Grias Di, serwas!

Hello from Austria!

Jö mei, is es da schön! Zuhause ist es sowieso immer am Schönsten  – wenn dort dann noch die Sonne scheint, ist es immer um mich geschehen. Kärnten präsentierte sich in meiner ersten Urlaubswoche vom Feinsten. Hochsommerliche Temperaturen, türkisenes Wasser und eine fast schon südländische Luft, gestalten uns den Urlaub wunderschön. Baden im Strandbad Klagenfurt, schwimmen im Bad Stich in Krumpendorf, Frauenzeitschriften in der Sonne durchblättern, Radler trinken und Eis essen – hello paradise!

Den Computer habe ich zwar mit gebracht, aber ganz bewusst eine Woche nicht angemacht. Ich wollte ein bisschen Abstand zu dem beruflichen und privaten Sog, der vom Computer ausgeht, gewinnen. Eine ganze Woche Pause auf Foxycheeks tut mir zwar im Herzen weh, aber manchmal muss man einen großen Schritt zu Seite machen, damit man wieder los sprinten kann. Ich habe mich nun über eine Woche aufs Relaxen, meinen Freund, meine Mama und gutes Essen konzentriert, auf die frische Luft, die Natur und das Laufen, das mir noch ein Stück mehr den Kopf frei macht. Ganz ohne Internet kann ich irgendwie dann noch nicht und so teile ich meine liebsten Urlaubsmomente auf Instagram mit Euch.

Austria - Instgaram

Mein absolutes Highlight: Werzer’s Badehaus in Pörtschach. Mein liebster Ort am Wörthersee bietet Côte dAzur Feeling, einen herrlichen Blick auf das klare Wasser und so lässt das Badehaus des Hotel Werzer mein Herz lachen. Das Haus existiert übrigens seit 1895 (!) und lockt nun, umgebaut im weißen Miami-Look, nicht nur die Gäste der Unterkunft. Auch externe Urlauber können das Angebot nutzen und so konnten wie in den Pool springen, im Restaurant mit grandiosem Ausblick speisen, die Saunen mit direktem Seezugang nutzen und auf der privaten Liegewiese in der ersten Reihe entspannen. Wir haben es sehr genossen und fast einen ganzen Tag im Badehaus verbracht, das ich jedem Kärnten-Urlauber ans Herz legen möchte.

Hello from Austria!

Mitt der Woche hatten wir dann einen Mini-Urlaub im Urlaub und spontan die Nähe zu Italien genutzt, um in Jesolo Adria-Luft zu schnuppern. Wir kamen dann gestern mit leuchtenden Augen und einem vollen Herzen wieder und können kaum glauben, dass wir vier perfekte Urlaubstage, samt Zimmer-Upgrade, hatten. Dazu aber bald mehr! Ich komme nicht umher, die Italien-Impressionen mit Euch zu teilen und Euch auch zu zeigen, was dieses Land Beauty mäßig Besonderes zu bieten hat.

Jetzt heißt es erst mal: weiter relaxen! Noch sind es fünf Tage, bevor es Mittwoch wieder Richtung Hamburg geht. #einfachnichtdrandenken. Bis dahin bin ich nicht nur stolz eine Kärntnerin zu sein, sondern finde es einfach großartig, in meiner Heimat so einen schönen Urlaub machen zu können.

In diesem Sinne: serwas, ciao, baba! In den nächsten Tagen wird hier wieder mehr passieren, denn ich merke: ich kann nicht ohne Foxycheeks. Und die nächsten Themen habe ich bereits für Euch parat…

Hello from Austria!

7 Comments

  • Antworten Juni 14, 2014

    Maria

    liebe Hanna, das sieht nach erholung pur aus!!Schön, dass du einige Momente mit uns teilst!

    Ich wünsche dir noch gute Erholung, Maria

  • Antworten Juni 14, 2014

    Katy

    Wunderschön, Deine Heimat! Ich hab richtig Lust bekommen, mal wieder Kärnten-Urlaub zu machen! Das letzte Mal ist bestimmt 15 Jahre her… (noch mit meinen Eltern)

  • Antworten Juni 14, 2014

    ulli ks

    Was für ein schöner Bericht und was für wundervolle Fotos!!!

    Da freue ich mich schon sehr auf deinen Italien-Bericht!

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    • Juni 21, 2014

      Hanna

      Danke liebe Ulli!

  • Antworten Juni 14, 2014

    Reklamedame

    Kärnten ist wirklich wunderschön, ich bin als Halbkärntnerin auch immer wieder gerne dort, hab sogar den ganzen Lletzten Sommer praktikumsbedingt dort verbracht! Leider hat Kärnten ja innerhalb Österreichs nicht so den besten Ruf da darf man manchmal gar nicht zu laut sagen, dass man von dort kommt… ;)

    • Juni 21, 2014

      Hanna

      … dafür macht hier aber trotzdem halb Österreich Urlaub! Und es ist einfach die schönste Landschaft. Wie im Paradies!

  • Antworten Juni 16, 2014

    Lavinka

    Mein Gott, sieht es da toll aus. Am liebsten würde ich sofort von meinem Schreibtisch ins kühle Nass springen.

Leave a Reply