I owned the night!

I did it! 10 km We Own The Night, 10 km mit persönlicher Bestzeit und einem einmaligen Erlebnis, dass ich nicht vergessen werde.

Mit mir sind tausend anderen Mädels und Frauen bei We Own The Night von Nike in Berlin am letzten Freitag gestartet und haben 10k schnurstracks hinter sich gelassen. Die Atmosphäre vor dem Start war unbeschreiblich, überall die We Own The Night Shirts – Türkis, überall Türkis. Kiss My Race! Nach „Run The World“ von Beyoncé hatte ich wie immer Gänsehaut und startete wenig später doch mit eigener Musik im Ohr. Wie immer, wenn ich Gas geben will, war Smoke Blow dabei und hat mich die unbekannte Strecke großartig begleitet. Das Gefühl werde ich nie vergessen! Die trabene Menge, alle in der mehr oder weniger gleichen Farben, die Straßen gehören uns, die Nacht gehört uns! Klatschende Zuschauer, johlende Anwohner und trommelnde Kinder an der Strecke motivierten, die leuchtenden Kilometer-Schilder ließen mich die Meter wie nichts zurück lassen und motiviert bleiben, auch wenn mein Nike+ Running App mir auch immer wieder den Zwischenstand meldete.

NIKE We Own The Night Berlin

NIKE We Own The Night Berlin

NIKE We Own The Night Berlin

Iron in my soul

Leider hatte ich ab Kilometer 7, obwohl das für mich eine normale Trainings-Instanz war, so heftige Knieschmerzen, dass ich runter schrauben musste. „Nur nicht stehen bleiben, dann läufst Du nicht weiter!“ habe ich mir die ganze Zeit gedacht. Ich habe echt gebissen, ich hab mich so geärgert, denn ich hätte noch schneller sein können. „Iron In My Soul“ hat mich nicht aufgeben lassen, ich habe einfach einen Schritt vor den anderen gemacht, die Tränen runter geschluckt und im letzten Kilometer noch mal Gas geben können.

Der wohl schönste Moment war die kurze Strecke, am Ende der Strecke, über die Laufbahn im Jahnsport Stadion. Der Nebel, die dunkle Nacht und die Mädels vor mir, die mich so sehr motiviert haben noch mal alles zu geben. Als ich nach 57 Minuten endlich mit „Unbroken“ im Ohr (es hätte wohl passender nicht sein können) endlich im Ziel einlief, waren die Schmerzen längst vergessen und ich einfach nur happy. Mein erster öffentlicher Lauf! Und was für einer. Uns Frauen gehört die Nacht, uns Frauen gehört die Welt! Klingt schwer feministisch, doch so stark war das Gefühl an diesem späten Mai-Abend.

Prize!

Die persönliche Belohnung war, ich schäme mich nicht es zu sagen, etwas Süßes. Das habe ich danach auch gebraucht, denn so schnell bin ich diese Distanz noch nie gelaufen, mein Körper brauchte danach eben nicht nur viel Wasser, eine heiße Dusche und die Umarmung einer echten Freundin, sondern eine ‚Chocolate wrapped cloud‘ – Fleur de Sel Caramel Marshmallow von Barú. Danach hab ich geschlafen wie ein Baby und konnte Berlin noch zwei Tage bei schönstem Wetter in vollen Zügen genießen.

Das offizielle Souvenir von diesem außergewöhnlichen Abend hängt mir nun um den Hals. Die wunderschöne Kette von Sabrina Dehoff (my jewel superhero!) für Nike ist schöner als jede Medaille und lässt mich fast vergessen, wie weh mir mein Knie tat, als ich über die Brücke lief, diese unbekannte Straße entlang, durch den Tunnel hindurch… Kiss my race, baby! Running for life!

NIKE We Own The Night Berlin - Prize

NIKE We Own The Night Berlin - Prize

NIKE We Own The Night Berlin - Prize

Outfit:
Schuhe: Nike / Shirt: Nike ‚We Own The Night Berlin‘ / Shorts, Jacke & Socken: H&M Sport / Nagellack: TIA – Uslu Airlines

10 Comments

  • Antworten Juni 3, 2014

    annemie

    Super dass du das geschafft hast! Ich hätte auch gern teilgenommen, habe aber immer noch mit einer Verletzung am Fuß zu kämpfen, die mir joggen nicht erlaubt :(
    Der Nagellack ist ja super! Leuchtet der in echt auch so schrill neon?
    ♥ annemie

    • Juni 3, 2014

      Hanna

      Ja, der leuchtet richtig, ob bei Tag oder Nacht – ich liebe ihn!

  • Antworten Juni 3, 2014

    annemie

    Den muss ich mir holen :)

  • Antworten Juni 3, 2014

    Maria

    Ohh, ich liebe diese Dinger von BARÚ!! Lecker!

  • Antworten Juni 3, 2014

    Nicole

    Herzlichen Glückwunsch!!! Und wie sympathisch, dass es danach erst mal „Schoki“ gibt. :-) Die sehen aber auch echt lecker aus…

    Herzliche Grüße
    Nicole

  • Antworten Juni 3, 2014

    Natalie

    Herzlichen Glückwunsch!!
    Ich lese dein Blog wirklich wirklich gerne, denn du hinterlässt bei mir immer einen sehr sympathischen und authentischen Eindruck! :-)

    • Juni 3, 2014

      Hanna

      Wow, danke liebe Natalie!

  • Antworten Juni 4, 2014

    Julia-Maria

    Yeah! Hab schon bei deinen Vorbereitungen mitgefiebert! Schoki hast du dir verdient :*

  • Antworten Juni 6, 2014

    jasmin

    Ein Recap zu WOTN, der mir bisher am besten gefällt. Man merkt, dass du echte Läuferin bist :)

    • Juni 9, 2014

      Hanna

      Ich freue mich sehr über Dein Kompliment, liebe Jasmin. Merci!

Leave a Reply