Liberty nails // Uslu Nail Bar art

Normalerweise bin ich kein großer Freund von großen Experimenten auf großen Nägeln. Sprich: am liebsten mag ich es kurz, einfarbig bunt – unkompliziert feminin, oder: praktisch mädchenhaft.

Nachdem nail art aber seit ca. 2 Jahren nicht zu übersehen ist, gewöhnt sich mein Auge langsam an bemalte Nägelchen, Muster und ungewohnte Materialien. Um nicht zu sagen: manchmal hab ich momentan sogar richtig Lust drauf und erkenne meine Laune kaum wieder.

Besonders angetan hatte es mir letzte Woche das Liberty-Muster auf den Nägeln von Model Amelia Zadro. Die Fotos stammen von Jessie Bush, Fotografin und Bloggerin, die mich schon alleine mit ihrem Blog WE THE PEOPLE begeistert. Hinter wie vor der Kamera eine sehr inspirierende Frau, die mit dieser tollen Strecke voll ins Schwarze getroffen hat. Genau mein Geschmack! Luftig leicht, wunderhübsch – clohting by karla spetic, die ich durch Zufall schon vor einiger Zeit entdeckte und den roten Mantel am liebsten sofort an meine Garderobe gehängt hätte…

Der Mann hinter der floralen nail art? Peter von der uslu nail bar! Das klingt nach einem kräftigen Schluck Farbe aus einem meiner Lieblingstöpfchen: uslu airlines! Vielleicht könnte ich zu meinem Geburtstag auch in diese tolle Bar? Dann hätte ich aber auch gerne so bunte Nägelchen, Peter! Fantastisch finde ich die.

Bei der australischen VOGUE könnt ihr Euch hier die gesamte Strecke anschauen. Und anschauen und anschauen… So schnell kommt man da nicht mehr los.

Vogue AUS Peter Ulsu / Jessie Bush

1 Comment

  • Antworten Oktober 19, 2013

    mia dylan

    ich hab mich in die gesamte strecke verliebt. die inszenierung, das styling, das model! die zarten lichtspiele! ich kann mich gar nicht sattsehen. so schön das nail design auch ist, bei dieser fabelhaften gesamtkomposition hatte ich schwierigkeiten, ihm meine ungeteilte aufmerksamkeit zu schenken (:

Leave a Reply