörbchen legst! Herzliche Grüße! :) Hanna

  • Antworten September 17, 2014

    nadine

    na toll, da isser wieder, mein ganz persönlicher pawlow’scher reflex. neuer artikel auf deiner seite, schon schütte ich erneut verzückt mein portemonnaie an der nächsten drogeriekasse aus. inzwischen dort schon bekannt als hanna-phänomen…

  • Antworten September 18, 2014

    betsi

    Mein Freund schwört auch auf die Männer Crème von Weleda, aber bei ihm ist die immer ganz schnell aufgebraucht :)

  • Antworten September 22, 2014

    Marlies

    Liebe Hanna,
    wo genau kaufst du denn das Peeling von Korres? Bei Müller habe ich es komischerweise nicht gefunden!
    Grüße, Marlies

  • Antworten Oktober 9, 2014

    Merle

    Liebe Hanna,

    toller Artikel wie immer! Wunderbar geschrieben; sehr informativ, ehrlich und wunderbar zu lesen. Aufgrund deiner Empfehlung habe ich mir auch das Serozinc Spray gekauft! Eine Frage dazu, wie wendest Du es denn an? Vielen Dank für eine kurze Antwort und liebe Grüße aus Heidelberg!

    • Oktober 9, 2014

      Hanna

      Liebe Merle, danke für Dein tolles Feedback! Serozinc sprühe ich nach der Gesichtsreinigung auf ein Wattepad und fahre damit über das Gesicht. Mache das nicht jeden Tag und besonders dann gerne, wenn ich hormonell bedingt unreinere Haut habe… Viel Freude damit!

  • Antworten August 19, 2015

    Lilly

    Liebe Hanna, ich habe deinen tollen Blog und das ganze Beauty-Thema ziemlich neu für mich entdeckt und bin begeistert! Die Mascara hab ich dir direkt nachgekauft, die ist ja der Wahnsinn. Hast du eine Empfehlung für eine Mascara, die denselben Effekt macht, aber waterproof ist? Liebste Grüße!

    • August 24, 2015

      Hanna

      Liebe Lilly, meine liebste Waterproof Mascara, mit einem wunderschönen Volumen-Effekt, ist die Lash Queen Mascara von Helena Rubinstein. Schau mal hier. Nicht günstig, aber mein Favorit, wenn es wasserfest und voluminös sein soll.

    • August 24, 2015

      Lilly

      Liebe Hanna, dank dir für deine Antwort – die werde ich mir mal anschauen gehen! :-)

  • Antworten Juli 16, 2017

    Sophie

    Hallo liebe Hanna,

    Das Peeling Watermelon von Korres gibt es nicht mehr, oder?Schade!

  • Antworten Juli 16, 2017

    Sophie

    Ups, da oben steht es ja auch schon bei den Kommntaren…hüstel

Leave a Reply