Yeah! Brow gels!

Während ich meinem geliebten Armani Augenbrauenstift hinterher trauere (discontinued!) und darauf warte, dass der Nachfolger auch eine Granate wird, habe ich eine neues Beautyprodukt für meine Brauen entdeckt: Browgels! Zwei liebe ich momentan besonders:

Das Eyeko Brow Gel hat einen kleinen spitzen Bürstenapplikator und ein aschbraunes, semi-transparentes Geld, dass die Härchen ganz natürlich färbt und den Augenbrauen wirklich den ganzen Tag Halt geben. Keine evil brows mehr, wenn man mal den Pullover auszieht! Absolutes Spitzenprodukt, das leider nur in einer Farbe erhältlich ist, aber fast jedem stehen wird.

Die günstigere Variante aus der Drogerie ist brandneu und kommt von Maybelline. Brow Drama hat seinem Namen entsprechend ein voluminöseres Bürstchen und ist in 3 verschiedenen Farben erhältlich. Lässt sich ganz easy tuschen, wie an den Wimpern, und taucht die Härchen in ein bisschen Farbe. Sieht sehr natürlich und gepflegt aus – und die Augenbrauen kommen auch einen ganzen Tag nicht aus der Form.

Beide Varianten sind für mich tagsüber unschlagbar. Für den abends und ein dramatischeres Make-up, empfehle ich aber einen pudrigen Augenbrauenstift, für mehr Kontur und Akzentuierung. Auch zum Auffüllen von fehlenden Stellen eignet sich ein Stift besser, kann aber auch mit einem Brauengel gut kombiniert werden. Ideal dafür sind zum Beispiel der Eye Brows Drehstift von MAC oder der Verkaufsschlager aus den USA von Anastasia Beverly Hills – der Brow Wiz.

Brow Brushes

1 Comment

  • Antworten März 31, 2014

    Katy

    Von dem Maybelline-Gel habe ich schon viel Positives gehört – da werde ich mal die Augen aufhalten!

Leave a Reply