Sunday Read: Porter Magazin & Glamour Germany

Heute regnet es in Hamburg, es ist kalt und grau. Eigentlich perfekt, denn ich habe es mir mit zwei besonderen Ausgaben an Magazinen bequem gemacht. Zwei lesenswerte Zeitschriften, die mich in jeder Hinsicht unterhalten und nicht in 5 Minuten schnell durchgelesen oder -geblättert sind.

Das neue Porter Magazin habe ich mir noch druckfrisch am Erscheinungstag in Italien gekauft. Heute hab ich es raus geholt, um noch einige neue Artikel zu lesen und über meine liebsten Seiten noch mal drüber zu blättern. Das Beauty-Edit ist dieses mal besonders informativ, es gibt viele tolle Tipps zum Urlaub und Bräune und dazu die besten internationalen Adressen. Das Bild mit dem 350 Euro teuren roten Hèrmes-Badeanzug, hat es mir besonders angetan. Ist sie nicht wunderschön, wie sie sich da gebräunt am Strand räkelt? Das ausklappbare Cover mit Lara Stone ist so geschmackvoll und schön, dass ich es mir am liebsten rahmen würde. Auch ihre Bademode ist beneidenswert, von ihrer Haut mal ganz zu schweigen. Den Bikini-Mix konnte ich auf Net-a-porter selbst nicht finden,aber ich habe das Unterteil auf Mytheresa entdeckt und dazu noch ein Oberteil von Tory Burch gefunden, die ich zu gerne auch so mutig mixen würde. Den Faherty-Oberteil habe ich in blau erspäht, das wäre auch eine tolle Kombi – siehe unten.

Was mir überraschend gut gefallen hat? Der 2-seitige Artikel über Ruzwana Bashirs Style, der peek.com Gründerin. Hier geht es mir gar nicht über die absurd teuren Kleider, die Ruzwana tagtäglich zur Arbeit ausführt, die Zeilen und Bilder haben mich wieder daran erinnert, mehr Kleider zu tragen, die hohen Schuhe aus dem Schrank zu holen und mich mehr an das feminine Styling zu erinnern. Merci cherie! Ich möchte mir das Porter Magazine auf jeden Fall im Abo holen, denn es ist einfach ein Must-Read für viele schöne Stunden geworden.

Porter Magazine / Glamour Germany July 2014

Porter Magazine / Glamour Germany July 2014

Porter Magazine / Glamour Germany July 2014

 

Die GLAMOUR Deutschland kaufe ich mir in letzter Zeit immer wieder sehr gerne. Die Juli Ausgabe ist voll von schönen redaktionellen Geschichten, von anbetungswürdigen Kleidungsstücken und einem Beauty-Teil, der mein Herz lachen lässt. Die Strecke ‚Die Vordenker‘ zeigt Pat McGrath und drei andere Köpfe bei ihrer Arbeit als Beauty-Profi. Absolut lesenwert und besonders schön bebildert! Apropos Bilder: In der Beauty-Geschichte ‚Der Sonne entgegen‘ habe ich mich schrecklich in ein Foto von einem Mädchen verliebt (siehe unten), dessen Ausstrahlung, Make-up und Styling genau meinen Geschmack treffen. Weiblich, frisch und voller Freude – die Tipps für den Turban werde ich mir nicht nur deswegen (sieht super aus!) abgucken. Alleine wegen der Mode-Story ‚Auf und davon‘ solltet ihr Euch das Heft holen!

Mein Lieblingstee ‚White Tea‘ von Clipper darf an einem Sonntag für mich nicht fehlen. Der ist irgendwie zu einem fixen Bestandteil an meinen freien Freitagen und am Wochenende geworden. Rituale braucht der Mensch! Und jetzt frage ich mich, wie sieht Euer Sonntag heute/sonst aus?

 

Porter Magazine / Glamour Germany July 2014

Porter Magazine / Glamour Germany July 2014

Porter Magazine / Glamour Germany July 2014

 

3 Comments

  • Antworten Juni 29, 2014

    Laura

    Sehr schöner Post. Ich liebe diese Sonntage an denen man kein schlechtes Gewissen haben muss, wenn man drinnen mit Tee und guter Lektüre einfach mal abschalten kann. Mach weiter so! Ich finde deinen Blog herrlich.

    • Juni 29, 2014

      Hanna

      Merci liebe Laura! Das schlechte Gewissen am Sonntag habe ich schon lange abgeschaltet – es muss einen Tag geben, wo man einfach mal nur abschalten kann, da gebe ich Dir absolut Recht!

  • Antworten Juni 30, 2014

    Charlotte

    Das Turban Foto ist toll. Versteh total, das dich das anspricht! Bin schon gespannt, ob wir dich demnächst auch mal so sehen :)

Leave a Reply