The MakeUp Show Europe

Berlin I love you! Und umso schöner, wenn Du mich mit einem so schönen Event lockst. The MakeUp Show Europe begrüßte in der Station Berlin (eine wirklich coole Venue!) auch dieses Jahr alle Make-up lover, professionals und Studenten. Auf den Bildern seht ihr es: eine große Halle, viele viele Marken, neue Produkte, namhafte Make-up artists und viele Shows – vom Fashion Week Look bis hin zu Vorführungen, die das Maskenbildnerherz klopfen lassen.

Meine Highlights waren definitiv meine Interviews für foxycheeks mit lovely Spob O’Brien (Illmasqua), extraordinary James Vincent und rrrrrrr Jon Hennessey, dem gorgeous Make Up Artist im Karohemd aus Vancouver. Spob hatte wirklich tolle Haare und tolle Haut und verriet mir ihr Geheimnis: jeden Tag Exfoliations mit hot cloths; und der Lockenstab von bablyss. {Mehr dazu ganz bald!} Ich war lange auf der Suche nach genau so einem cliplosen Haarstyler und wurde schließlich genau an diesem Nachmittag an dem Maske Berlin Stand fündig. Wie auch bei allen anderen Ständen mit Messebonus. Yeah!

Ich freute mich aber auch ehrlich endlich die LIP TARS von OCC ausprobieren zu können und habe den Ton Queen, ein herrlich starkes Pink, mit nach Hause genommen. Für die veganen Mädchen unter Euch (und nicht nur für die!) ein echtes MUST, ein Tüpfchen reicht und die Farbe bleibt bleibt bleibt… Da ich den Klassiker von Embryolisse nicht so gut vertrage, den Geruch und die Funktionen aber so toll finde, war ich froh endlich an die leichtere Version „Hydra Mat Emulsion“ zu kommen, die ich seit Sonntag teste und bis jetzt einfach nur happy damit bin. Ich hab es mir auch nicht nehmen lassen mit den Mädels vom Jacks Beauty Department meine eigenen zwei Pinsel zu gestalten: ein rosa türkiser Mädchentraum für Rouge und Lidschatten ist es bei mir geworden, der jetzt ein bisschen Wartezeit erfordert, deshalb kann ich Euch meine Ergebnisse noch nicht zeigen. Ich bin gespannt!

Besonders angetan war ich von der Herangehensweise und den Mädels der Creative Beauty Company – und der bombigen Mappe der Studenten! So viele hinreißende Editorials und wunderschöne Arbeiten dieser Make-up school. Ich werde bei meinem nächsten Berlinbesuch ganz bestimmt in der Reichenberger Straße vorbei schauen und mich als Model zur Verfügung stellen (und demnächst über diese tolle Intituation berichten!). An ihrem Stand tummelten sich nicht nur kleine Ponys, sondern auch meine geliebten bumble und bumble Produkte. Ich konnte dem brandneuen Hairdresser Invisible Oil und dem Sunday Shampoo (lange auf meiner Wishlist) nicht wiederstehen.

Montag erreichte mich eine Mail von Cathrin, die das Ticket bei meinem Giveaway gewonnen hatte. Auch sie war begeistert und wollte man liebsten nicht mehr weg. Ging mir ähnlich… und ich würde mich freuen, wenn wir uns wieder sehen, liebe MakeUp Show. Aber nächstes Mal in NYC! Hell yeah!

PS: Ich sehe etwas müde aus… Aber mein Wochenende war so voll und lang, dass der Concealer schwer mithalten konnte. Ich trage auf diesem Bild übrigens das surf spray von bumble und bumble, dass ich vor Ort getestet habe. (Finde ich nicht schlecht… aber so richtig überzeugt hat mich dieses Spray, auch lange auf meiner Wishlist gewesen, dann doch nicht. Da hab ich ganz andere Neuigkeiten, die ich Euch bei meinen favourites nächste Woche zeigen möchte)

The MakeUp Show Europe

The MakeUp Show Europe

The MakeUp Show Europe

The MakeUp Show Europe

The MakeUp Show Europe

The MakeUp Show Europe

The MakeUp Show Europe

The MakeUp Show Europe

The MakeUp Show Europe

The MakeUp Show Europe

The MakeUp Show Europe

The MakeUp Show Europe

The MakeUp Show Europe

The MakeUp Show Europe

The MakeUp Show Europe

The MakeUp Show Europe

The MakeUp Show Europe

The MakeUp Show Europe

The MakeUp Show Europe

The MakeUp Show Europe

The MakeUp Show Europe

 

2 Comments

  • Antworten September 26, 2012

    annaluise

    deine haare sehen aber trotzdem super aus! :)

    • September 30, 2012

      Hanna

      Aaaa, danke annaluise! Sweet!

Leave a Reply