SOS-Pflegelieblinge

Neulich musste wieder ein Lammfell von IKEA her, zu lange lag keines mehr vor meinem Bett. Ludde, was für ein klangvoller Name für so ein flauschiges Plätzchen in meinem Schlafzimmer. Flauschig und mild brauchte ich es in den letzten Wochen auch auf meiner Haut, auf den Wangen zeichnete sich eine deutliche irritierte Röte ab, die Augen waren morgens gerne mal ein wenig puffy, was ich normalerweise gar nicht kenne.

Also wanderte der neue No Puffery Cooling Roll on von Origins dahin, wo er danach am besten tut: in den Kühlschrank. Die kleine Metallkugel kühlt zusammen mit dem Gel perfekt und hilft die angestaute Flüssigkeit unter den Augen schnell ab zu transportieren. Meine zarte Partie um die Augen wird geglättet und beruhigt und nach ein paar Minuten, sind meine Augenschatten, die dadurch leider nicht verschwinden, für den Concealer. Ein tolles SOS-Augenprodukt, das super easy und wunderbar angenehm in der Anwendung ist. (Leiht er sich morgens auch manchmal aus! Pst!) Nachdem ich Origins vor ein paar Jahren probiert und nicht vertragen hatte, wollte ich es nach dem Eye-Roll-On noch mal mit mehr probieren…

In meiner beauty routine muss immer ein Tonic dabei sein, ich stelle mir nämlich immer die Kalkreste des Wasser und die kleinen Partikel vor, die das Waschgel nicht geschafft hat zu entfernen. Ich brauchte also ein mildes Gesichtswasser, ohne Alkohol und mit tollem Duft, mit dem ich mich abends rein fühle, ohne meine ohnehin schon gereizte Haut noch mehr zu strapazieren. Big deal! Das Make a difference Gesichtswasser hat nicht nur einen tollen Bottle, sondern repariert mit  Salbei, Rose und Meerbohnen irritierte Mischhaut, die Feuchtigkeit braucht.

New in, new love: skincare

Ich traute mich nun eine ganze Zeit nichts anderes zu verwenden als eine leichte Feuchtigkeitspflege. Mein Favorit: So much to dew von Sampar. Geht immer. Riecht nach Mama, ganz weich und sanft und ist herrlich unkompliziert und nett zu meiner Haut.

Nachts hab ich zwei bis drei mal die Woche versucht neue Haut „nach vorne zu bringen“ und Unreinheiten, die auch noch dazu kamen (oh Mann, was war denn da los?) wieder Adieu zu sagen. Da ein gerade Peeling zu harsch ist, war die perfekte Wahl eine Peelinglotion, die mit Salicyl-Säure über Nacht abgestorbene Hautschüppchen entfernt: Exfoliating 2& BHA Lotion von Paula’s Choice. Also my choice! (Kennt ihr die Marke schon? Es lohnt sich echt mal zu stöbern und sich nicht von dem Packaging beirren zu lassen.) Ist ganz sanft und hat trotzdem viel Power, die Haut wieder auf Vordermann zu bringen.

Zwei Tipps dazu: wegen der Salicylsäure nur nachts verwenden und tagsüber auf hohen Lichtschutzfaktor setzen. Menschen, die auf Aspirin allergisch sind, sollten darauf gänzlich verzichten. Alle anderen, egal welcher Hauttyps, werden dieses Peeling genau so lieben wie ich und schnelle Resultate erzielen, ohne ihre Haut zu stressen oder zu reizen.

Mein SOS-Programm werde ich noch einige Zeit weiter machen und freue mich nun wieder über ruhige Haut. Habt ihr auch Produkte, die schnell wirken, wenn es mal brennt, juckt oder plötzlich Unreinheiten auftreten? Hier hatte ich schon mal tolle kleine Helfer gesammelt, die für Gesicht und Körper auch schnell wirken, wenn es mal eng wird…

New in, new love: skincare

New in, new love: skincare

 

 

Be first to comment