Monthly favourites: October

IMG_2941

Meine Heizung ist bereits an und ich bemerke, dass ich einmal mehr meine Hände eincremen muss. Morgens kalte Luft beim Fahrradfahren, abends Wölkchen, wenn man ausatmet. So sieht es grad draußen aus, im Oktober in Hamburg. Ich bemerke, dass meine Haut sich langsam wieder anfängt zu verändern und teste gerade die Moisturizing mask von Bioderma, weil ich irgendwie so einen Feuchtigkeits-Boost brauche. Erste Notiz an mich selbst: nicht schlecht die Maske, muss mich allerdings noch daran gewöhnen, die Reste nicht abzuwaschen, sondern mit einem Wattepad abzunehmen. Was mich jetzt aber schon länger begleitet hat und mich diesen Monat bestimmt weiter glücklich machen wird, sind diese TOP5 – meine monthly favourites:

  1. essence – SOS Spot Killer
    Letztes Mal Berlin, ich und ein großes Wimmerl – da musste schnell schnell irgendwas im Dorgeriemarkt gefunden werden. Jackpot! Denn diese weiße Tinktur (ich muss sie so nennen, sie erinnert mich an Tippex) tut über Nacht wirklich wahre Wunder. Spot Killer! Nur Vorsicht beim Aufmachen: funktioniert wie Nagellack – Pinselchen in Flüssigkeit. Gut schütteln, auftupfen (man sieht dann wirklich sehr albern aus) und dann: Adieu Pickelchen!
  2. less is more – Rosenserum
    Es sieht so aus: Meine Kopfhaut ist schwierig. Wenn es richtig Herbst/Winter geht nahezu problematisch. Sie juckt, sie spannt und schuppt manchmal (oh weh oh weh) ein bisschen. Und an den Spitzen? Sehr sehr trocken, dank Blondierung und Sommersonne. Und obwohl ich es nicht für möglich gehalten hätte, häöt less is more in einem Atemzug etwas für meine zwei Schwachstellen bereit. Das Rosenserum arbeitet man in die nassen oder trockenen (das mach ich am liebsten, weil ich dann fühlen kann, wo am meisten die Feuchtigkeit fehlt) Haarlängen ein – oder verteilt das Serum als Intesivkur auf die Kopfhaut über Nacht. Danach gut auswaschen. Nach zwei Anwendungen lacht meine Kopfhaut jetzt richtig und ist bereit für den fiesen Heizungswinter…
  3. Essie – Absolutely Shore
    Ja, ich bin ein Essie lover. Und weil ich nie genug bekommen kann, habe ich mir diese Nuace bestellt, die es nicht im Standard-Sortiment in der Drogerie gibt. Diese Fläschen haben noch die alten dünnen Pinselchen, die ich ja auch gut finde. Die Farbe ist kein Mint, wie es diesen Sommer gerne gesehen wurde, sondern geht sehr ins Helle/Weißliche mit einem Hellgrünstich, oder: ein sehr sehr helles Grün. Zu Jeans, Pastell und Grau wirklich sehr chic!
  4. Saint Charles Cosmetics – LOVE DEVINE
    Das ist der weicheste Lippenpflegestift, den ich je benutzt habe. Er ist so butterweich, dass ich lieber tupfe, als zu streichen. Die reinsten Inhaltsstoffe und ein toller natürlicher Geruch – „… denn zum Küssen sind sie da“ steht drauf. Und kostet mich jedes Mal ein Lächeln. Mehr von der tollen Apotheke und deren Produkte aus Wien, ganz bald hier!
  5. Marionnaud – Lotion tonique fraîcheur
    Meine Haut kann ohne Tonic irgendwie nicht sein, braucht morgens einen wake-up-call und abends das Gefühl, das Tagesmake-up auch wirklich vollständig entfernt zu haben. Gute Nacht! Die alkoholfreie Lotion reizt die Augenpartie nicht und lässt jede Tages- und Nachtcreme danach förmlich einsinken. Falls ihr im Winter in Österreich zum Skifahren seid: Marionnaud Skincare ist exklusiv bei der gleichnamigen Parfüermiekette in good old Austria erhältlich und hat noch ein paar weitere Schmankerl in der Produkt Range.

Monthly favourite: October 2012Bracelets: frausieben.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4 Comments

  • Antworten Oktober 8, 2012

    joanna

    Ui! Auf die Favourites habe ich mich schon sehr gefreut! :)
    Ich suche ja auch schon seit einer Ewigkeit nach einem richtig tollen Lippenpflegestift! Was ich da nicht schon alles ausprobiert habe. Die meisten sind aber zu fettig, klebrig oder man schmeckt sie danach im Mund (igittigitt!).
    Kann man den Love Divine auch irgendwo bestellen? Schon allein die schwarz-weiße Aufmachung gefällt mir ja richtig gut!! (und ich bin ja auch so ein Produktdesign-Opfer haha :D )

    Ich kann im Moment übrigens nicht leben ohne meinen Rénergie Éclat Multilift von Lancome. Da ich ja nie Makeup benutze liebe ich es morgens die leichte, super einziehende und leicht deckende Pflege, die auch noch herrlich riecht, aufzutragen! Macht fabelhafte Haut! :)

    Liebeste, herbstlich-sonnige Grüße

    joanna*

    • Oktober 8, 2012

      Hanna

      Liebe Joanna, der Lippenbalm ist wirklich super. Naturkosmetik vom Feinsten! Du kannst ihn eigentlich direkt online bestellen, aber ich weiß, dass gerade der webshop neu gemacht wird. Einfach eine Mail an die Filiale Berlin schreiben, dann schicken Dir den LOVE DIVINE bestimmt! Auch empfehlen kann ich das „Bodywash & Shampoo“ Lavendel/Orange, riecht ein bisschen nach Marzipan und doch so frisch. – Dein favourite werde ich mich auch mal genauer ansehen, da mir momentan Make-up tagsüber auch fast zu viel ist… :) Hanna

  • Antworten Oktober 26, 2012

    Katy

    Der essie-Lack sieht wunderschön aus. Hast Du den im Internet bestellt, oder kann man den auch irgendwo im Laden kaufen?
    Den SOS Spot Killer von essence hab ich übrigens auch schon ausprobiert – bei mir funktioniert der leider gar nicht…hat meine Pickel nicht vertrieben, eher vermehrt. Ich schwöre jetzt auf den Spot Remover von Origins. Leider ist der deutlich teurer…

    • Oktober 26, 2012

      Hanna

      Den Lack gibts nur in Salons und im Internet, ich hab diesen bei ebay bestellt. Und was Piceklkiller angeht: da muss man probieren, bei jedem wirkt was anderes. Ich hab den von Origins und bei mir bringt der leider gar nix. Machts nicht besser, aber auch nicht schlechter… Ich hatte mal einen von Jade, damals, der war der Hammer. Den gibts nicht mehr, seitdem probiere ich und fand diesen hier schon sehr sehr gut :)

Leave a Reply