Wipe it away baby!

Ich liebe Masken! Und besonders die aus Tonerde, auf Lehmbasis oder mit AHA/Fruchtsäure. Meine Haut profitiert so sehr davon, dass ich mittlerweile zwei Mal die Woche ganz automatisch dran denke. Meine Favoriten? Die Rescue Mask von EVE LOM, die Wheatgerm Mask von Grown, die dunkle dunkle Clear Improvement Mask von Origins, (mein Evergreen) die Lehmmaske von Melvita und die gute alte Tonerde von Luvos zum Selbermischen aus der Drogerie.

Auftragen ist easy, warten und dabei das neue KINFOLK Magazin durchblättern ist auch easy – nur ist das Abbekommen nicht immer so easy. Bei manchen Texturen habe ich runter gewaschen und gewaschen und hatte immer noch ganze Masken-Reste im Gesicht (um die Nase, an den Schläfen, …) und auch noch das Gefühl, dass mich immer noch eine zarte Schicht auf meiner Haut begleitet.

Bis ich bei mdc cosmetics in Berlin eine ganz wundervolle Gesichtsbehandlung (übrigens mit Susanne Kaufmann Produkten) hatte und die liebenswerte Kosmetikerin mir einen der besten Tipps ever gegeben hat: Kosmetik-Schwämmchen! Bekannt aus den heimischen Drogerie-Regalen, hatte ich diese schon irgendwie am Schirm aber nie am Start und nun liebe ich sie einfach. Das 2er Set kostet knapp 2 Euro (gibt es auch von Brands wie Dr. Hauschka oder Annemarie Börlind) und gibt es mal feiner mal grobporiger. Nicht zu verwechseln mit den feinen und teureren Make-up-Schwämmchen, die tolle Tools beim Auftragen von Foundation & Concealer sind.

How to:

Einfach richtig nass machen und mit kleinen kreisenden Bewegungen die Maske abnehmen. Das Beste: hat einen automatischen leichten Peelingeffekt! Das Schwämmchen kann übrigens auch bei der normalen Gesichtspflege prima angewendet werden, indem man das Waschgel einfach damit verwendet. Massiert die Haut, bringt die Lotions toll in die Poren und entfernt garantiert auch jeden Schmutz. Deswegen werde ich mir jetzt noch mehr von diesen simplen genialen Schwämmchen holen und in meine Beauty-Routine weiter einbauen.

Funktioniert übrigens auch prima mit einem muslin cloth – aber das ist eine andere Geschichte, die ich Euch hier bald unbedingt noch erzählen muss!

Beautytipp! Wipe your mask away...

Beautytipp! Wipe your mask away...

4 Comments

  • Antworten November 5, 2013

    Anna im Wunderland

    Genau so mache ich das auch — und meine Akne ist dadurch stark reduziert! Meine neue Lieblingsmaske ist leider unverschämt teuer, aber perfekt für besondere Anlässe: Glamglow Mud Mask.

    • November 5, 2013

      Hanna

      Oh ja, liebe Anna, die hab ich auch schon am Zettel! Bin ganz gespannt wie die ist.

  • Antworten November 6, 2013

    annemie

    Liebe Hanna,
    auch ich nehme Gesichtsmasken auch total gerne mit einem Schwamm ab. Vor allem bei den Masken, die antrocknen finde ich das viel angenehmer!
    Ich benutze dafür seit einiger Zeit diese Schwämme von The Body Shop http://www.thebodyshop.com/skincare/accessories/facial-buffer.aspx
    Die finde ich super!

    ♥ annemie

  • Antworten November 10, 2013

    Michi

    Ich liebe meinen Hauschka Schwamm. Ich nehme mit dem mehrmals in der Woche meine Gesichtslotion von Alverde mit ab. Für jeden Tag ist meine Haut dann leider doch zu empfindlich. Für Masken hab ich ihn noch nicht probiert, wird aber getestet. Der Schwamm ersetzt für mich momentan ein Peeling.

Leave a Reply